(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Neue Novellen"




Ä 


& 


& 


& 


, 


^ 


00 




QO 


o 


*v 


C3 
E 


I* 


«-• 


** 


c* 


JS 




tcL 


Cr 


* 


a 


*» 













•s 



2 
*3 



s 


o 




c 


CO 






o 

.— 1 




** 


«J 




/S 


fi 




3 


£ 




« 


«d 




J-> 


fe 3 


o 


a 


<=3 




«> 


CS 




*-» 






o 


P 




© 






ss 






o 






» 







» •? 



00 -f- 



oo 



.S ** 
'S e 



t S 



e ° « ° 5 



A Jj ä *J 



t s 



- * ** 3 



* s 



S •$» 






c 




B 




«J 




9 




SS 




8 




. "S 




£ *€? 




«* ^ 




«* 8 








I« w 




-** 3 




45 




X» JS 




c 




es** 




& js t 




B Ä f 




w 'S w 




Ä g *J 




£ *t 




- .2» -S 




^ *> «« 




*i<5 




fi 

C c ** 




•g "Ö x> 
g .2 




J § 




? S 




-** ^ 




«> cw 




8 £ 




S 




i 






4Mt <s wSk $ $ 4 



üon 



Xfytobot SKügge, 



©eistet 33anb> 



Sfrannotttt , 1846. 
Vertag »on Qu & ßiu$< 



£>aö $au$ Utile. 



VI 



1. 

©3 mar (sonnafcenb unb baS büjrere (Somtott bcg 
£ertn 3ot)anne3 Oieife ben alten ^unbteuten unb Qlrfcei-- 
tern berlaffen, benn f!e6en buutyfe <sd;täge bom Sturme 
ber nafyen @t. 9?icotaifird;e Ratten fo c6en ben (Schlug 
beS ©cfd;dft0 bertunbigt. £ie eifcrncn ^c^ett^üren unb 
ferneren Säben mürben gefd;toffen, ber $auSbiener t)atte 
ben 35oben gelehrt unb <sanb geflreut, bann mar ber alte 
Sftann aud) gegangen, unb nun tag bie Vorfeier ber <©afc= 
fcattyftille auf bem fd;meigenben ©emadjc, mo bie gan$e 
2Bod;e über regeS £eBen gefyerrfdjt $aüt unb mit bem 
irbi[d;en Mammon gefeilfd;t unb gemindert mürbe. 

33on ben fdjmarjen, fpi&en 93ogengemol&en fingen 
bie £am!pen an SWcffingfctten mitten ü6er ben bo^ettcn 
<sd}rei6£utten. 3fyr £id;t, bon grünen ©firmen einge= 
faf?t, fiel glan^enb auf bie gemattigen, m^fteriöfen £anb~ 
lungö&üd>er boil tarnen unb 3öWenreiJjen , meiere aufge- 
fangen bie $utte fcebeeften. £)er 2)ämmerfd)ein ber 5lm= 
ibeln (keifte an ben SBänben t)in über bergitfcte Sanbf arten, 
(Sour3§ettel, (§m!pfangfd)eine, $rei$courante unb JBärfcn* 
tiften. (Sin einzelner fclenbenber Straft, au$ einem ©palt 
be3 grünen (Sdn'rmS 1)erborfcredj)enb, 6cfct)ten baS 3ifferfctatt 

1* 



/ 



— 4 — 

bei alten, englifd;en Oöanbul;r, begleitete t)in unb fyev 
fd)n>anfenb i^ren langfamen $enbelfd)lag unb heftete fiefy 
aufteilen an ben tteißg einbetten Stfyf etneä alten £errn, 
ber, über einen ber <sd;reibtifd>e gelernt, fiill unb ftnnenb 
in bem biefen 3ar)lenbud;e la3. 

£>er alte £crr fefjrte fiel; febod; burdmuö nid)t an 
biefe 2ftat)nung beö ungebulbigcn SicfyteS. (§r ftü|te ben 
Äoipf in feine magere, langgefmgerte £anb, unb nur nad; 
großen Raufen richtete er fld; auf, um gebanfenöoll §u 
ben Giften em^orjufc^auen , tueldjc, mit grauer £eimr<anb 
überftebt, n>ol)l berftegclt unb umfdmürt, auf ®eftellen 
naf)e an ber $>etfe faft ba3 ganje ©ewölbe umbogen. — 
2)ie Giften waren mit Qtnfcr unb Sditangcnftab serfetycn 
unb trugen alle bie große fd)n>ar$e 3nfd;rift: Cum Deo 
in Berolino. Unter biefen ^Borten ftanb nod) größer §u 
lefen: Scriplurae uebft ber laufenben Safyrcösal?! üon 
1760 an biö $um Sa^re 1805. 2llle3 n>ar forg£am unb 
fdjön gefcfyrieben, wie öon einc6 Äupferjted;er3 £anb. 

5)er alte «£err jebodj fd;ien an etwaä ganj Qlnbereö 
gu benfcn, u>al)renb er jte mit feinen großen, ftrengbli^ 
efenben klugen betrachtete. 2)aö faltenoolte ®effd)t mit= 
berte ftd; $mr>eilen burd} ein Säd)eln, unb bann far)en feine 
fd)arfgcfd?nittenen 3üge, auä benen bie 0kfe groß Ijerbor 
trat, et)ttoürbig unb beinahe ebel auö; balb aber feierte 
ber ftolje, feierliche (£rnft barin §urücf, unb bie fyofye (tille 
©eftalt r)ing n>ie au& (Stein genauen über bem großen 
Stedmung3bud;e ; baö 95ilb eines 2ßud>erer3, ber feine 
8d)ä&e überjä^lt. 

3§m gegenüber faß auf einem $re^ftutylc ein feltfam 



an$ufd)auenber Heiner 2ftenfd;, ber §wei <3d)reibfebern tyw 
ter feinen OC;ren unb eine in feiner redeten £anb trug. 
(£r war oon ber fid)tlid;ften <S$rfutd;t "uor bem (;o(;en 
Sefen burd>brungcn, baö an ber anbern <seite beö $ul* 
teS lehnte, nnb Bemalte ängftttd; jcben 33Iicf unb jebe 
Bewegung beffefBen. 5luf feinem bieten «ftopfe trug er 
eine oorn runb gefdmittenc , hinten mit einem flehten 
3o^fe uerfe^ene $errücfc, bie i(mi quer üBer bie &üx\\ 
einen weisen $ttberftrid) gebogen t)atte, welcher fct)r xoim* 
bertid) gegen fein rotljeS, fetteS ©ejtd;t mit ben fdjtnaten Qlugen 
unb Breiter, aufgefüllter 9hfe aBftacfy. — 23a(b Bewegte 
nun biefer Heine 2ftann ben ©cmfcftel in feiner £anb unruhig 
auf einem zeigen 25ogcn $a^ier, Batb orbnete unb wühlte 
er in ben Briefen umfyer, bie üor itjm tagen, Balb surfte 
er an feiner <§cmbfraufe, an bem Blenbenb meinen £al0= 
tudje, in welkem fein £oM>etfinn üergraBen tag, ober an 
bem müllergrauen ^raef, ben er mit fteigenber Ungcbutb 
auf* unb gufnityfte, Bis er cnbXict) einige mifüBiüigente 
unb unau3fyred;tid; üerwunbernSüolle 33ticfe auf ben alten 
£errn marf r ber jtdj nod) immer nietjt Bewegen wollte. 
33ei jebem fteinen ©eräufd; legte fld; jebod; eine unermef^ 
(icfye 2)emut§ auf fein ©effd;t, bas ftctö auf ber Gatter 
war, um mit einem untertänigen £äd)eln jebe ftragc §u 
Beantworten, weldje ber alte £err ttwa tf)un tonnte. 

(S3 erfolgte aBer feine ^rnge, unb nad; unb nad; 
Vatfte ber 33ud$a(ter bie Briefe in ityre $äd;er, fet)rte 
mit ber paarigen <&?itt ber $eber baö $u(t rein, legte 
$etfd;aft unb <siegettaef Bef;utfam in einen haften unt 
fieefte ein f;a(Be0 £>u£enb $a^ierfdmi£et in feine Itnfe 



- 6 - 

$ocftafd;e, voll geheimen Vergnügen bei ber 23ere$nung, 
caf? er ju %\uQ eben fo stiele fkttli^e ftibibuffe barauS 
machen nntrbe. * 3)ann §09 er , mit einem freuen 33Iicfe 
auf ben alten Gerrit im £albfd)atten , bie brefger)äuffge 
golbene Uljr au$ ber itafc^e , betrachtete mit ftitlcm (£nt* 
jücfen bie Äettc unb bie fünf $etfd)aftc, worauf er bem 
©eber biefer febönen ©abe, bem großmütigen Principal, 
einen banfbaren aSttcf jufanbte. 3um unjäfyligften Sftale 
wog er QU(e0 nocr)mal3 in feiner £anb, imb ba c3 ifym 
sorfam, a(3 fei bie Ur)r wemgftenS um ein £otr) fairerer, 
alö er ffe geftern noefy gefd;ä£t, lief eine folcfye aufregenbe 
tftül;rung burdj fein £er§ ; bafi er eine $rife au3 feiner 
Sd;ilc:pattbofe nafym unb feine innere (Seligfeit burd) 
einen ^iemfidj heftigen «Schlag auf ben 2)ecfel auSfirömen 
lieg. 

35ei biefer unerwarteten (Störung richtete ftd) ber alte 
£err auf unb warf einen ftrengen 23licf auf ben erbfafc 
fenben 33erbred;er. 

»3$ Bitte um 93er$eir)ung,« gammelte biefer , »eö 
gefdjar) gan$ gegen meinen Tillen.« 

»©egen (Seinen Tillen, (StibS!« erwiebertc ber alte 
£err, inbem er ben Jto^f fd;üttette. — »2Ba3 aufy ein 
SWenfcf; ttmt, e3 fotl unb barf niemals gegen feinen 2Öil= 
len gefdjefyen; wenn biefer Stfenfd) aber ein Kaufmann 
ift, fo ifi baS um fo übler, benn fold)e ©eifteöa6wefen§eit 
unb SÖillenlojIgfcit muß Verwirrungen hervorbringen, 
23erluftc bewirken, 2£ortbrüdngfeiten, benen ber Sftuin bee 
©efcbafteS folgt.« 



— 7 — 

»3cfj Bitte nochmals um Vergebung,« fagte tcr <5ütu 
bev bemüttyig. »3dj war im aufräumen Begriffen.« 

£er alte £err toenbetc fiel) nad) ber lU;r, unb fein 
©ejtc^t nmrbe mertTid) fanfter. »$3 ift fpät geworben,« 
Begann er bann, »ganj üBer bie ©efcfyäft^eit I)inau6, unb 
nurflidj, <BtiB3, man fann ftcl) vertiefen in feiner eifrigen 
Pflichterfüllung unb barüBer allein faft fcergeffen, wa£ 
©efe§ unb &iüe forbern.« — <£r fcfjlug ba3 große 9ßud? 
511 unb fe|te ben 3^igefinger auf ben fdjweren derlei. 
»3d; l)aBe bie Safym barin Betrautet, <StiB3,« fagte et 
mit einem leifen, faum metflidjen £äc$?fn. »C?S ftnt 
fd)bne, lange, öolle 3afylen, man ffe^t fte mit Vergnügen 
an. %ufy ift nidjt baran au3$ufe|en, ba§ üwa eitel 
Sinb unb 6cBaum bafnnter fteefe, benn 9Ule3 ift folib 
unb feft.« 

»2Bir machen nur @efcl)äftc mit prompten beuten, « 
rief £err <StiB3 mit einem feiigen ©rinfen, inbem et jnf) 
bie £änbc rieB. »Unfere ^irnta wirb auf allen hantele- 
planen mit Otefpect genannt, « 

»@o ift e3,« fagte ber alte £err ffolj; »aBet weiß 
(Sr auclj, \vk idj bafyin gelangt Bin?» — %m 6tiB£ 
l)orct)te mit untertäniger Qlufmer!fam!eit. »Seil id; im^ 
mer wußte, \va$ id) tl?at,« ful)r fein $orgefe|ter (ort, 
»weil icfy an alter @ittc unb <Sa£ung j>iett unb fo, mit 
©Ott, mein 2Öerf fcollBradne, ofyne auf 3anb unb glittet 
$u achten.« 

£er 93ud$alter warf einen langen 33licf ÜBer bi« 
Beraubte «§alfe, ben ber alte £etr verfolgte. — »23on 



- 8 - 

innen ;unb auf en leine 2lnberung, « fagte tiefer mit firen^ 
gern $one, »fein moberneö, gelecfteS 2Öefen, fein <Sanb* 
unb «Staubwerfen in el)rlidjer £cute klugen, baö ift baö 
fyeiligfte, erfte ©cfc£, unb wer ba$ nid;t Uadjitn tann, 
ber mag feinen eigenen 2Öeg geljen. Sftit mir ger)t er 
nidjt, mit mir nid;t!« 

@r fagte baS langfam, <3iX6e na$ Silbe mit befon= 
berem *fta$brucf, ftarr üor fid) ^infet;enb, aiö fyrädje er 
mit einer $erfon, bie er nebenher mit ben gornigcn %ah 
ten feiner «Stirn unb bem Rütteln fcineö 3et9efi«3er3 
bebroljte. • 

£err <5tiU fcfyien aber rect)t gut §u wiffen, n?a0 eö 
§u bebeuten r)atte. »@3 ift freiließ fet)r betrübt, r)od;uer= 
ehrtet £err Sfteife, « erwieberte er feuf§enb unb mit falber 
Stimme, »baß e$ immer fcfyledjter unb fdjledjter in ber 
Seit wirb, baß bie (£r)rlidjt>it fcerfdntrinbet mit ber alten 
guten 3«t, baß £anbel unb Sanbel geftört werben burd; 
blutigen «ftrieg unb Sftorb, unb bie Sugenb Uerfpottet, 
\va$ bie 33ätcr traten. Qlber ift benn nid)t, wie in ber 
^eiligen <Sd;rift jter)t, £eicbtftnn baS (Srbtfyeil berer, bie 
baS Zrtm nifyt fennen?« 

3)er alte £err blätterte fdjweigenb unter ben $a:pie= 
ren, welche öor ifym lagen, htö er nadj einem 2Öeilcr)en 
bie klugen wieber erfyob, auf ben $la£ am anbern $ult 
tmktt unb mit feiner ftrengen Stimme fragte : »2Bo ift 
er Eingegangen ?« 

»Seiß e3 eigentlich nid;t,« erwieberte ber 29ud)i)atter. 
»(£3 fam nn 33rief gerabe fleben Minuten naefy r)alb.« 

»Ser brachte ibn?« 



— 9 — 

»3$ Sitte um 93erjcil;ung,« fagte <Sti63 bemutl;^ 
üoll, »id; weifj e3 nic^t, ber SBrief würbe brausen at>ge^ 
gcBen. 2)er junge «£err la3 il)n wofjl $n?ei ober gar brei 
2JM, fdjien fet)r unruhig, nafym afcer plö£lici) feinen <%i\t, 
ging fort ot)ne ein 2Bort §u fyredjen, unb ift nid)t wieber- 
gekommen. « 

»3ftein <Sot)n ift ein 9larr!« rief ber alte £err $or* 
nig. >»$ortjulaufen auä ben ^IrBeitSftunben, feinen $lafc 
am $ult räumen , ift für ben Kaufmann tin efcen fo 
fd;were3 23er6red;en, als öerläfüt eine @d;übwad)e ifyreu 
Soften,« # 

2)er fleine 23ud$alter machte ein füfjeS, Bebauerlii^eS 
©ef?d)t, tnbem er ben alten £errn fläglidj anftlicfte unb 
einige leife 28orte üBer bic aujjerorbentli^e tiefe 2ßa^r= 
^eit biefeS 2lu3fprud)e0 murmelte. »(£0 ift alletbing3 
nifyt §u läugnen,« fagte er bann feufjenb, «ber junge 
£err tyat bie nötige 0lu^e nid;t, welche für unferen 
tjodjacfytBaren (staub gehört Sftöcfjte wofyt lieber einen 
£>egen in bie £anb nehmen, als eine Blanfe, fyanifdje 
$ofe, fennt unb afytet e6 nid)t, baß eine golbmad)enbe 
«ftraft in \f)x wol)nt, unb wenn id) Bebenfe, wie bie leidjt- 
fertige Bunge lofe Sorte crflnnt, bie fo l)i|ig üBer Stocf 
unb SStocf ba^in fahren ol)ne ba0 rechte #lad;jtnnen, fo 
wirb mein £er$ tief Befümmert burd; meine ©ebanfen.« 

»£)! ify weif,« rief ber alte £err, »er übt feinen 
Si£ aua^ ^uweilcn auf (seine Soften, <StiB3.« 

»(Schabet burd;au$ nichts, ueret;rter £err Steife/' 
üerfe|te <3tiBS mit üerBinblid;em Säbeln »unb ift fidjer 
aud) fo Böfe nid;t gemeint. 2)er junge £ert tteBt ben 



- 10 - 

<5pa% aber (Srnjt will (Srnfl i)tötn, bae bebenft er nic^t ; 
\vtö jebod) 2ftabemoifelle Sparte anbetrifft . . .« £crr 
6ti60 fyielt plöfclid; in feiner Diebe inne, bemt brausen 
floate eS tjeftig an ber ferneren Styür. 2>ie (Schläge 
fällten in bem fiiüen ©emadje lieber. 

»@0 flo^ft wirfli^,« fagte ber 23ud;l)alter nad) einer 
$aufe fe^r uerwunbert 

»2Öer fann e3 fein?« fragte ber alte £err. 

»3d; bad;te,« fagte @tib3 erbittert, »jeber üernünf* 
tige Sftenf^ mü§te wiffen, baß wir niemals an ©efebäft 
nad) (5affenfd)ttofj! machen. — Da ffo^ft eö §um #vtikn 
2»ale!« 

»(Sä wirb mein 8olm fein,« fagte ber alte <£crr. 
»Öffne (§r it;m, 6tib0.« 

»Der junge $crr!« rief <$tib$, »o nein, gewifü nid;t. 
Der f)at eine anbere 9lrt ju flogen. Diefe Lanier ift 
wirflid) befrembenb.« 

»9lun gleidwtel,« fpract) ber alte #err, »öffne <8ft« 

<3tib3 fdwb ben feieren Siegel jurücf, ^ielt bie 
Xfyüx bann am 3ftinge fefl unb fragte burd) einen flcinen 
©palt wer ba fei? ©leid) barauf öffnete er aber ein 
wenig weiter, benn bie Samipe auf bem «Hausflur geigte 
il;m bie l)ofye ©eftaft eines £erm, weld;er in einen roei* 
ten bunfeln Hantel gewicfelt war. Die Srage: \va$ ber 
Srembe wolle, erfiarb bem 3Bud$alter auf ben £ir^en, 
benn jener faßte in ben <&$alt ber S^ür mit fo kräftiger 
£anb, ba§ <Stib3 fannx fdjnell genug bie ginger au$ bem 
klinge gießen rannte, hierauf trat ber £err in ta8 ßom= 
toir unb fagte, inbem er feinen £ut berübrtc unb einen 



- 11 - 

[Quellen, mufternben 33Iicf ü&er ben ganzen 3ftaum n>arf: 
»Sa) wünfdje <£errn Steife ju fyredjen.« 

£>er alte £err ridjtete f?d; fcon feinem $ulte emfcor 
unb fal? ben Sremben nmrbeöoü an. (Sin Kaufmann 
war tiefer fielet nid;t, benn er $atk ben £ut nod; auf 
bem «ftityfe, \r-a0 bem reiben «£anbel0l)erw eine ärgerlidjc 
(Smpftnbung erregte. 2)aö ftol^e, fixere Sefen be3 Srem* 
ben, feine tro£ig unb feef Blicfenben klugen, feine ^o^e 
©efialt unb eine geuuffc @eringfd)ä§ung, bie fid) in feinen 
dienen auöbrütfte, uerftärften ben Sibcrtoillen, ben £err 
0teife empfanb. 

»3dj Bin ber, ben Sie fu^en,« fagte er. »2Öa3 
nrimfd;en @ie iwn mir?« 

»3dj r)afce ein £Bort mit Sfmen allein $u fpredmi,« 
»crfefcte ber Srembc. 

£>er alte $err menbete ben föotf $u bem aufijorcfyen* 
ben <§tiB0, ber in öermmberter (Srftarrung ben ftremben 
Betra^tete, welker ben üeretyrten Principal fo ganj o^ne 
Umftänbe bemäntelte. 

»£ier ift nur mein 93ud;^alter,« fagte ber alte £err. 
»3d; Bitte bal)er, <5iä} ju erllären.« 

»3d) l)aBe feine £anbel3gef$äftc mit Slmen aB$u= 
mad;en!« rief ber ftrembe ungebulbig unb fpöttifd; Iä= 
d)elnb. »(18 ^anbelt fid) um eine Angelegenheit, bie <§ie 
allein Betrifft unb mid;, folglidj jeben Qxitkn, wer biefer 
aud) fein mag, üBerflüffig mad)t.« 

£err <stiB3 n>ar fcon geregtem 5lBfd;cu erfüllt, benn 
ber Srembe Begleitete feine Sorte mit einer I)al6cn 2£en= 
tung gegen ilm tnn unb mit einer ^anbBewcgung, meldn 



- 12 - 

beutfid) auöbrücfte, er möge tag (Somtoir uerlaffen. Qlber 
er trotte biefer Qlufforberung unb brücfte (einen (Sntfdjluf 
turdj ein furgeö, fyeftigeß Äor>ffd)ütteln aus, inbem er bie 
rechte £anb fefigebaüt auf baß $ult legte, feine fteber 
boldjartig jnrifctycn ben Ringern geHemmt Jjielt nnb ben 
linfen Qfrm in bie (Seite jtemmte. 3n feinem Snnern 
war £err <&tibö jebod; ein wenig ängftlid;, fcenn ber 
frembe £err far) gan$ avi$, wie <£iner, ber baran getvöt)nt 
ift, feinen Tillen ol)ne Sibcrrebe befolgt §u feljen. (Sein 
®ej!d)t fyatte für <Stib6 ?tm& burd;auö Sürdjterlidjeß unb 
2lbfto(üenbe3. 5Dtefc mächtige Äörperlidjfeit, tiefe fcfyneU 
roüenben ^ugen, biefe £lö|tid) §ucfenben £ty£en waren 
ifym äufjcrft fatal. (£r füllte tfd) ba^er fel)r erleichtert, 
aU ber alte £err, nacfybem er mit burdjbringenber (Schärfe 
ben ^remben gemuftert f)atte, langfam auf tint «Seiten- 
tr)ür §ugtng, bie in baö <£ciligtbum feineö 9lrbeit8*(Sabi= 
netö führte, unb, tnbem er bieg öffnete, burd; einen fd;wei= 
genben, eintabenben KBint ben fettfamen 93cfud) r)tneintre= 
im tyiefi. 

3>er frembe £err tfyat bieö ol)ne alle Komplimente, 
wa8 einen abermaligen Einlaß §um Qfufrufyr in <Stib$ er- 
regte. »3n meinem £cben,« murmelte er grimmig flsb 
fdjen ben Safyun, al3 bie Xfyixx ftd; gcfd)Ioffen l)titt, »in 
meinem ganzen £eben tjt mir ein foldjer ©robian nod; 
nidjt uorgefommen. @8 f!nb burd) biefe %l)üx SWänncr 
gegangen, ja, bei ©ott! Scanner fcon einer Schwere, i?on 
einem ©ewid)t, je^nmal größer, wie tiefer aufgeblafene 
£anS Sftarr ba. 3n jeber £afdje, wol)in f!e fcblagen 
mochten, faß eine Sonne ©ofbeö, unb boeb ging nie einer 



— 13 - 

über tiefe Schwelle, or)ne feinen refpectooüen Wiener bor 
Gerrit €ftcife $u machen ; bcnn 3eber wußte , wen er bor 

£>cr fleine 33ucr)I;a(tcr fdjwieg aber £lö|lid;, beim er 
fiel auä einer 93erwunberung in bie anbere. 2)te taute 
unb heftige Stimme be3 ^remben brang burctj bie fcften 
ftugen ber £t)ür, unb roa6 ber reid;e, fiol§e £anbel3l)err 
antwortete, ber fonjt immer bie anjtanbSbollfte 0M;e be= 
fyauiptete, feinen faum minber lebhaft §u fein. Selten ober 
nie Um fonjt ein $on aus biefem geljeimnißb ollen $em= 
pel ber ^öct)ften Sei3r)eit. SBaS bort gefaxt unb abge= 
tljan würbe, berlor j!d) geraufct)loä in bem bunfetn ©e= 
wölbe, um §uweilen erfl nad; Monaten ober 3ar)ren in 
fernen ©egenben ber drbe jur $l;at §u werben. £err 
Stibö r)ord)tc baljer mit ber allergrößten 93erwunberung 
auf bie abgebrochenen, laut fcfyaüenben 2Öorte, welche 
bumpf unb verworren, balb leifer, batb bernel)mlid;er $u 
it;m brangen; aber fein tief eingeimpfter Sftefyect erlaubte 
tfym nidtf, ftcl; bom $lafee $u rühren, obwohl er für fein 
Scben gern auf ben 3etjen fciS an Me berl)ängnißbolle 
£pt gefd;lid;en wäre, dreimal nalmt er einen Qtntauf, 
unb eben fo oft ftr)rte er nadj-ben erfreu Schritten . wie- 
ber um, hiä er jornig auf ben öteitboef am $ulte flieg 
unb feine ^errücfe runb um ben Äopf breite, bamit bie 
brei £ocfen auf jeber <&titt ntdjt mefyr feine Ol;ren %u* 
üeifterten. Um beffer §u r)ören, legte er nun, ben (£llen= 
bogen aufgeftemmt, beibe «£änbe, wie große 2Jcufd;etn, J)iiu 
ter Die £)l;renränber, unb taufdjte angeftrengt, or)ne eigent- 
lich bod) $u nmä OJecfjtem m fotraitftt, 



- 14 - 

»%uf meine (^»re!« rief bie (Stimme beö Cremten, 
»eö ijt nid;t ein 2Öort falfd? baran.« 

£Ba6 ber ^rinctyal entgegnete, !onnte <$ti&3 nid;t 
oerftetyen, a&er er glaubte bie SBorte: 93öfewicfjt — un= 
möglicl; — unnatürlich — ju fyören. ©leid? barauf aber 
fyracfj ber frembe #err: »<§ö tyängt J?on 3t?nen aB, <$iä) 
$u überzeugen.« $)ann mürbe leifer gef^roc^en, Bio ein 
lautes l)i>l;nifä>3 Sachen burdj bie %i)üx fcljallte, üor bem 
ber Keine 33uä)Mter erfdjrocfen jurücffutyr. 

»<£r tad;t, fo wal)r id; leBe, er lac^t ben £errn 
au8!« flujterte er, aber bicö ungeheure 93erbred;cn fyattt, 
\vk eä fdjien, gar feine folgen. »(Sie muffen eö mir 
banfen!« rief bie kräftige Stimme fcon Steuern, bajj iü) 
SBnen bie klugen öffne, obgtctct) tc^ nict)t fagen will, baß 
e8 3t)retroegen gefdjieljt.« 

»Unb \va& frönen 31)re $lbftd;ten batet fein?« fragte 
£err Steife laut genug, baf e6 brausen gehört würbe. 

»£>a6 ift meine @ac^e,« antwortete ber ftrembe. 
»Senn tdj biefcn $Öeg wätyle, fo tonnen (Sie beuten, bafj 
e6 mistig audj für micfy fein mu£. 3m Übrigen fyüten 
(Sie <Sid;! bie fkengfte Q3orftd)t ift nötljig, wenn . . .« 
3um größten $lrger ^örte (StibS nicfyt ba8 (Snbe biefeö 
<Saj3e3, ber itjm aufcrorbentlicty neugierig machte. 

»@8 muß {ebenfalls bodj ein ®efd)äftim (Stiele fein,« 
murmelte er, »Bei bem ber ©elbfdmabel uns 23orft$t 
cntpfel;len null, (Srebit geben, fo etwas, wie?« <£r 
ftrifcte bie £>t)ren, aber bie Stimmen ber 9tebenbcn waren 
§um unbeutlidjen ©emurmel geworben; enblid) fcfytenen 
fte gan$ ju fcbwcigen, unb eine tiefe Stille tyerrfdjte w 



— 15 - 

bem weiten, oben ©emad;e, baS öon ter emsigen Sam^e 
nur unöollfommcn erhellt würbe. 2>ie fdjweren «Statten 
in ben Sßinfeln unb ©den brangen ffcgenb öor, je meljr 
ber £)od;t öerfotylte. <§ie wälzten fidj langfam über bte 
^o^en 2Öcinbe unb fpt^en 93ogen, über bie öergilbten 
^a^iete unb über baS 3tffer^Iatt ber Ul;r, weldje <stibS 
mit forgenbcn ^liefen betrachtete. 

»@o etwas iji mir nod; niemals paffirt,« fagte er, 
unb wifd;te ftdj mit bem 2lrmcl feines OiocteS bie <$tim 
a6 , nadjbem er ben 3o£f wicber in ben 0cacfen gebrefyt 
tyatte. »@S tfi ein metfwürbiger $lbenb, ben icfy nidji 
oergeffen will.« (£r f)ord)te öon feuern eine Süt lang 
unb fufyr bann leife fort; »3cfy äitgflige midj Beinahe, fo 
allein, nüe icfy bin, waS mir auf feinem $all öerbad;t 
werben fann; benn ift eS üwa nid)t cmgftlid), l)ier ju 
fi|en in bem alten £aufe, wo bie ^inflernifi öon ben 
QBänben trieft? %\xä) bie öerwünfcfyte Sam^e fdjeint ^u 
wiffen, ba§ jfe nicfyt länger §u Brennen nöt^ig §at, als 
6itte unb SSraud) iji.« — (Sin ©eräufd), öon bem er 
nid;t wußte, wo^er cS fam, mad;te, bafji er fid) erfcfyrocfen 
aufrichtete, (©eine ^ugen fuhren nad; allen <&titm um- 
f)tx, bann jfreefte er ben $lrm aus unb breite bie (schraube 
an ber fiantyc, bafi ber £)od)t l)od; auffiieg unb ein bleu* 
benbeS Stc^t fidj £lö|Iid; öerbrettete. 

3n biefem Augenblicke ging bie Styür beS (SabtnctS 
auf, unb £err <5tibS fyrang mit einem @afce öon bem 
JRett&ocf, um, gelähmt öor (Srftaunen, unbeweglich unb 
mit offenem Sftunbc feinen öerc^rten Principal 511 betrachten, 
welcher mit bem fremben «§errn in baS ßomtoir trat. 



IG 



<&err 3ot)anneä Steife, t>et fetten tcö 5l6enb3 feine 
2Öot)nung bcrließ, am wenigflen am Socfyenfdjluß unb 
§u tiefer Späten (Stunbe, r)atte feinen Blauen dioctetor 
umgehängt, ben fleinen breiectigen £ut auf bie -$atent= 
$errücte gefc|t, ben großen SBambuä mit golbenem «ftnopf 
in ber £anb; fur§, er r)atte gan§ unb gar baS 2lnfer/en, 
alö wollte er in 9lafyt unb 0tebel mit bem ^remben 
einen weiten $ßeg antreten. 2)aM war fein ©efidjt ge= 
rottet, unb feine f^arfen, firengen Büge brücften einen 
®rab fcon Unmutt) unb Aufregung aus, wie ber Keine 
©uralter eö faum je gefer)en r)atte. (£r ging mit fejbn, 
großen (stritten bei <&üb$ vorüber, ot)ne ü)n anstifteten, 
öffnete bie @ifentr/ür beö (SomtoirS unb ftieg, bon feinem 
Begleiter gefolgt, bie (Stufen r/inunter in ben «£au3flur, 
noefy et)e ber bieufifertige, fteine Sftann irgenb wie fi$ be= 
merflid; mad;en formte. 

»2Jkiner (Seele !« fagte «StibS tief atr)menb, als et 
baö große 2)rücferfd;loß brausen in bie £afen fpringen 
t)örte, "ba ift er fd;on auf ber (»trage. $lber wol;in will 
er? SCßaö t)at er öor? (§3 ifi merfwürbig! (53 iji wun- 
berbar! 2Jhn tonnte benten, baß er berrüctt . . .« «£ier 
r/ielt <£err 6tib3 6efiür§t inne, entfe^t über feine 93erwe= 
genr)cit. £)ann fagte er langfam: »<§3 ijt or)ne ^weifet 
etwas burct)au3 ftürd;terlidic§ ; benn wenn idj beute, wie 
er fld; üor §wölf 3at)ren Ui ben großen amfterbamer 
^alliffementä benahm, bie un§ fo biet fofieten, baß manche 
fotibe Käufer erftärten, wir würben e3 nidjt überfielen 



— 17 — 

fönnett, jo ijt ba3 in feinen ^ergleid; §u (teilen.« — 
hierauf $og £err <5üb§ fo:pffd;üttelnb fein £afd;enbutf) 
au$ bem dtocfe, naljm feine Beb er unb faßte 51t jicfy felbjt: 
»Ü)aö ift ba0 £e|te, roaS bn l)eute tfyujt, 8tib3, benn 
gefagt J)at er nichts, nid;t eine <StI6e, nid;t einmal : %Um, 
<&t\H ! n>a3 gegen alle (Sitte ijt unb üon ber $lbU3efenl)eu 
fetner ©ebanfen, bem <Sd;timmften, trag einem Kaufmann 
paffiren tarnt, ein unnHbcrlegticl)e3 3eugni§ giebt.« — 
3)er flehte 93ud;f)altcr lächelte maliciöö üor ftcl; t)in, tnbem 
er über beft abwefenben $rinctyal bieg bernidjtenbe Ur= 
tfyeil fällte, bann fcfylug er baS $afd;enbud; auf nnb fagte 
fdjreibenb: »<Somtabenb ben fed;3ten Februar eintaufenb 
adittmnbert unb fed;ö, um ad;t m\ l)atb Ufyx 2lbenb3, l;at 
£crr 3. ^Heifc fcerftörten @ejld;tö mit einem ^remben bae* 
(iomtoir terlaffen, otjne mid; an$ufe!)en ober fonjttgen 
33efef)l $u geben,« 

dx btiette auf unb lic§ bie Seber fallen, benn ir)\n 
gegenüber raufcfyte eö s?ernet)mfid; laut, unb jnnfcfyen Santye 
unb (Pult burd;blicfenb, ]'av) er eine ©eftalt ftefyen, bie ei- 
nigt erfennen fonnte. 

£err @tibö tl)at einen jiemlid; lauten Schrei, benn 
ein eiöfalter (sdjauber tief über feinen ganzen Äör^er. 

»$ft!« fagte mit mutwilligem $on eine flarc 
(Stimme, »warum fcfyreien <§ie fo, £err <Sttb3?« 

2)er 35ud;l;alter bliefte nod; einmal t;in. dinc jungt 
2)ame im ^äuSlidjen ©ewanbe fianb uor ifnn, baö blonte 
£aar $u ljol;en puffen unb Collen aufgetprmt, ben 
(cfylanf'en Körper in ein grefeö, blumigeö $ud? geriffelt. 
@r fd;ö>fte 5lt(;em, unb ba3 33lut feftrte in fein $er$ 

rii 



- 18 — 

jurücf. »Qlcfy, 2ftabemoifelle SWarie,« fagte er, »Sie ffob 
c0! wie fönnen Sie einen SWenfdjen fo fürc^terüd? er* 
|d;recfen?« 

»SBarum erfefwetfen Sie?« erwieberte baS Fräulein 
iad^enb. »3$ Ijoffe bod; m<$t, baß id> 3l)nen fo fürdj* 
tertiefy fein?« 

»®ott 6ewatyre!« rief Stt&g, burc&auS nicfyt, »a&er 
wer fann benn benfett, Sie r)ier §u fe^en? Gfe ijt er* 
ftaunlict) , wie man Ü6errctfcr)t werben famt.« 

»9*er;mctt Sie j!^ in 2l$t!« fagte bie 2>a»e, an 
taö $ult tretenb unb mit bem Singer brofyenb. 

»3n Wfyt nehmen?« oerfe^te Sti&g. »3dj? £>, 
ta§ id) nidjt wüßte! ÄeineSroegS! warum benn?« 

»3ftan erftöritft nii^t umfonftj man fyat ein oöfee 
©ewiffen.« 

»9ldj, fo!« rief Stifcö grinfenb, »Sie fceliefcen im* 
mer fcfyer^aft §u fein mit Syrern untertänigen Wiener!« 

SftabemoifeUe Sparte jtüfcte baS Ahm in eine i^rer 
Meinen weißen £änbe, beren Ringer tiefe @rüod)ett in tfyre 
fdjimmerttbert SBangen briieften. $)abä fefcte f!e ben 
©üenoogen rücfftcr)t01oö auf baö mächtige £au:ptDud> beS 
Kaufes Oteife unb ließ i^re bunfelfclauen, fd?etmifd;en 
5(ugen fdjneü Ü6cr alle £errtid;feitett beö tyulttö unb 
über baS fettig runbe unb glänjenbe ©ejtdjt beö Keinen 
-33ud;l)atter3 gleiten. 

»Sie tyaBert betmodj ein böfeö ©ewiffen, Stifrß,« 
fagte fle unb beutete auf ifm r)in. 

»3dj fann 3f?ncn ben ^eiligfien Qcti leiflen, SWabe* 
moifellc Sftarie,« Befeuerte StioS mit feierlichem ©ruft, 



- 19 - 

tte £cmt> ttufö £er§ tegenb. »3$ war erfdwocfen, nun 
ia, weil — cS ifl alBern, fo etwas $u erjagen, unt) 
wenn «£err Steife e3 Ijören fönnte, würbe id; e8 auf !ei= 
nen Sali tfmn. £)enn er fjört e$ nfd)t gern unt t)at mir 
einmal gefagt, e3 fei eine £>ummf)cit; aBer bennod) gieBt 
e3 SWenfdjen, bie fo bumm fmb, bie 2)ummfyett nid;t Be* 
greifen ju fönnen, unb wenn id; fagen follte, e3 wärt 
met)t fo, fo müßte id; lügen, benn wafyr Bleibt eo\« 

£ier fcfylug Sftabemoifelle 2Jiarie ein lautet ©eläd;tcx 
auf unb fteefte Beibe 3eigcflnger in if>re £)t)ren. »Um 
©otteöwillcn,« rief fle, »wa6 Bleibt benn wat)r, £err 
6tiBS U 

»$ür bie 28af)rl)eit,« üerfefcte <5ti68, »fann icfy allere 
bing§ auf feinem Salt 9fteüer§ leijtcn, aBer wie gefagt 
c3 gieBt üftenfcfcen, bie e8 gefeiert fyaBen wollen mit if;ren 
eigenen Qlugen unb eö Befd;wören, fo oft man eS t)aBen 
will. <©ie nehmen bciä QlBenbmaljl barauf,« 

£>te junge £>ame Rüttelte mit einem Bebenflicfyen 
SSlicfe auf <®t\H ben Äolpf. »Serben (Sie ityt entlia) 
Benennen, m$ <&k entfdjulbigen fann,« fyrad) fle, ober 
wollen <Sie fld) mit 5lugflüd)tcn Reifen?« 

»3dj fcerffdjere 3^nen, eg ijl fo,« fagte ©ti63 Be* 
tt)euernb, »unb wunbere midj, baß <Sie nod> nidjtS baoon 
gehört t)aBen.« 

»3dj f)aBe nid)tS gehört, am wenigften Bis je§t ttwat 
?on 3§nen.« 

»2Birffid)!« rief 6tiB6. (£3 ift merfwürbig!« 

»@et)r merfwürbig.« 

»@3 get)t mandjeS üor, rva$ wir nidtf wiffen,« 



— 20 — 

»8H($tig, afcer was get/t oor?« fragte SWafccmoifeUe 
Wim?, inbem jte auf bie Glättet beö £auvtbucf/e0 fd^lug. 

»Sßitte tred;t fel)r,« fagtc StibS ängfilic^ , nehmen 
Sie jtcfy in 9fcf)t, bat? fein Sd;abe gefd)iel)t.« 

»So nel;mcn Sic baö fcumm« 39ucf) fort. 3er) f/ätte 
£ujt, ein paax -93Iattcr au^ureipen, um Sie $u ftrafen.« 

SJftt einem gewiffen r)aarftrau6enben (§ntfe£en $og ber 
i8ucr){)a(ter y ber fdmell naef) bem Sd;a| gefaxt t)attc, bie- 
fen auf feine Seite unb fcracfjte it)n üi Sidjerf/eit. »Sie 
wiffen alfo nierjt,« fagte er bann, »baj? r)ier oon biefem 
^aufe unb ganj fccfonbcrö con biefem @emtoir eine feit* 
fame @efd;id;te erjagt wirb?« 

»3d; weif fein SBort bauen.« 

»Sann fann id; mir freilief; erflaren , wie 3l?r $kr- 
tadjt gegen mid; eine fälfcpdje 0iicf;tung nehmen fonnte, 
fagte £err Stü>3 läcf)c(nt. £ie3 <%auä ijt im 3af/re bee 
£errn 1680 erfcaut unb gehörte bamalS einem au3gewan= 
berten ^ranjofen, einem Emigranten, wie wir ju Seutfcfr 
furjwcg fagen, ber fcr)r reid; gewefen fein foll unb bie 
-§anblung triftete, welche je£t unfere allgemein gef<$ä$te 
ftirma tragt.« 

»Schnell weiter!« fagte bie junge Same ungebulbig. 

ȣerr Oieife, ber ^Bater , r;cirat(;etc fcefanntlicf; bie 
(Snfelin bcö alten 9ftatr)ieu, ms fefjr wor/l getfyan war, 
benn er erhielt bamit bie gan$e (£rbfcf/aft, weil er bie ein? 
jige @rfcin f;eimfüt/rte; allein a»atr)ieu — Scan (Renauo 
9Jtatf)ieu war bie ftirma — r)attc noer) eine $weite @rcf^ 
totster, unb mit biefer follen gar wunberfcarc ©efcf;id;ten 
vorgegangen fein.« . 



- 21 - 

»3lun?« fragte 2)hbemoifetle $ftw&t erwartungsvoll. 

»3d; weif nichts , « faßte £etr Sti60 ad;fetjucfent> 
unb mit einer Stimme, bie nadj unb nad; §um ft'lüfiern 
r/inaufanf, »a&er ber alte 3ftatr)ieu foll ein finftcrer, jlol* 
5er 9Äann gewefen fein unb eine böfe $$at geir)an r)a6en ; 
tort m bem (Sawnet.« 

»3öa3 r)at er benn getrau?* fiel bie 3i0öfetin ein. 

»@* foU bie eigene (Snfelin mit feinen £änben er- 
wütgt §afccn, flüfterte StioS fdjeu umr)crblicfcub, unb biefe 
Xt)at t)at it)m fdjwereS ©clb gef oftet , fo oiel, ba§ bei 
feinem $obe mit weniger iwrfjanbcn war, ale man oer- 
mutbete. (53 get)t febodj tie Sage, er l;a6e ben größten 
£r)cil irgenbwo t)ier in bem alten £aufe öergraoen; benn 
er war ein arger ©eijf/alS, unb wer eö entbeefen tonnte, 
würbe STOandjeS ftnfcen.« 

» V M;, bummeS Qw%U rief SWabcmoifclle s Mnxk |>bt- 
tifd) latent. 

»Sßeitt, nidn cummed 3öi9>« fagte £err Stifts ge= 
franft. »£crr tfbife felfcjt, fo wenig er tk üDmge 51t 
beachten fdieint, t)at bod) üetfdücbentlid; ^ad)fud;ungen 
üeranjtalten laffen, tic leibet fruchtlos Micken. %hn tu 
nige 2tfale fcelie6tc er oerttaucnöooU ju mir 51t äujjetn, 
e3 fei nad; alten kavieren unb f8üfytm alletbingä ein 
0tätf)fel, wo 2ftatt/teu fein Vermögen gelaffen r)a6e.«c 

»3)ann ijt e3 eine entfc£Ud;e ©efcr)tct)te, bie Sie fca 
ersten,« fagte bie junge £ame. »3$ fdjaubete imt> 
fürd;te mid?.« 

»3d) bitte um 33et$eitytmg, « fagte £err Sti6e\ /Sie 
wollten ja burdjauS wtffen . U, « 



— 22 - 

»Sef^alfc @te fo jämmerlid} fc^rteen , « fiel 3tfate= 
moifeUe Sparte ein. »#hm weif i(^ 2We3. Sie fasert 
mid) für baä erwürgte, imgtücflicfje ßinb beö alten ®ei^ 
fyalfeS an.« 

»3d; muß e8 gefielen, « erwiberte ter Heine Sftann, 
»baß id) fcon einem jä'^en @d)recfen ergriffen war. 2tBcr 
Bebenden Sie fetBjt, ücBe S)emoifelle Sftarie, wenn man 
fo einfam jifct unb fhmt nnb fdjreiot, unb t>löfcltdj . . , 

»$lö£lid; in argen ©ebanfen üoerrafdjt wirb!« rief 
ffe leBljaft. »3dj glauBe in bcr £fyctt, Sie IjaBen mir 
bod) nic^t bie %ßar)xr)tit gefagt.« 

»(£3 wäre mir unmögfidj, 3i)ncn etwas uorjulügen,« 
fagte StiBS, inbem er brei Ringer feierlidj empor fytlt. 

»Soll i$ <&k auf bie $roBe ftellen, £err @ti60?« 
fragte bie 2)ame brot)enb. 

»3d> fann jebe $roBe aushalten , « »erfe$te StiBS 
energifc^, inbem er aufjtanb unb feinen Ototf jufnö^fte. 

»<&o fagen Sie mir benn, waö war ber 3nljalt ber 
Unterrcbung, weld;e Sie geftern mit meinem 93ormunte 
fyattmh< 

»Unterrebung?« erwietette «kcrr StiBä, »wiegen Iä= 
d)etnb, »id;?... ja, fo . . . icf) weip wirflicB nidjt, \va% 
Sie meinen.« 

»JDort in bem (£aBinet. @3 war oon mir bie iRebe.« 

»SftabemoifeUe,« fagte ber fteine 33ud$alter tyuftenb, 
»idj fann wa^r^aftig fagen — i$ nefnne #anbel$fadjen 
auS — fonft jebo$ Bin id; ein Sdjwadjfoipf an ©ebä'djt* 
nijü; e3 ift merfwürbig!« 



- 23 - 

»<£e war afcer oon einem £anbel bie Sftebe,« mein 
irertfyer £etr!« rief fcaS fträulein fyöttifd), »öon einem 
Hantel mit meiner armen, fleinen $erfon. 3dj ir»itl 3^* 
rem ©ebädrtniffe §u «§ülfe - fommen. Sie legten meinem 
gcflrengen 33ormunbe, wenn \§ ntd)t irre, mein 93ermö= 
gen6 = (5onto öor.« 

»3§r 93 ermögen , Sftabemoifelle ültfarie , ifi burd) 
£erm Sfteife'S unaßläfftge Sorgfalt gan$ ungemein gewadj- 
fen , t< fagte <Sti63 ef;rfurä)t3üoll. 

»£>arum gefielen i^m audj t)te ©d;luf?$a§len. — (£r 
wanbte ffd) §u 3f)ncn mit einem feiner fdjmrfen 2BIicfe. 
Sic alt ifi fle, @ti&3? fragte er. — Qlm 14. £>ctofcer 
nennje^n, £err SHeife, antworteten Sie mit einem auS* 
gewidmet tiefen 53ücfting. — ®ut, fo foll fte i^n tyi* 
ratzen. — (5r far) §u 3^nen l)in, aud; «Sie lächelten Bei* 
ftimmcnb. — 3)ie ©peculation, fagte er, ijt, wie id; 
benfe, ri^tig frtlcutirt. — <Bef;r rid;tig, fyradjen Sie. — 
5lu§crorbentlid; günftige (Sonjuncturen bei groger 9lafy 
frage. (£3 bürfte oon 28icl>tigfeit fein, fo 6a(b ale mög* 
üd) afyumadjen.« 

»2ftabcmoifelIe äftarie!« rief £err Stt6S, mit bem 
QJuSbrud: gränjenlofen (Srftaunenö, »mir fd;wtnbelt ber 
Jtoipf! 28ie ifi e0 mö'glid;, baj? Sie ba& wiffen fönnen?! 

»Sftun Hn idj» gefommen,« fuljr fie lacfyenb fort, 
um Sie §u fragen, wie öiel fo redjt eigentlich jeber 3oli 
j?on mir wert!) ift. 2Ba3 foftet bie <£üe, #err SttoS, 
genau Berechnet nadj Syrern Betten bördelten, italienif^en 
Galcul?« 



- 24 - 

»ÜHeber Fimmel!« fagte <%nx Stibö, »3ebe* weif 
ju gut, wie unfdjafcbar Sic jlnb, unb Sftiemanb wei§ es 
wofyl beffcr, als ber glücffelige junge <§err.« 

»Vortrefflich , baj? Sie ben erwäljmen. (£r$ät)len 
Sie mir etwas oon if;m. (§r mfäumt unb verträumt 
bieBeit, ift gerjtreut , Zeid)t|tnnig , unbeftänbtg , ein fdj(ed^= 
ter Kaufmann.« 

»2Öie oielc heftige Vorwürfe machen Sie ifym in ci^ 
nemQlttyem!« rief ber ftetne 35ud;t)alter innerltd) ergoßt.« 

»93ei Leitern nietet genug, £err StibS. Sagen Sie 
mir alles, maS Sie wiffen, id) i)affc tiefen 8ei$tfirat. 
(Sr erhält, wie td> l)örc, oft Briefe?« 

»jRecfyt oft.« 

»Unb bon wem?« 

»3d; weif eS nid;t,« fagte Stibö. »Sie werben bon 
berfebietenen ^erfonen abgegeben, worauf ber junge £err 
bann gewöl)nlid; auä bem (Somtoir 511 entwifd;en fudit unb 
ntebt wieber crfdjeint.« 

»5Beld; entfefclict)c§ 99enel)men!« 

»Set; fann e6 nicf?t entfdntfbigcn , «c befeuerte ter 
99ua)t)atter feufgenb. 

»$fui über ü)n! Qlbcr waä benfen Sic bauon?« 

»Sä; fürdjte (eiber . . . « oerfefcte £err StibS, »boeb 
nein, id; fd;weige.« 

»3d; will cS aber wiffen!« rief jte befe^lenb. 

»iftun benn, id; fürdjte ... ia, id; fürdjte fefyr, bat? 
ber junge £err ftd; in fcbledjter ©cfellfcfyaft befinbet.« 

(Sine jptöfclidje Vläffe bebeefte ba3 ®cf!d;t be3 jungen 
2ftäbdjenö\ 2£ie meinen Sie baS, fragte fle lcbl)aft, -'Vötö 



- 25 — 

wiffen (sie baüon? £aBen 8ie it)n je in folget ©efell= 
fdjaft gefe^cn ? 4?ter &ielleid)t ? (Sine Dame im fd)war$en 
Hantel. <©ie war r)ier im £aufe!« 

»®ott behüte un8!« tief @ti63 erfdwocfen, burd)= 
auä nidjt; idj r)aBe mdjtS gefehlt, unb r)ter im £aufe 
ein &rauen$immer , o nein! <£üte fotd^c 93erle&ung aller 
(£r)rBarfeit würben meine Sippen nifyt auöjufpredjen wa* 
gen. 2Baö id) fcon f$led)ter ©efcllfdjaft fage, Be$ier)t jid) 
auf bie Sanieren unb OlebenSarten beö jungen «§errn.« 

»(Sr fludjt unb fdjwört, wie ein dafcalier ?« fragte 
Sttabemoifelle 2ftarie Beruhigter. 

»2)a3 eben ntc^t, aBer er fdumpft, fd;mält, fpottet 
unb Befrittelt 2tlle8 unb Sebeö , « erwieberte #err (StiBö, 
»@r »erachtet (Sitten, ®efe£e, OBrigfeiten unb berglei- 
$en, unb fagt §uweilen Dinge, woöor man [Räubern 
muß.« 

»2lBfd;eulid} ! 3d> Bin empört; id; r)affe ir)n!« 

»Or)!« fagte <®t\H. (Sie? (£8 ift m erf würbig !« 

»3J?ir gefallen nur anjtänbige, gefegte, vernünftige 
Männer, bie (Sr)rBarfeit unb <8itte lieBen.« 

£err €>tiB3 friert einen langen, Brummenben Xon 
au$, unb fein lädjelnbeS ©effd)t Verklärte jid?. — »£r)eu= 
erfie Sftabemoifelle 2ftarie, fagte er, wie wor)l ifyut e3, 
fo etwas fcon 3t)ren r/otbfeligen Sippen $u öernetymen' 
Den Damen gefallt ber £eid)tjtnn meift gar ju gut. 

»@ie glauBen alfo, baf? bie Briefe an ©ufiab bon 
Damen fommen?« 

»£) !« rief £err <Bt\U , »natürltä) . . . id; follte mei^ 

VI. 9 



- 26 - 

ncn j , . nun ja . . . wo follten fle benn fonft fyerfommen ? 
©rft r)eut $lbenb, als er fort war, fam einer.« 

»5Öo ift er?« fragte baS fträulcin tyaftig. 

»3dj §a'6e il)n in bicö $ult gefd/loffen.« 

«3^gen @te ilm mir, lieber <Stifc3.« 

$)er fleine QBud^alter jögerte einen s 2lugenbticf unb 
(düen $u überlegen, ob e0 mo^Iget^an fei, ticS Verlan- 
gen §u erfüllen, (£r trog in feinem Snnern aB, roaö er 
üor§icr/en folle, SRabemoifelle 2ftarien3 3om, ober ben 
bc$ £errn Sftcife jun.? 5lbcr baS fd)öne 2)?äbd;en ftanb 
t^or itjm unb lächelte fo freunblicb, iljjre großen fingen 
fafycn fo bittenb unb beftimmenb it)n an-, er tonnte eS 
unmöglich abfebfagen. <3o öffnete er benn "tu Jtlaippe be3 
*£ultö, 509 einen haften t;crau8 unb ftfebte mit ber £anb 
in ber Sinftermf; untrer, bi8 er ein fdmtalcs , langet 
33riefdien r/erborbrad)te, blafirott) unb fein non Rapier, 
baS, funffroll jufammengelegt , mit einem Keinen «Siegel 
gef Stoffen war. 

SKabemoifelle Stfarie natnn c3 il;m rafd? au$ ber £anb 
unb fyiett eS bem £id)te mfyt, wäfyrenb @tifc8 ftcb neugte* 
rig auf ba§ $ultbrett ftemmte unb feine 9lcifcnju'tgcl , fo 
weit wie möglid) auff latent , in bie £uft fcr>nov^ertc. 
Utile £agel, fagte er leife, baS buftet, rric 2Mtd;en unb 
Dlofen. (£3 ift aromatifdjeS Rapier, wie id; bermutr)e, 
auSlänbifcfye ftti&tö, unb um bie 2luffd>rift ju lefen, r)at 
man beinahe einen $ubu3 oon ber (Sternwarte nött)ig. 

$)ie Uluffcbrtft war alierbing3 mit fel)r feinen 99ucb= 
Itaben gefdjrieben, bereu ßtoltdtfeit auffallenb war. — 



— 27 - 

»<£3 ftnb franjöftfcfye 25ud)jiaben, « fagte £err StibS. 
»2)ie üerbammten $ran$ofen!« 

3m 2lugenbticf: iebod; fiotfte feine Oiebe* (Sr madjte 
eine fyaftige Bewegung nadj bem Briefe, benn $u feinem 
(Erjlaunen lief 3ftabemoifeile Sftarie tiefen jmif^jen <%al& 
tud) unb lieber gleiten unb fcerfd;winben, worauf ffe mit 
Dieter @etaffent)eit ftdj unw>enbete unb nad) ber großen 
Sfyür ging, bie in§ £auS führte. 

»Ums «öimmclS willen!« rief StibS bittenb, »geben 
Sie mir ben 35rief guriitf.« 

»liefen SBrief werbe iä) begatten , « erwieberte Sie. 
»Sagen Sie ©ujtab morgen..» bo$ nein, morgen ijt 
Sonntag, id) werbe x^n e^er fef)en, all Sie; fagen Sie 
alfo nid;ts\ £>en 33rief foll er burd) mid; empfangen, §a* 
ben Sie bej^alb feine Sorge. Stjre Wienerin, lieber £err 
Stibe; gute dladjt unb tiidm taufenb 2)ant\« 

Sie fc^lü^fte fdmell t)inau3 unb war oerfctywunben, 
nod) el)e $err Stibä einen (Jntfdjlufji faffen fonnte. Einige 
tUugenblicfe rieb er ftd) bie Stirn unb fluchte innerlid), 
\vk ein Santstnedjt , bann aber ftieg nm rad)füd;tige 
Sreube in fein £er$ unb !i|elte fein ßwcrgfetl. — Sirb 
itym ein Streidj bamit gefpieft, bem £errn ©ufiaö, fagte 
er, fo ijt e3 mir redjt, benn vok mand;e Streike l)at er 
mir fd)on üerfe^t. 3dj benfe nod; immer baran, tt>k er 
mid; — Martini war e3 ein 3at)r — beS fü§en SßeineS 
uoü madjte unb bann überrebete ben 3opf abjufc^neiben. 
©in Schnitt mit ber grojjen Speere, hau$\ ba lag er. 
Seiner auct, aber eö würbe ja bamalS eben 9ftobe, bie 

2* 



— 28 - 

3öpfc afyufäfceltt, wie e3 ber wübe $rin$, ber £ubwtg 
fterbinanb, getfyan t)at, barum war er frol), baf er tfyn 
Xoö war. 3$ allein fyattt ben 2lrger, ben Stäben unb 
ben €>pott wegen biefer unanftanbigen , tyeibniftfjen Bar- 
barei; muffte mir eine $errücfe aufraffen, um nur oor 
ehrbaren beuten erfreuten ju fönnen, unb £err dteife sen. 
fanjelte mtdj a6, wie einen (Stfmljungen. 9Ufo meinet* 
wegen mag fle tr)m ben 33rief geben. 2)aS aüertiebfte 
,5tinb wirb feine @a$e fdwn madjen. (£S ift ein (Sngel! 
aber e3 ift merfwürbig, wie jte . . . @r r)atte wär)renb 
biefeö 6elbftgefvrätf}0 <£ut unb (Stocf genommen, eine Heine 
latente angejünbet, bie £ampe ausgelöst unb bie $r)ür 
erreidjt, atS er bei feinen legten ©orten (tili jtanb unb 
uerwunbert fagte: »wie fie fyereingefommcn iß, baS !ann 
icb nidjt begreifen? 3$ mödjte barauf fcbwören, fte fam 
au% bem ßabtnet; baS ift ia aber unmöglich @3 iß we* 
ber Büßgang nod) ©ingang ba, unb burd) baS ftarf oer= 
gitterte ^enftcr tan bort; aud) Sfticmanb ßeigen. (Sie ift 
atfo r)ter ^eretngefommen, mag eö gcfd)e#en fein, wie e3 
wiÜ, e§ iß nicr)t anberS. $ldj ! bie allertiebße Heine £ere. 
<5tik$, wie ßefyt eS in Seinem Äopfe w$ ! ! <£$ iß eine 
fcbänbltcbe Verwirrung barin.« 

(Sr rief ben £au3bicner, liejj bie (Sifenttjüren fcf>tie= 
jjcn, bie großen <Sd)löffer oorlegen, unb nacfjbem er $üe3 
wofyl geprüft unb befohlen, bie (Sd>lüffel fofort in be3 
^rtnctpalö Bimmcr ju legen unb wor)t §u bewahren, biö 
iperr Oieife r)etmfei)re, trat er auf bie (Strafe r)inau3. 



29 



3. 

Süflcr unb tiit war eS ba. £>ie bunfeln, feieren 
Solfen, weldje beinahe auf ben ©iebeln ber Käufer ju 
liegen fd)ienen, liegen vermutr/en, bajj ber feine SKegenfiaub, 
ber raö ©ejtcfyt beS 25ud$alter3 Benote, ffd) balb in grofje 
tropfen verwanbeln würbe. £err @tib3 warf einige for= 
fdjenbe QBlicfe nad; oben, ftylug ben 3ftocHragcn bidjjt um 
bie £)J)ten, murmelte einige an$üglid)c Sorte gegen bie 
blinben, trügen latenten, welche in wetten Swifdjenräumen 
burd) 0teBeI unb 9laü)t, wie rott)e @lür)würmcben, fdnmmer= 
ten, unb fvrang mit verwegenen ®ä$en über 3ftcgen!pfü|en 
unb abfdjüffigeö $ftajter quer über ben JDainm, btS er 
jenfeitö an ben ©ebäuben ftc^ bie troefenften (Stellen aus* 
juckte. <5o gelangte er auf ben Äircbtyof <£t. SWcolai, 
unb eben trat er auf einen ber alten ©rabjteine, bie, ver= 
fun!cn unb fd;ief geworfen, il)r verwittertet ©efüge faum 
nod; über ben 33obcn erhoben, als bie \Xt)x ju fd)lagen 
Begann. $err <§tih$ ftanb fiill unb $äf;lte, inbem er $u= 
gleich bie gelten (Stulpen feiner wadiSgewicbSten Stiefeln 
beflcfytigte unb fopffd;üttelnb einige <$d)mu$flecfen abwifdjte. 
9113 aber ber geinte <sd;lag fam, fprang er jär/lingS von 
bem £eidjenfteme unb rannte jornig vorwärts. (§3 ift 
unerhört, baf? eS $er/n Ux)x fein fann! fd)rte er erbost, 
@3 fann Einern nid;tS ärgeres paffiren. @3 fehlte nur 
nod>, baß bie lobten aus it)xtn ©räbern fröd;en, unb ber 
alte $robfi @£ener Hm ba in feiner finftern <5cfe auf* 
wachte unb mid; r/htberte, enblid) ber Pflege meines £ei= 
beS §u gebenfen. — Seife fdjaubernb fdjwieg £err <Stib3 



- 30 - 

ftill, benn e&en fictnb er an ber fdnnalen Biegung, wo ttc 
Käufer be3 ^irct)f;ofö bidjt an bie Jtird>en!pfeiler fprincjeri' 
in beten Sd;atten ber gemütljlidje Stifter beg $ieti8mu3 
wafy langem, unruhigen £efcen in ^rieben fd;täft ; unb olme 
redjtS iu fclicfen, wo ber 2Binb mit trotfenem ©e^reig 
wilb an bie marmorne ®ebäd;tnijütafel in ber «ßirdjcnroanfc 
Hoffte, bog Sti6§ fct)ncll ünH um bte (£cfe unb befmte 
(eine fteinen ©eine ju langen Stritten au0. 2)iefe (£üe 
märe jeboer) fajt berberfclid; für it)n gewefen, benn iplö^lic^ 
(tief? er an einen r)inbernben ©egenftanb, fcon bem er afc= 
prallte, unb fajt $u gleicher 3^it ^örte er einige larmente 
unb la^enbe Stimmen, bie luftigen beuten angehören 
mußten, weldje fcon ber anbern Seite beö ftnjtem Jtird)* 
r)ofö famen. 

$)er ©egenftanb, fcon beffen 93eru^rung ber erf^roefene 
StifcS §urücftaumc(te , war injttrifdjen in eine rafd;e unb 
feineSwegeS freunblidje Bewegung geraden, benn plöfclid) 
füllte jtd) ber 23ud;l)alter am fragen feftgefyalten unb un= 
fanft gefd;üttelt. — »5Barte,« rief eine r)eftige, raulje 
Stimme, »ify will £>ify lehren auf meine *$rüfe treten, 
$>u Heiner «§alunfc!« 

»Um ©otteS willen, « fd;rie StibS, ber fld; mül;fam 
auf ben SBeinen tyielt, »roaS wollen Sie? (£3 ift uicr)t 

meine Sdjulb bie $infternif? — £err ©Ott, er §er= 

reißt mir ben Otocf!« 

»%a$ i^n fltcfen, Sd;elm,« rief ber $lnbere; »Sdmei= 
ber gieot e3 genug in ber 2öelt; ober fei öorftdjtig. £u 
muft einen £>ent>ttel fjaoen, ba§ Du funftig öorfidjtig 
6ift.« 



- 31 - 

(stibä machte eine verzweifelte Qlnftrengung, jicfy ber 
£anb feincö $ctniger3 51t entheben, \va§ fo weit gelang, 
baj? e3 itym glücfte, ftd) tyalb J)erum$ubrei)en. £>er £ut 
fiel ifym 00m «ftopfe, gugleid; [prang bie SBIenbe ber llei= 
nen latente auf. (Sin geller £id)t(tratjl fiel auf einen Gerrit 
im blauen Sftcitermantel unb auf feie blanfe Qlgraffe feines 
Officicr«(Sa8quct3. ©in ungeheurer <Bd)tzd bemächtigte jtcb 
beö armen ffeinen Sftanneg. (Sr gab allen SÖiberftanb auf, 
üon bem er nur @cfylimmc3 erwarten fonnte, unb §og eS uor, 
feine ÜbcrrebungSfunft gettenb §u machen. »35itte taufend 
9Äal, ity will gewiß borjtd)tig fein,« fagte er fläglidh 
»3d) Bin ein fricbltdjcr S^cnfcr) ; id; beleibige feinen 2öurm; 
laffen 6ie mid? loö; 0! id; bitte untertfyänigft, tt)un <£ie 
mir mcfytä.« 

Snjwifdjen waren bie luftigen Seute fdmeü* tyerbeige* 
fommen. »2Ö$3 ijt ba$?. 2Öa3 giebtö? 2öa3 tyajt 2>u 
nor, ©ernljaufen? fdjricn ftc burefy einanber. 

»3d; ^abe einen Srofd; gefangen, fcer t;icr päppelt,« 
erwieberte ber junge Dfficier fadj)enb. 

»Stettin bie «£öfye,« rief ein Qlnbcrer, »wir muffen 
tyn befe^en.« 

£err <Stib3 befolgte jitternb ben CBefe^L (5r Ijnelt 
bie Laterne oor fein ©effcfjt. 

»(£0 ift ein tüchtiges, fettes £t/ier,« fagte ber (Sine. 

»®rün=grau gefyrenfeft, ein Ocbfenfrofcb,« rief bev 
3weite. 

»ftröfd;c muj? man bei ben deinen faffen,« fiel ber 
dritte lad)enb ein. 

»Oliebtig, bei ben Sßetnen!« 



— 32 — 

;'Unb er muß fdnoimmen,« fd^ric ber üon ben jim* 
gen Ferren, tt?eld;er ben unglücfli^en 33u(^^alter am ßra= 
gen !)ielt, 

»£>a brüBen ifi eine ^üfcfcfye, Breite ©ojfe, ©ern* 
Raufen.« 

£err ®tiB0 war oernicfjtet 2ftit (Heren SBlicfen bie 
Laterne nocfj immer fyocfy{;altenb , fragte er ftd) öer$weif= 
lungäöoll, oB eS (Srnjt ober <$:paf? fei, roaS er fd)aubernb 
r>örte; aBer iün (Strahl be3 2ftitleib3 leuchtete anS tiefen 
rotten, ersten, üBermütJ)igen ©cjtdjtem, (Sr öerflucfjte 
fein ©^icffal, baS il;n in bie $änbe tiefer gewalttätigen 
0iadjtfdjw ärmer Bradjtc, unb mit (Sntfefcen l)örte er unter 
iBren Mänteln ba0 flirren i^rer SÖaffen. (Bt fyäüt gern 
um £ülfe gefcfjrien, allein er war ein öiet $u Befonnener 
9ftann, um nid)t §u Riffen, baß iljm baö gan§ unb gar 
nichts genügt, oielme^r fein (scfyicffal nur öerf^limmert 
l)aBen würbe. £)ie paar Sftadjtwäc^ter, welche für bie <§i* 
djerljeit ber bamaligen «£au£tfiabt forgten, waren alte, ah- 
geleBte, öerfyottete %tutt', ber Sfta^twäcfjtetpoften, wie 
allgemein Befannt, ein 3ftuf)e:po|len. (SS waren Snüaliben, 
bie jtd) wo^l hüteten, fidj in einen Streit §u mifdjen, ber 
fte nid)t3 anging, fonbern in irgenb einen Sinfel fd;liefen 
unb ftc^ auf bie anbere <seite breiten, wenn £ärm ent= 
jtanb. 93or Qlllem aBer gingen f?e ben jungen, trofcigen 
Ferren fcom 2fti(itair auä bem SBege, bie öiel ju fet)r an 
(Silagen, Stoßen unb bie Canaille $u mifÜfyanbeln ge- 
wöhnt waren, um mit einem 0Ja^twä(^ter Umftänbe §u 
machen. Senn fte <$d)werter raffeln hörten, ober baö 
39ft%en ber golbenen treffen an ben £üten fatyen, nahmen 



- 33 - 

fte eben fo wofyl föeißaul, tüte bie frteblidjen Bürger jener 
3eit, unb jcber banfte ©Ott, baß er c8 nic^t fei, ber in 
He $änbe ber wüben 3nnfer gefallen. So fyatte benn aud) 
ber arme StiBS nur ben einen ©ebanfen, feiler -§aut auS 
biefen 9lötBen $u entnommen, öor benen er fein £eBen lang 
gegittert; beim ber Hanfe £ut war iljm ein ©räul, unb 
maö er oft gefe^en üon benen, bie itm trugen, fyatU ifym 
ftetS (£ntfe|en eingeflößt. 

»3dj fyoffe nict)t, « fagte er ftotternb öor 2lngft, »baß 
Sie einem unfcfmlbigen Spanne ©ewalt ant^un wollen, 
meine gnäbigften Ferren. Sie fennen mi^i nicfyt — ad)! 
ify Bitte — idj würbe e8 nie üBerwinben — meine^re!« 

>(5ljre!« fc^rie einer ber luftigen Ferren, »ftrofcfy, 
Du Bifl ailerlieBft. — 28ir wiffen wal)rl)aftig nicfyt, mit 
wem wir eS ju tljun tyaBen, — 2Bie Reifen Sie, Srofcfy ? 
2öer ftnb Sie?« 

»3$ ^eige StiBS,« erwieberte ber ©emißfyanbelte §it= 
ternb unb ftdj heftig fträuBenb, benn er würbe üBer ben 
Damm nadj ber Breiten ©offe gebogen. 

Die Ferren Brachen in ein fd;allenbe3 ©eläcfyter au$. 
»StiBö, StiB3!« fdjrien fte, »baS ift ein ^ra^töoller 
iftame.« 

»3dj Bin ber erfte 33ud)t)alter beS fyocfjacfytBaren <%au* 
feö So^anneö Oteife,« ful)r ber fleine Wann flefyenb fort. 
»@3 wirb 31)nen gewiß Befannt fein.« 

»Ärdmergefmbel!« rief ber £err oon ©entlaufen. 
>Sie fommt ba3 3Sol! ba$u, ftclj ein %an$ ju nennen? 
Sd)on barum muß eS ge^eitfc^t werben!« 



34 - 

»Erbarmen <&k jtd)!« fd;lud)$te <8tib3. — <£r b«* 
lor ben 33oben unter bm ftüfen. 

»0lcin, f?rrofd;, « erwieberte ber junge Officier intens 
felbcn weinerlichen Jone, »es* gcfjt watyrljaftig nidjt, 3)u 
mußt fdnoimmen.« 

3n biefent Qlugenblicfe na^m einer ber Ferren bem 
©efangenen bte Laterne au3 ber £anb unb beleuchtete iljn 
fc^arf. ©in £offnung8ftra!)l fufyr wie ein 33(i£ burefy ben 
Äopf beö 93ud$alter3. OZein, er täufebte ftd; nid)t. 2>a8 
war berfclbe ftofyblicfcnbe ^rembe, ben er bor ein paar 
(stunben im Somtoir be§ #erm So^anneö gefefycn, unb 
welker barauf ben $rin$ipal §um Sftitgefyen bewogen fyatte. 
— »£), mein £err!« fcfyrie er, »nehmen 6ie ftcfy meiner 
an, «sie wiffen, baf? id) ein fd;ulblofer 9ftann bin.« 

2) er ftrembe lief bte Saterne pnf en r unb tnbem er 
ben 33ud;fyaltcr am Qlrm ergriff unb i^n üon bem 5lb= 
grunbe $urüd:$og, fagte er: »£alt ein, ©ernfyaufen, id) 
will 2)ir ein 2Bort fagen.« — <£r l;ielt ®ti6S in feiner 
auSgeftrecftcn £anb feft unb (Tüflerte feinen ©cfäfyrten 
etwas §u, worüber (te, \vk befeffen, lachten. 

»2)a3 ijt ein prächtiger ©ebanfe! ©in £aupti?ergnü= 
gen!« riefen fte, unb ber 33efcp£er bcö §itternben 93udj* 
t)alterö wanbte jtd) nun §u biefem unb fagte begütigenb: 
»£crr ©ti68, wir bitten alle um 33er$eil)ung. (SS war 
ein grober 3rrtl;um in 3fyrer werben $erfon, ben @ic 
uns vergeben werben, wenn wir öerjtc^ern, ba§ e$ unS 
unenblid? leib ttjut, einen fo würbigjen Sftann beleibigt 51t 
t)aben.« 

belebe SBeru^igung für ben §wifd;en $lngft unb £off= 



- 35 - 

mtng fdjwebenben ffeinen Sftann! 2)ie Sßorte Hangen wie 
SWujff in feinen O^ren. Sein ®ef!d;t erhielt ba3 längft 
entwichene £äd?cln wieber, bie fd;rccf(ic^e £anb fiel fcon 
feinem Sftocffragcn; er fnör>fte bie aufgeriffenen ,£ nö>fe ju, 
faßte nad) feiner burdjnäßten $errücfe unb legte ben 3o^f 
jurec^t. — »3d) ferget^c 3t;ncn %Ut$ , meine ücrefyrten 
Ferren,« etwieberte er fcerbinblid; , »Bitte — ©ort fei 
2)an! ! baf eö ein 3rrtl)um war ! — @3 r)at burct)auö mcbtS 
§u Bebenten; aber mein «£ut — wo ift mein £ut?« 

»£ier ift er, lieber £crr @ti&8,« rief einer ber «£er= 
ren, ber it)n üom 35 oben auft)ob nnb fdmtu^ig, wie er 
war, auf ben ^o^f beö fdjaubemben 33uc^t)alterö brücfte. 

»Saufenb £>anf!« fagte <Stt6ö lädjelnb; boct) wenn 
(sie nun gütigfi erlaubten, möchte ict) 3t)nen bie Befte gute 
9lafyt wünfct)en.« 

»5ftein teurer £err!« rief ber große ^rembe, "^ 
ift unmöglich, baß Sie uns fo fdjnell üerlaffen wollen. 
Sir ftnb 3t)nen @enugtt)uung fct)ulbig; nie fönnten wir 
eö unö ö er geben, Sic ot)ne btefe entlaffen §u t)aben. 3um 
Beiden 3t)rer sollen 93erföt)nung muffen Sie un$ bat)er 
begleiten unb unfer ©ajt fein.« 

»(Sin ©la0 (Stjampagner, £err Stibö!« rief ber £err 
uon @ernt)aufen. 

»@ine £rüffel=$aftete mit Qluficrn,« fügte ber 5lnbere 
uerbinblict) t)in$u. 

»(StwaS ßaöiar, 2ttarionaife oon Safan, Rouletten 
unb bergleict)en öort)er,« fiel ber dritte ein. 

»Unb allcrliebjte Äinber, bie 3t)nen gum Schlug ben 
QlnanaS'&arbinal crebenjen,« fagte ber Vierte. 



- 36 - 

33ei jeter tiefer toefenten Verkeilungen machte £err 
<Sti6ö eine tiefe Verbeugung, ©in gewiffer Stolj er* 
traute auf einen $lugenMicf in tfym unt mifcfyte flcfy mit 
bem fdiltmmen Verbaute, ba{j bieS aücS eine neue Satte 
ju feinem Verberben fei. Wlit fo eblen, freigebigen <§er* 
ren (ecfer ju fyeifen, war allerbingö nid)t §u fceracfyten. 
£err Stibä mar ein genauer, bod) nichts bejio weniger 
begehrlicher SRann, unb wa& fonnte er nad; überjtanbenem 
Abenteuer nid)t aüeö erjagen ! $)od; feine innerftc Statur 
fträubte ftdj gegen tiefe Verfügung; er fagte baljer bc* 
mütfytg : »deinen untert^änigjten Sant für tiefe grofe 
©üte, meine Ferren, aber — td) mödjte bocty lieber nacfy 
£aufe gefyen. 3dj Bin gar nid)t taran gewöhnt, fpät auf* 
jubteiben, auti) ntctyt in ter Verfaffung, um in ©efellfdjaft 
erfreuten ju fönnen. Steine «§au8fyältmn, tie c\uU ftrau, 
erwartet midj gewig längfi mit bem £t)ee unb ängftigt fi$ 
franf, wenn id? auSMeibe; viertens enblid) — idj Bin ein 
fe^r jfatyier, ftiller Sftann, eS fc^icft ff<$ nid)t, eö fdjicft 
jt$ burdjauS nid;t für mid;.« 

»3d) r)offe nid)t, £err StibS,« öerfe$te ber Cremte 
mit erster Stimme, »baß Sie meinen fbnnen, cS fd)icfe 
fid; für unä, m% fld) für (Sie nicfyt fdn'tft.« 

»D, Mne8weg3 — nein, wat?rl;aftig nidjt!« fagte 
StibS betroffen. 

»$ttfo feine Umflänbe!« rief ber £err Don ©ernt)au* 
fen unb faßte ben Vud^atter unter ben 5lrm. »©lauften 
Sie mir, <£err StibS , — mein SOBort gum $fanbe! — 
Sie follen einen föfttic^en ^benb verleben, beffen ©rinne* 



- 37 — 

rungen 3r/r gan$e0 £eoen, welches ber Fimmel no$ lange 
erhalten möge, erfüllen werben.« 

<&o führte er ir)n fort, unb mit allerlei Sröftungen 
unb lie&fofenben Sorten folgten bie anbern Ferren. 

3l)r 5Beg ging quer burcfy bte fdnnalen ©äffen, weld&e 
diesen uon ©trafen burdjfclmeiben , in benen bon jer)er 
bau 4?anbef3* unb ©ewcrfcSteoen fid) eingerichtet t)at $err 
(5üH mürbe mit geregtem Qlbfcfyeu jebe 3umutr)ung oer- 
worfen r)afcen, in fo fpäter ®tunbe burd) biefe uner)r&aren 
6d?lu£fwinfel ber 2lrmutl) unb leid;tfertigen (Sünbe $u 
fheid;en, unb felfrfi \t%t gitterte er fafl efcen fo \tx)x bor 
Erwartung ber £)inge, bie ba fommen follten, wie bor 
93eforgni£j, bajj irgenb ein Sftenfd) ilmx Begegnen unb ifm 
ernennen möchte, dx fyatte baljer auä) nicfyt§ einjuwenben, 
als einer ber Ferren bie Saterne auöBlieS, aber er (tief? 
einen fläglidjen <Seuf§er au3, al§ biefe, feine treue 93eglei= 
terin feit fo mandjem 3ar)r, im näd;ften ^lugenolicf $er* 
trümmert in einen 5Bin!cl gefdjleubert würbe. 3« fagen 
wagte er nidjtö. 5Die ©äffen waren ftotfftnjier, ber Stegen 
fdjlug in grof? en Kröpfen in feine klugen, aud) bte Ferren 
würben babon Betätigt. (Sie labten unb fdjerjten nidit 
mefyr, fonbern flecften bie ^ö>fe unter bie großen fragen 
itjrer Mäntel. <$ti63 t)örte fcalb nur r)inter fiel) ba3 fce= 
ängftigenbe Älirren ifyrer (Sporen, ba§ Gaffeln i^rer lan= 
gen $>egen, unb bann unb wann an lärmenbeä 2Bort, 
einen Sludi ober einen unjiemlidjen 9Bi| auf ein Sftäb^ 
djen, ba§ an irgenb einem erleuchteten ^enfrer ftanb, ber 
ü;m fdjaubernb burdjS -3Blut ging, Bio er enblidi, gän$ttdj 



- 38 - 

ergeben in fein unabwenbbareS <§d)icr"fal, ftd> willenlos 
weiter fd;le^en lief unb $ule£t nid>t mefjr wußte, wo er 
ftd) eigentlid; befanb. 

(Sr r/ielt bie fingen eine geit lang gefd;loffcn; als 
er fte auffd;lug, war er in einer breiten «Strafe. Seit- 
wärts ftanb ein groß eö £au3 mit 2)o^ellaternen am 
portal, bor wettern Sd?ilbwadj}en auf- unb abgingen. 
iFcod? cfye er jebod; eine Überfielt gewinnen tonnte, warb 
er bon feinem 5ür)rer in eine Seitentr)ür gefeboben, über 
einen g-lur geleitet, bann über einen großen £ofraum, 
enblid? eine £re;p!pe hinauf burd} einen langen, erleuchteten 
(Sorribor, an beffen (£nbe hinter einer ftlügeltfyür StibS 
einen Samt r)örtc, ber bon bielen laut burd; einanber 
rebenben 2ftenfd;en r)er$urür/ren fdüen. 

(Sr wagte jcbod; leine Srage mefyr. (£8 war il)m §u 
2Jhttt)e, wie einem jener Unglücklichen , bie bon t^m £)ic= 
nern ber ^eiligen 23er)me gefaßt, gcfnebelt unb bor baS 
gcr/eimmßbolle, fd;rerflid)e Tribunal gcfcble^vpt würben. (§r 
gitterte am ganzen £eibe unb polierte borwärtS, alö er 
an beiben Sdjultern ergriffen über bie SdnoeÜc geftoßen 
würbe. — <£err Stibö jtanb Utaubt. <£in blenbenber 
Sicbtglanj umfing tlm. ©eftalten brängten ftd; r)erbei; er 
t/örte lachen, lärmen, fragen, unb WlandjcZ barunter 
hielte gan$ offenbar auf tr)n; aber er war wie bewußtlos ; 
er )at> nid;tö mit offenen, großen klugen. 

»9&en bringft 3)u ba, @ernr)aufen? « riefen $erm 
(Stimmen. »(Sin £inbwurm! (Sin fabclr)aftcö ©efd)ö:pf! 
(Sin 2ftecrunger)euer ! Unb ein ncrbenerfdmtternbeS ®e= 
läcr)ter folgte. 



- 39 - 

»Sri; J)abe bie ßljre,« ermieberte ber gro§e Cremte 
mit feiner mächtig fdmllenben Stimme, bie feierlich ernfi- 
tjaft Hang, »3f?nen fyier meinen ^reunb, ben mürbtgen 
£errn <Stib3, erfien 9ßud;r)alter beS t)od)ad;tbaren Kaufes 
3ol)anne3 Oteife, fcorjuftellen, ber mir baö Vergnügen ge= 
mad)t $at, mein ©ajt 51t fein unb unfere ©efellfcbaft $u 
üerfyerrlicfyen.« 

£err (Sttba fanb ftd) burcfy biefe ©rflarung ungemein 
ermutigt. (Sr Ijatte ben £ut fcon feinem £ au vte genom= 
men unb madjte UnfS unb red)tö tiefe Verbeugungen. 
3e|t richtete er jtcfy auf unb fal) ftd) in einem #atbfreife 
Don Ferren, melcije größtenteils bie glänjenbcn, golbgc= 
fliehen Sftöcfe ber Dfficiere üon ber £eibn)ad;e beS ^önigö 
trugen unb mit fct;Iecr)tücrr)cr)rtem ©pott bie el)rfM:d?tSools 
len Begrünungen be3 3Sud)fyalter3 nadjafymten. 

»2ftein tr)curer Sreunb,« fagte fein 93cfd)ü|er, bem 
ein Wiener ben Hantel abgenommen, »id; bitte fer)r, ma= 
^m @ie e3 ftd) bequem. <Sie triefen, mie eine Statte ; 
alfo fort mit bem naffen $el§, geigen <Sie ftcb in toller 
@<$önfyett.« 

Qluf einen Sinf mar «StibS Otocf, «gut unb <Btod 
loa, unb nun ftanb er in feinem müllergrauen ftraef, ben 
grünlichen Bcinfleibern unb ben @tutyenftiefeln bor ber 
Verfammlung , bie ifjn mit unenblidjem 3ubcl betrachtete, 
3ftan brängte ftd; um tyn, jerrte ifyn ijin unb l)cr, richtete 
fragen an ifyn, bie er nid;t fcerjlanb, bot ifym ©teufte an, 
wofür er unjäpge 2ftale jfd; öerneigte, grinfte unb ängft= 
lidj ftör)nte, unb führte ityn julefct im £riumpt)e $u einer 



- 40 — 

gebechert Safet, an ber er auf einen großen $olfter|tur)t 
jtcb nieberlaffen mufte. 

»SSefetylen (Sie, £err (Sttbö, roaS (sie >oünfcr}en, « 
rief ber gro§e £err. »3d) benfe, unfere Abenteuer t)aben 
uns alle hungrig unb burfltg gemacht. 33efer)Ien «Sie 
(Et)ampagner, ober ^te^en (Sie Otyeimoein öor? 3ft 3J)nen 
traten ober $ajkte gefällig?« 

»93itte,« erroieberte £err 'StibS, »bitte fet)r, id? richte 
mtcr; gan§ nadj Slmen.« 

3n bcr näcr)jten Minute mar er in überfcfnr>änglid>er 
3Öeife oerforgt, unb jettf erft cmpfanb er bie erfte©enug- 
tfyuung für fo oiele überflanbene Reiben. (£3 r)atte tt)nt 
noct) immer geheim gebangt, taf irgenb ein fd}recflicr)e3 
(Fnbe aller Xäufd)ungen il)m beborjtänbe, nun aber l)ielt 
er ba6 fcr)äumenbe ©laö in ber £anb, unb fcor ibm ftan- 
ben unb bufteten bte auSenr>ät)Iteften (Speifen. 33on allen 
Letten rief man it)m $u, er möge ftcr; nicbt nötigen laf- 
fen; man ftief? mit it)m an, unb mit jebem tropfen floß 
ein (Strom oon Sftutl) in fein i?er§agenbeö £er$. (Seine 
fleinen klugen gewannen SeBen unb funfeiten, fein rotr)eß 
©eftcbt begann $u glänzen, unb innerlich fagte er jfdj: 
2Bao wäre tcb für ein (Sfel gcwefen, wäre id) nid)t mit= 
gegangen! (So etir>a3 t)abe icr) tvät)renb meines ganjen 
trotten 2)afein3 nicr/t erlebt, noct) je baöon gehört; ja, 
id) ^atte nicfyt geglaubt, ba§ e3 mö'glicb wäre, ©änjlicr) 
bumm aber müßte id) fein, wenn id) Ka8 (Sonto 33lanco, 
lrelcbeö mir t)ier eröffnet ifi, ,nid>t fo gut, wie icb fann, 
benufcte, unb ben eblen Ferren, bie auf fotdje Steife il)r 



— 41 — 

<§afbo becfen, ntd^t Beriefe, bafü iä) bic 23ilan§ gängltc^ 
$ur 3ufriebenl)eit auszugleiten öerjtel)e. 

3n fur§er 3«* war «§err <sti6S ber liefcenSttmrbigfte 
©efellf^after geworben. (£r traut" mit jebem, ber ityn er* 
munterte; er festen ein <s$wamm $u fein, ber, feit feiner 
(Srfcfyaffung troefen, jtdj ungeheuer auöbeljnt, je met)r er in 
sftäffe getauft wirb, unb ja^tlofe $oren öffnet, bie ftcfy 
öollfaugen muffen, elje er unterflnft. £)er gro$e, frembe 
£err t)atte fid) an feine <©eite gefegt unb ftf)ien nic^t mübe 
ju werben, fein ©laS §u füllen. <$ti63 niefte it)m immer 
järtlic^er §u, unb fc^roor enblid), baf? i^m iän größeres 
Vergnügen jemals in ber 2Belt gemacht Sorben fei, als 
an btefem föftlicfyen 2loenb. 

»3dj glau&e eS, £err «StifcS,« fagte feinSSefcfyüfcer la* 
ä)enb, »benn rote id) benfe, ifl £err 3o!)anneS Sftetfe nid)t 
eBen fonberlicfj geneigt, 3^re fleifdjlidjen ©elüfie ju be- 
liebigen. « 

»£err 3ol)anneS dleife,« fagte ber 29ud$atter — unb 
er würbe plö^licfy ernft^aft unb fclicfte fdjeu umtyer; ber 
Sftame machte eine fonterbareSÖßirfung auf ifyn, — »£err 
SofjanneS Ofteife ift wirtltd; ein etwas genauer 2ftann,« 

»Gcin genauer Sftann?« rief einer ber Ferren. »<$m 
©ei^alS i(t er, ein aofdjeulidjer, alter, fähiger, filziger 
®ei$at3!« 

»2J?eine Ferren!« fdjrie (stifcS mit beifälligem Jto£f= 
niefen, »idj> fage nidjtS.« 

»£rinfen @ie,« #err @ti&S, faraefy fein Sftaclj&ar, 
»unb fort mit allen 33ebenfli^feiten!« 

(2) 



- 42 — 

»Sirum, Saturn!« tief <Stib3, »meinetwegen fei er ein 
©ei^alS; fo üief iji gemig, ßljanupagner ^a6e i$ nie bei 
ifmi befommen, unb Srüffefyaficte nod? oiel weniger, ob= 
wol)l er ©elb bejt£t metyr, »ie wir alte, unb einen ein* 
jigen (£rben baju fyat « 

»$)er ein eben fo ftt$ig er «Schuft ift,« fiel ber £err 
son ©ernfyaufen ein. 

»2)er!« rief ber Fleine 23ud;f;alter fyefttg lacfyenb, »ber 
ein fttjiger <&ä)uftV. Donnerwetter, wenn er baö fyörte! 
Qlber nein, meine Ferren, i$ fage 31)nen, barin irren 
«Sie. tiefer junge Sftcnfdj, biefer *£etr ©ujlaü Oteifc jun., 
ift ganj ba£ ©egenttjetf öon bent £errn tyapa ; barum ift 
er auef) ©egenfianb fernes unauSgefe§ten «ftummerS unb 
3orn3.« 

»©eben (Sie ©rünbe an, £err(Stib3,« fagte ber große 
£err, »wenn wir nid)t glauben follen, (Sie fcerleumben ben 
würbigen £errn Sfteife jun.« 

»©rünbe fefyr biele!« rief <Stib3. »(SrftenS t)at er feine 
3ftut)e auf bem £)rel)bocf; oerredmet jld;, oerf^reibt jtd?, 
ifl gebanf enloS j fo fmnloS, baß er neulid? £errn Oteife sen. 
jtatt eines -93riefe0 nad) Sonbon ein $a£ier ooll 33erfe 
reifte, bie er gemacht l)atte, unb welches biefer voller 5tb= 
fd)eu gerrif?, babei aber einen 33licf auf i^n wavf, einen 
SBUcf, wie eine ßla^erfdu'ange, baß i$ gitterte unb t?om 
*Socf fiel.« 

(£in fd;allenbe$ ©etädjter belohnte <Stib$, ber fem ©kS 
auStranf unb bann fortfuhr: »3dj fage3i)nen, meine ^o^ 
geehrten Ferren, eS ift ein ganj abfonberlidjer junger 
Sftenfdj, wie blinb unb toü; $ciU meine Hebe O^ott) mit 



- 43 — 

ü?m, stetige oom borgen Bio §um $tfcenb; aber wenn 
er mid) nidjt auälafyt, läuft er baöon, unb baS 2Irgfte 
ijl, baf Oliemanb weif, wof)in er läuft. SftabemoifeUe 
Sftarie weif e3 md)t, ber £err $rincipat weif eö nicbt, 
id? weif e3 aber aud) nid)t; <§el)e! e0 ijt unerhört!« 

»(£r ^at »ielletcfyt eiuer $u£mad;erin ewige Siebe 
gefdnooren,« fagte ber £err oon ©entlaufen, »ober 
jtellt anberen garten Jungfrauen nad;. 2Bie, £err 
@tibö?« 

»(SS fann fein!» tief <Stib3 heftig ladjenb, »wafyr* 
fjaftig, e3 fann fein; aber nein, er wagt e3 bod; nidjt" 

»•@8 ijt fo,« antwortete fein 93efd?ü|er, »id? weif e£ 
bejfimmt.« 

»€&!« fdjrte <8ttb3, »@ie — @ie nuffen e0?« 

»33erlaffen <Ste <$id) barauf, £err @ri68,« futyr ber 
wintere fort, »ify I;abe ilm felbjt gefe^en.« 

»2Öie ijl mir benn?« fagte ber Heine Sftann unb 
faßte ftd; an ben fdjwanfenben Äopf. »@ie waren im 
(Somtoir, unb £err Steife ging mit 3$nen. 2Öo ijt er 
geblieben? ©ajtyerment, wofyin l)aben @ie itm gebraut?" 

»$ft! £crr <§tibe> ftufterte ber grofe £err ifym 
inS O^r: »£err Steife tanjt auf einem SSalle.« 

2)er SSucr;t)alter fiarrte feinen Sreunb einen klugen* 
bücf mit ben gläfernen 5(ugen an f bann geriet^ er in ein 
frampfljafteg £ad)en. @r jtreefte bie Qlrme in bie £ö^e 
unb fd;(ug jte jufammen, legte ben $o*>f auf t>m $ifdj 
unb fmftete biö jum ©rftiefen. (Snblid; jebod} fprang er 
auf feine 33eine, ftemmte bie £änbe in bie (Seite, maä)te 
ein :paar cjra^töfe Sftenuettfcfyrttte red?tö unb Knfg unb 



— 44 - 

jcfyrie auö vollem $atfe: »£err Oleife tanjt , e3 ifl uner* 
Ijört, e$ ifl fein ©nbe! Senn er aBer tanjt, null icfy audj 
tanken. 3cfy ^aB'3 gelernt, fo gut wie (Siner, Bei SRonfteur 
$etitjean, mort de ma viel« 

Unter bem tyeftigflen 3Beifatlgeflatfd) enbete £err 6tiB3 
feine (Sprünge unb taumelte in bie 2lrme feines 9lafy 
Barö, bem ©entlaufen juftüflerte: »Saft eS genug fein, 
Ofteicfyenau, e3 ifl ßeit. 

»2BoUen (Sie nürftid; tanken, öere^rter 3tiB3?« 
fragte ber grojje £err. 

»£)B id) will? Sreiti^ will id?!« ftfyrie 6tiB3 unb 
fdjlug auf ben £ifdj. 

»®ut, @ie follen tanjen. 2Öaö ifl bie'tttyr?« 

»©leid) 3ftitterna$t,« antwortete einer ber Wiener. 

»60 fommen wir eBen re^t 6inb bie Sagen ba?« 

»SllleS ifl Bereit, $err ©raf.« 

«2Bot)lan benn, mein teurer Sreunb <siiB$!« tief 
©ernljaufen unb gog ben 93utf$alter mit mädjtigem 5lrm 
au3 bem £el)nflul)le auf, »jefct gilt e8 3f)re Jtunfl pi 
$eigen. ©ringt bie Sftäntel unb #üte,« 

%m einem 0leBenjimmer würbe ein $trm ooü Bun= 
ter, fonberBarer Kleiber, £üte mit Gebern unb Agraffen 
unb ein Jtaflen mit Saröen l)erBeigetragem 

»O je!« fd^rte 6tiBö, »e3 ifl merfwürbig!« 

»£öd;fl merfwürbig, « erwieberte ber junge Officier; 
»herunter mit bem Sftocf!« 

»deinetwegen,« fagte <stiB3 lac^enb. 

»£ier ifl ein öortrefflicfyer Qlnjug für unfern ftreunb. 



— 45 - 

dt foll als Sßantalon erfc^etnen , bie (Solum6ine wirb ffcfr 
ftnben. ©djält tyn auS.« 

(Sin r)alfce0 £)u£enb £änbe griffen mit ftreuben $u, 
unb nad) wenigen Minuten ftanb <5t\H, toeig wie (sdmee, 
mit einer ftri&en 2ftü£e auf feiner $errütfe, fein puftenbeö, 
rotr)e8 ©efi^t unter einer bieten, weifen SWaöfe üerfcor* 
gen, mitten im ©aale. 93or ir)m $u feinem (Srftaunen 
farang ein £arlefin umljer, ber leisten $ufie0 ir)n um* 
freif'te unb feine $ritfd)e auf ©tifcfenS 0tücfen probirte, 
jum größten (Srgö^en ber ©panier, Surfen, Sftatrofen unb 
3uben, beren bröi)nenbe8 ®etäd)ter jtd) mit bem 3eter* 
gefd)rei beS deinen 93udjr)alter3 üermifcfyte. 2Benige Mi- 
nuten fyäter lärmte bie luftige ©efellfcfjaft bie treppe 
hinunter, unb nod; fonnte ($tif>3 feinen regten ©ebanfen 
über baS, wa% eigentlid? mit if)m oorgtng, faffen, al3 er 
ftd) in einen Sößagen gehoben unb geftofien füllte, ber 
rafdj mit ir)m unb brei ber anberen 2fta3fen fortrollte. 



#. 



S)ie 0lebouten im Dperntyaufe waren ber Hammel* 
plafc ber feinen Seit, unb bamalS fianben jfe in ifjrer 
r)öc^ftett 23lütl)e. £>er £of erfd;ien Sei biefen glänjenben 
3^aöfenfe|ten; ber lebhafte unb galante 5lbel umfd)wärmte 
bie gefeierten ©djönfyeiten , welche ftdj um eim junge, rei* 
$enbe Königin fammelten, beren oollenbete ©rajie bem 
®efd?macfe ber 3eit $um S^ujter biente. Sftan jtrömte 
wät)renb be3 ßarneoalS nad) ber Otepbenj , um entweber 



— 46 - 

wenn man burd? ©eBurt, ©elb unb Stellung baju Be= 
redjtigt war, $l)eil an tiefen 3auBemäd;ten $u nehmen, 
ober, wenn man ben gitteren klaffen ber ©efellfdjaft, bem 
ffntplen QSolfe, angehörte, wemgflenS (Sintaf - harten gu 
ben 3ufdjauerj>lä|en in ben £ogen $u erhalten, um fcon 
bort au3 ben Qlufjügen unb Ctuabrillcn, ben £oftän$cn 
unb £ofpromenaben $u$ufel)en. Qlllc Otäume beS großen 
^aufeä, alle «Säle unb ©emäd;er waren batjer aud; fyeute 
Bi$ auf ben legten Spla^ gefüllt. Unten wogte baS 
Bunte, larmenbe aftaSfengebränge, unb in jener Seit war 
eö fröl)lid;er, aU je£t. £8er bie 2)k6te oorBanb, warf 
alle Sorgen fort unb üerfudjte fo toll unb neefifd), wie 
mögtid), fid) ju geBerben. 9ttemanbem fiel e3 auf, Uctc- 
manb naljm e8 üBel. 3eber war fo wi£tg unb fyö'ttifcB, 
wie er fein fonnte, foppte, wer irgenb §u foppen war, 
teilte au3 unb empfing ober Bellte mit gleicher 2ftün$e, 
unb nirgenb war Streit, überall ©etädjter, tolle £uftig= 
feit unb Sdjerj", Bi3 öon Stunbe ju Stunbe bie Xrom* 
peter Bliefen unb auö ber golb6li£cnben, föniglid;en Soge 
tyeraB ber 3«9 fam, tin ®ötter$ug, ein €ftitter$ug ober 
ein Sultanjug oon Snbien unb $erflen, bem Qllleö ent= 
$ücft nadj}- ober öoraneilte. 

draußen jtanb bie ©renabierwadje unb fyielt £>rb* 
nung aufregt. 3n feinem £eBen war StiBS nod? nie mit 
SäBeln unb ©eweBrfolBen in fo ängftlid} nal;e 95erüt)rung 
geraden, als je§t, wo er rafd? burd) itjr Spalier geriffen, 
in ben Saal Bei ben 33uffetS üorBeitaumelte , an benen 
mit königlicher ^reigeBigfeit jebe mögliche Qlrt füfylenber 
©etränfe, 2Öein, Jfttd;en, ©eleeS, <5i3 unb Diele anbere 



— 47 - 

(£rfrifcfyungen unentgeltlich verabreidjt würben. <Stib6 ge* 
riett) in eine %xt witbe§ (Sntjücfen über alleö, n?a3 it)m 
gefcfyal?, (St war nod; nie auf einer Oteboute gewefen. 
£eimlid; lt)atte er roevr/t einige Sftale angefe^t, um ju ei= 
nem 3ufd;auer*23illet $u gelangen, allein e8 war il)m im- 
mer lieber leib geworben, obwohl aud? bie 3uf$auer an 
ber SSert^eitung ber fußen ©enüffe unumfdjränften 9ln= 
tfyeil Ratten, n>a3 ir)n fet)r reifte. £err 3or/annee 3ftetfe 
tyatte ftdj ftetö über tiefe ftejte, auf weichen vernünftige 
Sftenfdjen ftd) $u Darren Ijerabwürbigten , fo verbammenb 
au3gefprod?en , baß ir)m alle £uft verging, baS SBagftücf 
ju unternehmen; benn wenn er verraten würbe, r)ätte er 
nie bie ©djam unb ben 5lrger überwunben. 3e£t aber 
in feiner langen, weifen Sacfe unter ber SJkSfe, bie wie 
ein $ed)fcftafter auf feinem triefenben Äo^fe Hebte, vergaß 
er Qllleö über bie ßufr unb ben ©tanj, beffen $r)eilner> 
mer er war. 2)er 2öein tobte in feinem ®er)irn unb 
flopfte in allen Wulfen, bod; er füblte eg nid)t. (£3 war 
irmt über bie 9ftaßen be^aglid;, unb ber furdjtfame «Kann, 
weld;er fonft feinen (stein betrat, ben er nid;t genau fannte 
unb vorftd)tig geprüft $attt, ftürjtc ft$ olme Bebenden 
unter ben bunten «Sdjwarm unb fyrang wie befeffen, rechts 
unb tinfS @töße au8tr)cilenb, barin umtyer. Dtyne 3wei= 
fei wäre er balb von feinen Begleitern getrennt gewefen, 
wenn ifm nietyt £artefin getreulich begleitet fyätU, ber 
bann unb wann mit einem fd;allenben (Schlage auf ben 
Stücfen ir)n feft^ieft unb feinen Subel mäßigte. $>ie gro= 
teöfe ©eftatt, bie feltfamen Bewegungen unb bie fonber* 
baren Saute, welche ®tib0 von 3cit $u Seit auSftteß, er* 



- 48 — 

regten Sachen, 2Öi£ unb ^o^nworte bei fielen; aber^an* 
taton fe^rte ff$ an nict)t$, unb erft alö ein ungeheurer 
<%af}n mit fünf ober fecfjö ^ü^nern i^n fräljenb anlief, 
feine Flügel fdjüttelte unb bie gange gefteberte ©efellfcfyaft 
gegen i^n aufflog, geriet!) er in 5lngjl, retirirte, buefte 
ff$, fyrang gurücf unb machte feine <sa$e fo jjoffirlidj 
unb natürlich, bafü ftd) ein ganzer weiter Äreiö üon 3u= 
flauem um ifyn fammelte, bie ttjm unter heftigem 2ad)en 
Beifall flatfdjten. 

<£nbticl; lief man tyn frei, aber vergebens fa$ er 
nadj feinen Setannten auö. 5Dte feltfamfien 9iafen, <Sdntä= 
Bei, Sargen unb anbere wunbertietye Unförmlich feiten um* 
ringten itym ftlebermäufe fcfywirrten umfyer, ein (Storcfy 
tiefte tyn an, ein SBunberboctor gab i^m eine <£anb ooll 
Rillen unb eine fdjlaufe ßolumbine eine Ohrfeige, dx 
fat) allen (Spaniern ins ©effdjt, tief allen £arlefin3 nad>, 
bie tyn fiatt ber Antwort abbläuten, fyielt einen fcfi, ber 
il)m bafür einen berben <stojj fcerfefcte, unb fagte enblidj 
gang luftig: »®ut, wenn fte midj nicfjt auffudjen, fudje 
idj fte noc^ fciel weniger. @3 ift gang prächtig ^ier ; 
Clement, wag bin id> burfiig! £eba, ©panier ober 3ubc, 
was bifi $u eigentlich, alter ©raubart? 3ßa3 ffe^fl 3>u 
midj an? gefalle id) 5Dtr oielleicfjt?« 

<BtiU richtete biefe Sorte an einen 4?erm in fpa* 
nifdjer Xxafyt, ber in einer 9fta3fe mit langem weißem 
Q3art langfam an itym oorüberging, bann fielen blieb, 
ttyn aufmerffam betrachtete unb entließ ben Äopf fct)üt= 
telte. 



- 49 - 

»3d? gefalle 3)tr alfo nidu?« fuf;t <&tiH foxt. »%u$ 
gut; c3 ift merfwürbig, e3 get)t mir et»en fo, 3ube, JDu 
fter)jt auö wie ein £arpar, wie ein ®ei$r)al$, fajt wie...« 
4?ier X^teXt @ti63 ein, warf bann nocf; einen 95ltcf auf bie 
®tftalt unb fing an gan$ ungeheuer §u lacfien. @3 fam 
it)m bor, als r)ätte ir)m Semanb in3 £)r)r gefagt, £ert 
Steife fei t)ter, unb baS fei er, ber bor ir)m fter)e. (£r 
wutjte nicfa, wer ee eigenttid) gefagt, afcer ber ©ebanfe 
war erfdmttemb fomifcb für ir)n. (sapberment ! rief er, 
e3 ift $um Sobtlacfyen, afcer wo. ift mein ^arlefin? £aft 
£u tfcn nirf>t gefe^en 3ube? 2Öenn 3)u wü§teft\ wa8 idj 
weitj ; wenn 2)u wü§teft, \va§ icl) jc|t benfe ! 

2)ie SftaSfe ftrecfte ben 5lrm au3 unb t)ielt ben ba= 
von eilenben 8ti66 fett. QhtS ben l)or)len $('ugen warf 
fte einen [onber6ar fiarren €8£tcf auf Um, unb unter beut 
$art Ijeröot fagte fte mit bumpfer Stimme: »Sa ift nicfu 
mögltd», tag wir un£ fennen.« 

»iTcetn, eö ift gan^ unmöglich" rief ®tib«. »Sg tft 
merf würbig !« 

»2ftan trei6t, wie eS fdjeint, ein faXfd»cö (Spiel mit 
mir,« fubr ber 3ube lebhafter fort, »unb will fiel) ruref) 
bie 2)arfWlung fo(ct)er ©aufeleien auf meine Soften fce= 
luftigen. Ql6er man irrt ftcX; ; i$ laffc midj nfcf»t tau* 
fdjen.« 

»Äein uerftänbiger Kaufmann wirb fld) tauften laf= 
}tn,« fagte (?ti63. »Valuta 6aar, bas ift bie £aupt= 
fadje. « 

»Ser (Sic aud) fein mögen, <£ctr,« erwieberte bie 
SRaöfe, »<sie Rieten 3l?re Stolle ^iemlidi gut, bodj feien 
vi. 3 



- 50 — 

(Sie j!d)er, um Cer ju fein, ber (Sie fein wollen, fel)lt 
3frncn bod) bie rechte Gattung.« 

»Um ber 51t fein, ber id) fein und?« rief Sßantalon 
nadibenfenb. »3d> weif? wirflid) nid)t, wer tct) fein will.« 

»3ft eS nidjt 3t)rc $lbfld;t, mir einjubilbcn, bag iä) 
bcn 33uct)t)atter (StibS oor mir fcr)c?« fragte bie SJlaäfc. 

(Stib3 fiarrte ben Subcn an. (Sin Qlnflug fettfamer 
^Mnutng fam über it)n, er fonnte jle iebod) ntc^t in f?d? 
aufnehmen. »(Still!« rief er lujtig, »mact)en «Sie feinen 
fd)ted)tcn (Spaf?, werir)er «§err. 5lllcrbing3 (StibS. ©ott= 
t)ilf Samuel <Stib3, fo genannt in ber ^eiligen $aufc, 
aber fein 5£ort baüon, 51t OUcmanbcm, befonberä ni$t 
etwa $u 'öerrn 3or)anne3 SReife, tem alten ©ei$t)al3, (Sic 
nuffen — ®ei$r)al§. 3&ir fagten: fcbmu$iger, nid;t3wür= 
biger ®ei$t)al3! (£8 ifi merfwürbig! SÖenn er ba§ 
wüjjte!« 

9JHt einer öerädjtlidjen <£anbbcwcguug wenbetc jtd 
bie 5fta3fc ab. »2Benn icb fcon fold;en 35oör)citen Beleih 
bigt werben fönnte, fo möchten (Sie 3r)rcn 3wecf errei= 
dien S riefle, »aber noeb einmal, <Sie üerfcr)len tiefen 
bei mir. ©el)e barum ber 0iarr 51t anberen Darren, ober 
i]\ baS, we3r)alb id; l;tcr bin, wirflid; war)r, fo eilen (Sie, 
geigen (Sie mir, »M id; 51t fcr)cn wünfdje, unb geben (Sic 
eine Oiollc auf, bie nid)t für <Sie $a$t, bie Otolle beö 
etjrlidjcn, albernen @ti68.« 

»£crr ®ott!« (rammelte (SttbS, benn e§ war tt)m 
wirflid; , al3 fpräe^c ber gejftenge $rinci>al, mein wür- 
bigjtcr £crr Otcife. »(Sä ijl aber bod; nid)t wat)r!« fdjrie 
er: »(Sic wollen im* erfebreden, (Sie @£afwogel. (Sie 



- 51 - 

flnb eö ja auf feinen Sali, unb id) gtauoe cö 3lmen bod) 
nimmermehr, Bei aller Wlüfyt 3i)rcr werten $erfon. 

»(Sine 3Siertelfhmbe fcleifcc td) nod; in biefem 9car= 
renfyaufe,« fagte bie SftaSfe jornig. »3ft eS Sfmen bann 
nic^t gefällig, mir 5luffd)lufi 51t erteilen, fo neunte idi 
an, baf? man freventlichen ©pott mit mir unb meinen vä- 
terlichen ©dmterjen trieft; bafi 5lllc3 eitel £ügc unb 23o3= 
tjeit war, unb eine fcercd;nete ^tdUöuntrbigfcit Unehre 
auf mid; unb meinen @o^n werfen wollte. Waffen (Sic 
mein Jtfcib I06, unb fd;ämcn Sie (Siel;, mnn @ie baä 
fönnen. QlfS ein $offcnrcificr fielen @ic vor mir, ber 
Unheil förbem will; benn wenn td> leicfytflnnig glau6tc, 
Co )n in 2Öal)rl)cit ber <Sti63 ein fold;er verpejtcter, fre= 
dnx Xaugenic^tö, nie folltc fein %u$ lieber Ü6er meine 
@d;irelle treten. « 

3)cr flehte $antaton ftanb wie angebonnert. Qtin 
Stauer rann burd; fein £cq, e8 war baS 33orgcfüfyf 
fetneö einfügen (SrwacfycnS. — (Sr fal? ftd; um, unb ein 
weinerlicher ©ebanfe üfcerfdjlidj i!)n. <2ein Otaufd) breite 
jti $errcif?cn; allein c3 war ein einziger fd)recflid)er 9lu= 
genülicf, bann !el;rte ber Weitere £eid;tftnn in feine 35ruft 
§urücf. (£r lad;te bem 3uben nad), ber ilm verlaffcn 
tyatte. — »QBarte,« fagte er, »idj will$)ir'ö gebenfen; fomm 
mir nidjt wieber. $ßenn i§ nur nidjt fo mübe wäre unb 
irgenb ein $lä£d;en wüßte, Wo i§ ft|en unb $ltl)cm f;o^ 
len fönnte. S^ein $o^f, meine Qlugen! O, 2)u verbamm* 
ter liftiger 3ube ! « 

3n biefem Qlugen&licfe flieg ber toniglidje 3«9 h um 
legten 2ftale bie Sre^e hinunter unb f>iclt feinen ilmjug 



- 52 - 

burdj ben (Baal Sftofyren unb SraBanten in gotbgeftitf* 
ten ©cwänbern eröffneten if)n, tun «Sdjaar oon £)baliö= 
fen in <Si(Bcr§inbct folgte, bann ersten bie rei$enbe Buh 
tana an ber <£anb i^reö $alabin0, unb nun ein ©efolge 
oon $rtn$en, Heerführern, SBeifen, Beicfyenbeutern unb 
Sauberem, bie mit ©olbfc^mucf, perlen unb föfttid)em 
©efd)meibe Bebetft waren. 

6tiB3 würbe oon bem Sturme ber SftaSfen fortge= 
riffen, bie ben 3ug Begleiteten, unb in bem 3>uBetruf, in 
bem «Schmettern ber trompeten, in bem SBirBetn ber 
Raufen unb 93ecfen öer^aKten feine (seufyer unb feine 
«Bitten um £ftad)ftd;t, wenn er getreten unb §wifd)en gro= 
£en 9Zad>)Barn gequetfd;t würbe. 

$lö£Tidj aBer t)telt ber 3ug- <5in Bau fcon rotier 
(Seibe würbe ausgeworfen unb ein J?rei3 bamit geBilbct. 
<§unbcrtc bon Rauben fetten bie (Schnur auSgefyannt, 
unb irgehb ein gtücf tiefer ©eniuä üBernat)m eS, aud? 
©tiBS bidjt an ben Otanb biefer feibenen Sctyranfen gu 
Bringen unb feine Ringer baran feft§unejteln. — (£3 ift 
metfwürbig! fdwie <BüH; aBer e£ war in ber $t)at fo. 
C?t ftanb ganj born, unb bicfyt Bei il)m Bewegten ftdj nun 
bie gtänjenben, üometnncn Scute, beren er fonfl auf 2M= 
lenweitc mit einer Qlnwanblung tieffter (Stjtfurdjt gebaute ; 
tid;t an feinen ^itfen tanjte bie eble «Suttana, unb ber 
Sultan trat itnn fogar auf ben $uj?, baf bie ftttyn 
tnaeften. (53 war ein wunbcrüollcä ($d;auftnel, baö 5lüe 
Begeiferte. <StiBS füllte bie größte £uft, mit hinein $u 
fpringen, aBer er fonnte fidj nidjt rühren, benn bidjt war 
ber <ftrei3 umringt öon 5ftaöfrn. $(ö£(idj änberte ftd) 



- 53 - 

tie <scene. 2>ie DfcaltSfen 6egannen eine Ouabrtüe mit 
ben Mhtoaä}m. 5)le fälanfcn, fclifcenben ©eftalten, if;te 
»eigen Warfen, ifyre lieolidjen Qlrme, welche 3»«9 e üon 
@il6er6lumen fdnr-angen, t^re jarten unb ü^igen Körper, 
welche in feftfamen 2ßtnbungen ff$ §u Biegen unb ju 
treten wußten, matten einen gan§ fcefonberen (Sinbtutf 
auf ben flehten ©uralter. SRie in feinem Seäen war 
\f)m ein folget 5tn'6Iicf geworben. @r füllte eine roun* 
ber&are Regung; er ftarrte fte an, als fud)e er jte §u 
b er f d) (in gen, unb ganj fcefonberä war (Sine barunter, bie 
hm Zeigen führte, eine feine, eble ©cftalt, fo ätcrlidj, fo 
geraubt, fo r/errlid) glän$enb unb üon fo anmutiger 
Bewegung, wie er nie ün SWabdjen gefeiert r)atte. @ie 
trug itt ©tiäfenS Qlugen ben $rei0 baöom (Sr «erfolgte 
j!e burd; alle ©cfjtingungen beS XanjeS; er jtaunte bie 
$erlen6änber an, welche it)re fd)\r>ar$en £ocfen jufammen* 
gelten, bie $erlentro£fen , bie in fdjit-eren &rau6en an 
iljren Dfyxm fingen, unb wenn fte an ifnn üorü6er fam, 
r)ätte er fein «Salatre für bret Monate bar um gegeben, 
wenn er i^r 9lntlifc gefehlt feilte, baS hinter ber £al6~ 
maote oon QltlaS feiner Neugier «erborgen Blieb. 

»Gc$ ift eine ^rinjeffin wenigftenS,« fagte er, »»unb 
fte mufi unermeßlid; reid) fein, benn tdj weif?, wa3 perlen 
fojten. Unb fdjö'n muß fle fein, taufenb 9M fcfyöner, als 
2ftabemoifeUe Sparte, bie bodj auefy nid»t ju oeradjten ijt.« 
— £ier würbe #errn 6ti&0 baS rot^e (Seil auS ber 
£anb geriffen. 5)er $an$ mar auS, ein QSeifallftunn 
6cfd?lof i^n, bie SftaSfen brangten bem 3«ge nadj. <Sti6e 
Gefam einen heftigen @to§, taumelte, richtete jlcf; auf 



— 54 — 

unb empfing $um SÖiUfommen einen fdjmetternben (schlag 
oon ber Cpritfc^e feine? £arlefin, ber mit einet (Solumoine 
am Wmt hinter ifjm fianb. 

»Qltlc Setter!« rief @ti&8 ärgerlidi, »mad)t e3 nid>t 
\u grob!« 

»(Soll id; tfym nod; einen 2)enf$ettel geben, (Sohtm-- 
bine?« fragte ber £arfefin, intern er ben (Stab ton 
Weitem fdmmug. 

»Sftetn,« emnererte fie mit feiner (Stimme, inbem ftc 
ten %xw i(;rcö ^Begleiters log lief nnb ben bc3 $ud;i;al= 
terä ergriff, »bicSmat null id; i1)n fdn'ifcen, ben armen 
geplagten $antalon. Äomm, $antalon, nur sollen ba= 
uon laufen; id; nnll Bei bir bleiben nnb bir treu fein.« 

»Stimm il;n mit, (Solumbine!« rief ber <£arleftn, 
»nnb l;ebe i^n gut auf, Bio ify bic& loieberfinbe.« 

»2Öillft 2)u mitgeben, $antalon?« fragte fle. 

»5Bo$m?»' fagte (StibS, bem ber 2)rucf i^rer weichen 
£anb fel)r motjl gefiel. 

ȣajj unS bort ben (Saal hinunter gctyen in bic flcU 
nen Rauben. Sir sollen unS fe^en unb (£i0 effen.« 

(sie $og \t)n fort, unb <Stib3 folgte gern. — Qlm 
(£nbe be3 «SaaleS t;atte man bie UmfaffungSgängc in 
Slumcn* unb Orangcnlauben umgemanbelt, (Stühle unb 
$ifd)e l;inein gefegt, unb tyietyer 50g bie Yohimbine iijren 
Segleiter. — »©et; unb l)ole (£i3, bort i?om Muffet,« 
fagte ftc. (StibS ging getjorfam unb tjolte, waS fle be= 
get)rtc. 9113 er jurücffam, )av bic dolumbine, ben Äopf 
in bie linfe £anb gejtü^t, in ber anbcm bielt fte bie 
loSgebunbene 2Jkefe einige ßolC ton ifjrem ©eflcbt unb 



— 55 - 

fädelte ftdj ,ftür)lung §u. — Wlit eincnt raffen SMicf 
glaubte £err @tib3 $u bemerfen, bafi fte fd;b'n unb jung 
fei. (£r fatj eine r)or)e, gewölbte ©tirn unb jtoei bti|entr 
^ugen, mel^e jld; fd)alfl)aft fcon feuern »«Bargen, nad;* 
fcem ffe il;m fcfyelmifd) §ugetäd;elt Ratten. £er Fimmel 
weif, roeldje Fetfe Regungen ftdj in biefem SKugenfclicfc 
6ei bem Keinen Spanne cntuntfeltcn , afcer er fe|te ftd) §u 
il)r unb gebrauchte fein 2fta3fenred;t unb ben 93ortl;ci(, 
ben fein $antalon3ffeib it)m gab. @r legte ben Qlrm um 
i^ren f ablaufen Seib unb griff, or)ne ein SBori 511 fagen 
mit feinen Singern nad) ber neibifcfyen 33err)üllung U)«$ 
©ejtetjtö. — (SSen fo ftumm fyatti bie (Solumbmc inju>i= 
fct)en bie 2tfa3fenbänber gugefnii^ft , unb plöfclid; füllte 
#err <$tib£ §wci berbe Stiche auf feinen fleifcr)lict)cn $afc 
irer!jeugen, bie er mit einem lauten Qtu tuet) ! gurücfyea,. 

»2öa3 fallt £>ir ein, $antalon?« fagte bie (£clum 
bine, inbem ftc üon ir)m afcrüctte. 

»D , jum genfer!« fe^rie <©tib0 erfc^rocten über tic 
6tid;e; »id; Utk taufenb 9D^aI um Q3er$eir)ung, aber @ic 
r)aben mid) fürd)terlid; gefbefcen, tr)euerfte SWabemoifette 
(Solumbine?« 

»Unb bod) bin id; £>ir fct)r gebogen, ^autalon,« 
ucrfefcte ftc. 

»2fttr gewogen!» rief tiefer. »<58 ijt ein fontcr* 
barer 3Sen?eiS fcon ©ewogenr/eit, blutenbe Singer.« 

»23lutenbe Singer unb 0^abelfticr)e jtnb 3«*f» mns 
ner befonbern ©nate. 3dj finbe $)icb cnt$ücfent, $an* 
talon.« 

»@3 ijt mertWtrtig!« ladjte 6ttb$ vergnügt, »3)u 



- 56 — 

aUerliefcfle Heine $ere, wie eine 3ftar§ivaupuv;pe fcW $u 
au3.« 

»$fui!« fagte bie (Solumbine, »tyübfcfy e^ar, $an= 
talon ! <£tn fo gefegter, foliber SWann mu§ nie öergeffen, 
wer er ift.« 

»£> je!« fd;rie er, gan$ auf er ftd> über ifyre @c^el= 
meret, »id; ein gefegter SWann? 2Wle £agel! wer bin 
\fy benn?« 

«Sie nafym feine £anb unb fafy hinein» »Sei; will 
'Dir wafyrfagen,« f^ract; jle. »@i, baö flnb feine Linien 
unb 3"ge. @S ijt eine gtücflidje, gute «£anb, auf ber 
allerlei <segen rufyt, emftge Arbeit unb ftteifj.« 

» Seiter,« fagte @ti&3 wohlgefällig. 

»3)u fdweibft biet unb redjneft fciel.« 

»Deutfd; unb (Snglifcb,« fiel <$tib8 fiol§ ein, »aud; 
etwaä «£ollänbifcb , unb redme babei ofme alle (SourS- 
Tabellen.« 

»3fiid;tig, t;ier ftebt &-, aber, $antalon, £>u bift 
verliebt.« 

»3d;!« fd;rie (stib£. »3n meinem £eben ift eö mir 
nod; nid)t ipaffirt.« 

»$ier ftefyt es, unb baneben erblitfc id) um junge 
2)ame, btonb, mit blauen Qlugen.« 

»m ift Sftabemoifelle 9tfarie,« fagte <&t\b%. »®3 
ift merfwürbig!« 

»Stimm 3)id) in 2ld;t,« ftüfterte bie (Solumbine, «jle 
bat ifyr Qfuge auf £id) geworfen. (Sie foll beirattyen unb 
will niebt.« 



- 57 — 

»DaS ift nic^t n>al)r,« ernuebette <$tibS, »ffe null, 
aber er will ntcfyt.« 

»Du iügjt, $antaton. @ie fyat Dir felbft gefagt, 
tag jte nur öerftänbige unb gefegte Männer feiten möge 
unt> Dir beSljalb il)r Vertrauen fd)enfe.« 

<$tibS Bficfte jtarr in feine £anb. »3(1 es benw 
mögfiä;,« ffüfterte er, »baß baS alles .ba jtetyt?« 

»9iocfy mefyr,« fufyr fie fort. »Dir brof;t ®efaf)r.« 

»Saß?« fagte er erfa^rocfen. »®efal)r? Sie fo?« 

»Senn man Di$ ernennt, btft Du oerloren, ^)u 
weißt eS nid;t, aber man fucbt Dt$.« 

»Ser fudjt micf)?« fragte 8tibS, $u>ifdjen $urd)t 
unb £ad)en fdjnoanfenb. »Der 3ube etit>a, ber jtd) ftellt, 
als roäre er £etr 3of)anneS Sink? (£S ift ein 6paß, 
eS ijt MeS (&paß j toer foll mid) benn fennen?« 

»Jj5öte,« etnneberte jie, unb baS neefif^e Sachen, baS 
bis jc£t ü)re Sorte Begleitet fyatte, öerfcfnt>anb plöfcftcfj : 
»fo toll unb betrunken ^>u bift, nimm ben festen Oteft 
Deiner (Sinne gufammen unb fage mir, wo ift Dein jun^ 
ger £err?« 

»3ft ber aud) Iner?« fragte <StibS. »(5S ift unge- 
Reiter luftig! @a£!perment, id) wollte, baß er tjrier wäre!« 

X>k (Solumbine wenbete fid) rafd) um unb blicfte 
burd) baS SSlumengitter in bie nädjfte Soge, wo eben ein 
£arlcfin mit einer anbern (Sotumbine tyereintrat. 

»Saß unS einen Qlugenblitf fjier ft£en,« fagte bie 
Srembe in fran$b'fifd;er <ö!prad;e. »3d) bin mübe, bie 
9ftaSfe macfyt mid) tjeiß, ber Sitrwarr ift mir junnber; 
i<fc möebte am liebften nichts mebr batton fyören,« 



- 58 - 

»Unb id) immer nur bei unb mit 2>hr fein,*« uer~ 
fe£te it)r Begleiter. 

£err <Stib3 mad;te eine Bewegung, aber feine OtaaV 
6arin l)ob bro^enb bte £anb auf unb brütfte i(m in bie 
(*cfe jurücf, mo er faß. 

»3d; benfe, wir jtnb allein,« fufyr bic £)ame in ter 
0}ebenlaube fort. 

»3d) fe^e Sfticmanben,« fagte ber £arlefin, »binben 
(Sie bie neibifcfye SftaSfe ab. 3dj fierbe i?or ©etynfuebt, 
@ie ju fetyen, geliebte 5llice.« 

»$« bin i$,« antwortete fie. — 3)ie SftaSfe fiel. 
(stibS blinzelte hinüber, unb e3 beburfte beg feften 2)rutfeS 
ber £anb feiner Begleiterin, um fein unermeßlid;eg dx- 
fiaunen gu mäßigen, (£r faty bie $erlenbänber, bie gro= 
ßen perlen troffen, weldje er ttorljer fd;on fo fefyr bewun= 
bert fjattt, unb burdj fein wüjtcS ©e^irn floß bie @rin= 
nerung an jene lieblid;e, tanjenbe £)bali8le in bem $luf= 
juge beö #ofe6. 9lm faty er au$ ba3 ©effdEjt, ein wenig 
gebräunt unb erlügt, mit großen, bunfeln 5lugen, mit 
auöbrucfSüoltcn 3%cn, benen efn ftoljcg £äd)eln eigene 
tfyümlic^en 0ietg »erlief. $er ^arlefin fd;lang tüv)n fei= 
nen 5lrm um ben frönen £eib, unb er würbe nict)t, wie 
ber arme <&tibä f $urütfgewiefen. £)ie (Solumbine ließ eö 
willig gefd)el)en, unb ^lö^licf} t)attz ber ungejiüme 9lafy 
bar bie eigene £aroe entfernt; e$ fdjallte feife, wie öon 
Sicbeötüffen. 3u feinem Mißfallen fonnte (StibS wenig 
fefyen, benn nur bie bunte Oiücffeite beS ftrefclerö war 
ibm jugewenbet. Überbieö lag bie £anb ber eigenen 



- 59 - 

Sreunbin nod; auf ifym unb brücfte tr/tt in bte (Scfe §u* 
rücf, tr>o er giemlid; Bewegungslos fein fcr)tt>ere3 £au£t 
müt;fam aufregt erhielt, — 3n tiefem 3wftanbe fpürtc 
ber fletne Sföann Balb ein fonberBareS @dnr>inbcn feiner 
Sinne. £)er Htm ber Sftuftf im <saale, baS @ef<^rei 
unb stufen üBertäuBte, roaS in feiner 9}är)e vorging, dx 
l)atte fcorr)cr fd;on nur mit 2lnfirengung bie Sorte feiner 
(SolumBine aufgefaßt; je|t mar feine $raft erf$ö>ft. (£r 
üerfianb tum <©ilBe üon bem, waö bie Reiben neBen ir)m 
fr>rad?en, eS fummte unb Brummte um ir)n, unb je weiter 
er bie klugen öffnete, um fo trübere <Sd;leier Rannten 
ftd; barüBer au$. dublier) fcfylofi er fte, unb nun fielen 
uncrmefülid; fdjwere ©cwidjte barauf. (£r fucr)te ffe gc= 
roaltfam aB$ufd)ütteln, aBer eine unffdjtBare Sülafyt brücfte 
fle immer fefrer barauf. 2)er ganje ©aal fe^rte jid) um, 
bie $)ect"'e fenfte ftd;, eö breite fld; 2lllcS wilb mit tr)m 
im Greife umr)er, unb fein Jtoipf mit ber SftaSfe fiel an 
bie ©anb. <Sr fonnte ir)n nicfyt lieber bafcon loSretjjen; 
fo war cS benn um ir)n gefd)er)en. 

3n ber Minute aber, weldje £err <®ÜH brauste, 
um in baS Oteid; ber Traume t)inüBer$ugleiten, waren 
bid;t neBen ir)m bie §artlid; ften , r)ei§cften SieBeSivorte ge= 
rocdjfelt roorben. — »2Bic gfücftid; madjen 8ie micB, 
tr)curc 5ltice!« flüfterte ber ^arlefin, »Siebe unb (ser)n= 
fud;t r)aBen mi$ fafl toll gemacht.« 

»3d; Bin Närrin genug, 3tyncn baS $We0 $u gtau= 
Ben," enm'eberte fte, »unb unBefonnen genug, mid; biefem 
©(üefe ju üBerlaffen, o^ne §u fragen, moBin eS fütjrt.« 



- 60 — 

»Ütagen (Sie bieg feiige @lücf nic^t an,« fprad; er 
letbenfdjafttidi, »eS iji ju fdjön, um gu benfen, bafi e3 je 
enben fönnte.« 

»(£3 foü unb barf aud) ntcfyt enbcn, mein geliebter 
ftreunb,« Hielte fte gärtlicfj. »2ftenfd)enn>itte fann ge= 
brocken werben , wenn ber eigene Siüe tuljm genug §um 
Siberpanbe i% Qlber tjt er baS au$? 3jt tiefet SBiile 
ununberftepd; ? 2Birb nichts im (Stanbe (ein, it)n $u 
erfdn'ittern?« — (Sie ri^tete ftc^ au3 feinen Qtrmen auf 
unb fagte (angfam: »Wlan f)M mir gefagt, baß 3^r Q5a= 
ter ein fef)r flrenger, unerbittlicher alter #err fei, unb 
baß er 3i?re 33ertyeiratf)ung befdjloffen baU.« 

»2Ran l)at S^nen bie 2Baf;rJ)eit gefagt,« entgegnete 
ber junge äftann mit fester (Stimme, »allein idj werbe 
nid)t I;eiratl)en.« 

»Unb wer ift e3, bie man für (Sie ausgewählt?« 
ful)r fte faöttifd) lebhaft fort. »(Sine reiche bejahrte 3ung= 
frau, eine Sitwe coli (Sanftmut!) in ber ftülle ifjrer 0tei§e, 
ober eine blonbe, l)äf?üd)e (Souftne?« 

»£) nein,« erwieberte er, entlieft über biefe eiferfüd;* 
tige Regung. »(Sie ift fd)ön, reid; unb jung, ^iemanb 
fann ba8 leugnen.«, 

»Unb (Sie f feinen mit oielem Qtnt^eit fid) tiefer 
2>or$üge ju erinnern,« futjr bie £ame fort. 

»3d) t)abe Marien immer gern 'gefeiten unb $reunb= 
fdjaft für f!e gehegt.« 

»(Sagen (Sie: £iebe!« fiel bie (Solumbine fyeftig ein 
unb blicfte ifm Jprüfenb an. 

»5Benn eö waljr ift,« verfemte er, »baß &tt>tf$en 



- 61 - 

9ftcmn unb 2Bei6 feine ^reunbfdjiaft befielen faim, bic 
nid;t einen Qlnt^etf beg «§ergen3 in ftc^ fdjföffe, fo mag 
eö fo fein, tute <Sie fagen. (Sie fel)en, geliebte Qtlice, 
iiue aufrichtig id) bin, weil td) weiß, baß «Sie mid) üer= 
ftefjen. Sftarie lebt feit einem Sa^re im £aufe meines 
Katers ; tägtidj unb jtünblid) Un ify in i^rer 0lä^e ge= 
wefen, man fat mir rnelfad) angebeutet, welche Sünfc^e 
obwalteten, unb iriellcicbt täufdite iä) mid;, inelleidjt ift e£ 
fo, baß iä) glauben fonnte, td; werbe aud) oon ifyr gern 
gefet)en. M) fanb eine £fyeilnafmte , ein wofyttfjuenbeß, 
offenes ©emütt), an £er$ öoU ©üte , unb r)ätte tdj, oon 
meinem ©lücfe geleitet, niebt <Sie gefunben, getiefte 9ttice, 
fyätte ber 3au6er, ben (Sie übten, mid} nid;t ernennen 
taffen, \vtö ?ie6e fei, tob wäre überzeugt gewefen, i^r, 
bem lebensfrohen 2Jiäbd;en, gehöre mein £er§ unb mein 
©tuet« 

(Sie fafjen 6eioe einen Qlugenbftcf fdjweigenb. 2)cr 
junge 2ftann preßte bie «&änbe ber 5)ame an feine Si^en 
unb )af) fte bittenb, läcbelnb an. — »2)aö ift eine ge~ 
fäfyrltd)e £auSgenoffenfd)aft,<< fagte j!e enblid;, »unb fjaben 
(Sie fdjon baran gebaut, \va^ fommen wirb, wenn man 
3ljre Weigerung vernimmt?» • 

»3d; werbe meinem Q3ater offen fagen, baf mein 
«öerj fdwn einer Ruberen gehört.« 

»Unb bann?« fagte fte. »SaS bann, wenn er auf 
feinem QBitlcn 6eftef?t ? wenn er ben unfolgfamen <Sof;n 
im 3orne üon ffd) ftöfit? 

»6r fann eS tfrnn. @r mag eS, wenn er wi((.<. 

»(Sure Sitten, eure ©efefee ftnb fo barbarifd;, \m 



- 62 - 

euer 2anb unb bie Sftenfcfyen, bie cä &en>of)nen!« rief bie 
2)ame. Sftan wirb nie münbig J)ier. 2ftan fennt nur 
33orurtf)eile , ftößt f»ci jebem Stritt auf tätfierfidje 2tn= 
mapung unb Unterjochung; fragt Bei jebem 2lnlaf? nacfy 
'«Scfncfftcttfeit unb ^afütic^ cit , unb ueraBfd;eut , toaä nidjt 
}u bcm Äaftcnwefcn gehört, in beut Bei (£ufy ^ürfl unb 
33ettfer aufgelaufen jtnb.« 

»Qlfccr aucB wir werben biefe unnatürlichen, uerrotte= 
ten 93crl)ältniffe jcr&rectjen,« fagtc ifyx Begleiter. 

»O, ifyr armen Seute!» erwieberte bie GotuniMnc 
lac^enb. » 3^r fennt eud; feI6fi ntc^t , wenn i^r ba§ 
gtauBt. antworten (Sic, ©ufhü, waö wirb 3^r QSatcr 
fagen, wenn (Sie eS wagen, feinen (Segen für unferc 
SieBe §u erbitten? 2Öaö wirb er fagen, mein ftrcunb? 
reben (Sie! 

»Q?x wirb (Sinwcnbungen machen,« verfemte ber junge 
2ftann $ögernb, »aber . . .« 

»jtetn QlBer!« rief fte. »@r wirb fagen: <£ö pafüt 
jfdj nic^t, fcfyicft fid; nid;t, eS ift gegen alle Drbnung unb 
©efe$e unb foll barum nimmermehr gcfd)el)en! Unb ben- 
im (Sie etwa, bafi <Stabt, £anb, «§of, jeber Vernünftige, 
jeber fogenanntc anftanbige 3ftcnfd) in tiefem Saute nict)t 
berfel&en Meinung fein wirb? 

»Stein, 5ttice!« rief er tetbenfcfyaftlicfy, inbem er ffe 
umarmte, »nichts fann, niditS fotl un3 trennen. (Sagen 
(Sie bodj fct&ft, baß ber ftanbr)aftc Sitte ^XUeö vermag, 
wohlan benn, taffeit <Sie unS feljen, o& e8 wa^r ifi 
5JMn SSater ift ein ffrenger an alte ©afeungen l)ängcn= 
ber Sftann, allein bie ßeitumftänbe ftnb nicl;t ofme ßin* 



- 63 - 

fhij? geBIieBen; id) ^offe auf fein (Sinfefyen unb feine ©e^ 
rccBtigfeit. « 

2)a3 ftraulein fdjüttelte ben Äofcf. »3t;r Seutfdjen 
feib alle Sdjwärmer , « fagte ff e 5 »id) tjojfe auf nichts, 
©uftab, als auf mid) fetBji unb auf Sie. 2Bagen Sie 
nt^tS ofyne ffloti)-, aBer wenn eö 3eit ifi, QlUcS $u &et* 
lieren ober $lüe8 §u gewinnen, bann, mein ftreunb, bann 
jetgen Sie, oB meine £ieoe 3r)nen meljr gilt, als 2Belt 
unb 5ftenfd;cn.« 

3n biefem QtugenBlicfe warf ffe rafd) bie SRaSfe öor 
ifrr ®ejtd)t, benn £lö£tid) fyrang ein neuer £arletm in 
bie SauBe, ber fte anBlicfte unb tadjenb rief: »23erftecfe 
£)eine Kolben Büge nidjt, ßolumBine, idj fenne 2)id; 
unb utöd)te 2>ir ein 333ort im Vertrauen fagen, wenn 2)u 
mid; Begleiten nrilljt.« 

$)ie ßolumBinc neigte fid; §u il;rem 9tad;Bar unb 
ffüftertc itjm ein £aar Sorte §u. »2)u muft merfen,« 
fagte tiefer $u feinem 9ceBenBut;ter , »baj? £>u r)ier ganj 
an unridrtiger Stelle Bijt. Sei alfo fo gut unb maräc 
2)idt batoon.« 

»<§öre,« erwieberte ber wintere, inbem er bid?t f)er~ 
antrat, "für deinen 3^att) nimm hm meinigen: $acfc 
2)idj felBft, fo fdmcll 3)u fannfr, tauf nad; £aufe unb 
berfteefe 2)eine Sünben. £)er £err $a^a möchte fonft 
eine fdjarfe $tBrcdmung galten.» 

»SWmm 3)id; in %tyt f « fagte ber (Srfie, »baß bie 
$t6redmung nidjt Bei 2)ir Beginnt.« 

»Söärfi $u ein Ruberer, als ber 35 u Bift,« fprad? 
Der $weite Jparletm mit fceräd;tlid;em $one, »tdji würbe 



- G4 - 

Sir eine Antwort gefcen. Seet mad?c $lafc unb fajü bie 
Same fo3, $u ber Su fo tt>enig paffejt, wie ein (Sterling 
jum $arabie3üogcL « — SWit einer raffen Bewegung 
brängte er ben ©egner ^ur (Seite, a6cr bie ßolum&ine 
[prang kon ü)rem @i|e, unb el)e er fle ergreifen fonntc, 
fd)Iü>fte f?e an itym Vorüber in ben «Saat, lief gegen ben 
3nben, ber \f)x entgegenkam , unb wanb ftd) fdmell burd) 
ein ©ebränge bott 9fta3fen, wäfyrenb i()r Verfolger mit 
if)rem ^Begleiter rang, ber mit fceiben Firmen feinen £ei6 
umfafit tyiett. (£rft nad) einigen Säumten ijatte jener fid> 
frei gemalt unb fdjwang nun im sollen Born feine t)oU 
tftnt SBaffe, bie laut fdiaüenb auf ben Äopf feines ®eg= 
nerö (fei.. (Sin ^weiter <Sd)lag traf ba6 ©ejldjt, i>on bem 
er bie fcMecfa bcfeftigte Sftaäfe afcriß, unb mat?r(d;einttd) 
wäre biefe fd;ommg0lo(e 3üd;ttgung fcamit feincSwegeö 
fceenbigt worben, Ijätte ber ©etroffene nid)t mit einem 
heftigen 6tofje feinen ©egner auf einen ber <§tütj(e ge= 
würfen unb bie $ritfd>e auä feiner £anb geriffen. Snbem 
er iebod? ba3 93erge(tung6red)t $u ü&en im begriffe flanb, 
füllte er p(ö|(id) (einen %xm uon einer £anb umfaannt, 
tk ifm Winterte. <5r Slicfte um unb lieg %xm unb Saffe 
fmfen. Set 3ure fyatte tk 2fta3fe aOgenommen, unb im 
©efüfyl Des fd;amuoUjien ©djrecfenö fafy ©ujtai?, baf? eö 
fein 33ater war, ber mit unGcfdjreifclid; gramvollem <£rnfte 
(ein jümenbcö 5(uge auf i(jm heftete. 

»3Jietn $atcr!« fagte er lei(e, »wie ift eS möglid? . . . ? 

»$a§ id; bie argen 2Öege ber <5d)anbe entbecft t;abe, 
auf bencn Su getjft!« fiel ber alte £err ein. »ftic fyatte 



- 65 - 

icf) geglaubt, meinen €>o$n I)ier im iftarrenf leibe ju fin* 
ben; aber fort mit 2>ir auf ber Stelle!« 

»3d; werbe S^ncn in wenigen Minuten folgen,« er- 
fieberte ©uftaö. 

» 0lic^t einen <sd;ritt ! »< rief £err 3ol)anne3 Otetfc 
empört. »Silljt £>u etwa ber liebertidjen £>trne nad;lau= 
fen, bcren 23ut)Ierei f)ier unterbrochen mürbe? 9i\d)t bon 
ber Stelle!« fut)r er mit größerem 9Zad)brucfe fort, »id; 
l)abe braufen einen Sagen. 2)u fät)rjt mit mir; t)tö 
Weitere wirb ffd) ftnben,« 

Unb o^ne jfct; an bie beweglichen Sorte feines <5ot)- 
ne3 ju fe^ren, fd;lang er beffen %xm in feinen unb $og 
ilm unerbittlich fort. 2)a3 ®cläd;ter beS freiten £arle= 
finö flaute i^nen nadj. — »9ftcd;t fo!« riefbiefer, »recr)t 
fo, alter <&err, fü^rt biefen guten Süngling fort au% bem 
Semmel ber ©ünfce, näfyt ü)n auf bem 2)ret)jtul)Ie fejl, gebt 
ifym bie $ofe in bie £anb, legt ben Qlbam Oiiefe neben 
tfm, bamit er rennen lernt, unb ftraft ityn ab, wenn er 
fid; rüf)rt. — O Qllicc! fyätteft £)u boct) gefeiten, wie 
biefer £elb, einem «Scfyulfnaben gleid;, nad; £aufe gejagt 
wirb! — 2lber netymt bod? ben 93ud)l)altcr audj mit, ben 
<&t\Hl So ift ber <stib3? 

»#ier,« fagte <&t\H, im Traume ben Jtopf umwen= 
benb. »(Sa^erment! wer ruft?« 

9M; einiger ßeit mfytt <&üb% auf, ifym fctywinbelte 
unb (d)auberte. 2)er dtaufdj war jum %tyil überwunben, 
unb mit feltfamen, befremblidjen ©liefen begann er um 
tfd; ju fetyen. (£r war allein, gan§ allein, ©ine bunfle 

(3) 



- 66 — 

Erinnerung faßte ifym , taf ein 99t<ft$«n ijm frei il)m 
geroefen fei, bie allerlei gefragt unb :provt;e$eit fya&c, alä 
er £lö|tid; eingefd;lafen fei. 93or tt;m lag ber (Saal, bie 
raufdjenbe 3D^uftf ertönte, eS würbe getankt, unb nod} im* 
mer waren S^aSfen in großer 3at)l yorfyanben. 5'ür 
<Stifc3 fyatte jebod; ber 93all allen unb jcben Oieij oerlo- 
reu. Ein cigent^ümli^eö frieren ging burcfy fein ©efcein 
unb 50g alle STOuSfeTn jufammen. «Senn idj nur erft §u 
£aufe märe!« fagte er leife, »nacfy £aufe, nad; -£attfe! 
£immlifd;er 93ater, wcldje merfitmrbige 3Bege r)aji Sit 
micfy geführt!« — Er flanb auf, taumelte roüji ein wenig 
red;t£ unb bann UnH, enblid) tarn er in bie gerabe *Rid;= 
tung, fa;ob feine 2fta0fe fyöfyer unb trat mit bcm 93or^ 
fa|c tyinauS, feine ftreunbe aufjufutöen, bie eblen Ferren 
mit Sporen unb (Sdnoertern, welche i^n ^ie^er gefd;afft, 
ifym fo oiel Vergnügen Bereitet, unb mit bereu ©eiftaub 
er nun, fo fdmell tot« möglidj, $u entrinnen tjoffte. 

»2Benn id) nur ben QluSgang müßte!« fagte £err 
<8ti63 ängftlid;, »afcer id} fenne f;ier meber (Steg nocfy 
Seg, uno aud) mid; fennt SWemanb, n>a3 allerbingS fefyr 
gut ift.« 

Sie $um £ol)ne feiner Ofabe ftrad; in biefem 9fa* 
gcnfilicfe eine «Stimme hinter tym ganj uernetnnlidj: »@u= 
ten QlBenb, £err <&t\föl« — £err Sti&S breite fld; um, 
ein großer Surfe grinfte tyn an. — »@uten 2loenb, 
£err Surfe!« erwieberte <Sti63 J)öflid?. — »®uten Qloenb, 
£err <Sti63!« rief eö bon ber anbern <Bnk. <Sti6ö fuf;r 
fyerum, eine fleine ©ärtnerin mad;te ifym laut lad;enb 
einen Jtnir. — »©uten 2lfcenb, guten Q(6enb, £err <Stifce!« 



- 67 — 

fd;rie ein ganzer (Sf;or Don SWaSfen, — »©uten tyUxfo, 
meine i?crct;rtcn Manien nnb Ferren,«' faßte <5üH ängft^ 
lief) flefyenb. — »<5t\H\ <&üb$\ 3)a f ommt £err <£t\U ! « 
fcf;rie ber <§aufe hinter ir)m, unb ber ganje ©aal gcrtetl; 
in Bewegung nnb eilte i(;m nad;. » s 2lllmäd;tiger ©ott!« 
rief ber arme 33ud;t)aXter, »maS tyafce id; getrau! 3cfy fein 
oerratljen, id; fcin Derloren, idj 6in erfannt, c8 ift feine 
£ü(fe!« 

(Sine £aub l;ielt ifm fejij er fd;lug Der^ueiftungöDoll 
um fiel;. @tne anbere £anb faßte i!)n an ben fragen, et 
wet/rte ftet; uue dn £ta-fenber. »<§err @ttf6$J« fd;rie eine 
Stimme in fein £)§r, »mad;en <5ic r baß <&k fortfom= 
men.« — »£inau3 mit bem <§t\b% ! fort mit bem elenben 
<&üH\« fcfyrieen anbere, nnb plöpd) mar £err ©tifcei 
i\n ber $ljür auf einem ©ange jrotfdjen bem (Spalier ber 
«Solbaten, n>o er, fecl)3 ober fielen Sftal runbumgebrer/t, 
j?d) enblid) unter bem falten, naffen 9?ad)tr/immel erolicfte, 
— <§d;aubernb ftanb er, unb bod) war er fror) unb Der- 
jmeiflungäDoll gugleid;. 3n feinem bünnen bleibe, bem 
raupen Setter $ret3 gegcüen , mitten in ber £)unl"el(;eit 
allein, l)inau3geu)orfen, Derfpottet, Don etilen erfannt, Don 
feinen 3Serfül)rern Derratr)en, war er plö^lid; gan§ nüd;= 
tern, unb fein £cr$ füllte jld) mit namenlofem Sammer. 
(§r riß bie SQtfaSfe Don feinem ©efld;t, taltte bie häufte 
unb r)ätte jld; fid;cr ein £eib getrau, wäre er nid)t ein 
fo gefegter, nad;benfenber SWann getoefen. <$o fam eö 
benn, baf?, als er eine Minute lang an ber 93rücfc ge= 
ftanben, bie Ü6er t^n ©trom fiit)rt r unb feufjenb ins 
ööaffer gefefyen ftatte, er gan$ gelaffen fagte: »3dj will 



- 68 - 

nncjj $attfe gefyen, aber eö ift mertwürtig! . . . <StibS, 
ntö fyaft tu getfyan? Seldje (Spante erwartet tief)! unt 
mein Ototfelor, mein <§ut, mein Oiocf, meine (Stufyenjtie* 
fein — gerechter Fimmel! QtlleS ift verloren. 9iid)t3 
I;aBe id), als tiefen fcermaleteiten Qlnjug ! £>ie (Srn^bu* 
Ben, tie ©algenbögel! fie tjaben mir 5(lle3 abgenommen.« 

»$aben <Sie feinen SRantel, £err <Stib3?« fragte 
eine «Stimme neben il)m mit untertrücftem £ad)en. 

£er §lüd}tling fal) ftd) erfdjrocfen um; eine tunfle, 
fcetfyüllte ©eftalt ftant neben itjm. »kennen aud; <Sie 
mid;?« rief er mit jornigem (gntfe§en, »fennt miefy tenn 
tte ganje Seit? 3a , id; 6in <Stib3, ter unglückliche 
<Stibä, unt l)abe nidjtS, gar nichts, um meine 93löfüe ju 
beteefen.« 

»£>ann Wirt man <Sie auffangen unt einfyerren, « 
fagte ter untere. 

£)er trübe <Sd;ein einer £ampe fiel auf <StibS, er 
fal) eine SftaSfe tief eingefüllt in einen weiten, fdjwarjen 
Überwurf. 2ftel)r fonnte er nidjt erfennen; ta aber $u 
gleicher 3eit, ni$t fern &on ifym, tie <Sd;ritte einiger na= 
Renten Verfemen l)örbar wurten, teren fc^redlicfyer Ohtf: 
»<Stib6, ^olla StibS!« tfyt 9Hlc3 fürchten ließ, fafrtc er 
fle^ent nad; i^rem ©ewante unt fagte §itternt: »helfen 
(Sie mir, fdjüfcen (Sie mid), in meinem ganzen £eben will 
id) eS nict)t fcergeffen!« 

Statt ter Antwort ergriff tie SWaSfe feine £ant 
unt 50g ityn rafdfj über tie 23rütfe. £ort am $la$e 
jtant ein Sagen, ter fle erwartete, Sie öffnete ten 
Sdtfag. »Steigen Sie ein,« fagte fle fdmell. StibS 






- 69 - 

letftete mit einer jäben 2lnftrengung Solge; im näd;jten 
Qlugenblicf faß bie Unbekannte neben it)m. 

»3)a ift er!« f^rieen bie Verfolger. »8tib3 im 
Sagen, t/alt! fyttt!« — Die Otaber raffelten über ba$ 
^ftajter, mit einem 3)anfa,ebete fiel <&t\U in Die «Riffen 
äurücf, 

5. 

(Gerate aie eS am Sonntag Mittag ftwolf fdjlug, 
öffnete £err 3o1)anneg Steife bie Stjür feines ßatnnetS 
unb trat in ba£ Sot)n§immer, wo ber $ifd) gebecft war, 
wie eö bie (Sitte mit ftdj Braute. Sftabemoifelle SWarie 
trat auf ber anbern @eite mit beut (silberforbe herein, 
in bem bie fdnr>eren ©abeln unb Söffet tagen. 9113 fte 
il;ren 93ormunb erblicfte, blieb fle fter)cn unb madjte einen 
tiefen Jtnir. <%mU waren ifyre frif^en Sangen an wenig 
blaf?, ober machte e3 baS (Sorfet fcon roffgem <5eibenbam~ 
maft, beffen fragen, mit ftfjwarjen Tanten befe^t, <%al§, 
23ruf* unb «Äötper umfd;loß? Der blumige, fdjwere «Stoff 
il)re6 «fleibcS muffte if)r auf bem ftufboben nad;. <£err 
Steife feufjte leife, als tr ifyr nadjblitfte, wie fle bei i§m 
rorüberging, bie Sü^en in ben gterlidjen, rotten, golbi- 
gen <8affianfdmt)en mit jollr/ofyen £acfen unb ir)re weifen 
$änbe in «§anbfdmJ)en &on fdnoarjem <©eibenftlet. (§r 
runzelte feine ^ot)e <stirn unb fal? feitwärtS in itjx ©e* 
fldjt, ba8 (tili unb bebäcljttg über ben $tf$ bliefte, abwä- 
genb, wo nodj etwas feble. 

:'<£ie [deinen mifigeftimmt $u fein?« fagte ffe nad; 



- 70 - 

einem SBeileben, als ffc ten Siotf anfbob unb brn alten 
£errn neben ftefy fa(). 

»3d) 6tn, mie icf> immer bin, mein Jtinb,« emüeberte 
er fanft, ir)r «ftinn berür)renb , »möd;tc jebod; fagen, ba£ 
id; $)cine gellen tilgen trübe unb, nne ee fcbeint, ein 
wenig rotr) finbe.« 

»2)a8 mad)t, weil id; nidjt auegefctylafen r)abc!« rief 
bie junge £ame ladienb, »benn, ©ort ftet)' un3 bei! waä 
gab e3 t)eute 9iad;t für Samt im <§aufe! @e fam unt 
ging, bie$f/üren fnarrten, ee polterte über meinem «Kopf, 
«djrttte eilten bin unb t)er, fur$, icb waebte jwei, brei 
s Mc[\ auf, nnb, wie man fo furdufam ijt, e3 fielen mir 
©efebiebten ein, fo ta§ u$ mieb ängftigte unt nidu wieber 
cinfcblafcn fonnte.« 

£err CReife batte ftd) gegen baö Senjter gnoenbet 
unb fudue feinen 93erbrufi unb feine 5Jerlegenbeit 51t fcer= 
bergen* »©uftao ift frät nafy £aufe gefommen,« fagte 
er nad; einem Seilten; er muß ba3 abjtellen, unb JDu, 
mein Jtinb, mußt babei ba§ 33e(k tr)un.« 

»3tf?« rief baß feböne 2)?äbd;en erjtaunt, »id), lieber 
93apa? 3£ie fönnte meine arme, fleine $erfon ein fo 
gropeö SBuntcr bemirfen?« 

»@S ifi ein altes , wabres QBort," ernueberte ber 
£anbelSr)err, intern er ftd; umwenbetc unb fie freunblicr; 
betrachtete, »ba§ Seiberlift über alle Sijt gei)t. @ier)(r 
3)u wot)l, 2ftäbä)en, ba färben jtcb nun £eine Zippen unb 
Sangen; £>u mei§t reetyt gut, \va$ ia) meine; baö QBlut 
fommt rett) i?om «£cr$cn t)cr unb fcr)reit ben Q3erratr) in 
alle 5Belt, £eine Stimme allein folf Iäugnen unb folgt 



— 71 - 

bod) md) nur tv>ibcrftrc6enb. Sare nid;t f;eute (Sonntag, 
ein ^eiliger, ftitler Sag, ber ungeftört bleiben foll burd) 
irbifcfyeS 2)id)ten unb $rad)ten, id> würbe 2)tr offen fagen, 
iraö id) weifj nnb n>a8 id; null. 9l\xx ba3 ©ine merfe 
3)ir: 2Str alle muffen forgen, baß biefeö £aufeS ©lücf 
nnb triebe wol;l erhalten bleiben nnb nicfyt etwa ein bö= 
fer $cinb ftdi einfdileicbt, ber unö in Kummer nnb @orgc 
bringt.« 

»3n 2Öa()rl)eit !« rief üftabcmoifelle 9J?arie, ben I;üb- 
fd;en 5ftunb 511m %afym §wingenb, »id; weif? nicfyt, waö 
be6 lieben ^a^a'ö <©orge fo fefyr erregen frmn." 

»@6 ift and; <Sorge um 2)id> babet,« öerftd;erte er, 
il;re £anb brücfenb. 

»Saufenb £>anf bann für tiefen beweis 3l;rer fa- 
terlicfyen ©üte.« 

<§err Otcil'c legte bic £anb auf it)re fyod;gewo(bte 
6tirn unb falj \i)x mit Vorgefallen in bie Haren Qlugen. 
»3)u bift meine liebe $od;ter,« fagte er, unb foltft eö 
immer bleiben. Senn aber ein ©artner m\ Säumten 
l)at üotl l)errlid;er 3B(üt§en unb ftrüd;te, wem möd;te er 
folgen <Sd)a% am liebften suwenben, als feinem (£rben? 
9?erfie1)fi $>u mid; nun, mein «ftinb?« 

»(Sie fyaben jiemlid) beutlid; ge|>rod;cn,« oerfe^te fte, 
bie Qlugen nieberfd;lagcnb unb leife läd;elnb. »Senn 
aber ber (Srbe t>a$ 33äumd;en nid;t UadjUt unb wie fd;led;* 
tc£ Unfraut in ben Sinfel wirft?« 

»£)!« rief £err SReife, unb eine jornige IHöt^e flieg 
in fein ®ejld;t, »baS Um unb barf niemals gefd;e^en. 
Unwillfürlicb fyaben wir ba3 ©efrrädj weiter geführt, als 



- 72 — 

e$ meine 9lbf?tf)t war, allein t>a eö gefeiten, fo muß idj 
fnnjufügen, baf* £)u ein fyarteö Urteil fälljt. %d) weif?, 
wie ber (Srbe baS f<$öne 33äumd;en fdjä'fct, unb wenn icf; 
retf;t berietet Un f fo !)at biefeö aud) nicfjtö bagegen, if?m 
gern unb ganj anzugehören.« 

$ie junge £ame warf ben ^o^f fcfyelmifdj auf unb 
fagte: »23iellet$t ift eS wat)r, wtö ©ie benfen; icfy l)abe 
felbfi einmal etwas bafcon gehört, aber bie Betten rau* 
fcfyen über Sanb unb 3fteer, unb fdmeller, als 93lätter 
fallen unb fommen, öeränbew jtd; bie ©ebanfen unb 
3&ünftf}e irieler 2ftenfcf;en. 2Bir wollen wad;en unb in 
Sagen ber Prüfung gerüflet fein; bor allen fingen aber 
ben heutigen ©onntag in ^rieben üoUbringen, wie e8 
3$r SBiüe ift.« 

©ie entfernte fid) au0 bem 3imnter, unb $err Steife 
faty tyx ernfttjaft nadj. »©onberbar,« fagte er, »jie afymt 
me^r, al$ gut tfi, aber ba3 feinfü^lenbe Äinb muß eö 
natürlich längft bemerft t)aben, weltf) o erb erblicher £eidj)t= 
flnn biefen unbefonnenen SWenfdjen tton iljr entfernt.« — 
Qluf- unb nieberge^enb , ful)r er bann leife fort: »3cfy 
muß e3 geheim galten unb meine Maßregeln fclmcll unb 
nadjbrütfftd) treffen. — 2Bo nur ber ©tibS l;eute bleibt. 
— 3Me elenben SBurfdjc! — Seld;e SfticfytSwürbigfeit liegt 
barin , einen Unfcfyulbigen fo l)ämifcl) na^juaffen, um 
©dmmtf; un'o ©djanbe über ilm $u bringen! Qlber man 
fonnte nicf;tö 9llmli(f)erc§ fefjen, unb fciel fehlte ni$t, fo 
ging ify in bie ftalle.« 

3m 5lugenblüfe ging bie $l)ür auf, unb über bie 



- 73 - 

gd?welle herein trat ber fleine 33ud$alter ttt feinem 
6Iauen, fiattlidjen <Sonntag8fracf mit großen Perlmutter* 
Äno>fen unb fetbenem Butter. 93om dfotyf 613 §uui ftuß 
war er nobel; fogar einen neuen £ut l)atte er in ber 
£anb. 

<©em ^ereintreten erfolgte unbemerft, benn <£err 
3Reife blieb am $en|ter fter)en, unb <&t\U wagte e3 nidjt, 
flcfo berne^mbar ju meinen. @o trübfelig unb üerlegen 
wie l)eut fyattt er bielleidjt nodj nie au0gefet)en. Sie 
flehten, berfdjwollenen klugen irrten ängfilidj untrer unb 
glitten prüfenb ü6er feine ©ejialt $in. (Sr faßte mit ber 
«£anb nafy ben Socfen feiner $errii(fe, als trollte er (fcf; 
überzeugen, 06 biefe aud) no$ üor^anben; enblidj fiie§ er 
einen teifen <seuf§er aus unb murmelte ttt ftfy hinein: 
»$>er 4?err erbarme tfd), baß 5llle3 gut abläuft! Äeitt 
511m $obe Verurteilter jtcfyt bergleidjen Dualen unb @e= 
wiffenSbiffe aus, unb bo$ bin ify unfd)ulbig, total un* 
fdntlbig.« 

£ier ladjte plö'fclidj £err CRcife am ftenfter laut auf; 
$ugleidj wenbete er fldj um, er6lirfte feinen 33ud>J?alter, 
unb obwotjl er ein äußerfi ernjtfjafter , würbeboller 
Sftann war, fdn'en eS il)m boefy unmöglich ju fein, ben 
0ieij jur Sujtigfeit, ber il)n ergriffen ^atte, §u unterbrü= 
efen, £iefe Weitere (Stimmung beS $rinctpalö war eine 
wal)rfyafte @rleid?teruttg für ben uitglücflitöcn <©tibS. <£err 
3teife wußte niebtö, er al)nte nicf»tä ; baS war eine utter= 
meßlitöe SrÖfiung, bie ben Siberfcbein tfyrer $reube auf 
baö ©effdjt beö 23er$agenben ausbreitete, (£r machte brei 
vi. 4 



- 74 — 

tiefe Wiener, lief bte tote batet finfen unb richtete fi$ 
maieftätifd? auf, m$ baö $er$lid?e £a#en beö alten £errn 
wefentlid) §u üerme^ren fcMen. 

»@r muf? eö mir üergeben, <§tib0,« fagte £err 3fteife, 
»wenn idj miefj fo oergnügt jeige.« 

»93itte ganj untertänige eS ifr mein työ'äfteg ©lücf, «c 
erwieberte @tib§. 

"(Sigentlid},« fu^r ber £anbel3fycrr fort, »Ijabe icb 
wirftidj wenig $lnlaf ba§u; allein id) erinnerte mief) fo 
eben cineö SraumeS, ben id) in biefer Sftacbt gehabt, eineä 
gar feltfamen, lä^erli^en ©auWbilbeä.« 

»Xräume ftnb oft fetjr merfwürbig,« fagte 6ttbÖ 
untertänig. 

»3$ l)abe 3J?n in ber S^acbt gefet)cn,« fubr £err 
Oieife fort. 

»2ftidj?« rief <Sttb3 mit flopfenbem £er$en, »olj! 
wie fo?« 

»3tm,« fagte ber $rinci!pal, »gerabe foldje Sücflinge 
macfyenb, bie 2lrme üorgejtrctft , ben ^opf nacb oben ge= 
bogen, unb wie falj er au8 , <Stib3! (Sr fteefte in einer 
weifen Sacfe, baju in langen, weifen SScinfleibern. (£r 
faty auS wie ein «&an3 S^arr auö ber Sfteiterbubc j fo 
fprang (£r aud) um mief) l)er, ladjte unb tan^t.« 

»3$ tan§e nie,« fagte 6tib3 erblaffenb; »icb fann 
eS nidjt gewefen fein.« 

»@ö war ja auefy nur ein £raum,« entgegnete ber 
Principal. »Serutjige (£r ftty. (£r wirb auf feinen 
*8all geljen.« 



— 75 — 

»Sie waren alfo auf bem 33all?« fragte Sti&S in 
fi^tlidj großer Verwunberung. 

£err Cfteife warf einen unmutigen, f^arfen 391icf 
auf ifyn. »2Ba<3 weif? @r benn, wo i<fy gewefen Bin?« 
rief er, bie Stirn $ufammen§icl)enb. 

»3d; weif nidjtS, burdjauö nid)t3,« fagte ber 9?ud)* 
fyalter ffyiell. »3d; meinte nur einen 33ail im Traume, 
unb wenn id) an gefiern Qlfcenb benfe . . . merfwürbige 
Vorfälle, jtörenbe Aufregungen.«« — (£r murmelte einige 
unberftänblidie 2Borte unb §utfte heftig mit ben Sdmltern. 

$)er Kaufmann fdnvieg einen Augenoticf, bann trat 
er bid;t an feinen Vertrauten, legte bic ^nnb auf beffcn 
Sdmlter unb fagte vertraulidi: »£öY @r, Stio8.«< 

»3n tieffter Devotion,« erwieberte «£err Stifcö, ffd? 
neigenb. 

»2Ba6 gejicrn Qlfcenb vorgegangen, babon fein 2Bort. 

— £at @r ben «£errn gefannt?« 

»3)urdjauf3 nid;t,« verfemte ber 93ud;fyalter. 
»<£3 ijt gut,« fufyr £err Sfteife fort, »man muß fid) 
oor folgen Vefanntfdjaften pten.« — Sti&S feufjte tief. 

— »3d) fenne ©eine <£rgefcenJ?eit unb muß 3fmt fagen: 
id» Ijaoe geftern traurige 9hd;rid)ten erhalten.« 

»ftalliffement?« murmelte Stifc<3 erfcfyrotfen. 

»3a,« fagte £err Okife fdjmerjttd) bewegt, »ein fral= 
liffement, ein ©anferott, Bei bem (5I)re unb Vermögen 
verloren ge^en fö'nnen, wenn nid)t energifcfy eingegriffen 
wirb. — Sei <5r ru^ig, nod) ift niditS verloren, unb 
^offentlid) läßt jfdj bem Stäben ao^elfen. Sei <£r mun= 

4* 



— 76 — 

ter, ea barf 9Hemanb ttwaä merfen; mein <©ot/n, Sttarte, 
.deiner eine €>ilBe.« 

<StiB3 legte bie #anb Bettyeuernb aufs £er$, bann 
* tiefte er uergnügt auf, benn fo eben trat 2ftabemoifelle 
2JJarie herein , ber er feine 93crBeugung machte unb ber 
bie Wienerin mit ber <öu^e auf bem ^u^ folgte. 3u= 
$idty folterte eö braufj cn auf ber Xre^e, bie %i)üx tr-urbe 
geöffnet, unb <£err Steife juri. erhielt eine jtoeite OSerBeu* 
gtmg, bie mit einem iprüfenben, r)atB tä^etnben SBticf wer* 
bunben war. 

£)er <&otm näherte fid) bem SSater, ber it)m ernftyaft 
^k <£anb Bot, unb nad) einigen Minuten, in welchen «£crr 
3of)amte3 dteifc ein furjeS $ifd>ge6et gefyroc^en, fajjen bie 
üier $crfonen öor ben gefüllten kellern. Sftabemoifelle 
9J>arie legte oor unb ttmfjte burd} einige fdierjenbe fragen 
bann unb mann bie Ǥeiterfeit anzuregen; im allgemeinen 
aber t)errfd)te tiefet (sdnoeigen, als nn unheimlicher 
®aft, melier ungefe^en feinen $la| am $tfd?e genommen. 
JDer junge <§err war unruhig unb jerffreut. S5on ßeit 
$u 3^it IjoB er bie Qlugen auf unb Betrachtete feinen $a= 
ter, ober er oerfolgte bie Keinen, gefcfyäftigen #änbe feiner 
^acBbarin, unb richtete bann fdmelt lieber feine $lufmerf= 
famfeit auf bie 8rot!ugeln, welche er ntctcte unb jum gerech- 
ten 9fti§fallen be$ 93ud^atterS bejfen Heller fo nat)e Brachte, 
cajj eö fd;einen fonnte, er l)aBe Xt)ül an biefem ^rebel. 

Chrfl nad) einiger 3eit entmicfelte ffcfy auö ben aBge= 
riffenen 93rucfyftücfcn ber Unterhaltung ein jufammen^än= 
genbeö ©efpräcr), baS oornel)mlid) $nrifd)en <StiB3 unb 
£errn Steife geführt würbe, ba 4?anbelöi)ert)ältniffe feinen 



- 77 — 

3n1?alt Gifteten. — (£3 war bon einem @efd?äft tie Stete, 
taä, feit langer 3eit fcfywebenb, einen wichtigen (streit* 
$>unft $wif$cn bem £anbelef)aufe in QSerlin unb einem 
großen, englifdjen £aufe 6iftete. £err @tib$ lieg fidj 
weitläufig über bie 2krgletd;eüorfd)läge au3, weld?e J?or 
$ur$em eingelaufen waten, unb fyrad} mit mandjerlet 
©rünben für bie 33crmutr)ung , baß eine unbillige Über* 
üorttjeilung <5tatt ftnbe, bie man fid) nidjt unterteilen 
würbe, wenn e§ möglid? wäre, an Ort unb Stelle 3Be= 
weife $u fammeln. 

»@r f)at fet)r Sied;t,« fagte ber alte £err beijtim* 
menb, «unb wenn biefe eingaben, wie id) glaube, bie 
$robe galten, fo fö'nnte id) micfy wol)l bewogen füllen, 
bie <Sa$e genau unterfudjen §u laffen,« 

5Der «uralter Rüttelte oebenflidj ben Äotf. »3# 
fage ni$t, bereiter $err (Reife,« erwieberte er, »baß e$ 
nidjt bon unö ausgeführt werben fönnte, allein wir wüt* 
ben auf manche große @d;wierigfeiten ftoßen. 2)ie Steife 
nad) Chtglanb, weld^e oon einem mit allen 93ollmad)ten 
öerfe^enen Disponenten gemalt werben müßte, reidjt labn 
nifyt ciuä. (seljr wafyrf^einlidj würbe e$ nöttytg werben, 
baß berfelbe bie (Eolonieen Befugt, unb biefe weitläufige, 
gefät)rlid;e Unterfudmng fammt tyol)en <S:pefen, mannigfa* 
djen $ße^felfällen unb <&$icffalen f^eint mir bem Serttye 
nidjt ganj angemeffen.« 

»$ludj> hierin, £err ©tibS,« berfefcte ber $rinctyal, 
»fann ify 3fym nicfyt ganj abfielen; bennod; aber tonnen 
Umftänbe eintreten, wo, mit anbern fingen oetbunben, 
eine folcfye Steife it)re SSorttyeile bringt. (Sin Kaufmann 



- 78 - 

lernt batet ben «£anbel ber 2Belt fennen; er fdwttelt bie 
Unreife ber Sugenb unb biete 93orurtl)eite ah, fommt §u 
Jftadjbentm unb SSerjtanb, unb fefjrt nadj Satyr unb £ag 
als ein flarfetyenber $o^f jurücf.« 

»(SS ifl aber audj fetjr möglieb,« fagte <&t\U, »va$ 
oon einer fo graufamen <Scfytfffat)rt burdj nülbe Speere unb 
oon Äüjten, wo Safjr auS, 3al)r ein mörberifcfye SieScr 
Raufen, er nie nrieberfetyrt.« 

»aScffer ijt eS oft, Seilen ober Sieber raffen einen 
2ftenfd)en fdjmell l)in,« jagte £err Sfteife mit *ftad)brucf, 
als baf biefer etwa in ber ^eimatty unnüfc unb unbraucl)- 
bar ein langes, fd>änbli$eS Seben füljrt.« — - @r bliefte 
feinen <So!)n fejt an, ber bei biefen SBorten rafdj unb 
flolj bie klugen auffctytug unb bann fetyroeigenb errötete. 
Die jiarf ausgeprägten 3üge feines ©ejtdjtS brücrten einen 
fyofyen ©rab oon Unruhe auS; feine £i^en gitterten leife, 
unb mit einiger $tnfrrengung §n?ang er fid), fein ©laS ju 
ergreifen unb feiner 9ladjbarin jum Qlnflofen Inn^utyalten, 

»2Bir wollen bie armen ©eefatyrer unb (Sdnffbrüdu* 
gen leben laffen,« fagte SWabemoifelle SRarie läcfyelnb, 
»welche, mtttljig in (Stürmen tampfenb, enblicf) baS fixere 
£anb erreid;en,« 

»SÖijfen <Sie aud) gewiß,« fragte ©ujtao, inbem er 
anftiej?, »bafü biefen (Sntfommenen wofyler tft, als jenen, 
bie im @turm blieben?« 

»<SS ijt merfcoürbig,« rief 8tibS, »baran $u $wei= 
fein; benn ffdjerltdj ijt eS fein Vergnügen, fo elcnbiglicb 
umjufommcn.« 

»Unb boety oielleia)t no$ weniger Vergnügen, ein 



- 79 - 

armfeligee geben $u erhalten, wenn alleö untere oerloren 
gegangen ifl,« rief ber junge Steife mit bittrem Zorn. 

»©er follte glauben,« fprad) bie junge £>ame lä= 
d?elnt> , »baj? mein £err fetter in jungen Sauren fd)on 
ben 93etluft an ©clb unb ©ut r)ör/er f^äfct, als bie @v^ 
Haltung beS SebenS!« 

»Sie tieö ein atyu unb ehrbarer Kaufmann immer* 
bar tfyun mu§,« fiel Stibö ftolg ein. »2Bir Ijabcn ber 
glorretd;en Krempel üielc, baf in erfd;red:lidjen Jtrifen 
ntdjt allein bie (SfyefS berühmter Käufer, fonbern aud; ifyre 
erften (SommiS eS üor$ogen, lieber §u fterben, als ben 
6tur$ ber ftirma $u überleben.« 

£ier fa)lug Sftabcmoifelle SWarie ein lautcS ©elä^jter 
auf, oor weld)em @tib3 verlegen unb unwillig errötete. 
»3cfy weif? nidjt, murmelte er, aber icfy muj? fagen, icfy 
finbe tiefe (£onjunctur burdjauö nid;t fpajjtyaft.« 

»3d) bitte um ^er^ung,« entgegnete fte, »tie 
teonjunetur ijt fyöcfyft ernftJjaft, mein (Sntfcfcen machte ftd) 
nur in Jjerfefylter 2lrt £uft , weit i$ in 3l;ren Qlugen eine 
überaus fd;recflia)e, felbftmörberif<$e ^üt)nt)eit funfein fafy. 
Unb boa; Unix ity mir md;t benfen,« fur/r fte, ifyr ©e* 
jldjt be§wingenb, fort, »baß eS ttwtö Qlnbereö fein tonnte, 
als <S:paj?. «Sie jlnb ein ctyriftlidjer 2ttann, £err «Stibe; 
£ie fjaben 3tyren @tutyl in ber $ird;e ju 6t. Nicolai unb 
tonnen unmöglich, aua; aU Kaufmann betrautet, fold;en 
uncfyriftlic^en ©ebanfen $ aum geben , bie nur ein <&ä)\vafc 
ling ober ein $erbrcd)er $aben fann.« 

£err 3ol)anne3 Oietfe nitfte mit bem Jtopfe ba§u unb 
tagte bann beifällig: »€o ift e$ recfyt, mein Jtinb, «?m 



- 80 - 

Kaufmann oor Otiten foll mdjt üeqwetfefn, mag ber <Stutm 
blafen, wie er will. (§3 foll bieS aucfy fein anbete* Sfienfdj 
t^un. Seber wirb baüor U\vax)xt bleiben, ber Äofcf unb 
£er$ anf ber regten (Stelle l)at unb getreulich feine ^flic^t 
erfüllt. Unorbnung, Unreblicfyfeit, Verwirrung, Seicfytftnn 
unb fünbige Vertorfung ju fdjtecfjten (Streichen, bas jlnb 
t)k £riebfebern §u uielem Vöfen, unb leiber ijt in biefer 
fcfylimmen Stit gar Vieles a\x& Sftanb unb Vanb geriffen. 
5Die alte (Sljrfurct;t unb (Sdjeu bor «Sitte unb ©efe$ ijt 
aufgelöst, bie (Sinfacfyljeit beö Sebenö getjt immer mefyr 
verloren. <Scf;welgerei unb (Schlemmerei nehmen überljanb, 
£>ünfet unb ©enufjfucfyt erzeugen ^eibenfdjaften , welche 
v 4Sefriebigung fuc^en um ieben $rciö. (So gel)t benn Qfyxt 
unb ©ewiffen oon bannen ; man eilt ber £ujl na$ in je* 
ber möglichen Vertreibung; jebeS Mittel ijt rect;t, um jtdj 
in bm bunten, tollen (Schwärm ju ftiirjen, U& enblicfy 
bie Sarbe abfällt unb uns mit (Sntfefcen ernennen teljrt, 
wer barunter ftecfte.« 

£)er alte £err blicfte §u <Stib3 hinüber, welker ei* 
nen eiöf alten (Scbauer am ganzen Stoxptx entyfanb unb oor 
(Scfwecf bie ©abet fallen tief; bann betrachtete er feinen 
•Sotyn, ber mit ber 2ftienc eines ©eijieöabwefenben bie 
«Straftrebigt anhörte. Von einem bittern ©efufyle erregt, 
fu^r er bann fort: »Seeren wir alfo unfere ©läfer. SWö* 
gen alle reb ticken unb guten 9ftenfct)en ^reube am 2 eben 
unb ©lücf auf @rben Ijaben j ben geicfytfmnigen unb <5ä)Ufy 
ttn folge jebocfy bie öecbiente (Strafe; ffe ftab nichts Vef* 
fercö wertl?.« 

211$ bie (Stühle gerütft waren, wifcfytc ffcfy ber Vudjs 



- Si - 

galtet ben Qlngfifdjweif üon ber <©tirn unb fünfte nach 
feinem brennenben Jtopfe, ber ^efttg fdjmet$te. (Sr wäre 
am liebfien in aller (stille auf= unb bafcongegangen; aber 
i>aä 2Ra§ feiner Reiben mar nod) nicfyt gefüllt. 3)ie fefc 
fieljenbe 6ttte beS Kaufes gebot il)m, ityt ein §tünbd;en 
ber <Selbftbetrad)tung ju wibmen ober, wie er eö für gut 
erachtete, $u plaubern, am Senfter $u jt£en ober in ber 
(Scfe eines (SopfyaS bie klugen $u§ubrücfen, wäfyrenb ber 
geflrenge £err ^ßrincipaX fxfy ebenfalls feinem SftadmiittagS- 
fctjlummer überlief, bann aber mit bem SÖieberaufcrftan* 
benen eine Saffe SWocca §u fcfylürfen unb, unter ben blauen 
Ringeln beS feinen tjollänbifcfyen ßanafterS auf* unb ab* 
wanbelnb , le^rrei^e ©efprä^e ju führen , M$ er mit bem 
fünften ®lotfenfd;lage ftcfy empfehlen fonnte. — £err @tibs 
(jatte bieg ftetS für eine I)ol)e @§re unb 2lu8$eidmung ge* 
galten , ba 9ttemanb fonjt im ßomtoir fle mit ityin feilte ; 
bieSmal würbe er jebocfy mit ftreuben fclbfl m ©elbopfer 
gebraut !)aben, wenn ein «Stellvertreter bamit erfauft wer* 
ben fonnte. @etne Unruhe $u oermeljren , wollte ber alte 
$err jldj aufy fyeute gar nicfyt entfernen. (§r lief ben 
d)tneflftfjen haften Ijolen, worin ber (Sanafter unter einem 
8leibecfel lag, fammt neuen Tonpfeifen mit begonnenen 
$ofen, unb wätyrenb bieS 2llle3 auf ben $ifdj geftellt 
würbe, ging er felbjl, bie £änbe auf bem Otütfen, wit 
e$ feine Art war , auf unb nieber , nur oon 3eit §u 3eit 
einen 33li<f unter feinen weifen, buf^igen Augenbrauen 
fyeröorfdjief enb , ber bie innere Angft beS Keinen SRanneS 
jebeömal öon feuern aufwerte. (SS fam i^m öor, als 
ob #err Oleife balb feine $errücfe, balb feinen 3ftotf, balb 



- 82 - 

feine Skinfleibcr mujtcrnb betraute, unb mit jetem %u* 
genblicf gitterte er oor einer oerfyängnipbollen ftrage. Siefe 
erfolgte jebod; §u <8tibfen3 ©rjhunen nid;t ; benn plöfclid) 
beutete £err 3fteife auf ben Sabacfßfajten unb fagte gütig : 
»vSto$f (£r fidj eine pfeife, lieber @ti'6S. 3ä) Ijabe 
mit meinem ©ofyne einige SBorte gu reben. (Sr fann in 
bem blauen 3intmer auf unS warten, biö wir 3fym @e= 
fellfcfyaft leijten.« 

<5tibö verbeugte ftdj, ftopfte unb folgte bann SJfobemoU 
feile 2ftarien3 einlabenben Sinfen, bie an ber %t)üx auf 
il?n wartete. — %U btefe ftdj fd)lo§, befanben ftd? 2>atcr 
unb @ol)n allein. «§err 3teife ging oon feuern burd; baö 
3 immer j fein <Bof)n lehnte ftdj an ben Ofen unb fcfyien bie 
l^erannafyenbe ©rflärung oorläuftg §u überbenfen. — (5nb= 
lidj blieb ber £anbel3l?err box ifym jtefjen, unb tnbem er 
ifm mit feinen ftrengen klugen forfdjenb anblitfte, fagte 
er: »2Ba3 id) $tr fagen will, ©uftao, t)at Beugen $u 
freuen, weil eö Vorwürfe ffnb, bie 9Uemanb ^ören foll, 
außer £>u felbjl. 3cfy wollte fdjweigen btö morgen, beß 
^eiligen (Sonntags wegen, aber Yok iü) JDid} finbe, tjat 
jtd; mein Söille geanbert. 3)u §aft midj gröblich gctäufdjt 
unb gerben Jtummer über midi gebracht. Qlnbern läßt 
tfdj an gefcfyetyenen fingen nichts, Sfteue aber bejfert bie 
3rrtpmer, gute Vorfa&e Reifen §u gutem %t)un unb beden . 
bie Vergangenheit §u. 3<$ üerfprecfye 2)ir, einen bieten 
(Schleier barüber $u werfen; bieg (Sonto fott auf immer 
cajftrt fein, fein $Bort weiter bauon. dagegen erwarte 
id» uon 2)ir ßinfeljen unb Vcfonnen^eit , ein ^blaffen oon 

i 



- 83 - 

allen deinen XI)orI?eiten bie mir ju großen (£fel unb 
@djaam einjagen, um jte au3$ufyredjen.«< 

»2öa3 @ie meine £ljorJ)ettcn nennen, lieber Sßater,« 
erwieberte ber @ol)n gelaffen, »ifi innig üerbunben mit 
meinem gan§en Sebenöglücfe unb aüen meinen Hoffnungen.« 

»3>dj will feine (Sntfdmlbigungen ! « rief Herr JReife 
mit ber ganzen Heftigfeit feinet 2Befen3, unb oerbiete 
$>tr jcbe Erörterung über einen ©egenftanb, ber niemals 
bei mir in 35etradjt fommen fann. Hier tft meine Hanb, 
nimm jte unb fage: \fy gelobe, wie einÜRann, üerftän* 
big unb würbtg §u Jjanbeln! — fo will iä) alleö öergef* 
fen, \va% icfy gejtern Ijörte unb fal?.« 

»3cfy gelobe gern, wa$ fo feljr meinen SBünfdjen ent= 
fyrid;t,« fagte ©ujrao, »aber . . . 

»80 tfyu banad},« fiel ber 93ater ftreng ein. »2)u 
fyafl 3)ein fedjSunb§wan§igfte3 3a$r erreicht, ein -2llter, 
wo man Selbjtftänbigfeit wünfdjt. 3n deinen Sauren 
war bieö mein felmfücfytigeg Streben, bem id; alle Gräfte 
wtbmete unb bod? langer fttit unb unabläffigen ftleißeS 
beburfte, etje e0 mir gelang. 3d) war oljne Vermögen; 
£ir wirb eS beffer geboten. 25urdj meine Heiratl) mit 
deiner 2J?utter öffnete ify mir ben SCßeg §um ©eftfc. %tan 
Sflatfyieu, mein (Sdnuiegeröater, gab mir ba$ einige $od^ 
terftnb, weld;e0 er bamalö befaß, unb übertrug mir taö 
©efdjdft. Steine Neigungen waren nid?t gan$ mit biefer 
Hetratt) cinöerftanben , allein mein öerfiänbtgeS 0iad;ben* 
fen fagte mir, ba§ nur ein Sflaxx einen folgen Antrag 
ablehnen fönnte. 3dj fyeirattyete unb bin glücflidj gewor* 



- 84 - 

cen in einer ad)tungöwertf)en HäuSlid)! eit , bie ber ^efr 
allein ;u meiner 23ctrübnijj fcecnbcte.« 

"(Sine acbtungSwertlje HäuSltdtfeit!« rief ber Junge 
2Rann fdmterjlid). »Unb fügten <©te <©idj ganj bamit 
abgefunben, Q3ater, für bie £icbc, bic (Sie entbehren 
mu§ten? 3d) erinnere midj, gehört §u tyaben, baf ma= 
neö ®ro§i?aterS jüngere (Snfelm (Slaubia eigentlich 3bre 
Oceigung %m$. 

Sine graue Oftötfye überbeefte mit mattem <sckin taö 
faltcnoollc ©cjtdu beg ©reifet. — »ßlaucia!« fagte er. 
»Sttan t)at gelogen. @e war ein leid)tfinnige3, eitles 2Wäb= 
tytn, öerloren in flnnlicfyen ©elüjten, fcie jlc elcnb uub 
unglücflid) enben liefen. 2Öcnn eine folcfjc Neigung jemalö 
in mir war, fo würbe jie mit ber 2Bur$el auegeriffen 
Sern befferer (Srfenntnijj, unb woljl fann icT; e3 bem Schöpfer 
banfen , ber meine 28ege naefy feiner SÖctSfycit lenfte. 3cb 
bin nid;t unglücHidj , id> bin aufrieben gewefen. ©ine 
3RuJ)e war in meinem Herjen, bic mir immer fagte, tan 
idj geljanbelt fyattc, \vk iä) mujüte, unb fo fonnte id) 
freubig baö 5Bad*3ttyum meines &let§e3 betrauten, ber 
mein ©ut mehrte. 3d) fonnte meine Hoffnungen auf $}icb 
rieten, ber meinem Seben eine 3utaft % oiii 

(5r reichte feinem Solme bie <£anb , bie biefer bewegt 
in t>k feine fdjlof?, bann fu^r er mit feiner gewöhnlichen 
Aalte fort: »£)u fiel)jt, ©uftab, baj? mein ganjeö 20^ür)en 
nur ba^in ging, für £>iü) $u fammeln, unb baf? alle $lane, 
welche id) mad;te, flctö £>ein 2Öol)l gum 3wccfe Ratten. 
Qllt, wie iety hin, tyat ber Himmel mir bod} bie Jtraft 
gegeben, im ©eif!e t^ätig unb rafefy §u fein; bod) billig 



— 85 - 

ift eS wor)l, bat? idj einen Sfreil meiner £aft auf £>eine 
jungen (Schultern werfe. Äannjt £>u mir eS nun oerar* 
gen , wenn id; fel)nlid} n>ünfct)e, 2)ein Seben geregelt unb 
mein SBerf fo gefiebert 51t fefyen, baf eS nid)t leicht jer= 
jtört werben fann? Sftarie . . . 

»<£ö'ren (Sie midj , lieber SSater ! « rief ©ufiao in 
6ittenfcem $one, i^n unterbredjenb. 

»Sftarie,« fut)r ^err SReife rur)tg fort, »ift bie $od^ 
ter meinet alten SreunbeS unb 93erwanbten. @ie ijt ein 
fdwneS, frommes, tugenbfameS Jtinb, beffen 2ob ify Ü)ir 
nidu weiter $u greifen r)abe.« 

»£), nein, nein!« fiel ber junge Sftann ein, »tdj 
efyre, idj afyU ffe. 3d? weif, wie ebel ir)r <§er$, wie flar 
ir)r 2krfianb ijt, unb bodj . . . 

»2)u weift nidjt MeS,« fagte £err €fteife rafdi, 
»2)u weift nidjt, tag aud; Sftarie 2)tcr) r/od)[cbä$t, baf 
mein £er§enSwunfd) j?d) bei ir)r nät)rt, unb ba nun aud? 
ifyr Vermögen unb alle ir/re 93err)ältniffe fld) ben deinen 
anpaffen, fo ifi eS mein 2Bille, fle 5Mr $ur £ebenSge* 
fät)rtm §u geben. « 

»$>aS ift unmöglich, 93ater!« rief ber <sor)n laut 
unb beftimmt. 

»2öaS ift unmöglich ? « fragte £err 9teife mit btt^ 
terer <Sd)ärfe. 

»3$ fann Marien nie, niemals t)eiratr)en ! « 

£er ftuftere, ftarre 99licf, mit bem ber alte <£err 
ben unger)orfamen <3or)n betrachtete, Jjatte in ber tyat 
etwas öon bem ftürct)terticben , baS (StibS mit bem 93licf 
Der tflar^erfcblange öerglicb. $)te greife, grofe ©ejtalt 



- 86 - 

ftanb aufregt, jtol$ unb bewegungslos; bie ecfigcn 3Ü9* 
feines ©efid)tö fcbicnen öerfieint unb unbarmherzig. — 
»9Ud?t?« fagte er, »£>u fannft nicht ? Unb niemals? 
2Barum? « 

»28eil id> liebe!« antwortete ©uftab, »weil mein 
<£er$ einem anfcern 2Beibe gehört.« 

©ine jwcite , eben fo lange $aufe folgte , bann fagte 
£err SHeife f alt : »$ieä ©efxänbnif? beweift mir, baf? 3)u 
l?eute unb in biefem Qlugenblicfe nodj berfelbe Sftarr bift, 
ber $)u geftern in ber bunten 3acte warft, ©in Sfyor 
oon innen unb aufjen, fut)r er fort; aber, junger 2ft enftb, 
fyoffe nicfyt, mit biefem fcfyamlofen SBefenntmf; meinen 3Bü= 
len um ein £aar breit $u bcrrücfen. 2öer ben 2ßeg ber 
(£t)re ma)t mit mir getjen will, ber bleibe, wo erbleiben 
mag. 3d) l)alte ttyn nid)t, ify r/inbere il)n nid)t; aber 
wäre er audj mein <5ofm, mein einiger @olm, t<$ rifte 
iim au$ meinem ^er^en für alle ßeiten. <Sein Scicr)tf{nn 
foll niebt berberben, \va$ ify müfyfam baute; mag er in 
Gebaute unb (Sünbe untergeben, icb l)abe nic^tö mit ifym 
gemein." 

<£r wenbete ftd; um unb ging baß ßimmer entlang; 
ald er §urücffel)rte, war bie Aufregung auö feinem ©e- 
fidjt fcerfdjjwunben. — »2öa3 wir gefprodjen r)aben, bleibt 
unter unS,« fagte er. »3n brei Xagen werbe id» 5Dict) 
wieber fragen, überlege 2)ir bie <5adje; meine weiteren 
(Sntfcfylüffe follft 2)u bann erfahren.« 

»3>cfy fyabe QlüeS überlegt,« befeuerte ber junge 2ßann. 

»3n brei Sagen alfo,« rief $err Oteife $urücf. »SBiS 
brt^in 2lbieu!« 



- 87 - 

<£r »erlief? baö ©emad) unb lief feinen 6ol)n allein, 
ber einige Minuten füll auf ber ©teile ftanb, wo er ftd) 
befanb, bann aber mit «£eftigfeit bie £änbe $ufammen= 
ballte unb leife Sorte fror fidj r)in murmelte, »llnerträg* 
lia)!« rief er enblia^ lauter. »@8 gtebt eine ©ränge be§ 
©cljorfamS , bie fein 3ttenfdj überfdjreiten barf , ol)ne fein 
beitigfteö Otecfyt §u üernid;ten. 3dj nnll nicfyt ger)ordjen! 
idj fann nicfyt, unb müfte idj 2lUeS meiben unb miffen; 
icfy fann nid?t ! £) 5l(ice ! « 

<£r työrte bie $tyür leife fnarren unb baS 9ftaufd>en 
eines ©ewanbeS. (Ein Umr>illfürlid;er <Sd)recfen übergof 
fein ©ejid;t mit 9ftötbe; eine leife £anb berührte feine 
<8dmlter; als er ftd? umroanbte, fal) er in Stfabemoifelle 
SWarienö flare, freunblicbe 9lugen. 

»$fr!« fagte fle, »feien (Sie fttll, ©ufiaö. 2>er 
arme, fleine @ttb0 fcfyläft nad) mannen dualen ben fanf* 
ten <§d)laf ber ©ered^ten, ber tyapa aber bmfte noä) ntebt 
fo weit fein, unb n?a§ icfy Sljnen fngen will, foll er unb 
.feiner froren. @e§en <Sie mid» an, fetter,« fu^r fle 
lädjelnb fort. »3$ »erlange fein Urü)eil eineö $ariö üon 
3lmen, boct) fyart ift e3 immer, baS muffen <Sie befennen.« 

<Sie falj fo foottlufiig unb übermütig au$ , baf er 
mit fcfyledjt »erstem 2ttifmtutl; ffdj tyalb öon ifyr jum 
genfkr nmnbte unb mit leifer, abweifenber Stimme fagte : 
»£affen «Sie mieb, liebe Sftarie, <Sie toiffen nid)t, loa« 
mid) mit Trauer unb 8d)mer$ erfüllt.« 

»9kin, mein fdjö'ner £err,« »erfefcte f!e, »bem £im= 
mel fei $)anf! tefy weiß nidjtö unb bod) genug, um nid?t 
mefyr toiffen §u wollen. 0iur ein einzig fleineS 2öort $u 



- 88- - 

3f>rer 99eruf)igung, 3d> gefalle Sonett mc$t? <Sie ant* 
motten feine (Silbe. (Sagen (Sie Stein! unb legen <Sie 
bie £anb auf mein £erj, od eS fiärfer flotft.« 

»(Sie tyaben baä unglückliche ©efprä$ alfo gehört, 
ba$ $ier geführt würbe?« fragte er, inbem er tt)re £anb 
ergriff. 

»@in 33rucr)ftücf oielleitfjt, unb gegen meinen SCßillen, 
weil (Sie $u laut würben. 9lber nein, fetter ©ujtab, 
\ä) will nic^t lügen unb tyeudjeln, ity weifi metjr. « — «Sie 
50g aus bem (Sorfet ben deinen 93rief, melden fte <Stib8 
gejlern 9lbenb3 abgenommen, unb l)ielt it)n bem <§r= 
febreefenben $in. »£ier ifl ein SBrief, ber in meine £änbe 
geriet^.« 

»<Sie t)aben ifyn gelefen?« fragte er, fyajlig ifyn an- 
nefymenb. 

»2BaS mutzen (Sie mir ju? weldjeS Sftecbt ^aoe icfy 
an 3^ren ©e^eimniffen, Vetter ©uftab? Steine Neugier 
weif i<$ §u jä^men; wollen (Sie jebod; aufrichtig fein, fo 
werben taufenb irrige Vermutungen il;r befrtmmteö 3iel 
finben.« 

£>er junge 9ftann fenfte ben $o^f, unb bic 5lrme 
über feine 33ruft gefreujt, festen er einen $lugenblicf $u 
überlegen. »Sie l)aben 9ted)t,« fagte er bann, »waö 
auefy gefdjet)en mag, (Sie follcn QllleS wiffen. Stemmen 
(Sie, lefen @ie, eö fann nidjtS barin fein, n?a3 fcfjlimmer 
wäre, als \r>a& iä) 3t)nen gu fagenljabe.« — Saftig bracb 
er baS (Siegel beö ^Briefes auf unb fyielt iljm 2ttabemoi= 
feile SKarien bjn, bte ilm gelaffen nal)m unb mit t)afb= 
lauter (Stimme laS : »3e|t erft fann idj 3^nen genau 



- 89 - 

fagen, mein teurer ©ufhü, mic ify erfcfyeinen werte. 3cb 
tanje in ber £Uiabrille beS £ofe$. SWein <^cr§ fagt mir, 
Sie würben mid) unter OTen ftnten, aud} wenn id) nidu 
bie $erlenfd)nüre trüge, weld;e «Sie kennen. 3d; ^a^e 
ben 5ln$ug einer (Solumbine in 23ereitfdjaft; <Sie werben, 
wie wir üerabrebet, baju ipaffcnb erfcfyeinen. Erwarten 
«Sie micfy an ber fcorbern (SiingangStljnir, Seldje Sefjn- 
fud)t bewegt unb beängftigt midj! bod) weld) (Sntjucfcn 
überflügelt alle ^urdjtfamf eit , bie mtd) befd^leicben will! 
Saufenb, taufenb Jtüffe! — 9llice.« 

$)ie junge £)ame ließ ben 93rief ftnfen unb jeigtc 
fcfyelmifd; ifyre bli^enben 3at)nreir)en. — »So jtefyt cß 
alfo mit 3t)rem £er$en, mein armer 93ettcr,« fagte ftr 
tröftenb. » Um3 Fimmel willen, baß ber $<tya nicbte 
erfährt ! « 

»(Er weif 2llle3,« erwieberte ©ufiaö. »3rgenb ein 
$errätr)er $at tfym bie genaueren 9?ad)rid)ten gegeben. 
<£r überragte mid>.« 

»@r war auf bem 9Ea3tmbaüe!« rief 2ftabemoifeUe 
Sparte tyeftig lad;enb. 3)arum alfo ber Särm unb bie 
Unruhe im £aufe wäl)renb ber 0cacfyt! @3 mufc ein 
föfllidjeS (Mennen gewefen fein! OBaS aber nun be- 
ginnen ?« 

»3<§ wei§ e3 nidit,« berfefete er ftnfler cor ftty tyiu* 
bliefenb. $lö|lidj rottete jidj fein ©cjify, unb mit einer 
Regung ber <Sd)am unb Verlegenheit, bie in ein £äcr/eln 
j!$ §ufammenbrängte, fagte er: »9lidjt3 fann fonberbarer 
\m, als meine ©efiänbniffe in 3l?r Or)r. Sie wiffen 
OllleS, SWarie, (Sie wiffen, baf? i<$ liebe. «Sie wiffen 

C4J 



- 90 - 

iUi<$, welche Qibff^ten mein 93ater Jjegt; fönnen <Sie mit 
öer$eit)en, bafj mein ungefyorfameS 4?er$ einem folgen 
©lücfe fld) nidn fügen will, weil eö . , . 

»(©tili, füll, mein verliebter fetter!» rief 9ftabemoi= 
feile atfarie, mit bem ftinger brotyenb, »fein 2Öort mel)r, 
benn iü) r)abe nid;t3 ju üer$eir)en. 3d; weiß allerbingö,« 
fu^r jfc mit gefenften Qlugen fort, »welche Qlbfidjten mein 
£err ißormunb unb gütiger SSermanbter mit mir t)atte, 
allein Beruhigen «Sie jldj nnb nehmen ©ie bie COerft^e* 
rung, baß ity üon #er$en gratulire.« 

»(sie follten feinen @pott mit mir treiben in biefer 
etunbe," fagte er teife feufjenb. 

»Senn ify nie in meinem £eben ernjtf)aft mar, fo 
bin id) eS jefct,« oerfefcte jte. »2JiUtl), 3Setter ©ujiaö, 
i$ lobe, id; greife. 31)re Äü^n^eit. 6ie lieben! Q3ertfyei* 
bigen (Sie biefe %kht gegen eine ganje SÖelt. Bulben 
(sie eS nicfyt, baf? nüchterne 93erjtänbigfeit , aSoturiljeile, 
bie beoormunbenbe 3BeiSt)eit ber flugen 0ted;enfuuft beö 
altera einen fd;n>ar$en <Stri<$ burefy 3$r glän$enbeg, f^ö'* 
neö £uftfd;lofj §ietyen. 2Ba3 aber midj betrifft, mein 
fcfyöner £err, fo forbern (Sfyrbartat unb 2ldjtung uor bem 
Sßillen meinet 23ormunbe3 , toenigftenö oorläuftg neutral 
ju bleiben. Unfcre (Stellung ift bie, 93etter ©ujtafc: 6ie 
eröffneten bem tyfya, baf «§anb unb £er$ metner armen 
$erfon Slmen burdjauö oertöerflidj erfcfytenen, unb fyiefür 
nehmen <Sie meinen aufricfytigfxen £)ant\ 2Ber unterfängt 
fid», mid) toie eine SBaare $u oerl)anbeln? unb obenein 
an einen Käufer, ber — mit ©unft, mein 23etter — nie 
moaS ba&on üetfhnben fyat! <£int jornige (Smpbrung 



— 91 - 

ergreift midj. Sie r)aben €Hec^t getrau, ©ujtao; wir 
paften burdjauS in feiner Sad;e mfammen, 9iiemanb 
fonnte ba§ beffer wiffen, alö wir, unb fo (äffen Sie 
unö in ^rieben unb frreunbfdjaft unferen Lebensweg trän* 
beln, erlöji fcon 23eängjtigungen, bie, t)eimlid? empfunten, 
um fo fdjincrjlidjer waren.« 

Sie reichte it)m bie £anb unb jrolj unb freubig 
richtete jtd) tk fcblanfe ©eßalt cor ir;m auf. Sfyre fdnm= 
inemben, tro^igen klugen ftrat)lten eine unmutige ifiegung 
au6, weldje oon bem S^äd;eln r l>ad tt/ren Sftunb umfebwebte, 
aufgehoben würbe. 

»griebe unb Sreunbfdjaft $wtfd;en unö, la$ ift ee, 
waä id; fefmlidj wünfcfye,« rief ©uftaö mit ©arme. 

»®ut, fetter, unb nun ju Alicen. 5öa§ Sie mir 
etwa mitteilen wollen, muf fdjnell gefdjefyen, beim (o 
eben niejie £err StibS bort, unb son ber anbern Seite 
bore ify baö dtäuSpern be3 $apa'3.« 

»Qttice tjt fd;ön unb gut,« flufterte tyr ©eliebter. 
äöenn Sie fte fennen follten, 2ftarte . . . 

»3Mefe (Sfyre werbe id} mir fyäter oorbe^alten , « firl 
jte ein, »bod; weiter.« 

»Sie lebt feit einigen «Monaten r)iex ; t^r $ater, 
ber (Skalier be Griffen, ift (Smigraut bo« altem, fran* 
jbjtfdjen Qibel.« 

»Unb biefe oornefyme, junge Same t;at ©nabe über 
Sie ergeben (äffen!« rief 2TcabemoifeUe 9ftarie erftaunt. 
»2Bir ^aben fo viele junge, fcr;öne, jiol$e (koaliere! 
2Beid> ein @fötf!« 

»<5in ©lücf, ba$ ber 3«faU mir gab. Sragt bie 



- 92 - 

Siebe nad) Oiang, ©eBurt, Oleid^um, (©(fyöntyeit, Iu* 
genb?!« 

»Sftein,« fagte Sftabemoifelle SWarie, » ffe ifi, von 
man Behauptet, ba3 ewige große 9tat$fel. @ie IjaBen 
€fte^t. (Sä ijt ©efafyr baBei, baä tjt aBenteuerlidj unb 
reijt nocf; mel)r.« 

»3cl) afyte e8 ttic^t ! « rief ©ujtab. »Sa3 fümmern 
micfy it)re 23orurttyeile ! Qlltce lieBt midj.« 

»(£3 fann nidjt anberS fein. <Sie fe^en ftc oft?« 

»Wlit <£ülfe iljrer Wienerin, ja.« 

»Unb ber 33ater?« 

»dr weif nidtfö. <5r tyat einen £l)eil feines 3Ser= 
mögend gerettet unb ijt fyäufig in oornet)mer ©efelifdjaft 
au8 bem $aufe entfernt.« 

»£) wefy!« fagte «föabemoifetle «Warte. »2>a3 ifi 
üBel. 3$ wollte, baf er arm wäre. <£r wirb j!d> jträu* 
Ben, unb 9kBenBuljIer r)aBen <§ie gewifi , baö Bewerft ber 
QSerratfy.« 

«8o fctyeint e8,« erwieberte ©uftab: »^lice ifl $u 
fd)ön, ju UeBenömertt)} bocfy idj fürdjte feinen.« 

»2Bie tin $alabin bieö foll. allein wie wirb e$ 
enben?« 

»3d) fefce 2llle8 baran, totö ein Sftenfd; ju ge&en 
$&t,« entgegnete er mit leibenf<$aftlid)em Seuer. »2J*ag 
mein 33ater tt/un, m$ tt will, iä) Bin Bereit, mit tym 
$u Bremen.« 

»(Still!« rief SRabemoifelle 2ßarie, unb baS Säbeln 
in ir)rem ©eft<$t berfefywanb in pWlflitym wahrem (Srnft. 



- 93 — 

»$lud> bie feurigfle Seibenfcfyaft batf nidjt ungefiraft bie 
39anbe ber Statur &erBredjen. Meiert <sie öorfid^tig, 93et= 
ter ®uflaü; öorjId)tig muf? au$ bie SieBe fein. 2ftifc 
trauifdj ijt ffe immer, fo lange f!e nid)t §ur Blinben Stjor* 
Ijeit nurbj unb baöor Ritten (sie ffd). SD^ir fdjeint e6, 
aiä Ratten @ie ein bereites unb breifacbeö Sftecfyt, genau 
$u prüfen, toaS <©ie t^un, Unb tieö i(l ber le£te SRat^ 
3t)rer getjorfamen Wienerin,« fuljr ffe fort, al3 er f^nrieg, 
unb madjte einen tiefen Änir, ben tfyre Oteifrö'cte im wei* 
ttn Greife Begleiteten, »benn l)ier fommt unfer lieBroer* 
tieftet 4?err (©tiBS, ber 3t)nen bie SQßa^r^eit meiner Otebe 
Beffer erklären roirb, all i$ eS öermag.« 

$a3 rotfye, fdjläfrige ©ejttfit beS 33u<^alterö gucfte 
burd) bie £tyürfyalte; als er je|t jebodj feinen tarnen 
nennen Ijörte unb ben fdjmei^elljaften 9Beifa£, trat er 
herein unb fagte: »5Bemt e3 irgenb in meiner SJlatyt 
fiefyt, fo tt>eig bie tyolbfelige 2ftabemoifetle Sftarie, baß i$ 
in allen 2)ingen ifjr ganj untert^änigjter Wiener Bin.« 

»deinen allerf<fyönjten £)anf für bie £öflid)feit beö 
£errn (StiBS,« ernueberte flc mit einem neuen Stnix unb 
einem Sefen unb Säbeln, ba3 (©tiBfenS innerfte (Seele 
rührte. »2)a mein «£err QSormunb fogleid) erfrfjeinen 
ttrirb, fo ifl e3 meine $fli$t, ben Kaffee ju BejMen; 
üBerne^me eö ber lö'Blitfye $err ba^er, biefem jungen 
Sftenfdjen, meinem fetter, ber ein fetyr miferaBler $auf* 
mann ijt, bie golbene (Regel grünblic^ barjujtellen r nad; 
melier, etje man ein triftiges ©efdjäft aBf^lieft, baffelBe 
»orfldjtig in allen möglichen Chancen n?o^l oBferoirt unb 



— 94 - 

calcium, aud; mel?r alö einmal repetirt werben muß, um 
im felbjtoerfdmlbeten 9MJ)eur nic^t fpäter fcon Oieue 
moleftirt ju »erben.« 

»2ftit bem größten Vergnügen, tfyeuerfie äßabemoi* 
feile Sparte,« rief <&üU ent$üd:t, »erfülle ify 3^ren mir 
geworbenen Auftrag. <5S ift mertnmrbig, unerflärbar, 
roie £err ©ujtau baran ^oeifeln fann.« — (§r fefcte jidj 
bem 4?errn dkife jun., ber bie £änbe über fein ©e(id;t 
fcetfte, gegenüber, legte ben Beigeftnger feiner dienten an 
bcn Daumen feiner Sinfcn unb begann feine 2Mel;rung. 

2)er $lbenb bämmerte tief, als £err @ttb6 baö ®e* 
felifcfyaft^immer beö geftrengen $rinctyal$ verlief unb na$ 
tm legten refpectüollcn $lbfd;ieb3uerbeugungen raffen 
6d)ritt3 bie ^re^e fyinabftieg. 2ftit ber einen 4?anb Inelt 
er bie Olocffdjöße fejt, bamit jlc nid;t in baö fcfynörfelige 
(Stfengittcr beö altertümlichen ©elänberö geraten möchten, 
an bem fein ferner, grauer Sftocf, beffen 9lnbeitfen er ei* 
nen bangen 6euf$cr nnbmete, einft einen erllecf liefen ©dja* 
len erlitten, mit ber anbern nunfte er bem alten %m& 
fciener $u, itym bie %x)\xx $u öffnen, burd; welche er gleich 
Darauf auf bie (Straße trat. (£3 nebelte äUalt, unb mit 
einem $u>eiten (Seufzer flagte <5x\b% bem Fimmel fein $8ef), 
baß er l)eute ol;ne 9ftoquelor geljen mußte, gegen alle (Bitte, 
weil 33o0fyeit unb fyöllifcfye üBüberet ü)n um bieö eble Jtlei* 
fcungSfiücf gebrad;t l)attm. Unb fyeut t)attt er ben äftan* 
gel beffetben, als $err Steife sen. banadj fragte, tamit 



- 95 - 

cntfdmlbigen formen, bat) tttö SQSetter am Mittage fd;ön 
gewefen, and) feine 2)eüotion it)m m$t erlaubt fyabe, ben 
ein wenig »erbrausten Überwurf mitzubringen; wie aber 
foilte eS morgen werben, wenn entbecft würbe, bag Oiocf, 
£ut, 0ioquelor, o Fimmel! felbjt btö ^errli^e fpanifdje 
0iot)r mit bem ©olbmoipf fehlten? £>a3 t>arjträubenbe 
(Sntfefcen fam wieber, baS it)n gan$ oerlaffen, fo lange er 
in ber beglücfenben *ftät)e 2ftabemoifeUe SftarienS ildj be* 
funben, weld;e auf wunbetbare Söeife mit it)ren blauen 
<Sct)elmenaugen 2ftutr) in fein geängfieteS ^erj §u träufeln 
wut)te. 3e|t fiel ifmt alieö wieber ein, waö it)m geftein 
gefd)et)en war, unb feine Jtniee fnicften §ufammen, al8 £li% 
lidj trn paar Singer üjm in ben $lrm jwicften unb eine 
leife (Stimme feinen tarnen nannte. <SttbS warf einen 
fd;euen, fctmellen 33licf fyinter jfct), unb bie <£mpftnbung ber 
$)anf barfeit fam über ilm. (Sine £ame, bidjt eingefüllt 
in einen bunfeln Hantel, beffen «Rappe über it)ren «ftopf 
gebogen war, franb neben it)m. (Sr fonnte nidjit im ®e* 
ringften zweifeln, bat) e£ bte Unbefannte fei, weldje aU 
<Samariterin an it)m get)anbelt unb in itjrem Sßagen ilm 
gnäbigliä) errettet fyatti. 

»0hm, Herr <Sttbö,« fagte bie £)ame, »wie befinben 
«Sie lld> fyeute?« 

»£), meine eble 2Bot)ltt)äterin,« rief ber f leine ©uct)* 
fyalter mit 3ftüt)rung, »id> weit), welken 2)anf td) 3r?nen 
fdnilbej im Übrigen befmbe i<!t) mtä) wot)l. $)emt alä 
3t)re ®üte tmdj in bie Sfltyt meiner SBo^nung entlief, 
gelang eä mir, fd)nell in biefe ju entfcfylüpfen , wo meint 
Haushälterin , bie gute 2Äargarett>, mtdj ängftfidj erwar* 



- 96 - 

tcte. @o fcin \§ benn bur$ &liebertf)ee unb (SeJn'af leib* 
lief) wieber tyergefiellt.« 

»@d;ött, mein «£err,« futyr bie £)ame fort, »unb je$t 
fommen 6ie oon £errn Ofrife?« 

»5lllerbing0,« fagte @ti63 üerwunbert. »3d) Fomme 
jcbcö Sftal <©onntag3 ba^cr.« 

»®ie fatjen au$ ben jungen <£>errn Otetfe?« 

»3>d) faty il)n,« antwortete 6ti63. »kennen (Sie 
ifm?« 

»SBo^l möglich SBemerften @ie nicfrt, baj? 33ater 
unb @ol)n ungewöhnlich ernfl waren?« 

<BtiU würbe immer erftaunter. — »<£d fam mir a(= 
lerbingö fo öor,« fagte er, »al3 wäre eine geheime, ganj 
ungewöhnliche Unterrebung fetyr (lürmifc^ gewefen, unb 
wenn icf> fagen fotl — ify fefce öorauS, eS interefftrt «Sie.« 

»D, fefyr, feljr,« öerftcfjerte bie Srembe, ifyre £anb 
auf <StÜ>fen3 $lrm legenb. 

ȣerr Oteife jun. fam mir auferorbentlirf) confuS 
oor,« flüfterte <&t\h$. »<Sr faracfy hin S&ort, ober bocfy 
nur fel)r wenige, faß ba, von ofyne ®el)ör, unb wollte 
enbtid) auf unb baöon, wenn eS ber tya)pa gebulbet fyätte. « 

»(£r mufte alfo 6lei6en?« fragte bie £>ame. 

»Sftujüte Blei&cn,« fagte 6ti63, »unb wirb eine Partie 
Xarof ftuelen, ober SWabemoifelle Marien am ßlaoier 6e= 
gleiten, fciö e3 3e$n lautet.« 

5He Unfcefannte ging fctyweigenb neoen bem 99udj* 
kalter weiter, ber ungewiß freien, oo er ffcfy entfernen 
folle, oi§ fie ü?n oon Steuern fefttjielt. »3$ Verlange oon 
3tynen eine ©efalligfeit, £err <Sti&s> fagte fie. 



- 97 — 

»2Kit beut größten Vergnügen, 2ftabame, ober Wla* 
fcemoifelle,« erwieberte <Sti&3; »benn o&gleid) id) nidjt bic 
(§J)re tjafce, <Ste ju femten, fo weif? id) bod?, rt)a3 id; 3^= 
nen oerfdjulbe.« 

»(Sie werben micfy f ernten lernen. $Öann fmb <Sie 
allein in bem ßomtoir?« 

»3>$?« fragte (Stifcö uerwunbert — »allein?« 

»(Sie allein, oljne baß irgenb ein Breiter jugegen 
wäre. « 

»<£3 fönnte fein,« ocrfe£te ber ©uralter oerwirrt, 
oa§ bie0 9ftittag&, ober Qlfcenbö, gegen fielen Vtyx , ber 
ftall wäre; allein, wenn id) fragen barf — e3 ift merf= 
würbig! id) wüftfe nidjt, we§l)aI6 id; allein fein foll!« 

»Seil id) <Sie auffudjen will, um weiter mit Sonett 
§u forecfyen,« fuljr bie £ame fort. 

»SSitte fcfyr,« fagte <Stt&3, »bie3 wäre eine ^ö^ft 
fd)meid?cll;afte (£§re. £)a3 (Somtoir — SamenBefucfy — 
eä ifl ein Bebeutenbeö OUfico Sei biefer Angelegenheit — 
man fönnte unö untertreten, unb fel6fl £err Oleife . . . 

»^ürc^ten (Sie nid)t3,« fagte bie Unbekannte, »jeber 
falfd;e 93erbad)t wirb öerfdjwinfrm. A6er fein (Sie auf* 
metffam; merfen (Sie morgen auf alleä, waä im «£aufe 
üorget)t; öerfdjwetgen (Sie mir nichts. 3d> weiß, (Sie fce= 
jtfcen baö ganje Vertrauen be3 alten £errn.« 

»Afcer, mein Fimmel!« fagte (Stil>8 ängftlid), weld;en 
üftufcen fann eS ilmen gewähren, ju wiffen, m$ £err Steife 
fagt ober ityut?« 

»<Sd)wetgen (Sie gegen 3ebermann,«< ful)r bie $am« 
fort. (Sie werben Alles erfahren unb bann erfi ferfte^en, 
VI 5 



- 98 - 

wa3 midj $a%u befiimmt. (Sdnvö'ren «Sie, bajj <Bu fdjwei* 
gen trollen.« 

3dj fdnr-öre,« fagte ®tib3 feicrlidj, »wenn 6ie baö 
Beruhigen fann, aber . . . 

»$luf 2Öiebcrfer)en!« flüfterte ffc, inbem jfe feine <£anb 
lo3 liefj. »3dj rechne auf Sfyre üDanf barfeit , jaulen <©ie 
auf bie meine.« 

@ie entfernte ftcfy, unb 6tib8 ftanb Betroffen no# 
eine üolle Minute ftill. $)ie un erfaß lid;ften QSorjtellungen 
breiten ftd) bor i^m untrer unb verwirrten ilm, je me^r 
er nadjfann. 2)ie 2lrt unb Seife ber Unbekannten ^atte 
etwas bur^auö (seltfameä. £er $on tfyrer (Stimme war 
befetjtenb unb überrebenb, eö lag etttjaö barin, baö ®e= 
fcorfam forberte, unb bod» war er audj füg unb fdjmei* 
dielnb, unb ber $)rucf ifyrer weisen £anb ein QauUx, 
ber @ti68 fetjr neugierig unb milb ftimmte. 2)a3 ©eftcbt 
t^atte er nicfyt beutlidj gefefyen, jte öerbarg e3 $u fe^r unter 
2ftantelfai>!pe unb (Soleier, aber eö fd;ten fel)r artig ju fein. 
(SttbS fcerfanf in bie wunberlid)jten Träumereien. 

»SBaS will jle fcon mir? 2Öer fann jte fein?« mur= 
melte er üor ffd) l;in. ^Ib'ijUd? ftanb er ftill unb fagte: 
»3e^t l)abe tdj'3. £err ©uftafc Steife jun. war ifyre erfte 
5rage. £err ^o^anncö Sfteife Ijnnwieber bie jweite. 95rief= 
fdnreiberei — Unfrieben — Sant — aufraffen — 23er* 
trauen ! — Q$ ift 9Me8 richtig ! — 2>a3 Ift bie SKamfeU, 
iv-elcfye bie wof?lried)enben 33riefd?en fcbreibt unb £errn 
Jftetfe jun. ben Äopf öerbre^t l)at. «©apperment! aber*. 
— er ftanb wicber ftill unb faßte ftdj an bie (Stirn. 
^Sie fam f!e auf bie 3fteboute, in bie Duabrille, in bie 



- 99 - 

kaufte, wo ein £artefin fte järtlic^ umfagt tyett? (£3 ift 
nid;t rnögüd}!« fdjric er, »e3 ijt burdjauS unmÖgtidj, icb 
fann e3 nic^t Begreifen.« 

»2Ba3 meines (SradjtenS S^nen fett geftern mehrmals 
paffirt ift,« fagte eine Stimme hinter ifym, $um töbtfidjen 
(Sdjrecfen beö 33u(^^alterS , ber erbtaffenb jf$ umwen* 
bete. 

»D, o!« rief er, nein, idj irre midj nidjt, ify l)abe 
bie dt)xt, <Sie §u fennen, — geftern, geftern 2lbenb...« 
t>k (Stimme üerfagte it;m ben $)ienft, beim ba fianb ber 
entfe$lt($e Sßlagegeift, melier alleö Unzeit über ityn ge= 
bracht tjatte, ber grofie Dfftcier in feinem blauen, unt)eim= 
lidjcn 2ftantel; unb wie oon «Stein genauen fat) er auö, 
e3 regte fify nid)tS an i|w. 

3n biefem $(ugenbltcfe fiel e6 (SttbS ein, tr-aö er ge= 
litten unb verloren, unb mit ber Energie ber Q3er$weif= 
hing fut)r er fort: »3d; Witt e8 nicr)t unterfudjen, ob e3 
recbt mar, einen fdmlblofen Sftann fo ju fcerloden unb $u 
martern, wie <Ste eö getljan, fein ©elurn ju betäuben unb 
ifym enblid; bem (Spotte unb ber <Sdmtadj ^retö §u ge= 
ben; benn leiber mufte id) fefyen, aU ify enblicf» gerettet 
unb in <Sid)ert)eit mar, bafü eine rudjlofe £anb einen 3et= 
te( auf meinen dtücfen befefttgt ^atte, auf welchem beutlid) 
511 tefen ftanb: ©uten Qtbenb, #err (Stibö!« 

»3d} bet^eure 3Jmen, baf? td) nidjtö üon biefem <S<ber$e 
weif,« fagte bn große £crr. 

»@in <Siber§,« fdjrie <StibS; »zin (Sdjer$?! ©etjor^ 
famer Wiener, ein atterliebfter <Scber$!« 

»60 entritftet mid; 3t?rc (Sducffale $u fyören,« futjr 

5* 



— 100 - 

ber Cremte fort, »imb gern will icfc vergüten, wtö icfy 
vermag. « 

»«Kern gnabiger £err ®raf,« fyracfi ©ti&S 6tttenb, 
"ja, £err ©raf, idj erinnere midj je^t, nur um 39itte unb 
einen Anfang ba$u fyafce i<$ geljorfamjt fcorjutragen. ®e= 
Ben <©ie mir meine Kleiber jurücf unb bann — bann — 
(äffen €>ie unS für immer fcergeffen, bap eä einen <§ttb$ 
in ber ÜÖelt giefct« 

»(Sie ftnb ju 6efd>eiben, mein teurer £err,« fagte 
ber ©raf lädjelnb. »3l)re Kleiber follen 6ic noeb fyeute 
§urü<f erhalten ; Stjre wertlje 93efanntfcfcaft jeboa) werbe 
id? fo f^nell nidjt aufgeben fonnen. Bit ffttb ein üer= 
ftanbiger Sftann, «£err @ti63,« fufyr er fort, »Waffen «Sie 
un3 bar)er öerftänbig reben. ©te fönnen benfen, baf? id? 
fcefonbere Ql6f?d;ten fyafcen muf, bie mir Sfyre ^erfon wertfc 
machen, fonfi« — er warf ben ftotf ftolj in ben Sftacfen 
unb Betonte bieö 2Bort fo wunberlid), ba§ <&t\U erfä^raef 
— »fonft würbe idj 3t?ren Sunfd; gewi§ erfüllen.« 

»(söfommtmir fcor,« entgegnete ber 33ucr)^alter Hägtidi, 
»als lc6te tdj nid)t mel)r, ober id; lebte unb märe i?er$au= 
6ert, gejtotjlen ober umgetaufcfyt; benn e$ ift merftr-ürbig, 
wie tiefe Werfen en ein plöijlidkS $Öor/lgefallen an mir 
ffnbeii.ee 

»i ©efyörte etwa bie §amt anfy ba$u, welche 6ie auf* 
(rieft?«" fragte ber Dfficier. 

»$)te £>amc? O ja, — allerbingS.« 

»<Sie fr>rad)en mit ifyr?« 

»(£ine 93ierteljhmbe lang, id) fann e3 niefrt (äugnen.^ 

»Unb fie gafc 3t?nen Aufträge, einen &rief!« rief 



- 101 - 

ber frrembc, intern er Saftig ben Qlrm M $ud$alter8 
faßte. 

»Um ©otteS willen, nein!« fagte <Stib0, »fie gab 
mir niditS.« 

»*ftid;tS?! 2Ba$ farad; j!c? »nö begehrte fte? 8ü* 
gen <Sie nid;t! « 

<5tiH teilte in größter $urd)t mit, waö il)m bei 
feinem (£ibe verboten war, unb fcfyweigenb työrte ber $err 
eö an. — »3u 3^nm will f!e fommen?« fagte er bann 
cor ftd) r/infpredjenb ; »bei ®ott, ba3 ift feltfam! <S« 
ift unmöglid;, baß bie ©emeinfyeit foldje 9ln§ielnmg3fraft 
für jfe ^a6en fann, um 5ldc8 §u öergeffen, einem elenben 
Krämer §u ©efallen. 2Öenn id; baS toü$U, wenn idj e6 
wüßte!« — (Sr faßte unter bem Sftantel ben Äorb feines 
langen «SdnoerteS unb ftieß e3 mit fold)er ©ewalt auf ben 
33oben, baß <&tiU §urücffprang. — »£ören @ie mid) an, 
£err,« futyr er fort, ben Qlrm bcS SSud)t)alterö feft brücfenb 
unb fein ftol$e3, oon ^Cbenfct)aft erstes ©eficfyt §u bie= 
fem neigenb, »td; Un S^nen öielen JDanf fdjulbtg.« 

»(£8 $at burdjauS nia^tö gu fagen,« erwieberte <&t\M 
ängfHid) Ijö'flid;. 

»liefen &atit will id? einfi rei^lid; abtragen.« 

»£), bitte!« fagte ber fleine Sftann, »idj verlange 
bitrd>au6 nidjtS.« 

»allein ia) erwarte, baß @ie fldj mit mir oerbünben, 
mir genaue 0lacr)ri^t öon Willem mitteilen, m$ jene 
£)ame will, \va§ biefer ®d;elm beginnen mag, ber Mittel 
benü^t, bie iä) nid;t fenne, nicfyt begreife, bie aber oom 
^öUifcr)en teufet fetbjt flammen muffen, weil fEe Statur, 



— 102 - 

©efefc, <Sd)am unb $flid)t überwinben. <Sie follen mir 
2llle3 Berichten, was borgest; felfcft bcr £err, bem Sic 
bienen, wirb eS S^nen einjt banfen.« 

»3Benn £err 0tetfe in fetner gejtrigen dtücffpradje 
mit 3l)nen berfelfcen 9lnjfd)t war,« fagteSti&S, »unb Sfyre 
fceiberfeitigen Sntcreffen barin sufammenfallen, fo würbe 
id) prontot Styre gütigen Aufträge unter Sftitwirfung auS= 
führen fönnen.« 

(Sin wilber Sind; bc$ jungen £errn war bic %r\U 
wort — »3d? tonnte 3a fagcn, id; Bunte Sinnen broljen, 
icfy fönnte bem alten, nid;töwürbigcn ©ei$al8, wie «Sie ifyn 
nannten, 2ftand)e0 mitteilen; boct) nein, \va$ friert midj 
ba0 främertyafte ©ejtnbel! 2Öa3 i^ fcejwecfe unb will, 
ift meine (Sadje, unb biefer fotlen (sie bienen! (Sie 
werben jtd) ntcr)t weigern,« fufjr er nadjbrücflicfy fort, »tdf 
fyafce Sie in meiner ©ewatt, unb, Bei meiner (Sljre! £err, 
(Sie f)töm bie Satyl: entwebcr Sie empfangen golbcnen 
£ot)n, ober eifernen, bem Sie nid)t entgegen können.« 

£)ie furd)tfcare ©efiatt, bereu bro^enbe Bewegungen 
baö Sd)timmfte oermutl)en tiefen, ma^te auf ben ängfi* 
lid;en, tUinm Biaxin ben ftärfften (Sinbrucf . »®em, fet)r 
gern will id; §u 3f)ren 2)ienften fein, mein £err ©raf,« 
fagte er jitternb. 

»3d; erwarte baö bon 3t)nen,« rief ber Officier t)ö> 
nifd? ladjenb, »unb werbe Sie morgen 9toenb l)icr an bie- 
fer (Stelle ftnbcn, wo id) baS Vergnügen 3§rer 93efannt= 
fcfyaft $uerjr l)atte. @6 ifi ein l)üfcfd)e3 (Srinnerung3!plä> 
cfyen für (Sie, £err StifcS, unb ruft 3^re 93er£ftid)tun= 
gen gegen mid) wafy.« 



- 103 — 

3ei tiefen Porten »erlieg er ben SButyalUx, tcr, 
fo fdmcll er fonnte, tiefen fdjrecftidjen Ort flot) unb 
atljemtoS feine Sotmung erreichte. %n ber $t)ür fat; er 
ftd? nochmals fdjeu um, benn e0 fam ir)m üor, alö ^ätte 
er baö Staffeln eineö Schwertes gehört, wnb banfenb blitfte 
er ju bem erleuchteten ftenfter empor, wo er üon ber fora/ 
fcuncit Pflegerin feineö irbifd;en JDafetnS erwartet würbe. 

Sätjrenb nun £crr StibS einen r;öd)ft merfwürti* 
gen 9lbenb »erlebte, ganj etngefaonncn »on Zweifeln, «£cff s 
nungen, 93ermutr)ungen unb Säufdmngcn, eilte ®raf 3tai= 
dienau unruhig »or ber $r)ür 2llice'S auf unb afc, £>cn 
£ut r)atte er tief in3 ®efta)t gebrückt, fo ftanb er in ber 
ftnjiern @cfe eines £aufeö unb blitfte nad; bem Sgmmet 
r)inauf, hinter beren ftenftern bann unb wann ein Rat- 
ten an ben weißen 93orr;ängcn hinglitt. Qllle Dualen ber 
£iebe unb ber (Siferfuc&t würben nad) unb nad) in ir)m 
aufgeregt. 33alb war cö ü)m, als jler/e ir)m gegenüber 
bie ©efialt feines beöorgugten 9}ebenbufjlerS , ben er »er* 
achtete unb r)a£te; bafb entbeefte er einen ^weiten Scfyat* 
ten hinter ben ©arbinen, ber bie Qlbern an feiner Stirn 
feurig auftrieb. Ungebulbtg unb gereift öerwünfcfytc er 
alles, was xijn fcermod;te, r)ier mit £cr$Hopfen §u fyarren, 
unb bodj war eS ir)m unmöglich ben $la£ ju »erlaffen, 
auf ben er nadj wenigen Schritten immer wieber $urücf= 
fc^rte. (£nblid? fonnte man bie Urfadje begreifen, bie itm 
fo t)artnädig machte. Grüben öffnete jidi bie Xv)\ix, unb 
eine wei6li^e ®^Uit fctytityfte ^eröor, welche rechte unb 
linfS umfjerfar) unb fict) l)al6 §urücf§og, all ber junge 
Officier jtä) näherte. 



- 104 — 

»Seannette!« flüfterte er. »®uten $lbenb, $>u idjo* 
mx (5nget, ba bin id}.« 

(£r legte öertraultdj ben Qlrm um ifyren £eib; fo 
l>raä;en fie §ufammen, unb fciele Überrebung fdjien cd 
bem ©rafen §u fojten, baS 5Räbd)cn nad) feinen 2Öünfa>n 
ju ftimmen. (Srft als ©elb flang unb feine 93örfe in 
ifyre «£anb glitt, gab fie nadj; gleiä) barauf i?erfdnt>anben 
SBeibe in bem £auöflur, unb an ber £anb ber pfiffigen 
itammerjungfct fanb ber üerliebte, junge ©betmann (eicfyt 
ben 2Beg §u bem 3ünmer i^rer ©ebieterin. 

Sftit ber .ftülmfyeit eineö (SaüalierS ber bamaligen 3«it 
breite er baS <$d)lofj unb trat hinein. Hantel, £>egen 
unb <&ut tyatte er im 93orgemadj letfe abgelegt, unb lau* 
fa)enb blieb er an ber <sd}U)elle flehen, als er baö $räu* 
lein fcon 93riffon erblicfte, bie, ben Qlrm auf ben <Sd;reib* 
tifd? gelegt, nad;ben!enb in einer großen Sfta^c mit $a= 
m'eren blätterte. 93icle Briefe r)atte (!e auf ben $ifd? ge* 
legt unb mehrere baöon aufgefangen, ©raf Ohidjenau 
falj ein roelfeS ©träumen auf einem berfelben liegen, auf 
einem anbern ein 2ftiniaturbilb in golbener, mit perlen 
befefcter Raffung, ba3 feine eiferfüdjtigen 33licfe $u erfen* 
nen fügten j Bio eine Bewegung, roeldje bie Später feiner 
<§poren dingen ließ, ityn öerrietty. 

9U3 Ollice fidj erfdiretft aufrichtete unb, 93itt> unb 
Rapiere mit £afi §ufammenraffenb , einen fragenben, fte- 
ä)enben SBIicC auf ben fecfen Sftann warf, glaubte biefer 
fie nod) nie fo fd}ön gefe^en §u r)aben. Stfit bem leia> 
ten 9lnftanbe unb ber <$id>erljeit, bie gewohnt ift, fld? 



- 105 - 

nie beirren $u taffen, näherte er ftcfy i§r. =>3d) fyoffe, mein 
gnäfctjjcö Fräulein, 3fyre 93er$eit)ung $u erhalten,« begann 
er läd)e(nb, »wenn id) unangemeldet unb unerwartet öor 
tynm fiefye.« 

»Seanncttc war tüct;t im 93or$immer, unb bie Xfyüx 
fianb offen, id; !ann e$ benfen,« erwieberte jte. »<Se£en 
(Sie fid;, lieber ®raf, mein 93ater muj? balb jurücf 
fommen. « 

»Sie fjaben ben 2fta3r>nbaU fröpefy gefeiert?« fragte 
er, intern er iljrem ©ebot folgte. 

»3d; l)abe wenig getankt unb bin balb nadj «§aufe 
gefahren. SWaöfenfefle ftnb meine Sadje nidjt.« 

Oteidjcnau lächelte. »2Üer c3 nifyt beffer roügtc, ^ 
fagte er §u fid) felbfr, würbe jld; tauften laffen. — »Sie 
lieben SftaSfenfejte nidjt,« futyr er bann laut fort. »Sftacbt 
eS Sbnen fein Vergnügen, unbefannt unb ge^eimnijjsoU 
uml)et$ufcfnimfen ober in wedjfelnber QSerfteibung 3fjrc 
Sreunbe 51t tauften?« 

»3d) benfe,« antwortete jte mit einem fdmeüen, fcfyar* 
fen 93licfe ifjrer gtanjenben Qtugen, »man taufet feine 
Jrcunbe genugfam and) o^ne SftaSfe.« 

»2Öat)r!« rief ber @raf überragt, »5(uf (Styte, 
(Sie tyaben Oted;t! Unb wer taufet feine ftreunbe me(;r, 
als bie frönen grauen, beren Saunen juweilen feltfam 
mit unferer ©läubigfeit fdjerjen! 

»(£in Sftann,« fagte fte mit einem ft?öttifd;en %n* 
Hange, »foll bie Saunen einer ftrau nid?t bulben; er foU 
ben 3)?utl) unb bie 9J?ad)t beft^en, jene §u $erbred;en.< 



- 106 - 

»$)a3 fjci^t, « rief Oleicbenau feurig, inbem er ifjrc 
£anb ergriff, "er foll fein ^crrcnrcd)t gebrauten unb ftc 
beftegcn.« 

»2Öenn er eg fann,« fiel j!e ein. 

5Die klugen bcö ©rafen glühten, baS Fräulein öon 
Griffen blicfte ilm tyerauSforbernb an. — »9)Jan fann 
2Weö!« rief er, »was man will, tl)euerftc Qllice! Saö fyält 
micfy ab, ben 33erfud; ju wagen?« 

»Sftan foll nichts wagen,« ücrfefcte fie jurücftrctenfc 
unb warnenb, »wo man nicfjt QXuöflc^t Jjat, etwaS gu ge= 
n? innen.« 

»Unb wo,« rief er Icibenfcfjaftlicty , »wo gäbe e3 ei= 
nen työl)eren $rei3 gu erringen, als tyier!« 

»Sftein £err ©raf,« fagte baö Sräuletn, unb ba$ 
£äd)eln öerf^wanb üon i^ren Sippen, »tcfy benfe, wir fya* 
ben gcftcm <Sdjer$ genug gehabt.« 

»2Ba0 i$ fage, tfl ^eiliger (Srnfl!« rief Sftcidjenau 
bet^euernb. »<§ören <©ie mi$ an, 5lltce. 3d; bin reicb, 
unabhängig, mein ganjeö £ebcn foll 3^nen gewibmet fein. 
2)iefe £anb, $llice, unb 3fyr £er$, fo verlange icfy nicfjtö 
metjr öon ber 2Öelt unb itjrem ©lücf. %ä) werfe bieö 
Jtleib üon mir, i$ füfyre Sie auf meine ©üter; wo^in 
6ic wollen, ger)e idj mit 3§nen, unb \va$ ®ie befcpefcn, 
foll mir -23efet)l fein.« 

$llice i)attt ftill gehört, waä er fagte, je^t unterbrach 
fie ilm. »3$ könnte in langen Senbungen rcben,« fyraclj 
ftc, »in allen ^öflicfyfeitSformen für bie (Sljre banfen, bic 
td) fo unerwartet erfahre, aber id) will furj unb bejtimmt 
fein, 3d) weif, baß <&k mid} auSjcidmen, £crr ©raf, 



— 107 - 

tfl§ überall, wo nur unö finben, %fyx SSlicf auf mir ru§t, 
bafi 3f)re 99efud)c in bicfem £aufc mir gelten. (Sin SWäN 
dien erfennt bic Neigung fcalb, rotfdje ii)x fo genubmet 
wirb; bod; fönnen «Sie behaupten, ta§ id} jemals 3frre 
Hoffnungen narrte?« 

£)er junge Sftann ließ il)rcHanb toö. »Sftein,« fagte 
er langfam, »Hoffnungen nicfyt, bod) Sünfcbe um fo 
melnv< 

»Äann ify bcn 2Bünfd;cn Befehlen, bafj fle ftcfy ocr= 
nidnen? Sieber ©raf, ify ijabe Seiten nid;tS me^r $u 
fagcn.« 

»6ie oenoerfen mid; alfo, 5llicc?« rief er, junfcfyen 
lMe6e unb 3orn ringenb; »@ie neunten mir jcbc £off= 
nung? SBarum? 

»3d) l)abe oiele triftige ©rünbe,« ertoieberte jfe. 

»Saffen (Sic mid; einen nnffen,« fagte er erregt. 
»Sa3 mißfällt 3§nen? 3d), mein *ftame, mein (staub?« 

£a3 Srdulein oon Sriffon jtanb auf. »@ie finb 
als ein Sftufterbilb ber jungen Gtaöaliere biefeS SanbeS 
befannt,« fyradj j!e. »Steine ©rünbe finb anberer Qlrt; 
tfe betreffen midi felbft« 

»3^r Herj unb beffen Saunen.« 

»Qludj biefe,« oerfe^te fte täd;elnb. 

»£>, iti) toeifji etiles, QtüeS,« fu^r er fort; »ja, icb 
rceif? me^r oon 3l)nen, als <3ic at)nen.« 

»2Öa3 toiffen (Sie?« fragte jfe fdmell. 

»Säugnen «Sie nid)t,« jtüjterte 0leid;enau; »td; weif?, 
tcelcfy lujtigeö (spiel Sie mit einem läd)erlid)en Sporen 
treiben, 3<^ fenne biefen 2Renfd;en; ify toeij?, baß er 



- 108 - 

geftern auf bem 2tta3fenballe an ber (Seite einer frönen 
(»olumbine faf, aU ber tytya, ber Krämer, ifm am Cbr 
nad) %au]t fdjlewte.« 

»SBirflid;!« rief Qltice lacbenb, »unb (Sie finten t% 
crgoflid}?« 

»2113 $offe, ja, bod;.aud? biefe J)at i^re ©rängen. 

»3dj J?offe,« fagte bie £ame ftol$, »ba§ Üftiemanfc 
mir biefe iwrjeidjnen will.« 

»$)ie ©rängen Beginnen oon felbjt am Sftanbe tev 
®emeinl)eit,« fcerfe§te 0teid;enau. (Sie ftnb §wifd;en jwei 
QSclten gebogen unb bürfen ntd*t ü6crfcr)rittcn werben, 
ffier $ur ©efellfdjaft gehört, frefyt redjtS, ber $öbel fyat 
auf ber anberen Seite feinen $(a£. 9#an fann ftd) mit 
iljm einlaffen beS Vergnügens ober ber £angenweile we= 
gen; man barf ftd; aber nicfjt wegwerfen, ftd) nicfyt mit 
i^m termif^en ober gar tf)n §u ftd} t;erauf(?eben wollen.« 

»2ftein £err!« rief Qlltce mit bti^enben klugen;« 
»bod> nein,« fufyr fte gelaffen fort, ba3 ifl bie (Sprache, 
lit id) frören mufü, um meine ganje 0htt)e ju bewahren.« 
— Sie wanbte ftd) bon ir)m unb räumte bie jerftreuten 
Rapiere in bie grofje 2ftaw>e, wä^renb 0teid?enau feine 
jitternbe «&anb auf ben Sifcfy ftü^te unb fte Betrachtete. — 
»trifft miefy 3t)r 3orn,« fagte er naä) einer $aufe, 
fo milb er fonnte, »fo gcfcfyiefyt eS unfcerfdmlbct. £im= 
inel! welken fiärferen 33ewei3 meiner ^ieBe unb Ergeben- 
heit fann id; Sfynen geben, ald ben, baf? id) biefe 93er= 
irrung, nein, biefe Saune 3t)re6 £er$en8 fenne unb bodj 
nur barüber flotte?« 

»Unb mit weldjem Otecbte?« fragte fte, inbem fte 



- 109 - 

itnn jürnenb gegenübertrat. »2Öaö giebt 3r)nen ben 
tylvitf) , jtcfy in meine Angelegenheiten ju mifd;en? 3cfc 
werbe mid> nid)t mif^anbeln laffen; i$ Bin fein 2Befen 
ba6 geboren würbe, um ungejlraft Belcibigt 51t werben. 
SFcetne Neigungen, meine Saunen unb $l)orr)eiten ftnb 
mein; 8ie, mein «£err ©raf, fielen entfernt fcon tiefen. 
33erfdwnen <Sie mieb.« 

3ebe8 ü)rer QBorte brang tief in 9fteidjenau'S ©ruft. 
(£r flaut bewegungöloö mit funfelnbcn Qlugen unb feft= 
geballter £anb. (Sine blutige CRöt^e ber 6d?am färbte 
fein ©eftdit, unb feine tro|ige @id;err)eit machte einer 
@dm>äd)e $la§, bie fcr)nell in ben wilbeften 3ont unb 
4?otjn überging. — 2)er fiolje ©raf fron 0ieid)enau, in 
tiefte glür)enb für ein armeS, frembeö 9Betb, r)atte ü?r 
aüeö geboten, \va$ er geben fonnte; er r)atte inefe 39e= 
tenu'itöfeiten fortgefämpft, er/e er 511 bem (Srntfdrtuffe ge~ 
langte; je£t far) er ftd? beräd;tlicfy abgewiesen. 2>a3 war 
met)r, alö er $u ertragen üermotfttc. 

»2öenn eS wtrflicb @rnft wäre mit biefem (Sd?er$,« 
fagte er fid; faffenb, »bann freilieft würbe ify (Sie gern 
unb für immer fcerfdwncn; aber icb will nidjt ger)en bfyne 
cie bolljränbigjte (Mlärung.« 

»Unb tiefe, « erwieberte Qllice, »^aoe id) 3r)nen gc= 
geben, £err ©raf. 33Iicfen <Sic mid» nidit fo tofffc unb 
fcrotjenb an; r)ier giefct e$ feinen armen Bürger, ber ge= 
peitfebt, gequält unb ger)e|t werben fann. 3d) Bin eine 
fcbwa&e ftrau unb allein, aber icr) bin in meiner 6cbwäd<e 
muttjig genug, miety nid)t im ©eringften $u fürebten, unb 
Befehle 3(men, mieb $u öertaffen.« 



- 110 - 

»^iiten 6ie jfd)!« rief Sfteidienau aujjerftcfy Ü6er biefc 
Spradje, »tauten @ie ftcf», mein fdwneö Fräulein, baf bie 
2ßelt ntd>t tie geheime ®efd;id»te 3fyrer $ärtlid>en briete unb 
bie Qlfcenteuer eines SWaSfenfcalteS erfahrt, welche wertl) jtnb, 
in QSerfe getraut unb $ur Seier gefunden §u werben. 

»Unb @ie wären im <stanbe, baö prächtige Sieb 
unier meinem ftenfter fingen §u laffen,« fagte fte t>erä^t= 
licfy, »um tiefe £elbentt)at §u anberen £elbent^aten ju 
legen, welche ben Otuljm biefer tapferen (Stite einer ganzen 
Nation auömadjen. D, öerfagen (Sie ftd) bieö föjtli^e 
Vergnügen ntct)t. 5£>te 3eit ift tur$, fu^r fte jtolj unD 
trofjenb fort, bie Sage ffnb ge$är)lt, aud) ber wirb fom= 
men, wo euer €ftcid; §ufammen Bricht; wo ber 9täd;er er= 
fd;eint, welcher biefe Srfymacft mit bieten anberen in eurem 
iSIutc afcwäfdjt.« 

2)ie propl)ctifd?e Mfterfyeit in Qllice'3 Qlugen unb tie 
unermeßliche Verachtung in allen it)ren dienen Bradjte eine 
pTö^ticBe Verwirrung in bem jungen Officier I)eröor. 
3 um erften 2ftale in feinem Sefcen fanb er bie redeten 
SBorte nid>t, um feinen (Spott fort$ufe|en, baö freche Sa* 
(fyen öerfdjwanb üon feinen Sippen. $lö|lid? työrte er 
brausen (Stritte; bie X!)ür würbe leife geöffnet; er fafy 
jtd> um unb fdjlug ein fdjallenbeö ©elä^ter auf. »25a ift 
er ja,« fdjtie er, »ber Iie6en6würbige «§arletm, ber innig 
erwartete Sftäetyer unb Oietter. Qluf (§l)re ! er ift ben <§än^ 
ben beö würbigen $apa'ß entnommen, fammt allen Sarof* 
f arten, um l)ter mit ber SWaniüc bieSpabiüe ju freien ! « 

»9Baö geljt t)ier oor?« fragte ber ©intretenbe er= 
jtaunt, unb im näcfcjten^tugenbticfe ftanb er biefa uor bem 



— 111 - 

Cfficier, ber, tue Arme auf ber 33rujt gefreut, feinen 
Nebenbuhler mit bem beleibigenbften «£or/n betrachtete. 

»Üftein guter ftreunb,« fagte 3fteicr)enau beräd»tüfB, 
»irentct (guty an bie Same QmreS £er$en3, flatt micb fo 
uwocrfcbämt anjugaffen. 

»Sine ©rflänmg biefeö feltfamen Auftrittes 6eget)rt 
am bejten ber 9ftann oom Spanne,« erwieberte ©uftao 
ru^ig. 

»Sann fommt morgen jumtr!« fur)r ber ©raf fort, 
»unbS^r follt t/abcn, \va% 3r/r terbient. £eut möcbte icb 
um feinen $reiö (Sud) um ben ©enuf ber Scbdferfiunte 
bringen.« 

»Alice!« rief ber junge Genfer; empört; »wer ifl 
tiefer STOcnfdi?« 

Sa3 Fräulein oon Griffen faßte feinen Arm, unb 
intern ftc mit bem Singer auf 3ftetcr/enau beutete, fagte 
fte: »Oiü()ren <Sie ir/n nidjt an; wagen (Sie nidit, bie 
£>ant gegen ir/n aufgeben; ertauben (Sie fid) um beö 
«öimmelö willen feine 33eleibigungen , beim (Sie t)aben eö 
mit bem @toIj unb ber QBlume ber Otitterfcrjaft $u tr/un. 
Gr würbe fein <Scr/wcrt nehmen unb (Sie burd)bor)ren, ben $u§ 
auf 3fyren blutenben Körper fefcen, unb eben fo läcbeln, 
wie er es je|t tfyut. %)lit bemfetben Sachen würbe er bie 
SfticHer empfangen, unb tiefe, wie alle bie glänjenben 
Ferren unb Samen, würben ir)n greifen , baj? er feine 
@r/re gegen einen 9ftenfcben fo tapfer bewahrte, ber bie 
Verwegenheit r/atte, ftdj niebt mit grüßen treten ju laffen.« 

»Sa3 Allee foll mtd; nid»t abgalten, O^ec^enfctiaft für 
Sie ju fortern'« fpracb ©uftaö. 



- 112 - 

»<So gebiete tdj 3t)nen, meinetwegen, 0lul)e unb 93c* 
fyerrfdmng,« fagte bie £>ame. »SBill ber cble ©raf bteö 
3immer burdjauö nid;t rannten, fo mag er unö ©efeÜ= 
f^aft Iciftcn; ify werbe gern $u feiner weiteren Untermal* 
tung beitragen.« 

»treiben (Sic bie ©üte nicbt §u weit,« fcerfefcte €ftei= 
töenau, inbem er au3 feiner nadjläffigen «Stellung ffdj auf= 
richtete. »3dj l)abe genug gehört unt> gefe^en unb bin 
öon biefer ©efellfdjaft überfattigt. Qluö meinem SSege!« 
fprad) er finfier, »inbem er einen QSlicf töbtlid;en £affeö 
auf bcn jungen Sftann warf. »«Sie aber, mein gnäbigeS 
Fräulein be SSriffon, ©ie fyaben me^r tyier ju fccrantwor= 
ten, aU biefer 2ftenfd; ba. ©o fein and; Sfyre 9te§e flub, 
fyüten <3ie ftd), baß f!e nid^t reißen!« 

©tolj wenbete er ftcb um unb ging rafd> f)inauö. 
draußen raffte er SWantet unb 2)egen jufainmen unb 
farang bie Xreippe hinunter. (Sr bi$ bie 3^ne jufam= 
men, als er einen 93litf, ben legten, auf bie fünfter warf. 
»$öbelbrut!« murmelte er bor ftd} tim; »@d)inad} unb 
©djanbe über midi, wenn ify eS eucb nicbt vergelte!« 

5tm näd)ftcn 2lbenb faß £err (Stibä in feinem grauen 
9fto(f unb allem, \va& baju gehörte, am $ulte bor 3Brie* 
fen unb Sftedmungen, aber bie fteber rufyte nad^läffig in 
feiner <£anb; er wenbete fie jürnenb fyin unb fyer unb 
warf mannen ängftlid) forfdicnben 23litf nacb ber Ufyr, 



- 113 - 

He nod? immer nidjt ooll fcfytagen wollte. — üJiit einem 
l'äcbcln betrachtete er fld; unb fein gerettetes Jtleic, ta$ 
richtig fpat Stbenbö, fammt bem Übrigen, in fetner 2£olv 
nung abgeliefert Worten war; bann far) er in ben f leinen 
(£omtotr=<S£iegel unb rücfte bie $errücfe, enbfid) feuftte 
er tief auf unb flüfterte ftd> §u: »3Ba3 tdj boa) für ein 
iftarr bin! ba$ £er$ fdjlägt mir, wie ein Jammer. $Bivb 
jte kommen, wirb fie nidjt fommen? -@S iß todj eine 
eigene <Sacr/e, <&t\b$ , um fo eine 93efteüung mit einem 
tyolbfeltgen Frauenzimmer.« 

$lö|licfy aber fu^r er jufammen, t)enn ganj leife 
öffnete jtd) tk Zfyixx, unb bie fdiwar^e, l?or/e ©cftalt ber 
unbefannten 2)ame trat raufcfyenb herein. — (Sott im 
Fimmel!« murmelte (stibS, ängjtltd; mit beiten 4änt»ett 
bie fteber umfpannenb, »ba ijt jte!« 

$)ie £>ame legte ben Singer an ten SJhiub, inbem 
jte ben <8fMcier üon ifyrem ©eftdjte fd)fug unb bem er* 
ftarrten €tibg ifyr blaffcS, fdjöneS ©ejtcbt geigte, au6 bem 
bie grofen Augen befe^lenb leuchteten. 

»3dj bin gefommen,^ fyraä; ftc leife, »um tfon 3r>= 
neu ju erfahren, wie tu Angelegenheiten biefee Kaufes 
ftetyen." 

£>er 58ucl;t)altcr far; bie ftrembe ciftaunt an. >»2)te 
Angelegenheiten unfereS Ǥaufc3, 2ftabamc?u rief er. ȣ>, 
wvio ba0 anbelangt, fo feien <2ie unbeforgt. @S ijt wuiu 
frevbar , aber id) nerjtdjcre 3l)nen auf @fyre unb ©ewiffen, 
unfer £auö fxel;t fefter, als irgenb eineS am $la£e. 

(Ein leifeS £äd>eln lief über bie £t}tyen ber Un&f* 

(5) 



— 114 - 

rannten. «@ie berfter)en micr) nidn> fut)r jie fort; >i* 
will beutlicfyer fein. Sftan r)at mir gefagt, e3 fei bie $lb* 
ftc^t be8 £erm IHeife, feinen <©or)n ju oertjeiratr)en.« 

»9lllerbing3, mit 2ftabemoifetle 2Jkrie, man fann eö 
nicfyt läugnen,« fagte StibS. 

»5lber eö wirb ni$t gef<fyer)en,« fagte bie Cremte 
Saftiger. »33ertaffen (Sie fidj barauf.« 

<&üb& fiarrte bie $ame an. — »(§3 wirb ni(^t ge* 
fdjer)en?« berfefcte er. »(So wirb allerbingS gefdjer)en; 
benn erjtenS tjat £err Oteife biefe 2ftariage befdtfoffen, 
unb $weiten3 ift ^err Oteife jun v wenn i<$ fo fagen barf, 
öertiebt bis über bie Ot)ren.« 

»2Bor)cr glauben <§ie bad?« fragte bie Unbekannte. 

6ti6§ ftfjlug üerfcfyämt bie klugen nieber unb fagte 
bann: »SBittc fer)r, nid;tö 33öfe3 bon mir §u benfen, aber 
^ie6e mad)t fror) wnb betrübt nacr) allen probaten (Srfar> 
rungen. £err ©ujlaö t)at bieg ftcr)tlicr) fcor meinen Qlu* 
gen betätigt. 2llö Sßabemoifelle 2ßarie inö £auö tarn, 
war er bor ®lücf unb SBonne aud 9ftanb unb 95anb; 
jerjt tfi er traurig, §erflreut , ein SKann beS Sammcrö, 
wa3 ftcr) jebod) $Ule8 geben wirb, wenn er fie aU (5r)e= 
Itebjte erjt heimgeführt, unb biefem fter)t mdjtS im 
2Öege.« 

»deinen Sie?" erwieberte bie 2)ame, faöttifd) lä* 
cr)elnb; bodj weiter. — (sie richtete einige rafdje fragen 
an ben ©uralter über bie 33err)ältnijTe jwtfdjen QSater 
unb <©or)n, unb mt ber heutige Sag vergangen, wel^e 
<$tib&, fo gut er fonnte, beantwortete. 



- 115 - 

»m ifx fein Sweifel,« fagte er bann, »baf? aller- 
dings eine wichtige ©peculation bie (Seele beS öerefyrtcn 
^rincüpalS befdjäfttgt. ÄuflerK^ tft er §war fo gelaffen, 
wie eg fetner 2Bürbe unb feiner (Srfafjrung gekernt, aber 
wer il)n fennt, wie ify tyn fenne, fielet an ber 5lrt, wie 
er bie freber faßt unb ben funjioollen 3ug »**« feinen 
tarnen öerfcfylingt, wie er ben (Einbogen auffiemmt, fur§, 
an Qlllem, baß in ifcm eine innerlid;e Unruhe brennt.- 

»Unb er f)at 3l)nen nichts bafcon üertraut?« 

»SttiditS,« fagte <5tiU, »fein 2Bort, feine £i?lbe; 
taä tfi eS ja eben, was mid? fo fcfywer befümmert. 6onft 
Befa# ic^ bieS fojlbare Vertrauen burcfyauS, aber feit 
<sonnabenb 2lbenb. . . « £icr Rüttelte £crr @tib3 feuf* 
jenb ben Jtopf, unb erjt nadj einer $aufe fuljr er fetev^ 
fic$ fort: »SWabemoifelle ober 2ftabame, ify weif? nodj 
immer nicfyt, wie icfy fagen barf, aber glauben <5ie mir, 
e3 gelten einige unnatürliche, merfwürbige £>tnge fjier »ot. 
3)inge, bie in3 Ungläubige fallen, wenn nid}t...« £ier 
f^ielt £err <&tihä plöfcfidj imte, unb ein Bittern lief burdj 
feine ©lieber; er fonnte blaö werben, ber flehte, rotb* 
wangige Sftann, benn brausen fnarrten (Stritte, bie er 
unter Saufenben fyerauS gefannt f)ättt. — »Um ©cttee 
willen!» pjterte er, »er fommt. SBaö follen wir fagen? 
^erfteefen @ie jid), ba — bort, hinter ben Giften.« 

2>te $)ame ging mit leisten, fdmellen 6cfyritten bureb 
bae grofk ©ewölbe; aber ftatt in einer ber bunflen (Scfen 
fi<$ ju Verbergen, öffnete ffc ^lö|li^) bie angelernte X\)üx 
be$ (Sabinetö unb fcfylityfte hinein. <5üb& frerrte ben 



- 116 - 

s 3flunb ju einem ^ngjtfdjrei auf, aHein et brütfte ilm 
frampft)aft jufamuten, benn in bem Qlugenfclicfe trat £err 
Sftetfe in baä ßomtoir. 

£ätte ber alte £err ben öer^agenben Stifcö in tie= 
fem Qlugenblicfe gefet)cn , wie er mit frieren Qlugen unb 
mit ben dienen eines §um Xobe Verurteilten fcewegung$= 
log auf bem Sfteitbotfe faß, er würbe fogleitf; ernannt t/a= 
Ben, baß r)ter irgenb ein fer)reefüd)eö Verbreiten begangen 
würbe. Ql&er £crr Oteife tyielt ein 6rennenbe3 5CÖad;öliet)t 
in ber einen £anb , in ber anbern trug er mehrere $a= 
m'ere; fo fc^ritt er, feinen Vuajtjalter feineö SBlicfcö tvüx* 
bigenb, an biefem i.wrü6er gerabe auf fein QlrbettS = (Sa6i= 
net §u, otme baß 6tib$ aua) nur im <§tante geirefen 
wäre, iinen %aut ber Verzweiflung auSjufioßen. 

3n tram:pfl)after Betäubung preßte er bic gefallenen 
£änbe jufammen, unb ot)ne einen 6ejtimmten ©ebanfen §u 
faffen, xifyut? er feine klugen nad; ber 2)ecfe; a6er t)ätte 
ftd) fiatt beS £immel3 bie @rbe unter feinen Süßen ge= 
öffnet, <5tib$ wäre mit Vergnügen in ben Qlbgrunb ge* 
fprungen, 

©ine, jwei, brei Minuten wartete er, gefaßt Darauf, 
im näd)fren ^lugenblitfe bie bonnernbe «Stimme be£ alten 
£erm $u t)ören, ber ben nädjtlid)en (Sinbringling in btee 
£eUigtt)um ergriffen t)atte; allein ^llleö blie& (tili, unb 
at§ fünf unb jet)n Minuten vergangen waren, fcrjwinbelt? 
®tt6fenö Jtopf fcon ben wilbeflen $r)antajien. $Bie war 
eö möglid), ot)ne ben Veiftanb eineö allmä^tigen SBefenö, 
oter ol)nc get)eime 3au&erfünfte ber frönen, unbekannten 
Srau, baß tiefe in bem engen ©emacfye öerfcfywinben fonnte? 



- 117 - 

Sie mußte bie gefährliche (sigcnfdmft beft^cn, fxdj unftebt* 
bar $u machen, ober <BüU t/atte in feiner Sobeöangfi ein 
Sßunber Bewirft unb ein ©ort ftd) feiner erbarmt. 

$föfclidj entfianb brinnen ein ©eräufcb, unb mitten 
in feiner neu auffteigenben QSerwirrung fyörtc ber Heine 
®ud)r/alter feinen tarnen rufen. Qlber eS Hang feines* 
wegS nad) Scr/recfen unb Übcrrafdmng , fonbern gan§ fo, 
wie er eö gewohnt war. — »Sogleict/, mein £err3fteife,« 
erwieberte er bienflfertig , intern er auffyrang; bod) an 
jebem feiner ftüfje festen dn (Sentnergewidjt $u fangen, 
baS immer fdjwerer unb furchtbarer tr/m nad;fcr)leiftc. £ie 
Ungewißheit, bie fturebt, bie QIngft vor beut, wad ifym 
bevor jtanb, lähmte feine ©lieber; fein ©ewiffen vernichtete 
ben Sünber, unb bebenb blieb er vor ber verr/ängnißvollen 
Xfyür fielen, welche er nid;t aufjubrücfen wagte. 

»<£tibö!« rief «§err Oteife brinnen jum ^weiten Sföcrte 
mit ätgerltd;er £eftigfett; ba fiegte ber ©er/orfam über 
fraö (Sntfefcen, — »3m tarnen ©otteö!« murmelte <Sti6S r 
»e3 ger)e, wie eö ger)e, ba bin icb.« 

(£r riß bie $r)ür auf unb warf einen wilben 33(icf 
über ben (Raum. £err (Reife faß an feinem großen $ulte, 
in Rapiere vertieft. 3)er matte <8d;ein beö einfamen £icr/t3 
fiel auf ben mächtigen, mit ©ifcnbänbevn unb Sdmörfeln 
bebeeften @efbfd;ranf, auf bie beiben £eberfiür/fe , au] bie 
bunfeln fejien ©ewölbe, aber nirgenb war eine Spur ber 
Unbekannten $u entbeefen, nirgenb auefy ein Ort, wo fie 
jtd) verbergen fonnte. — <&tibä empfanb einen eijtgcn 
Scr/auer vom SGÖirbel biß jur Sdje. Seine $errücfe 
firäubte fid) empor; bennoer) aber für/tte er ftcr; erleichtert, 



- 118 - 

unb als ber alte *£err grämlid} unb ofyne \fy\ an$ufel?en 
fragte, 06 er etwa im £errn entfdjlafen gewefen, als er 
i^n juerft gerufen, ermatte ein ftoljeS (SelBftBewufütfcin 
wiber tiefen Verweis in iljm. (£r machte eine tiefe $er* 
Beugung unb fagte mit leifer Stimme: »3d; benfe nidjt, 
oeretyrter £err Oteife, bajji ify jemals SSeranlaffung gege- 
ben, ein fo ehrenrühriges 99enel)men mir §u$umuti)en.« 

2)er alte £err antwortete ntdjt 5 nad) einem 2Beild;en 
jebod) wenbete er ben «ftopf §u bem ängftlid) SBartencen 
unb fyrad; milber geftimmt: »S^efyme (£r ben <Stuf)l ba, 
(StiBS, unb fefce (Sr jtd) fyiefyer; iä) fyaBe mit 3f)m git 
reben.« 

2)er 93ud)l)alter Befolgte erftaunt ben 33cfef?l unb ia$ 
aufljordjenb neBen feinem Principal, als tiefer enblidj Be= 
gann: »3d? IjaBe l)ier bie $aptere, weld;e baS Vermögen 
meines (SoljneS Betreffen; fein ©rBtfyeil oon (Seiten feiner 
Sftutter. (Sr meif, <8tiBS, bajü mein @ofyn münbig ift; 
eS fann ba^er ber ftall eintreten, baf? er oon mir ftd; ;u 
trennen wünfdjt, um feinen eigenen 2Beg §u gel)en.« 

»®ott möge eS oerfyüten, werter ^err SReife !»< fiel 
6tiBS erfd;rotfen ein. 

»3)aS ift aud? mein ®eBet,« ful;r ber alte £err fort, 
»aliein wenn eS fein foll, öermag id) eS nic^t §u änbern. 
iftun fe^e id) fyier, baß fein (SrBe jwar ballig genügt, um 
eines tätigen Cannes 3ufunft $u Begrünben, bennoef? 
aber nicfyt fo Bebcutenb ift, wie er bieS oielleidjt fclBft 
gtauBt.« 

»£err ©uftab wirb ni$t an ber 0hd)tigfett beS <§aloc 
jweifeln,« fagte <StiBS eifrig. »$)aS Vermögen ber ft'rau 



- 119 - 

Wlutttx war, wie bic genaue Unterfuc^ung ergab unb 3c* 
bemann weif, feineSwegS fo grofi, als nad} ber £eute 
©erebe. 3ubem fauften <$ie, bereiter <£err, in böfer 3eit 
bie üegenben ©rünbe nad) ber $are an ftd); auS unfern 
29ü$em aber läfüt ftdj erweifen, baß, waS ber £err 3l)nen 
gegeben an reidjer, irbifcfyer Ǥa6e r burdj Sleifl unb wol)l= 
erwogene ®peculation gewonnen würbe, unter taufenb ÜRü* 
tyen unb 6orgen, $lrbeit unb fd;laflofen Sftäc^ten mit aller 
Qlnftrengung beS SeiSeö unb ber <seele.« 

£err Steife §atte, wätjrenb 6tibS fyrad), ftdj in ben 
<£tut)l jurücfgelefynt unb feinen Jtopf in beibe £änbe ge* 
jtüfct. (Sin tiefes ©Zweigen folgte, baS enblid; üon bem 
alten £errn unterbrochen würbe, ber f?cfy aufrichtete, tic 
$a£iere jufammenlegte unb fie bem 23ud$alter r)inrei$te. 
»3dj üertraue 3t)m biefe ©ac^e, <©tibS,« fagte er. »Otedme 
@r Qllleö nochmals forgfam burd), unb wenn etwa mein 
<Solm ßweifel ergebt ober iftadjweife begehrt, fo ift eS 
mein $Biüe unb meine S&ittt, ©tibS, baff (Sr bteö mit i^m 
aUfyul«- 

»3d) befolge 3$rc 33efet?te,« erwieberte <StibS, »aber 
id; muß fagen, eS iji merfwürbig unb traurig jugleicb, 
bteS ju erleben.« 

2)aS Sic^t ftaeferte über bie eefigen, garten 3«ge beS 
©reifes, ber öor fld} l)in bliefte, bis er bie 4?anb auf ben 
2lrm feines Vertrauten legte unb in gebäntyftem Sone 
weiter farad): »2BaS idj 3J?m je£t fage, <2tibS, foü öer= 
fdnoiegen bleiben; alfo feinem 2ftenfd)en tin SOÖort. $ier 
§ört unS Sftiemanb, barum mag er erfahren, was mtd? 
mit fcfywerem Kummer belaftet.« 






— 120 — 

»£ier bort uns 9ciemanb,« murmelte ©tibe, fd»cu 
nml)crfpär)enb. 

»Sftein ©or)n, ber 9carr,« rief Der alte £crr mit 
^eftigfeit , »er jerftbrt baS ©lücf, taö td; tr)m grünten 
wollte; er i:crfcbmar)t baS <$r)ebünbnif? mit harten. <So 
mag er benn uerterfcen, im ©flamme bcS £afterö unb 
beö (Sfenbö! SBalfc werte icfy ein finberlofer 23ater frin.« 

»3dj rann eö ntdit benfen,u fagte @tt6d, entfefct tic 
£anbe faltenb. 

»3<fo taduc cd aueb flicr/t,« futyt Jpcrr Otcifc fort; 
»allein ify r/abe midi jjon feiner tiefen &erberbni§ uber^cu^t. 
% Um ©onnabcnb, (£r erinnert fftfy, bajj id) fpat nod) aus* 
ging. 3cb war auf fccmäRasfenbaUe, bort fant id> i$m« 

*$Bcn?« ftufrertc ©tibö atbcmloS. 

»deinen ©ot)n, in ben Ernten cincS leidmerttgeu 
SBeifceS, frie it)n bctr)brt unt uncrmefjlifbcö Unglücf über 
ibn, über mid», über meine legten Sage gebracht J?at.« — 
Der alte £err neigte ben ^opf tief auf bte SBruft; gttfc» 
feil fam e3 tor, «13 ginge ein leifer ©eufjer tureb fceti 
oben, tottenjriüen 3ftaum. $lö£tic$ aber erhielt £err 
jReifc feine ganje Energie wieter, unb als ob er firfi tcr 
ednräd^c febäme, bic i(;n überfommen, fagte er mit ftrcn= 
ger, bitterer «fiältc: »itnfraut foll ber ©ärtner auojätcn 
unt auS feinem ©arten werfen, frort mit ibm auf tnu 
mer! 3ftatr>icu, ©Ott babc ir)n fclig ! er r)at ten bittern 
Miifc aud? getrunfen, unb fner auf biefer ©teile, in tie= 
fem engen (Räume — icr) fetje ir)n noeb/ mit feinen blut= 
unterlaufenen, ftarren cntfefclicben klugen — ee 5 war er= 



— 121 — 

barmungSloö, unerbittlich; — bie SWenfcfyen fyaben e$ im- 
bammt, aber feine <£l;re war mit Süßen getreten, fein 
9tame gebranbmarft, fein fjeiligeS €ftec^t niederträchtig ge^ 
(tollen — wtö er t^at, wag er tfmn mußte. 3e£t er* 
fa^re ify fetbfi, n?aö eS r/eißt, unger>rfame hinter §u 
tjaben.« 

»Sftein teurer <§err,« fagte ber Heine SSucf^alter 
ängftlitf}, »werfen ©ie bie lobten nicfyt auf!« 

»Sollte ©ott,« erwieberte £err dieife, »bie lobten 
liefen ftd; erwecfen; wollte ©Ott, baß jte auferftänben, 
um warncnbeS ß^ugniß abzulegen, wie j!e tfyren £eicl;tffntt 
büßten! 2)odj was Reifen biefe flagenben Sorte? <£m 
2ftann muß tragen, \va$ il)m auferlegt tft, \vk fcfywer bie 
£afi audj brücft, fonber (gcfywäcfye unb fonber Durren, 
©elj (£r, lieber @tib3, eö ift fpät geworben; für feine 
treuen 2)ienfte foll ber So^n jtcf; fcf)on ftnben.« 

»©eeljrter £err Oieife,« fagte &t\U auffte^enb unb 
jtdj üerbeugenb, »idj fenne meine $flicl;t.« — 2)er alte 
£err reichte tt)m bie $anb, unb feine grauen 5lugen 
brückten Sofylgefallen an tiefer unterwürfigen Ergeben* 
l)eit au0. 

»Sir fennen unS,« fyratf) er. 

»(Seit beinahe breißig Satiren,« antwortete <®üU. 

»@ine fcr)öne r lange &tit ber Prüfung,« ful)r ber 
£anbel%rr fort. »Sie alt ift <£r jefct, <&tm?« 

»Sie alt?« fragte ber 33ud)l)alter ein wenig üerle* 
gen. »Sie iclj üermeine, werben e3 am StöartfttStage 
ad)tunböier§ig 3atyre.« 
vi. 6 



— 122 - 

»(Sin fraftigeS Wlamitdalkt , in welkem man fielen 
Süngltngen £rofc bieten fann, bie ü)te (Uefunbtyett in 
~5luöfcfyweifungen öergeuben.« 

»$)em £errn fei £>anf, gefunb hin ify,« öerfefcte 
(StifcS, inbem er jid) ftolj et^o6 unb feine 35eine U* 
tradjtete. 

£err 0teife mufierte ben flehten SWann uom Äo}>f 
Bis gur 3^c, bann fragte er vertraulich lä^elnb: »3fi 
3(;m benn Bei feiner fcoll6lütigen (SonjHtution nie ber 
©ebanfe eingefommen, in ben @tanb ber fettigen (Sf)e $u 
treten?« 

@tifc3 fd)lug berwirrt bie klugen nieber. »23ereJ)rter 
£err €Heif e, < fagte er ftotternb, »ein SBegefyren nad; bem 
2Öei6e — a^ ia! — e0 ift wofyl feiner, ber mcfyt oon 
3eit $u 3«t ein füfeö ©elüft banacjj empfänbe — unb 
wenn man älter wirb — baS QlUeinfein ift ein trauriges 
£)ing — e0 ift nidjt gut, einfam ju wohnen, fo fyridjt 
bie Zeitige @djrift — afcer tt>aö fönnen verwegene 3Bün= 
fdje frommen, wenn bie Gtonjuncturen fagen, eö muffe ein 
fd>led)te3 ©efdjäft barauS folgen?« 

2)er alte £err warf einen langen 23licf auf ben fcei> 
legenen Selenner feiner ©djwädjen, bann wenbete er ftdj 
üon \v)m afc. »dö ift gut für $$n, bajj er fo redjtfctyaffcn 
unb oernünftig benft,« fagte er. »®utt Sftacfyt, <©ti&3, 
get^e (£r jefct nad) <%au%.« 

<3ti6S atmete auf> als er braufen war. — »2Öaö 
ift baö für ein Sßann!« flüflerte er fcon (Sfyrfurd;t er= 
füllt; »m% ift baS für ün «Wann! (seine klugen bohren 
jld> &i3 in bie <Seele hinein ; wtö er benft, iji unergrünb* 



- 123 - 

licfy, unt> fierBen will id) auf ber Stelle, wenn id) Weiß, 
\va$ baS alleg 6ebeuten foll.« — 2)ann fiel ifym bie Un= 
Befannte unb tyx Verftfjwinben lieber ein, unb feine %^ 
beöangfl fe^rte bamit jurücf. — 5Dafr eS ein S&efen fei, 
meines in £üft unb SBaffer verfliege, öerwarf er mit aller 
$mftrengung , beim er war ein aufgegärter Sftann, ber 
häufig f$on gefagt fyatte, er glaube Weber an <£eren nodj 
an ©efyenjter, 016er hineingegangen in£ ßaBinet war ffe 
bo$, unb wo jte getieften, war it)m unerftärBar. %an- 
fenb SftäuBer* unb <S:pi£Bu&engefcfyi$tcn gingen ityin Jplö|= 
lid) bur$ ben «ftopf. (50 konnte auf einen 2)ieBfhl)l an= 
fommen, auf einen (SinBrucfy, unb brinnen in bem großen 
(Sifenftrinbe lagen fc^were (Summen unb wichtige $a£iere, 
beren 3Sertujt einen ungeheuren @$aben üBer <£erm 3o= 
tjanneö Sfteife Bringen mußten. (£3 war flar, ©tiBS 
fonnte unb burfte ba$ ßomtoir nicfyt öerlaffen, Bio er bie 
Vermißte gefunben unb auö bem «£aufe geBra^t. (§r §og 
feinen Sftotf an unb wieber au$ unb wieber an, fiecfte 
baS Brennenbe Qifyt in feine neue Laterne unb duftete e3 
wieber au$, ftüfyte ben £ut auf ben «£o£f unb riß if)n 
wieber herunter; enblidj aBer wußte er in feiner Unruhe 
unb Verzweiflung nirgenbö mefyr 3fiatf;, unb in äußerfler 
Verwirrung aller (Sinne war et nal)e baran, mit ber £a= 
terne $u <£evrn dtetfe t)inein$ujlür§en unb eine £auöfu= 
dmng $u Beantragen, als £lö£lidj> öon innen ün langer, 
wilber ©$rei beS ©cfyrecfenS erhallte, ber fein 93tut er= 
flarrcn ließ. 

»©Ott beS (SrBat'menö ! « rief ©ti63. »Sa3 i)t ge= 
fdje^en?« 

6* 



- 124 - 

3m 5lugenblicf öffnete fltf} bie tyüx , unb mie ein 
Statten flüchtig unb öerfc^oinbenb jtreifte bie Unbekannte 
an it;m l;tn. (Sie fpraclj fein 2Öort , aber bcn Singer 
legte fie auf bie £ty£en, unb \x)xi unheimlichen, bunfeln 
klugen glühten auf ben kleinen ©uralter. 

»@ie ijl fort!« ftüfterte er, unb mit tiefer ©emif?* 
tyeit fam fein Sftutl) §urüct (£r ^orcljte einen $lugenblicf 
an ber %\)\xx , eö war 5llle0 (tili; bann öffnete er biefe 
leife unb blieb entfefct auf ber (Schwelle freiem 3n bem 
Sdjnjiu^t am $ulte faß £err Oletfe, bie Qlugen ir-eit ge* 
öffnet, bie £änbe fejt um bie 3trme beS <Stufyl3 gefrantyft, 
als motte er ft$ aufrichten unb vermöge e3 nicr)t; benn 
in alten feinen dienen lag ein (ä^menber ©djrecfcn, eine 
fo leic^en^afte (£rftarrung, als fei alleä Seben oon it)m 
gemäßen. 

»®erecf)ter Fimmel!« fcbrie <2)t\H, »öerefyrtefler £err 
Oteife, n?a3 ift 3lmen unberfal)ren?! ©oll id) «&ülfe 
rufen ? « 

5ftit großer Qtnftrengung ftrecfte ber alte #err bie 
£anb au3 unb fagtc mit bumpfer, bebenber ©timme: 
»deinen £ärm machen, nict)tö ! (£3 nrirb uorübcr geljen. 
2)ort, baö 2öaffer.« 

©tibä füllte ein grofeö ©taS unb Ijielt e3 bem £ei= 
benben an ben Sftunb, ber, atö er getrunfen, ferner at(j= 
menb ben itopf in bie <ötul;llel)ne brückte, (£rfi nact; 
einer langen $aufe, bie ©tib3 bann unb wann mit eim= 
gen jammernben Sauten unterbrach, erholte ftd) <§err Oteife. 
©eine ©lieber erhielten bie Bewegung jurücf, er fcfykn 
über ba3 Webte nacbuibenfen unb in 3weifel ju öerjln- 



- 125 - 

fen. (Sdjaam unb 3orn rangen in feinen klugen, in 
welche ba$ <£ntfe£en oon 3«t $u 3^it Wieb erlebte. — 
«(50 ifl nnmöglid; ! « fagte er enblicr) J?al& öor jtd; Jjin, 
»wer tonnte ftc^ unterfangen, ftcJ; tjier ein§ufd;teid;en ? 
$l6er bennorlj; wenn eS betrug wäre, ein nicfytSwürbtgcr, 
fc^änb(i(^er betrug! ober $äufd;ung ber <©imte,« fn^r er 
gelaffen fort, inbem er bie £anb an feine ©tirn legte, 
$lö§(tcfy olicfte er ©tioö ftreng nnb feft an, nnb öor feinem 
burd)bringenben 2luge entfärBte fiel) ber ©ünber. »Ser 
ging m$ ber %r)üx be0 (MinetS?« fragte er. 

»2Öer?« fagte <&t\b§, inbem er fid; umbret)te, benn 
er lonnte ben alten <§errn nicl;t anfeuern »3dj weiß wirf* 
lid) nidjt, wer fyier ^inauöge^en fönnte, fceret)rter £err 
#teife.« 

»<£x weiß e0, (Sr muß e3 wiffen!« rief ber alte ^err 
fyeftig. »(£r t)at e$ gefeiten.« 

»@efel)cn?« fcfyrie <&t\U, »gütiger Fimmel, mein 
teurer £err! m& foll t<f; gefe^en JjaBen? So? Sen? 
©ie jtarren fo tief erfctyrocfen ben alten ©etyranf an, waä 
ijt 3J?nen wib erfahren ? ! £ier ijt nirgenb ein lefcenbigeS 
2Befen; bod; fyalt, ba, \va$ liegt bort?« — £err <&t\H 
fcücfte ffd) müfyfam jur @rbe nnb nafym ?x\va$ auf, ba£ 
er uerwunbert gegen ba§ Sicfyt r)klt 

»($ö ift merfwürbig!« rief er, »eS ifl ün SBouquet 
alter Blumen auS @eibe nnb @olb; ein ©träumen fcon 
9ftofen unb Vergißmeinnicht mit ftloergeweoten (Stielen. « — 
<§r reichte e3 bem firengen $rinctyal l)in unb oerftummte, 
cenn $err Oleife gitterte unb fdnoanftc, m& er nie für 
möglich gehalten t)ättt. $>er 2ftann, non bem er oft oe= 



- 12G - 

twistet, fein (Sturm unb fein ©cfyicffal fönne ifyn fceugen, 
er ftanb ba hrie ein © Ratten, grau unb Wutlo3, ofme 
tfraft, ol)ne SÖiüen. 

$löpdj natym er bie 33lumcn au6 ber #anb beS 
QSud)l)alterö , unb inbem er fte bem £id)te nätyer fcrad;te, 
Beugte er ffcfj barüfcer l)in, bafi ffe feine @tirn Berührten. 
$)ie großen, bürren £änbe be$ alten #errn falteten ffd) 
üfcer ben fnijternben ©olbMättern jufammen; fein Jto^f 
fanf barauf nieber, unb $u (Stifcfenä gren$enlofem <Sdjre= 
den ^örte er beutlidj ein tiefet ©dtfud^en unb $dj$en, 
ba8 öon ^iemanbem anberS Ijerrüfyrcn fonnte, als bon 
bem bereiten Principal. 

»(£r weint!« murmelte er, »fo wal)r ein ®ott lefct, 
er weint! O, mein teurer <§err,« fprad) er Be&enb üor 
<3d;recfen unb innerer ^Ingfi über baS Unerhörte, »ify 
öermag e3 ni$t länger ju ertragen, unb \va& id; tf;un 
fann, 3^r ©emütl) $u Beruhigen bur$ meinen $tbtfo — 
felfrft wenn eö mein seitlidjeö unb ewigea 3SerberBcn 
märe . . .« 

«£ier rüstete fid) ber alte «§err auf, unb <®t\U üer* 
ftummte bor ber geijter^aften Ohttje, bie i^n anleudjtete. 
»3Ba3 f)kx vorgefallen ijt,« fagte #err Oteife jtreng unb 
feierlidj, »fcrautöe idj deiner 93erfdnoiegenl)eit nidjt $u 
empfehlen. (§3 gi&t (Stunben , in benen ®ott unö prüft, 
nrie unfere 2Berfe fccfdjaffen finb; wo 3ei$en unb 2Öun- 
ber Ü6er unä fommen, unö ju mahnen an Vergangenes 
unb SufünftigeS , bamit wir forgfam erlägen, toaö wir 
t!)un, el)e Oieue ju fyät ijt. 3a, fuljt er mit erhobener 
©timme fort, id) unterwerfe mid; tiefer Prüfung. 3dj 



- 127 — 

jage nidit, ia) bange nidjt, iü) will md) beine «Warnung 
nidjt gering adjten, beim \§ ^abe bid) angerufen, un* 
glutfli^eä SBefen, 3d> öerjter)e beinen fummcrbollen, ern* 
fien QSltcf, aber 3fte$t unb Vernunft bürfen niemals ge= 
beugt werben burd} Unvernunft unb <$<r)wäcr)e. 3d; will 
e8 vertreten fcor bir, mein £err unb ©ott, bort oben, 
wenn einft Ote^enfd;aft von mir geforbert wirb!« 

(Stibö t)örte erfdjüttert unb mit gefaltenen £änben 
ju, 9lafy einem Seiten nar)m £err Oteife baS £id)t 
unb ging mit fangfamen ®d;rttten nad; ber Xtjür. £)ort 
blieb er jter)en unb far) forfdjenb umr)er; enblidj entfernte 
er fiti) , unb &HH fprang i§m nad; , §og in t)öd)fter (£i(e 
ben (Rocf an, blie$ bie £am£e and, fdjloß fca§ ßomtoir 
unb prjte aus bem £aufe, wie ein £>itb, ber bie Ver- 
folger im S^acfen r)at. 

9laty einem raffen £aufe befanb er fld; in ber Sfcätye 
feiner 2Bor)nung unb fd)ö>fte $um erftcn Sftale ein wenig 
freien Qlttyem, ben Fimmel preifenb, fo bieten ©efafyren 
entgangen $u fein, aU ein neues Unglücf itm ereilte; 
benn eben, aU er bie £auStr)ür öffnen wollte, füblte er 
jldj am dtotffdjoß erwifc^t unb feflg er) alten. 

»2luf ein SGßort, $err <&üb$,« fagte eine tiefe (stimme, 
an ber er fogleid) ben großen £)fficier ernannte, ber in 
feinen 2ftantel gefüllt hinter ir)m ftanb. 

2>er 3Suct)r)aIter l)atte große £uft, um £ütfe $u ru= 

fen, aber er erinnerte ffer) bei Seiten aller (Sdjreefen ber 

Vaünacfyt unb ber gefär/rlidjen 2)ror)ungen beö ©rafen. 

»SBaS wünfdien (Sie von mir?« fagte er mit einem @eufjer. 

' »$>ie bewußte £>ame ift bei 3r)nen gewefen , flüflerte 



— 128 — 

ber Offtcier. » Raupen <sic nicf)t, icf) \af) (te fommcn 
unb gelten.« 

»3$ läugne audj nidrt,« fcrummte <&t\H oerbriepdj. 

»Unb jraä wollte jfr, w?a0 fagte fte?« ful)r ber grofle 
£err fort. 

(StifcS war entfc^loffen, burdjauö nichts oon ber ®e* 
fyenfiergefd;icl?te §u erjagen. >>2Baö fte wollte?« fragte 
er. »3a, wer ba3 wüfte!« 

»£err &ÜH,« fiel ber Officicr brofyenb ein, »idt 
rattye 31men, feinen 8a)er$ mit mir ju treiben. 3t)r 
©lud unb £eib liegt in meiner £anb. «§erau$ alfo mit 
ber <Sprad>e. 2Öa$ wollte jte oon S^nen?« 

»3d; fdjwöre 3t)nen,« fagte Sti&S Beifceuernb, »bafj 
id} eS nid;t weif. <Sie fragte nati) ben 23er^ältniffen beö 
Kaufes, nafy Gerrit Steife jun. unb beffcn fceöorjtetyenber 
93ermäl)lung mit 2ftabemoifelle Sftarie, nad> bem 33ene^ 
men beS jungen £erw unb dergleichen.« 

»llnb ff e gao Sfynen Aufträge an ben fcfymad)tenben 
(StctöBeo ! « rief ber Officier ^öt)nifet) ladjcnb. »Oleben «Sie.« 

»2ln wen?« fragte @ti&3. »3$ fenne feinen <§errn 
biefeö 9hmen3, weif überhaupt nichts — benn unfer ©e= 
fyräcfy würbe burdj <£erw (Reife sen. unterbrochen unb 
bic £)ame entflog.« 

£>cr ®raf fdjwieg einen QlugenBlicf, als überlege er 
bie Sa^r^eit ber QluSfage. »können (Sie baö 6efd?wö= 
ren?« fyra$ er bann. 

»3dj fann ben fyeiligfien (£ib leifien, « fagte SttoS. 

»So folgen Sie mir,« befahl ber ®raf, unb efie 



- 129 - 

Stiba eine Antwort gab, fynttc er ihn ergriffen unb jog 
Um mit ftdj fort. 

2>ie leifen Sßße^flagen unb bitten bee iÖucfyfyalterö 
)vnren burcfyauä vergebens ; jte mochten einen (Stein rüt;= 
rcn, aber nictyt tiefen tfyrannifcfyen £errn, »(Schweigen 
Sie entlieft (tili!« rief er, (Sttbfenö 2lrme gewalttätig 
ntfammen:vreffenb , unb feien (Sie vernünftig ju Syrern ei- 
genen Sol)le. QllleS, voa& tef) von 3t)nen tyeute forbere, 
befielt barin, bafi (Sie biefen 93rief, ben icf; l)ier in ber 
£anb j)afte, in jenes £au3 tragen. <Sel)en (Sie, bort, 
wo baS £icl;t brennt. <Sie jteigen bie %xfy$t hinauf unb 
finben ein tyübfd)e3 Äammermäb($en. <Sie nennen Sfyren 
9laxntn, bitten biefen 35rief bem gnäbigen £errn $u ge* 
Ben, unb erwarten, tt>a$ gefc^ie^t. Sünfcfyt man (Sie 
fetbft §u fyredjen, fo beantworten (Sie alle fragen, welche 
man an (Sie u)ut , naef) $flid;t unb ©ewiffen. 2Öaö man 
fagt, waS <Sie tjören unb fet)en, merfen (Sie genau unb 
berichten eS mir. M) werbe (Sie Ijner erwarten.« 

@r brücfte bem Keinen tarnte ben S3rief in bic $in* 
gcr, unb (StibS folgte medmnifdj bem befe^lenben SCßinfe 
unb bem (Stofe, ber iljn in ber Bezeichneten Sftidjiung 
vorwärts trieb. 511S er bie (Stufen tynaufjiieg , Blieb 
er noety einmal jögernb jtetyen unb fat) flcfy um. <£in öer- 
wegener ©ebanfe ber $lud)t ergriff ü)n, aber fein $eini= 
ger war ü)m gefolgt, ^aum $elm (Schritte von ü)m fianb 
er, riefen^aft grofi unb unbeweglich, n>k ein fctywarjeS 
©efpenji, an ber Sftauer; als er jebod; fein <Sd;wert leifc 
Hirrenb auf bic $flafterfteine flieg, maebte (StibS einen 



- 130 - 

iäfyen @a| burd) bie «§au8t$ür unb eilte mit fläglidjem 
(seufzen über fein fyarteS £000 bie treppe hinauf. 

QllS £err <StiB8 oBcn war, öffnete er eine jweite 
Xfyüx unb jtanb tief at^menb in einer 2lrt (Sorribor. (Sine 
©laSlampe Brannte in einem (Ringe unb warf it)r fd)wa= 
cfyeS, flacfernbeö £i$t auf brei üerfdnebene (Eingänge unb 
auf bie tacfenbe £au6ul)r. £od} nirgenb war ein Sftenfdi 
in fetyen, ben er fragen konnte, nirgenb ein Mngeljug, 
na* bem er umJ)erfyä()te, nirgenb ein $on ju Ijören, 
ber bie 9Mt)c eineö leBenbigen SefenS fcertunbete. (StiBS 
I70B fiä) auf bie ße^en, unb feine freuen 33(ic!e in bie 
Ohmbe wcrfenb, fcfylidj er, wie an $)ieB, auf bie näcfrfte 
Sljür §u, an ber er l)ord;te. 

9113 er nichts öerna^m , flopfte er ; bann , als er 
otme Antwort BlieB, breite er ben £)rücfer unb fefcte fei* 
neu fdjleidjenben 2Beg fort, ata er jfdj üBer$eugt fyatk, 
<Sd)lo|jj unb (Riegel fei il)m bur^auS fnnberlidj. <Stin 
jroeiter SSerfud) erhielt benfelBen Erfolg, unb mißmutig 
wanbte er flcfy ber brüten, großen %f)nx §u, wo er ol)ne 
lange Umfiänbe bie 2fteffingflinfe Bewegte. $)te $l)ür ging 
auf, unb <StiB3 fianb erfcfyrocfen füll, bann fiecfte er tm 
Jtopf burd) ben ©palt unb fctyoB Befyutfam ben Körper 
nad). (£r Bcfanb fldj in einem fo fd;ön gefdmtücften ®e* 
maa^e, wie er faum je eines gefet)en; bodj er war aud; 
^ier allein. 3ur regten unb $ur linfen <§anb führten tyol)e 
Slügeltprcn in unBefannte (Räume. Tapeten mit Bunten 
Vögeln, $almBäumen imb 2ftof)ren, üon jener alten, nie* 
fccrlänbifd)en 2lrBeit, bie man feiten je£t meBr finbet, Be* 
Hefteten bie 2Bänbe. @ine simpel i?on OhiBinglaö warf 



— 131 - 

if)t füßeS, träumerifdjeg £icfyt auf ^elfter üon geblümtem 
yitltä unb auf ben imietiamfcfyen £ewid), ber über ben 
ftußboben gebreitet lag. 2)ie eingefct>Ioffene £uft beftemmte 
6tibfen3 93ruft, unb fcoer) buftete eö ringe nacb 2öot)lge* 
rüdjen. 99lül)enbe £fcacintfjen ftanben an ben Heftern in 
mgolbeten $or§ellantö>fen, ffe lehnten ffd} an bie fdnr>c= 
reu <seibengel)änge, welche in bieten galten tton ber £>ecfc 
nieberfloffen , unb gierten üermifdjt mit allerlei Bunten unb 
wunberlidjen Figuren bie ©efimfe unb (Men beö großen 
SftarmorfaminS. <5tib$ Betra^tete unb mufterte biefe «£err~ 
lic^fetten, weldje £err Steife Bei allen feinen ©djäfcen ftd} 
nicr)t gemattete , mit wedtfelnbem (Srftaunen. »2Bo 6in ity 
benn?« fragte er ftd;. »(£3 muß ein fet)r gewaltiger $err 
fein, ber J)ier wotjnt, ein ©eneral, ein $rinj; lieber 
©Ott, unb id) foll mit ü)m fyredjcn!« — 3m 9lugenblicfe 
fiel e3 ü)m ein, baß er gar nidjt wiffe, an n?en bieQluf; 
fdjrift be3 93riefe3 laute. <£r faßte in bie linfe Xafc^e, 
bann in bie redete, bann naefy tiorn, bann $ur <&tiU f aber 
er fonnte ben 33rief nict)t finben, unb wie er fudjenb ftd; 
ängjHidj unu)er bewegte, würbe e3 plö^lid; hinter ber %lü* 
gelu)ür jur (Rekten lebhaft. (£3 txatm jwei fyredjenbe 
$erfonen in jenes ßfmmer, beren Otebe unb Siberrebe 
fWj rafdj folgte, unb beren heftige Äußerungen (StibS §u* 
weilen fetyr wotyl begriff, juweilen aber nichts atö ©emur= 
mel unb 93rut^ftücfe auffaßte. 

$>er flehte 2ftann war, mt $ur ©abfaule gebannt, 
bie £änbe in ben $afd)en, bicfyt an ber $J)ür jtetjen ge= 
blieben unb wagte faum $u atr)men ; aber weld) ein ©lüct 
für ü)n, baß er im ©cfyweiße feines Qlngeftcbtä , unter 



- 132 - 

2ttür)en unb Jtafteiungen feineö £ei6eö , großer Soften nicfjt 
ju gebenfett, ftratt$öfiftf; gelernt J)atte, fo baß er, wenn 
audj uid)t jierlidj parlirett, bodj bie (Sorreftortbettj feines 
£aufe3 oeffreiten unb trcffttc^ bie frembe (S^radje fcerfte- 
f)m fonnte ! £ier r)atte er feine gan$e Äunft nötl)ig, benn 
bie Beiben (Streitenben fyracften baö 2Bälfd)e mit großer 
©ef<$winbigfeit. 

»9tein, SJlabemoifelle, nein!« rief bie l)arte, fnarrenbe 
(Stimme beS ©inen; »üerlaffen <Sie <Sitö barauf, icfy will 
eö nicfyt länger bulben.« 

»3d? frage wenig na$ Syrern 3o*ne, mein #err,« 
war bie fyöttif<$e Antwort einer 2)ame. 

»Qtfjer fcebenfen (Sie nid)t, weld)e§ bie folgen StyreS 
unffnnigen 2f6enteuer3 fein fö'nnen?« fuljr ber «£err ge* 
mäßigter fort. »93ebenfen (Sie ntdjt, welche QSerantwort* 
licfyfeit ©ie auf fföi laben?« 

»3d) fyaüe feine Seit, miefy mit ^ebenflicfjfeiten ein* 
^ulaffen,« erwieberte fie. 

»Unb wor)in foll eö führen, Sttabemoifelle?« fragte 
ber £err. »^eirat^iplane $u matfjen, wäre läcfjerlidj; 
ber £ag ber (Sntbccfung wirb unb muß fommen, gewiß 
a6er werben ©ie biefe i)ier nifyt abwarten wollen. (Sie 
f)öxtn, wtö biefe Sßriefe fagen, wiffen aud;, \m meine 
93efel)le lauten. Unfer Qlufent^alt ifl geincffen, öon un= 
ferer äußerften $orfid)t afcer t)ängt allein unfere (Sidjer* 
ty\t ab.« 

»3dj bin es mübe, burdjauS mübe, ein 2Berf$eug 
für (Sure $lane ju fein , « fagte bie £)ame im nad)läfft= 
gen $one. 



- 133 — 

»$>ann t)ätten Sie Sidj ntdit ba$u Benufcen laffen 
muffen,« berfe^te ber <§err falt. 

»®otte3 9ftutter!« rief ff e leibenfdjaftf id;, »nie r)ätte 
icfc e$ gett/an, wenn meine eigenen 3wetfe mid; nid)t in'bieS 
aBfd)eutid;e Sanb §ogen. «§offt md)t, bafi id> tiefen ent* 
fagen unb üBer mid> gerieten laffen will, tote e§ (Sii(^ 
Beliebt.«' 

»@8 entftanb eine $aufe, in welcher ber £err, wie 
eö fd)ien, auf unb nieber ging, Bio er enblid} leifer fagte: 
»$Benn bie ®efar)r (Sie nid;t jur Vernunft Bringen fann, 
fo fürchten Sie bie ©träfe. £ter, wie bort, erwartet (Sie 
biefe, unb, Bei meinem £eBcn! (Sie follen ir)r nidjt ent* 
getjen, wenn 3V)r £eidjtftnn Unheil üBer mid; Bringt.« 

»3d? Bin fein Äinb, mid; oor ber #tutr)e ju fürdj- 
ten!« rief bie weiBlidje (Stimme üerädjtlidj. 

»2Beil Sie biefe nod; nid)t gefüllt r)aBen,« antwor= 
tete er. »hoffen (Sie nidjt auf ben Sd;u§ eines järtlU 
c^en ftreunbeS. £)er $lrm, weldjer bie 0tutr)e f^wingen 
wirb, ijt ju mädjjtig, unb bie $)onj;on3 uon 33tncenne8 
r)aBen 9foum genug, um 3r)nen 3ar)re ber Oteue §u ge- 
währen.« 

2)ie 2)ame ladjte laut auf. »QUlerlieBfi!« fagte fie, 
»id; lieBe bie (Sinfamfeit mefyr, als biefe efctt)afte ^eu^e= 
lei, §u ber id) uerbammt Bin.- 

»£l)örid)te3 Sftä'bdjen ! « üerfe|te ber £err, »rann benn 
wirflid; ntct)tö Sie Bewegen, ein$ufer)en, weldje 9carrr)eit 
Sie Begeben ? 2Baö wollen Sie r)ier , was fann Sie r)ier 
feffeln? Sie fönnen unb bürfen nidjt bie 2lBfld;t r)aBen, 
irgenb ein verwegenes <S^iel mit 3f;rem £er$en §u tret= 



134 






ben. $)er ©impel, ber (Sie anbetet, wie ber alberne 
©ecf bon ©raf , ber (Sie ergeben will, beibe würben [Räu- 
bern , wenn fte wüj? ten . . . « £ier fanf feine (Stimme 
$um ©eflüjter l)inab, unb (Stibö, ber mit ber geft>ann= 
teften Neugier get)ortf)t l)atte, founte nic^t^ meljr Herfielen. 

»(£$ tft merfwürbig!« murmelteer, »eö ijt für^ter= 
\ifyl 3dj fann eö nic^t begreifen!» 

»(Sie feljen, fagte ber £err je|t lauter, wofyn 3J)re 
Abenteuer führen muffen: §um 33erberben, §ur «Staube, 
gutn Werfer , ja , oielleid;t nodj weiter ! %ükn (Sie <St$, 
ober (Sie jwingen mid; §ur plöfclid)en $lbreife, beren $ol= 
gen <^ie tragen werben. 3$ geoe 3fynen 5llleö ju beben= 
fen. (Sie fmb fd)tau, (Sie befffcen 93erftanb unb werben 
begreifen, baf? £ofyn ober (Strafe Sfyren ©efyorfam ober 
Unge^orfam begleiten, borgen wollen wir weiter barüber 
reben. ©ute Stacht!« 

3u (Stibfenö unfäglidJem ©djrecfen legte fid) eine 
fefte <£anb auf ben Srücfer ber £tyür, unb biefe öffnete 
ftdj eine (Spanne breit, (£r fonnte nidjt entweihen, nid;t 
jurücf bringen , ofme jtcfy §u üerratljen, unb welken ©runb 
$atti er angeben follen für fein (£rfd)einen, ba if)m felbjt 
ber oermalebeite 33ricf fehlte, ber il)n allein unfertigen 
lonnte ! 

$Iö£lid) aber warb bie %f)üx wieber jugejogen. 2)ie 
2)amc war bem «£errn nachgeeilt unb tyielt tyn feft »9iodj 
ein 2Öort,« fagte fle. »galten Sie mtdj nid^t für fo 
finnloö, baf icfy oergeffen tonnte, rotö ify übernommen 
unb bef^woren, ober i?ergeffen bürfte, wer icfj bin unb 
wtö iü) Ijier §u hoffen ljabc. 93on meinem <§er§en fann 



— 135 — 

oie *Rebe nid;t fein, (5$ würbe fo rur)ig f^tagen, wie 
am erften &age, wenn nidjt artbete £eibenfd;aften , anbere 
Entwürfe eä Bewegten, alä bie $u3fi(fyt auf einen Oting 
am Ringer nnb einen SWann am 5lrme, £ier — Ijier in 
biefem barbarifdjen £anbe! (§3 wäre beleibigenb, wenn 
€ne baS glänzen föunten. 3$ weiß genau, wie e0 mit 
mir jte^t; aber tvaä i$ will, inbem iü), toit <&it fagen, 
ein üerwegeneö ©£iel mit meinen Steigungen treibe, baß 
ger)t (Sie nid;t3 an , baö ift ganj meine ©a$e , unb S^ie= 
manb foll mid) baöon aurücfr)alten. SRifyt ©ie, fein 
2ftenf(fy auf (Srben! td) felbjt werbe wiffen, wann eS ge= 
nug ijt, unb wenn <§k mir wirfli^ einige <ö$laur)eit 
ober ,ßlugr)eit zutrauen, fo mögen <Sie annehmen, ba§ 
id> nidjt ptöfclid) biefe guten (Sigenfdjaften oerloren r)a6e.« 

»Sollen ©ie mir ben 3ufammenfyang tiefer bunflen 
Sorte aufklären?« fragte ber £err nafy einem furjen 
©Zweigen. 

»Stein,« antwortete fie, nid;tje§t; »aber ein jl, wenn 
eö ßcit ift.« 

»@o bleibe ify babei, bringenb öor jeber Unbefotu 
nenfyett §u warnen, weldje <2Ue, wie tdj glaube, mit al* 
ler ^(ug^ett nia^t ttermeiben. ®ute Stad)t, leidjtftnmge 
£od)ter.« 

»®utc Stad^t, langweiliger $apa.« — @ie tagten 
bette. 

(StibS war mit leifen (Stritten §urücf getreten, unb 
je|t entbeefte er einen ßuftudjtSort, fafl unwillfürltdj, benn 
mit ber ©$ulter ftiefi er an ben «ftaminfdjirm, ber tym einen 
dtettungögcbanfen einflößte. Wlit biebif^er «&afi fdjlü>fa 



— 136 - 

er in ben 23erftecf, ber ityn faum oetbarg, als bie Sfyüt 
fid; abermals auftrat unb ein fhttlidjer, alter £err $er= 
austrat. 2)id>t am ©durme bliefc er fielen, fafy nad) ber 
Qlmpel hinauf, bann nad? ber %f)üx, bie anf ben (£orri= 
bor führte, unb plb^lid» breite er ben ©djlüffel um, 
prüfte, oB baö (Sdilofj eingebogen, unb feljrte jurücf, 
jur unbefcfyreiblidjen 2lngft beö 33ud;t)a(ter3 , ber jfd) ent= 
beeft unb verloren glaubte unb im begriffe war, auf fei- 
nen Änicen um (Srbarmen ju pct)en. 

allein ber £err ging an bem ©d)irme oorüber, fciö 
er an bem $ an eef werfe §ur regten &i\tt ftiüftctyenb eines 
Der $oljkr jur ©eite f$ob, bann jldj Dürfte, einen flei= 
neu ©cfytüffel au$ ber £afd;e 50g unb einen SÖanbfcfyranf 
öoller S'äd)er unb Mafien öffnete. ©tibö fonnte beutlt* 
fer)en — unb er ttjat eS mit unfcerrücftem Qluge — , wie 
ber £err mehrere $ar>iere auö feiner Safdje nat)m unb §u 
nnbern papieren legte; bann richtete er jtd) auf, fd)lo§ 
ben ©d^ranf $u, rücfte ben fdjweren ©effel lieber an 
feine ©teile, unb nun wenbete er ftd) um unb jeigte bem 
23erftecften fein ©cjtdjt mit langer, gebogener Sftafe, $wei 
bli|enben Qlugen unb einer fd;malen ©tirn, über ber ein 
©alb Don grauen, ftarfen paaren auffHeg. 3n feinem 
betreuten bleibe unb ber golbgefiicften Sejie fal) er auö 
wie ein £err 00m £ofe. ©in Drben3freu$ funfeite auf 
feiner 33ruft, unb <&üH blieb nod> immer lautlos $u* 
fammengebueft hinter bem ©dnrme, als ber £err tängft 
turd? bie entgegengefefcte $t;ür baö 3immer fcerlaffen Ijatte. 

^nbttet) fdjtidj er bef)utfam bem Ausgange ju, fdwb 
ben Siegel jurücf unb fcerwünfcfyte feine fnarrenben 6tie= 



— 137 — 

fein, bie oerrät(;erif<$ jeben (Sd;ritt vertunbigten. 2ftit 
ftoefenbem Qlt^em glitt er an ber Sanb $in, unb als 
er bie $re£pe erreicht Ijiatte, ol;ne entbeett 51t fein, fiel 
eine ungeheure Saft öon feiner SBruft, in wcld;e bie SGßonnc 
ber ©rlöfung einbog. SWit (SntjMen fcliefte er. in bie ne= 
belnbe Zfla&t, nnb felbjt als er bie lauernbe ©eftalt fei* 
neS fd;recflid>en greunbeö entbeefte, bie auS ber Siefe eines 
nafyen XtwrwegeS anf ifjn §11 trat, milberte ftd) bie ftreube 
laum 51t einem ®efüi)l ber QScforgnif? , benn er erlag un= 
ter bem (Sinbrutfe beffen , waS er gehört unb gefeiten, 
unb füllte baS 93ebürfni£ fiel) mityuttyeilcu. 

»Sftun, £err ©tibS,« fagte ber Offtcftt, »Sie ftnb 
fange geblieben. 3d) brenne vor Verlangen 3l?r 2lben= 
teuer %\\ t)ören.« 

»äftein ©ott!« antwortete (StibS mit begeifertem 
£one, »ja, eS giebt Sunber unb (SeltfameS, Sfterfwür* 
bigeS, Unerhörtes in ber 5Bett ! 3d) fann eS Bezeugen, 
mein £err ©raf, unb möchte um vieles ©elb nid)t nodj 
einmal bie Qlngft ausfielen , tk iä) empfunben bäht. 
0}etn, um feinen $reiS, fuljr er energifd) fort, benn id) 
bin überzeugt, baß id) morgen im lieber liege, unb wer 
weif, toaä bie weiteren folgen fein fö'nnen: ©efdjäftS* 
vernadjläffigung, Ärant^eit, (Slenb, £ob!« 

»3fteben (Sie enblid;, wie ün vernünftiger SWenfct) ! « 
fiel ber ©raf ein, 

»©0 l)ören (Sie,« fagte ©tibS, unb mit leifer Stimme 
erjagte er feinem Begleiter alles, waS er behalten, verwirrt 
jwar unb olme 3ufammenl)ang, aber bennod) in ben £aupt= 
fadjen burdjauS ridjttg, benn £err StibS erfreute ffcb aud) 

(6) 



- 138 - 

Jefct eines treppen ©ebädjtniffeö. 3c langer er er$äi;lte, 
mit um fo größerer 3^eilna!)me fjörte ber große £err §u ; 
faum unterfcrad; er bann unb wann ben 93ud$alter, um 
burdj furje, tjajtige fragen beffen Mitteilungen ju ücr= 
uoüftänbigen. £>ann fdjuücg er lange nad;benfenb, feto* 
er enblid) mit unöerfenn6arem drjtauncn rief: »3a, baS 
ift fettfam , 6ei meiner @^re , ba3 ift unerhört unb Bebarf 
ber genaueren Ü6erlegung!« 

»3$ Ijafce nidjt baS ©ertngfte bat»on gegriffen,« ent* 
gegnete ®t\b$. 

»Qlfcer (Sie fyaUn bod> bie 2Bal)rl?eit erjätylt?« fragte 
ber Officier bro^enb. 

»9^ac^ fcefiem SBtffen unb ©emiffen,« uerfefcte <Sti63 
feierlich» 

»Unb ber33rief, wo t)<(htn<&k ben 33rief gelaffen?« 
fragte ber $lnbere, 

»£icr ift er,« fagte &ÜU, inbem er ben SBrief au§ 
ber £afd)e feines OtocMorS $og. 3>d; fonntc il)n ba ofcen 
nid;tftnben, cS mar mir unmöglii^ in meiner Qlngft, unb 
fo ftanb id;, wie ein armer ©ünber, unb mußte midj ju= 
le£t ücrtnedjcn unb berfcergen, ftatt an$uüopfen unb Sfy= 
ren Qluftrag §u oollfcringen. 

»Sie ftnb ein ©lücföfinb, £err (StifcS,« rief ber 
©raf, »bemt nidjtö fonnte glücflid;er fein, als maö (Sie 
mit ©otteö £ülfe üollfcra^t l)a6cn. ©e^en (Sie jefct nadj 
£aufe, aoer f;üten (Sie fld;, ein 2Öort üon bem mit* 
jut^eiten, maö (Sie erfuhren.« 

»3dj müßte nid)t,« fyrad) <Sti&3 ftägtid), roaö unb 
foem id; ba&on erjagten follte; benn erfienö fd)tt>irrt 911*= 



- 139 - 

led wüfi in meinem Jlopfe, unb jweitene bin icB frol;, 
felBjl nitöt baran §u benfen, wie fct>rccffid; baö (Sdu'dfal 
mid; verfolgt.« 

»(Sie wiffen nid;t , « erwieberte ber £err, »511 »et* 
d;en midien Singen <Sie baö ©tfytcffal auöerfefyen fyat, 
unb mag e0 Sljnen, als £o(;u 3l;rer £reue, Bietet. SIBer 
nodj einmal, fd;meigen ©ie, benn nn ©dnoert fd^we^t 
ü6er Syrern «Raupte.« 

»TOmädjtiger ©Ott!« rief @tiB$, erfd;rotfen m bie 
j£>öT;e Bticfenb. 

»©djmören €>ie, bajü ©ie [feigen wollen,« fagte 
ber ©raf gefcietenb, inbcm er itjn anfa§te. 

»3$ fdjwöre ee!« murmelte ©ti&3 gitternd. — Der 
Ö5raf lief? it)n lo$, unb fagte bann: »3e$t wiffen ©ie 
2(Ucö , unb nun gute 0iaa)t.« 

»3d; weif? nidjtS!« rief©ti63 oerjweifiungöoou', a($ 
er fort war; »id; weif burd)au3 nid)t3! SWein Fimmel! 
toaö ijt mit mir cjefct)el)en ? 9ld;, id; Qlrmer ! 3d\ ber rur/igfte, 
frteblid;fie aller Sftenfcfyen, Bin f)inau3gejtof?en in eine im* 
ermej?Iid)e Unruhe, in ©ram, ©d;anbe, ©pott, 93erle= 
gcnfyctten aller 2lrt, bie fein (Snbe nehmen. SGßie oft l;aBe 
id; nun feit brei Sagen gefcfyworen, IjaBe ©etyeimniffe er- 
fahren, 6in getreten, gefd;lagen, gemifüfjanbclt worben, 
Bin be0 füfien 2BeineS trunfeu gewefen, t)aBe fogar — 
o, pfui, ©tiB3! — tyaBe fogar an eineö SeiBeS QSufeu 
gelegen, unb nun r)ängt ein ©djmert üBer meinem un* 
fd)ulbigen Raupte! (£3 ift nidjt 51t ertragen!« feuftte er, 
»nein, e$ ijt nic^t §u ertragen, unb wenn e£ nod) lauge 
Dauert, wäre e$ Beffer für midj . . . O^ein, ©tiB8, fyrad; 



— 140 - 

er flcfy felBfi üerbammenb, fei ein Wann; 9llle$ gel;t »or* 
üBer in tiefet Seit, unb ber dted;tfd;affene (legt, barum 
2Rut$} tc^ glaube, bie gute ftrau 2ftargaret(;e roirb ben 
%t)te längft 6ereit galten. — <So flieg er getröfiet bie 
$re:p^e hinauf. 

8. 

5(m jweiten Sage barauf, $ur Sftittagejeit , jtanb 
$err 6tiB3 mitten in feinem Sofyn^immer unb mufkrtc 
feine Heine $erfon mit forgfamen JtenncrBlitfen. <$x 
hatte feinen fyimmelBlaucn %xad angezogen unb erfcfyien 
gan$ unb gar fefilid) angetan, benn tfon £errn Oieifc 
roar am QlBenb fcorr)er eine (Sinlabung irrni angegangen, 
bie if;n QlufüerorbentlidjeS erwarten lie£. 

@o ]tant er benn B)ier in bem engen, ftnfleren ©e* 
mad;e, duftete unb Bürdete bie (stauBförndien unb ftäfer* 
rf;en tton ben Ärmeln, n>ifd;te mit bem $afd)entud;e bie 
golbgeränberten ^erlmutterfriöfcfe beö OftocfeS aB unb Be* 
txadjUU mit ^>ocr)gefü^f ba8 n>eif e QltlaSfutter ber mächtigen 
(Schöße. 3)a3 fdjöne, tljeure Äteib, ba$u bie Sefte fcon 
Drap d'Argent, roeld)e Bis auf bie SOfitte be3 i l eiBeö 
reifte, bie feingefaltete, ungeheure 4?embtraufe, bie fein 
Äinn Befd?attete, bie 3ftanfd)etten, baS grelle ^einfleib ton 
fid;tgrauem (Sajtmir, am Änie mit Breiten (SitBerfdmallen 
genefielt, entließ bie rötf)lid;en <$eibenfttüm^fe unb Blanf 
lacfirten <Sdml)e; QXUeö öereint, mad;te ben fleinen 99udj? 
Balter fyeute $u einer gar jtattlidjen (SrfcBeimmg , an ber 
er felBfi offenbar bie größte ftreube Batte. 



- 141 — 

%i% er öor ben Spiegel trat unb bie fcd;ötc wiber* 
fyenjttge £otfe an ber linfen (Seite feiner neuen patent- 
$errütfe nadj üorn bog, tot er j?d? felbjt ungemein lie= 
benöwürbig unb oornel)m öor. (£r warf einen 39litf ber 
93erad)tung über bie einfache Otäumltctyfeit, über ba3 £im= 
melbett mit oergilbten 23orfyängen, baS in ber (Scfe ftanb, 
unb über ben fd;warjbraunen Sftuftöaumfdjranf, ber me= 
tandjotifd; auf bret deinen fid; an bie abgeftofiene Sanb 
lehnte unb nad)bent>nb feinen £errn anjujtarren feiern 
£>er ©rofiöaterftufyl, burd) beffen serfyrungeneS Seber fiel; 
eine $flan$ung üon weißen unb rotten Ofofj^aaren brängte, 
warfette ba$u gar ^etenfltct) fnn unb ^er, att £err @tibö 
jurücftrat unb gegen ifyn anftief; allein ber 33ud;tjaltcr 
beachtete bieg ntcfyt; er blicfte fogar gleichgültig auf bie 
Stiele unb <©ct)ert?en einer nod) fe^r braud/baren tyollän- 
bifd;en Tonpfeife, wefd;e er 6ei feiner emjtgen 93erfd;ö= 
nerung3beftiffentjeit auf ber Sftarmor^latte ber Äommobe 
§erbrod)en $atte. 

»@ttBö,« fagte er halblaut unb lädjelnb, »bu jtebft 
auö, mie ein ©raf, unb td) weif cigentlid; and) burcfyauö 
uid)t, we3r)alb bu nic^t e6en fo gut ün foldjer fein fonn= 
tefi, wie jeber $lnbere, \va& leiber bie Sftatur in if)rem 
(Sigenffnne nic^t jugelaffen fyat 2Öenigftenö aber fö'nnteft 
cu fyeute fidjerltd; mit $rin$en unb Maronen fpeifen, ftatt 
mit ben Ferren Sfteife sen. unb jun, , uebfi bero f;olbfcli= 
gen Qlnüerwanbtin fammt £onoratiore3 achtbarer 93örfe; 
benn, aller <§:paf? bei <&?iU, eö bürfte nicfyt leicht ein 
nieberlänbifdjeS $udj ober ßaflmir gefunben werben, baS 
biefem gleicht , welcfyeS gegenwärtig beinen £eib jiert,« 



- 142 - 

(£r ftricfy fcetyagticfy über bie feinen ©ewebe unb fufyr 
bann mit einem teifen «Sender fort : »tiefer £ei6 fyat 
allerdings feit einiger 3ett in jämmerlicher Seife <5d;aben 
gelitten, burcf} Böfe 33u6en, bie, ©Ott fei£)anf! mitt) nun 
feit §roei Sagen nidjt met)r tur6iren, afcer e3 bocf) mit 
ttyren hänfen ba^in gefcracfjt 1)töm, baß Sflabemoifelle 
5J?arie mir gcflern Ulfcenb fagen fonnte: ©üttgcr Fimmel, 
*£err<$ti6ö! roaS fcp 3fynen? (Sie oergct)en ffcl)tlicfr, wie 
ber Sftonb. 216er fle fügte fogleid) fyin$u: 3Bla§ nnb 
mager werben ift intereffant. (£3 iji fd;ön uon Sfynen, 
werter #err <§ti&3, baß (Sie bie Sftobe mitman)enj i<fr 
tl;ue c6 caid). 2>a6ei beutete baS fä)elmifa)e Äinb auf iljr 
eigene^, fd;IanfeS $igürcf;en, unb e3 fam mir wat)rt)afttg 
oor, aU fei bieö nort) rei$enber unb appetitlicher ge= 
Worten.« 

£err 6ti6ö fyatte wä(;renb btefeS @el6ftgefpräd)cö 
ben SHocfelor umgegangen, ben steinen breifpifcigen (Sa~ 
ftorfyut forgfältig aufgefegt, baS f^anifct)e 0tol)r ergriffen 
unb einige $ufammenge6unbene Rapiere in bie Safere ge- 
fieeft. 3m Qlugenbftcfe fcfylug bie Sljurmufyr (Sinö, unb 
mit jäl)em (£rf$retfen eilte er ber Xfyüx ]u. »<§apper~ 
ment!« fagte er, »ba fd;lägt e§, icfi werbe fünf Minuten 
ju fpät fommen unb i?on Gerrit Sfteife gan$ ftdier mit 
einem feiner Mannten pfiffe empfangen werben.« — ($r 
fatj nod? einmal im 3»nmer umfcer, niefte gegen ben 
@d)ranf fyin, wie jum 2l6fd)iebe, jog ben <Stu(?t bidit an 
ben $ifdj unb (topfte bie £aare in ben @i$, faßte bann 
an alle feine Saften unb trat auf ben ftlur lunauS, 
naräbem er nochmals burefj ben <spalt ber $r)ür jurücf 



- 143 - 

ge&Iicft ^atte. ^lle er bae ßüumer üerfd;loffen unb jwei* 
mal auf bie Äfinfe gebrücft, 06 aud; alle <©id)ert)eit be* 
obadjtct fei, flieg er langfam hinunter unb warf einen 
banfbaren 93licf §um Fimmel, ber Ijell unb freunbtid) 
t/eut nieberfdjaute unb mit frifcr)em £uft$uge bie «Strafen 
getroefnet r)atte. 

»(SS ift ein ©lue!,« fagte 6tib3, »baj? man trotfe= 
nen #ußc0 in öollfter ©alla f!d; fortbewegen fann; ic^ 
fyätte fonfx einen Sagen nehmen muffen, um Bei bem 
©afhnafyle §u erfd;etnen, ba3 £err Steife mit gan$ befon* 
ber3 feierlicher 2ftiene mir angezeigt r)at. (SS wirb biefe 
3ufammcnfunft für unS Qllle tton t)ol)er Sicfytigfeit fein, 
fagte er, m'elleidjt at)net er, m$ icfy meine, @tiG3? — 
QltlerbtngS, wertr)efler <£err $rin$tyal. — 2lr)a, wir ftnb 
mc^t auf ben Jto^f gefallen! £crr Oteife jun,; 2ftabeinoi= 
feile 2ftarie — 93ermögen3conto nicv)t umfonfl §ufammen= 
gcftcltt — <&tifö r merfft bu baS? Qlber eS gel)t %M 
burd?au3 wilb unb toll in meinem @er)irn umr)cr, unb 
wenn id) bebenfe, \va$ id) weif, waä Qllleö t)ier öorgegan* 
gen in ber 3?it weniger Sage — geheime £iebfd;aften- — 
fcgerniß, oerfer)rtc 2Belt — 3<*uberfyuf unb gräulidje 
(©innenöcrblenbung — fo begreife unb at;ne id) eigentlich 
wieber gar nidjtg.« — ^tcr fließ £err (&t\b$ mit ber 
£anb an ben großen 2tteffingfcto:pf ber #auötr)ür, unb 
biefe tr)at flcr) auf, öon bem £auöbiencr geöffnet, ber mit 
ehrerbietigem ©ruße baS jtol§e Äo^fnicfen beg 93ud>r)alterS 
erwieberte unb bann l)eimlid) läeljelnb ir)m nadjftarrte, als 
jener r)aftig bie $re££e r/inaufftieg. £5ben blieb <&tM 
fielen unb t)orcr)te. »3d) mi$ niebt,« fagte er, »wer 



- 144 - 

gelaben iji, aber jebenfall wirb eS ein pompöfeS f^eft fein, 
bei bem bie erften Männer ber Stabt nicfyt fehlen bür* 
fem« — @S lieg jtd; jet>oct) fein £on fcernelnnen, ber auf 
bie 2lnwefen1)eit mehrerer ©äfte beutete, unb bieS fonberbare 
©djwetgen erregte in ber 33ru(t beS 3Sud$alterS einige 
3weifel unb Sänge ©cbanfcn, man möge baS (£ffen fd;on 
begonnen fyaben, bis er enbtid; mit bem SJhttlje beS guten 
©ewiffenS ben Dioquelor aussog, feinen <£ut in bie £anb 
nafym, flopfte, bie %$üx öffnete unb an ber ©dnvelle 
fielen blieb, als er SWemanben erbttcfte, als 2ftabemoifelle 
Sftarie, bie, in ber 9cifd;c eines ftenfierS fi£cnb, ben $lrm 
auf baS Riffen jiüfcte unb i(;r ®ejtd)td)en tjalb in ber 
£anb oerbarg. 

©tibS atmete letzter, benn eS war ifjmt lieber, ber 
(Srfte, als ber 2e|te $u fein. Seifen <Sd)ritteS trat er 
nä'tyer, unb fo fetjr war Sftabemoifeüe Sftarie in ©ebanfen 
vertieft, bafi fie nichts uon bem ^la^enben oernatym, bis 
biefer wenige ©cfritte fcon it;r ein (Räuspern työren ließ, 
baS ein plö$lid;eS 5lufblicfen unb (£rfennen gur ^olge 

@ti6S fyatte fiel; gu einem untertänigen Wiener tief 
niebergebeugt, aber er wufte nid)t, waS er benfen follte, 
als er baS laute, luftige ®cläd;ter ber jungen 3)ame Ijörte, 
welches einen empftnblictycn ©d)mer$ in feinem «£er$en 
serurfad;te. 

»3n ber $l)at,« fagte er, als er wieber gerabe ftanb 
unb einige Minuten vergangen waren, in welchen baS 
%afytn nod) immer nic^t aufhörte, »eS i(t gewif etwas 
fefyr duftiges unb Vergnügliches, was tiefe ^eiterfeit Ui 



- 145 — 

2ttabemoifelle 2ttarie erwecfen tann! 3d> f^ä^e mid; glüct> 
lid;, wenn id) im «Steinte bin, eine foldje l)eroor$urufcn; 
allein id; roeifj ni^t , . .« £err <stib3 Betrad;tete (Id) 
mit einiger Verlegenheit, benn ber fcfyänblidje 3ettel fiel 
i$m plöfcltdj ein, ber tf)m auf bem SftaSftnballe angejtetft 
worben war; aber baä übermütige Fräulein lief ir)n 
nidjt auöreben, \vtö er backte. 

»Sie werben mir oerjetycn, «§err €>ti63,« begann 
jte, »id) war in fo tiefen, unb, id) fcerjldjere 3t)nen, 
fcfywermütljigen ©ebanfen, tte jtd) §um guten %f)til and) 
mit 31)ncn befdjäftigten.« 

»Wlit mir?« fagte &tiH, »id) fann e6 faum glau= 
ben.« 

» 3d; fd;wö're eS , mit 3t?nen ! « fut)r 2ftabemoifellc 
Sparte fort. »(Sie ftanben oor meinen inneren klugen in 
mer!würbigcr QSollenbung ba, wie id) gewohnt Bin, @ie 
$u fet)en; in Syrern grauen, Vortrefflichen Sftöcfdjen, 
3d;reibfebern hinter ben fleißigen Dfyren, ba$ unübertreff* 
licfye 33ilb eineö würbigen Kaufmannes ; unb wie id) £löfc= 
lid) ben Slicf auffdjlage, fe^e id) Sie oor mir, gleid> bem 
erßen (Saöalier beS 3fteid;eö, gefdmtücft wie §u einem gro= 
füen ftefte, \m ein Bräutigam §ur ^oc^^eit. (So wun= 
berbar greift bieö -MeS in mein gefycimeS $)enFeu, bag 
id) glauben mu§, eö walte eine §auberifd>e $Jlad)t, eine 
See ober £ere fyier im £aufe, bie allerlei $ett?örung über 
unä bringt.« 

» £) ! « (agte Stib3 leife fcfyaubernb , » eö ifl mir 
wirf lid) audj fdwn fo üorgefommen.« 

»Unfere (Smpftnbungen fympatbiftren boefy in Altern,« 
vi. 7 ' 



- 146 - 

entgegnete baS Fräulein. »@3 ift fjöc^ft merfwürbig , wie 
<3te $u fagen pflegen, «§err «StibS; aber n?a8 in aller 
2öelt füfjrt t>en werben Gerrit Ijeute, ju btefer <5tunbe, 
in fo augerwäfjlt prächtiger $racbt §u feiner untertänigen 
Wienerin ? 

>»2Öa8 mi$ Ijerfüljrt?« fragte ®ÜH. @r betrat^ 
tete je|t erfi SftabemoifelJe Marien unl) bemerkte mit 33c* 
fiüqung, baf jie im einfachen ^auäfteibe oor tfym faf. 
— »Saö mief) l;erfül)rt?« wieberljolte er. »«Sie bürfen 
terfi^ert fein, meine tfyeurc 2ftabemoifelle, baß nur ber 
SBille be0 uerefyrten ^rinjtyalö, ber miefy mit einer ©in- 
latung jum heutigen ftefte begtücfte, mir ben SSftutt) ge= 
geben t)at, alfo an biefem Orte §u erfd)einen.« 

»(Sine (Sinlabung, ein $eji!« rief bie junge £)aine, 
»wafyrljaftig, £err €>ti68, td; weifi nid)t eine ©fylbe ba* 
oon; aber l)alt, warten @ie — ja, fo, \t%t oerftetye tcb, 
o, oortreffltd) ! MerbingS ein §eft; unb mein £err 2>or- 
munb fagte Stjnen, e0 würbe oon fo befonberer Qlrt fein, 
t>a$ 8te in Syrern üollften ©lanje erfd)cinen müßten?« 

»3d? folltc meinen,« antwortete @tibö, »bafji einige 
^lubcutungen miä) berechtigen konnten, einige «Sorgfalt 
auf meine arme $erfon §u öerwenben, um ber (Stnlabung 
beä ueretjrten £errn 0leife dfyxz §u macben.« 

■§err ©tibö ließ einen langen, wohlgefälligen 33licf 
über jlcfy hingleiten , unb Sftabemoifelle Sftarie fcl;ien tiefen 
$u verfolgen, beim ffe erwieberte nid;tä; aber um ifyre 
kippen fd;webte ein fonberbareä Bucfen, unb il)re klugen 
füllten ftd) mit £olm, @tol$, SWitleib unb cnblicfy mit 



- 147 - 

einer unbejfegbaren übermütigen Saune, bie ein aberma- 
liges heftiges 2ad;en l)eröorrief. 

»3$ rann nid?t glauben,« fagte <Stib0 oerwirrt, 
»baf? id) mict) geirrt tjaben follte!« 

»©ewig nidjt!« rief Sftabemoifelle 2ftarie, »icfy uer^ 
fixere Sljmen, eS iji fo, unb wenn mid; nicfyt $UlcS 
taufet, werben (Bit al$ ein beglücfter Wann ben heutigen 
£ag fegnen.« 

»3dj ton fagen,« entgegnete ber 99ud$alter mit 
roürbeöollem (Srnft, »bag \§ nodj nie ol)ne einen innigen 
£)anf für ben ©eber aller ©aben auQ biefem 4?aufe ge* 
gangen bin.« 

»2Ben meinen ©ie?« fiel baS Fräulein ein. »Wltu 
nen (Sie bamit ben #erm aller Selten ober ben oerefyr= 
ten $rin$tyal? 5lber id> glaube, 33eibe fallen fo fel)r in 
31)ren Überzeugungen §ufammen, ba(? il)r (SultuS unmöa/ 
lidj getrennt werben ton.« 

»93itte feljr, Sftabemoifelle 2ftarie,« fagte ®t\U U? 
djelnb, »ify benfe, ein guter (Styrifi $u fein.« 

»(Sin üortrefflidjer (Styrtjt, ganj ot)ne 3weifel,« fagte 
bie junge £ame, »aber wie ftefyt e0 mit bem ©tauben?« 

»2Öa3 ben ©lauben betrifft,« beteuerte <BtiH, »fo 
muj? icfy gefielen, bon «£erm Oleife ^aufig fcfyon ben 3Sor= 
wurf gehört $u tyaben, bajü tcfy all^u leichtgläubig fei.« 

»®ut, £err<2ttb3!« rief 2ftabemoifelle 2J?arie, inbem 
fte il)re flehte £anb auf ben 2lrmel bcö blauen Sracfö 
legte, ic§ will glauben, baf «Sie bie Sa^r^eit fagen.« 

»3d) lüge nie,« fagte &t\H feierltd?. 

7* 



- 148 - 

»<Sie follen ed mir burd) ben heutigen Sag beweis 
feit,« fur)r baä Fräulein fort. »3dj> Befehle 3r)nen, QUlcö 
$u glauben, tt>aö ft$ fjeute tjier jutragen tonnte; unb 
felbft, wenn man <Ste ber £eid;tgläubigfeit befdmlbigte, 
follen (Sic, wie ein ^etö mitten im ftürmifdjen Speere, fie= 
t;en, otme 2Öeid>en unb Sanfen.« 

»3dj öerfte^e nieb/t rcd)t, waä <Sie meinen, treuer jre 
SftatcmoifeUe Sparte,« fagte ©tibö. 

»3<$ üerfie^e c3 fctbfi nidü!« rief bie Dame t)eftig 
lacbenb; aber ocrfyrec^en @ie eö mir.« 

»9llle3, waä @ie wünfdjen unb befehlen fö'nnen,« 
fagte BtiH, inbem er bie £anb aufs £er$ legte unb 
eben fo laut lad)te, wie feine fcber$r)afte Stadjbarin. 

3n tiefem $lugenblicfe trat £err €Retfe auö ber 9k= 
bentr)ür t)erein, unb bor feiner ernften, @b/rfurd)t gcbie= 
tenben O^ä^e berftummte bie SJuftigfrit. Der alte £err 
fyatte ttwtö in feinem ÜBcfen, baö feinem vertrauten 2Bucb= 
balter fogteter) auffiel, unb feit jenem merf würbigen Qlbenbe 
im %lxbätä*QiahmtU ftcb anr)altenb gezeigt r)atte. Die 
eijtge 3ftulje, welche feine (Srfcfyeinung gewötjmtid) umgab, 
war in eine 2lrt 33erfteinerung übergegangen, wie @tibö 
ftcb auebrüctte, in ein ftiereg 3n = ftd)^öerfunfen = fein, bae 
ganje (Stunbcn anbauerte unb wie ©ebanfenlojtgfeit aufc 
far), U$ e3 ber gewöhnlichen Haren Ötegfamfeit oon feuern 
$la$ madne. — <Stib3 t)atte ben verehrten $rin$i:pal am 
geftrigen Sage ftubirt, wo er it)m gegenüber $wet ©tun« 
ben lang bilbfäulenartig am $ulte gejknben unb iijn 
angefhrrt fyatte, \va§ einen fo unheimlichen gantet in 
it)m erweefte, bafi er jule^t bie fteber fallen lief unb 



- 149 - 

einen ungcr;curcn Sinicnflccfö auf ein cBen tollentetes 
(Sonto=$into machte. Qlllcin £err CRcife f)atte nicBtä fco* 
ton Bemcrft, unb jc§t war eS eBen biefer tobte, naeBt- 
wantelnbe ©lief, mit bem er feinen unterwürfigen 2Budi= 
fyaltcr Behaute, al3 er tycretntrat. 

»3}t <5r ba, Sflogje <5tiB3?« fagte er; »cö iji mir 
IteB, 3I;n 511 fetycn. — 2ftarie, at) , bei Btjt £>u, mein 
Äinb;« — £err Sftetfe jlrtdj mit ber £anb üBer feine 
Singen unb wenbete ftd? $u feiner pBfcBen 2ftünbel, wie 
(Siner, ber £lö£lid} auö einem Sraume erwachte. — »$£e 
ijt mein <Soijn,« fuf)r er fort; »wo ift ©itjkü?« 

»3$ fyaBe i(;n nicf;t gefeiert , tieBer $a:|pa!« antwer- 
tetc j!e. 

»So Xa^ unö ju Sifcfye gelten,« fagte ber alte $ttt, 
»e8 ift 3ctt.« — @r öffnete baö große 3immer, unb 
£err StiBS fal) mit 93erwunberung, tag ber £ifcB nur 
mit ben nötigen ©erätfycn für brei ^erfonen fcerfefyen 
war, ~ an QBcwciö, tag Sftiemanb fyter erwartet würbe. 
Sftabemoifelfc Sparte 50g bie klinget, unb naef) einigen 
geflüfierten Sorten Braute bie Wienerin ein oicrteS ©ebeef, 
wätjrenb StiBS in fyöcfyfter QSerlegcnfyeit unb Scfyam feine 
foftBare $rad;t mufterte, bie fettfam gegen biefe Alltag* 
licfyfeit ber QSerfjältniffe abfraß. 2ftit jebem QlugenBlicfe 
fürchtete er eine ftrage beö $rinctyal3 ÜBer tieö unge= 
wö^nlid;e äußere; aBer <§err Sfteife fyatte feine Qlugen 
tafür. 3n größter (Stille Haderten bie Söffet, bie Seiler 
würben gewedjfelt, bie Steifen famen unb öerfcfywanbcn, 
unb felBft in einigen Raufen, wo Sftabemoifelle Sparte 
ein paar gleichgültige fragen ttyat, bie SttB3 mit fyalB= 



— 150 — 

lauter Stimme Beantwortete , Blicfte £err 3fteife cor ftcfy 
l?in, ol)ne bie Unterhaltung ju terBeffern. $lö|lid; aber 
wanbte er ben Jto^f nad) ter $3>ür, als tiefe jfd> auf* 
t^at unb fein <Soljn eilig eintrat. (ix maß iljn mit 
einem mipilligenben 93licfe, ben ©ufhb wotjl ücrjtanb. 

»3d; Bitte um 93er§eit)ung,« fagte er, »wenn id) auf 
mid) warten tief.« 

»2öir Mafien ntcfjt gewartet,« entgegnete ber Vater. 

£)er «Soljrn fe£te ftd), unb plöfclid) fafy er mit fra= 
genbem (srjtaunen ben Vud)t)alter an, bem eine Brennenbc 
£ifce Ü6er Äolpf unb iftacfen lief. 3n feiner 2lngft mad;te 
er eine Verbeugung unb öcqerrte fein ©efld)t $u einem 
©rinfen, weldjeS öon einem fo ftnfteren unb bro^enben 
33licfe fccö <§crrn Sfteite jun. erwtebert würbe, bafi eö auf 
ber ©teile erftarB. 9^un trat bie alte Stille ein, welche 
md) unb nad) unleiblid) für Qllle ju werben fdn'en. — 
StiBS wifdjte ffd} Ijeimtid) mit bem teuren Sftocfärmel ju 
feinem eigenen tieffien Sdjrecfen ben <Sd)Weijj unb $uber 
uon ber Stirn; ber junge $err fatj burd) bie ftenftcr $u 
ben ©offen auf unb brücfte ton 3eit $u Stit feine innere 
ilngebulb unb Unruhe burd) trampfljafte Bewegungen ber 
£änbe unb Sritfje auö. 2ftabemoifelle üftarie allein wanbte 
it)x freunblidjeS , Beweglidjeö ®efid)t nad) allen leiten, 
unb enbtid) l)atte fte bie ©cfäUigfeit, itjren Vetter $u 
Bitten, \t)x ein @la3 Sein einjufdienfen. 

<So laut Sftarie it)rc Vitte audj öorBradrtc, ©uftau 
fdnen e3 nic^t ju ^ören. ©tiBS ergriff mit größter Qlr* 
rtgfeit jtatt feiner bie $lafd)e, unb Sftabemoifellc 2J?arie 
niefte \x)m bafür lädjelnb $>anf. — »3dj glauBe wirflicB, 



— 151 — 

werter £err &ÜU,« fagte jte, »baj? Sie in öielen £>in* 
gen meinem $er|treuten QSettcr juöorfommen, ber, wie e8 
fefteint, noef) immer nicfyt frei un3 berwetft.« 

»3<$ 6effage mid) nid;t üfcer tiefe But^tweifung, 
lie6e Sparte,« entgegnete ©ufhö, »benn in ber Hbcit, 
mein ©ebätaif? ijl nidtf in ber fceften Drbnung.« 

»Wlan merft e8 3fmen an, mein liefcenöwürbiger 
fetter,« terfefcte ffc. »Unb n>o ifi bieö ©ebäcfytni£, 
wenn man fragen barf?« 

»(£3 tft in biefem 9(ugenoticfe nod.) immer öon einer 
$tem(tcb feltfamen ©cfd;id>tc in Qtnfyrud) genommen.« 

» (Sine ®efycnftergefd)id)te? « fragte SWabcmeifrUe 
«Warte. 

»$Bentgften3 etwas iljr 2ll)nUd)e3,« antwortete er. 

»3d? fyoffe §u ®ott, man fyat S^nen feinen (Sib ter 
©e^eim^attung auferlegt,« fagte bie junge $)ame. 

»$a3 f)at man ni$t, auc^ läuft ba3 ©anje etyne 
Sweifet auf Säufdjung ober Spaß fyinaue\« 

»Waffen Sie unö ben Spaf? tjören, 33etter ©uftau.« 

$)er junge aftann fat) fragenb unb fcfyarf §u feinem 
23ater Ijinüoer, ber biefem ©efpräcfye feinerlei $f)eilna1?me 
ju fcfjenfen fdjien. — »©efhrn 5loenb/< oegann er bann, 
»fetyrte ity ein wenig fpät nad) £aufe au§ bem Greife 
einiger ftreunbc §urücf. (£8 war ftnffer unb fall; icfy 
ging, feji in meinen kantet gewicfelt, tangfam bie Strafe 
herauf, mannen Betrachtungen ^ingege6en, als plöfclidi 
eine ©efiatt an mir oorüfc erftr id), bie in flüfiernbem, aber 
feftem $one fagte: 9cimm Sify in 2l<$t, $u 6ift in @e= 
fa^r ! 3><ty olicfte auf, ber Söarner war fcfmell fortgegangen. 



- 152 - 

3d; far) in ber £>unfelr/eit nur tie Umriffe eineö menfft)* 
lidicn SBefcnS fcor mir, baö ben fragen feines Daniela 
üBer fein ©effd)t gefcfjlagcn r)atte unb einen Breitgefrempten 
£ut trug, Beinahe wie <§err ©ti&3.« 

»3ä) fann Betreuern, baf? idj niemals nä'djtliü) auf 
ber Strafe Bin,« fiel ©tt63 erfa)roef>n ein, »a6er tiefe 
&fnli<$feit ift mertwürbtg.« 

»«Sie tonnen benfat, baf? id) neugierig war, obwohl 
id; r)alB unb r)alB zweifelhaft Blieb , 06 id? recfjt gehört 
r)ätte. 3d) öerbo^ette meine (Stritte, allein mein unBe= 
fannter ^reunb wollte ftd; nicBt einholen laffen. (ix Bog 
fcon meinem SBege aB in eine ©eitengaffej aU ity tl)m 
folgte, wenbete er ftd) reä)tS unb linfS, unb ba id; )ax), 
er wünfdjte meine %mäl)erung nidjt, t/ielt id; eö niä)t ber 
Sftülje wertr), tr)m weiter $u folgen. 3d) BlieB fielen, 
fer/rte bann gemäd;lid) auf bem näcfcften 28ege um, unb 
Befanb mid) nar)e an unferm £aufe, als eö mir fdjien, 
bie $l;ür beffelBen werbe geöffnet, unb irgenb Semanb, 
ber bai:or ftanb, trete hinein. 

»2ftir fdjeint eö,« fagte Sftabemoifelle Sparte latent, 
»baf mein oortrefflicBcr fetter jtd; in fet)r frör)liä)er ©e= 
fellfd;aft Befunben r)aBen muß.« 

»£ier inS <%au8 hinein?« rief £err (StiBö 51t glei* 
(Ber Seit. »@3 ijt unmöglid;!« 

»3a; feige nid;t, baf id; eS mit ®ewifjr)eit Betjau^te,« 
fur)r ©uftao fort, »aBer id) fyrang üBer ben $amin unb 
fanb allerbingö bie $r;ür feft oerfä)loffen. 3nbem ify 
öffnete, entftanb tin ©erdufd; auf ber ©träfe. 2)?er)rcre 
Männer näherten ftd) mir in rafdjem Saufe. Gfin ©efityl 



- 153 - 

wirfttoVr ©efafyr überfam mid), id) wetj? nidjt warum, 
aber id) trat rafd; in ten S'lur unt warf tie Zfyüx ine 
©dj(oj?, als" fte ein paar ©dritte noeb fcon mir waren.« 

»Sin työcbfl weifer ©ntfdjluj? , £err ©tifcS,« fagte 
Sfflatemoifelle 2J?arie ja i^rem iftad)bar. 

»5£ofyI tem, ter 9*acfytfcbwärmern jtetS jeittg aus 
tem 2ßege gel)t!« feufgte tiefer. 

»3cb f?örtc, wie fte trauten ftiü flauten unt fjalb 
laut fpradjen. (£r ift unö entwifebt, faßte ter (Sine, wie 
fonnte er and) öon jener ©ctte fommen? — ©ollen wir 
Hopfen? fragte eine antere ©ttmme. — S^ein, erwieoerte 
ein dritter, morgen ift cwid) ein Sag, unt tneUcicr)t ifi eß 
beffer, wenn . . . $ier entfernten fte jtcb, unt idj Borte 
nur unteutlictye Saute.« 

»(Sin förmlidicr Ubevfaü alfo!« rief tie junge £>ame. 
»2>ae ijt eine fcbrceflidie ©cfdiidjjte. 9D?an l)at ©ie ent- 
führen wollen, 3Setter ©ujfrtb.« 

£err ©tibs fcbütteltc bebenflid; ten .ftopf unt mur= 
melte etwaö oor ftd; tyn, ta6 \vk -Abenteuer, Cffidcre 
unt tyeillofe ©ewattt^aten Hang. 

»(SS fann fein,« fagte ter junge 2ftann, taf? id) ten 
Säten für taß, wtö man Beabftd;tigte , wie aud) tie, 
welche mid| öcrfolgten, jiemli(^ gut fennc; aBcr wer war 
ter unbefannte, warnente ^reunt ? Unt t;ören ©ie wei= 
ter. 9113 id) nichts mel;r fc ernannt, fud)te id) tie treppe, 
um md) meinem Bimmer $u gelangen. 2>te Sampe war 
erlogen, eben aU id) tie $f)ür geöffnet fyatte; ein rotty= 
glimmenter $unct ofjme 2id)t war aücin übrig geblieben, 
Ter feinen leisten ftunfen fniftemt öerfiprü^te. $lö'£(irb 



- 154 - 

fam cS mir oor, als befänbe fldj 3emanb bor mir auf 
ber Srcppc, i$ fyörtc ei» leifcä Sftaufdjcn, wie bon einem 
ferneren, fdjlc^enben ©ewanbe; bie ©tufen fnifierten, 
ber <sanb fnarrtc barauf, 3d; fhnb (tili unb l)örte nid?tö. 
3lber ber $on fcr)rtc $urücf, fobalb icfy weiter ging, unb 
als icfj nun oben ftanb unb ben großen ©ang hinunter- 
faty, an beffen (£nbe baö Senjler in ben «§of ger)t, r)ätte 
i(^ frören mögen, bafji irgenb ein bunfler jtötper an 
ben alten Sanbfdjränfen ^ingcr)c, bie bort no$ auö ber 
3eit meines ©rofjbaterS in ben 9lifd)en ber Stauer fte= 
t>en.« 

#err <Bt\H fytü? Keffer unb ©abcl niebergclegt, 
ein ®djauer ber ©eiftenoelt fam am gellen Mittage über 
it)n; ber alte £err matf)te eine unruhige, unwillige 93eire- 
gung. — »£etfe fragte idj, wer ba fei r « fu^r ©uftas: 
fort, »unb als ify feine Antwort erhielt, lief ify mit aus- 
gebreiteten Firmen ben ©ang hinunter, baf mir Sftiemanb 
entgegen fomtte; allein idj fanb nichts, als leere Suft.« 

»Unb eben f<^lug bie ©etfterftunbe,« fagte Sftabem oi* 
feile Sßarie feierlidj. 

»3n ber %$at, ja,« antwortete ©ujtab. »'Die llljr 
ber 9Hcolaiftrtf)e l)ob aus unb fä^metterte §wölf bumpfe 
(Silage t)erab, bie alle ©efpenfler aufwerten muften.« 

»Slllgütiger ©ott!« fagte <2tibS, feine ^ßerrücfe um= 
fyannenb, »eS ift entfe£lidj, id) verliere ben Äopf!« — 
3m 9lugenblicf aber lief er bie £änbe finfen unb darrte 
bejtür§t ben alten «£errn an, ber mit berf elften letct)en^af= 
Un SBlafie beS 5lntlifceS auf feinem ©tut)le faß, wie ba~ 
malS im (Sabinet — »2J?ein teurer £err!« fajrie er. 



— 155 - 

»£), #err ©uftau, työrcn ®ie auf, oon bem fcr/recfttd)en 
SÖefen $u ergä^Ien , unb Reifen <Sic bem £errn $}ater 
lu'er; «Sie wtffen nidjt, \va& er felbft fd;on gefer)cn r)at.<^ 

£>ie €5tür)le würben jurücfgeftofien , unb Qllle eilten 
r/ülfreid; ju bem alten £crrn, ber it)rer jcbodj nicf;t be= 
burftc; benn mit «ftraft nutete er ftd; auf unb unmttc 
(ein jümenbeö @eftd;t bem gefd;wä£igen 9?ud;r)altcr $u. 
»Sdiweig (£r ftitt!« rief er ftreng unb r)eftig, »maS will 
(£r mit feinen 2)ummr)eitcn fagen? 3d; §abe biefe hoffen 
angehört unb gewitrbtgt, \vk flc e3 üerbienen. 5Öenn 
näd;tlid;e Umt)crtrciber mit Sinteren ifyreS ©leiten in 
■§änbel geraden, gejagt ober gcmtjjr/anbelt werben, fo 
gefduet)t ir)nen red;t, Sftiemanb bat jtd) barüber §u befla* 
gen; xva& aber bie fonftigen £borr)eiten unb <£trngeft>innfle 
betrifft, bie wir r)ier »ernennten mujjten, fo ifl leidet $u 
ermeffen, auö weldjen £>ünjtcn biefe entgangen. « 

»<Sic beurteilen mict) fetjr t)art, lieber $ater,« fagte 
©uftaü errötf)enb unb fo rur)ig er oermoebte, wäfyrenb 
er mit feinen «erlebten ©efür)len rang. 

»3d; beurteile 2)iä), wie 2>u e3 mbieuft,« üerfe^te 
£crr Sftcife. 

»3d> muf e3 bejfreiten,« erwieberte ber <3or)n, »weil 
iib midj 3t)ren Vorwürfen gegenüber unfdmlbig weifü.« 

»Unb mit biefer cingebilbeten Unfd)ufb bemänteljt 
£)u $)eine finbifeben 9llbernr}eitcn ! « rief ber alte £err er* 
bittert. 

»3d> bädrte wob)l,« fagte ber junge 2ftann mit einem 
ftoljen, bcleibigten £äd;eln, »baj? mein Filter mid} enblicb 
wenigfienS oor bem Vorwurf be8 ^inbifdjen fdmfcte.« 



- 156 - 

$ert 3Reife warf fd;weigenb einen Vßiid auf bic gro§e 
SBanou'fyr, bann fagtc er mit taltcfter ©elaffenr/ett : »2>ti 
r;afi barin 9kcl)t, ©ujtab , baf? Seine 3a§re Sid) üBet 
ba3 «ftinbeSalter ergeben. 93or brei Jagen r)a6e td? Sir 
eine ftrage geftellt unb Siel) erfud;t, \)k 3?it gur $rü= 
fung an$un)enben. Su Bijt münbig unb felbftftäntig , fo 
erwarte idj beim ic|t Seine Sfetttoort.« 

»Steine Qlntmort?« üerfe^tc ber (gorm gemurrt. 
»Sarf icf; (Sie bitten, §m?örberft QllleS §u fyören, maö id> 
3r)nen $u fagen r)abe?« 

»£ier ift nur ein 3a ober Sftein möglid), alles Qln* 
bere ift überflüffig, « fiel ber alte £err an. »2ftein Sßille 
iji beftimmt unb unabänberltdi, e3 fommt auf Sid) an, 
ob Su ir)m beitreten iiullft.« 

»516er geben ©ie benn nnrftid) nic^t ju,« rief ©u= 
jtaö bittenb, inbem er bie £anb feineö 33aterö ergriff, 
»baß baS Äinb tro£ alles ©etjorfamS gegen oeretyrte 
Altern ben Seg gefyen muß, ben #er$ unb ©eun'ffen ir/m 
tforfdjretben? 

Ser «^anbete^err fdmtteltc mit firenger Sßiene ben 
Stopf, »©laubft Su ben Unge^orfam oor 3 ter/en ö u muffen,« 
faßte er, »fo folge ii)m unb fage 0lein.« 

»3u welker fcfjretflicfyen Sar/l gtoingen (Sie mid;!« 
entueberte ber <©ol)n erregt. »Äann eö 3f)r SGBille fein, 
mid; unglücflid) §u fer)en ober auö 3f)rem <£er$en 51t 
reißen?« 

£err Steife mad;te eine unwillige, abweifenbe ©etoe* 
gung. »(Sagte id; eö nw)t,« rief er mit beracfytlicber 
(Schärfe, baj? tiefe finbifdje 6$wäd)e immer gWifcfyen ©ut 



- 157 - 

unb 25ofe fcbwanft, or)ne einen männlichen (£ntfcf)lu§ faffen 
51t rönnen?! £ier jtet)ft 3)u an ber £r/ür deiner 3« s 
fünft, ©ujraü. Öffne fte, wie 3)u wtlljt, aber öffnen 
mujüt £u fte. $t)u e3, wie ein Sftatt, meinetwegen, aber 
ttyu eS wenigftenS mit fejiet 4?anfc , um md)t obenem als 
Srigting bemäntelt ju werten.« 

QSatet unb <Sotm ftanben jtdj gegenüber unfc fat)eu 
jicb feft an, Qluge in Qluge. (Sin geltet fceö 3otne3 unfc 
fcer ©cbam brannte in Gujiaoä 33 liefen, r)eftige unb jlolje 
(Sntfcfciuffe fd)icnen auf feiner breiten @tirn §u liegen, 
fceren fdnr-cllenbe albern fcie ©tut feiner (Sntyjinbungen 
auSfcrücften, unb bod) war eö, als ob ein Xl;eil ber eifere 
nen, unbeugfamen Jtälte beS ©reifcö J>lo$lidj auf ben 
€>or)n übergegangen wäre. »©0 fefce id) benn or/nc Um* 
febweif mein unabänberlid)eS 9cein 3f;rem SSillen entge- 
gen,« fagte er, »unb fyabz bamit erfüllt, m\$ ®ie be= 
getreu.« 

©r verbeugte fict) unb wollte baS 3immer ^crlaffen, 
als ^err <2>ttb3 in ber Qlngft feines «§er§en3 einen r)öcbft 
jämmerlicben ©eufjet augftief unb feine £anbc bittenb 
mü) bem (5ntweid;enben auSjttecfte. Der ^ugeublicf gab 
ifmt SJiutr), eine ungeheure $r)at gu wagen; benn er 
ergriff mit feiner Sinken ben 3lrm beö «£errn Steife sen., 
mit feiner Dftecbten preßte er bie Ringer feines 3ögling3 
jufammen, unb fo t)alb gewaltfam 33eibe §ufammenfüb= 
renfc, rief er mit flagenber (Stimme: »2)a }ä ©Ott für, 
ta§ fo QlrgcS t)ier gcfcber)c. $ercr)rtejter £err 9Retfe ! 
tt/euerfter «£err ©uftaü! 33ebenfen ©ie 3J?r ©ewiffen üor 
©ott unb ^enfeben! ©tut ton deinem «Blut, ba3 foUft 



- 158 - 

$>u efyren unb lieben, fo fteljt eö getrieften. (53 fann 
nicfyt fein, eö ift unmögtidj. 9*ein, nein! ©ie werben 
bem Gerrit 93ater t>en großen ©ram ni$t machen.« 

2>er alte £err blieb nadjftnnenb cor feinem ©ofync 
flehen, ber feine Bewegung gur 5lnnätyerung unb *ftad>= 
gtebigfeit madjte. (Snblid) jog er feinen tot auö @ti6= 
fenö £anb unb fagte langfam: »2)u fyafi eS abgefdjlagen, 
mein (Sontyagnon, ber ©efäfyrte meiner (Sorgen unb 2ftü= 
l;eu unb ber @rbe meines Vermögens ju fein. (53 ijt 
2)einc ©adje, bieS niemals $u Bereuen; td) (;aoe 3Mr 
iebodj nod? einen 93orfd>lag $u machen. ©3 ift notfjwen- 
big, in meinen ©efcfyäften fogleidj einen 93eooUmäd;tigten 
nad) ©nglanb, i?ielletd;t nad> Qlmerifa ju fenben. #eute 
nod) follfi £)u fort, unb wenn £)u wieberfefyrjt, werbe td? 
meine ftrage wieberfyolen. Sötllft 3)u?« 

»3d) fann nid^t,« antwortete ber junge 2Jknn, »i$ 
will unb fann Berlin nid;t öerlaffen.« 

£)er Kaufmann wenbete ftcb i?on tfym ab, unb mit 
berfelben 9Rul)e fagte er gu feinem QSud^alter: »@r jlefyt, 
©tibö, baß idj oor ©ott unb SRenfdjen wofyl Befielen 
fann. (£r wirb meinem (Sofyne bie *ftad)weife über ba$ 
Vermögen feiner Butter oorlegcn, aufy bie ©acfye in für- 
gcjter3cit orbnen, ir)m jaulen, m& er $u empfangen l?at, 
unb bie 2lu3gleidmng für immer beenben. — 3e|t aber 
richte icb- meine ftrage an tyn, aftoöje ©tibs. (Sr fyat 
feit breißig Sauren mein Vertrauen genoffen, reblicfy unb 
fleißig gejtrebt unb geforgt für baö SBoljl unb ©ebenen 
ber ftirma; iä) biete 3bm hiermit bie 5$eüna$me an bein 
©efebäft, alö eine wot)loerbiente 99elotymmg an. <Sinb 



- 159 — 

eic jufrieten, £err <&t\hä, wenn id) (Sie als (Kompagnon 
an bie (Stelle beffen fe$e, ber tiefen $la§ öcrftymä^t?« 
fragte er mit erl;ör;ter Stimme. 

»£err Sfteife, mein oercb)rter, tl;curer «§err!« rief 
StibS jittcrnb unb erjhrrt, »eö ifi unerhört!« 

»3er) weif, wa3 idj tf)ue,« fub)r ber alte £err be= 
bärtig fort, »unb r)abc mef)r mit 3t)nen üor. 2ÖaS 
Unbanfbarfeit ucrfd;mäc)t unb öerfümmern laßt, blül)t um 
fo fdwner unter forgfamer £anb auf. 3d; glaube bemerft 
§u t)aben, #err ©tibS, baß eine flttfame Neigung 3b/r 
£er$ bewegt; a(3 mein (Sompagnon ij} eö kirnen ntd;t 
allein erlaubt, tiefe offen ju erHären, Sic bürfen aueb; 
meiner Collen Billigung unb Unterfiü£ung gewiß fein. 
»Keine ©d;mcr$cn würben ftd) fHUen, unb mein fdwnjier 
SBunfd; wäre erfüllt, wenn wir bereinjt ganj eine ftamilic 
bilben fonnten.« 

(Sr bltcfte gu 2ftabemoifelle Sparte hinüber, bie ein 
fo freunblid) eintatenbeö Säbeln auf ben £i:ppen trug unb 
fo unbefangen Reiter auSfab), baß ein wonniger Scbauer 
ben flehten 2Bud;r/alter ergriff. 

63 war §u oiel für if/n, er glaubte §u träumen. 
(Sr brücfte bie £anb auf fein £er$ unD ftottertc einige 
SÖorte ob)ne 3"fanxmenr/ang, bei benen feine klugen einen 
oerftärten ©lanj auSjirar/lten. Sann machte er eine tiefe 
Verbeugung unb fur)r $ufammeit, wie ein 93erbred>er, alö 
tföfclidj eine £ano it)n unfanft berührte unb er biä)t 
neben ftd} ben tfyöridum 2ftenfcr/en jteb/en fab/, ber foId>e 
Sd?ä|e frebentiier/ oerfd;inäf)t fyatte. 

©ufiao war ofme $r)eilnar)me hn bem raffen Weit 



- 160 - 

geblieben , ber ©tibfen ju feinem (Srbe fyalf; ober (5nt= 
fefcen faßte ü)n an, aU er bie wetteren Sorte feines 
JÖaterS fjoxtt. »Um ©otteö willen!« rief er, »roaö ttyun 
<Sie, 93ater? ©eben ©ie tt)m %üt$, waö <©ie wollen, 
ftojjen <Sie mid) öon Syrern <£er$en, au$ tiefem £aufe, 
aber »erlangen ©ie fein anbercS Opfer! Sftarie?! (56 ift 
lädjerlid;, e$ ift abfdjeutid); aber hoffen ©ie nid;t, bap 
eS gelingen fann. 3d) werbe eS ^intern, icfi werte fle 
fd>ü$cn. <Bo weit reidjt 3t)re ©ewalt nicfit.« 

»2)u?« faßte ber alte «£err fceräd;tlidi, »Du ^afl 
oon biefem 2lugenblicfe an tyter feinen 9taum met)r für 
2>ein unftnnigeö ®efdm>a|.« 

»3d; werbe bennod; bleiben!« rief ©uftaü mit £ef= 
ttgfcit, »unb feine Wlaäjt ber Seit foll mid; baran fyüu 
bern. Stfaric,« fufyr er fort, inbem er bie £anb feiner 
Goujtne ergriff, »@ie wiffen, \va& mid; bewegt, einem 
©lücfe $u entfagen, beffen ©röjk td; erft je^t ganj em= 
Jpftnbc. Um fo inniger ijl mein Qlnt^eil für @ic, um fo 
fiärfer meine ftreunbfcfyaft, bie nie bulben wirb, ba£ man 
Sie mi§()anbelt.« 

»Unb wer benft baran, btee %u tfyun?« fiel ffiaU= 
moifelle Sftarie lebhaft ein. »©tauben ©ie nid)t, QSetter 
©uftaü, baß id; ein Sefen bin, baS gebulbig ffd; $R\$* 
tjanblungen unterwirft. 33crul;igen <&k fld; unb nehmen 
©ie meinen 2>anf für 3f>r2ttitgcfü(;>l; bod; in Satjrfyeit, ta) 
fefye nidjtö, wa& im (Stanbe wäre, Sonett bic3 (;ier etu= 
juflöf en. 3)iein gütiger 2Sormunb, ber mein jweiter 33ater 
ift, fann unb wirb nichts über mid) befd;licfjen, \v\\$ nidu 
in feinem flarcn ©eifte, alö mein ©fücf unb Soblergel)en 



- 161 - 

reiflid; erwogen würbe. 3d) Bin eine 28aife, berbanfe 
fym meine (§r$iel)ung unb taufenb §ärtlid)e borgen, wei£, 
wie fet)r er midj liebt, unb war immer entfcbloffeiv 
fefcte ffe mit Ijalb gefenften Qlugen l;in§u, »mid) Willem, 
waS er wünfdjte, bemüt^ig §u unterwerfen. 3e£t fyat fid» 
bie SBejtimmung über meine arme $crfon geänbert, bo<b 
ic^ ftnbe nicfyt, bafi eS fd;limmer geworben wäre. @e 
ifi, wie eS war, mein teurer fetter, nur baß ffcb ein 
anberer Käufer einftellt. Oft aber Ijabe \fy e§ gefagt unb 
wteberfyole eö laut, idj> liebe nur bie gefegten, oerftänbigen 
Männer, welche (£i)rbarfeit unb &itti beffyjen.« 

SBei jebem ifyrer SBorte richtete fiel} ©tibS fybl;er auf, 
unb mit unermeßlichem £rium£l) bliche er ifyt auf feinen 
2Öiberfad;er, beffen £anb fcfylaff öon feiner (Schulter fiel, 
wä^renb bie SRöt^e fetneS ©ejtctytS auffallcnb erblicb. (©eine 
klugen, welche er forfdjenb auf bie junge 2)ame r)eftetc, 
üerbunfelten jidi, unb mit fd)Wanfenber ©timme fagte er 
leife: »Unmöglicb! 3ft ba3 in 2Baf)r^eit 31)r ^rnft, liebe 
Sftarie?« 

» ($& fommt auä meiner innerften Überzeugung,« 
antwortete ffe. 

»2>ann, ja, bann!« rief er bewegt, fmbe id; nid)t$ 
mefyr ju fagen. »Unb bodj« — feine 3lugen ruhten einen 
9iugenblicf auf ber frönen jungen ©eftalt mit leibenfcbaft= 
litöer Wafyt — , »bod> ijt eö mir unmöglich, ees $u benfcn. ^ 
— (Sr wanbte jtd; rafd; nacb ber Xfyüx unb ging l;inaue\ — 
2)?abemoifelle Sftarienö lactyenbe %ip)ptn gucften ein wenig, jte 
t^at einen ©d;ritt vorwärts, als wollte fle ifyn fehlten, 
«ber fle breite fid> ^lö&lidj gegen ben alten £errn, machte 

(7) 



— 162 



ifym emen tiefen Jlnix unt> brücfte ifyren Äopf an feine 
$8rujt, als er jle in feinen Ernten r;ielt unb $ärtlid; fagte 
»£>u fciji mein liefceö, geliebtes ßinb. 3e$t t)aoe idj nur 
Dicfy allein, als meines alters ©tolj unb ftreube.« — 
»£err <StibS,« fur)r er bann fort, »ger)en (gie gefälligft 
meinem @or)ne nadj, Dringen @te tr)m bie Vermögens* 
9}ad;n)eife, bann fommen (Sie $u uns jurücf unb öerleben 
©ie ben Qloenb mit mir unb — 3r)rer *8raut!« — 
©tibS r)örtc M biefem Sorte alle BimBeln unb Warfen 
ber £od^eit üon (Eanaan erflingen. 

9. 

@S war )$ät geworben, als ber neue ßompagnon 
beS Kaufes Steife entlict) ben 2Bcg nad) feiner alten £ei= 
matt) fud)te. (Sr t)atte einen feiigen Qlbenb »trieft unb 
alle ©enüffe beS $arabiefeS gefoftet. £err Oieife sen. 
rjatte feinen Heller geöffnet unb mer)r als (Sine bejtaubte 
Slaf^e anö £id>t beförbern laffen, beren buftenber, feuri= 
ger 3nt)alt \i%t in <$ixn unb dingeweiben beS Beglücftcn, 
flehten 2ftanneS rumorte. Sftabemoifellc Sparte t)atte, an 
feiner ©eite jt£enb, ben ftafan J^rlegt, beffen Iccferfle 
«gtütfe jfe auf ben Heller ir)reS 9hd;fcarS §u bringen 
roujjte, unb @tibS r)atte if)re ftingerfpifcen gefügt, ja, er 
vjtttt fogar SBorte in ir)r £)r)r geflüftert, bie nod} jefct 
mit füfier ©dnt>ärmerei in feinem «^er^en nüeberfyallten. 
£t)eucrfh Sftabemotfelle Sftarie, r)atte er gefagt, 3r)re r)olb* 
feiige (Segemoart unb 9Mr)e r)at bie fct)rccfncJ?en folgen 
für micr), ba§ aller 9fy:perii öerfdmnnbet , bertoeil id) nur 






- 163 - 

immer in 3t?re Betrachtung oerfunfen bin. Unb baä 
fpaf^aftc .fttnb l;atte jta) ju tym ungebeugt unb eben fö 
leife geantwortet: »@o muj? id? fürchten, baff mein lieb- 
jter £crr mir clenbt^ttd^ oerljungern wirb; worauf £err 
<2tib3 eine feierliche Betreuerung be$ ©egentfjeilS maebte, 
inbem er mit einem energtfdjen Bip bie ganje Brufi tcö 
ftafanS oerfd/lucfte. Unter Srinfen unb (Sffen verging bann 
bie ßeit in §unet)menber Sröt)ltd>feit, unb @tib3 füllte ein 
feinfühliges Verlangen, feine $rme um bie reijenbe Braut 
ju fdjlingen ober $u iljren Süßen $u jinfen, um feiner 
iMebeöglut, bie mit jcbem 9lugenbticfe l)öJ)er ftteg, ^lue= 
bruef ju berfcb äffen. 5113 aber £err JReife jtcb einige 
Minuten entfernte, fanf itym plö^lid) ber SKufb; beim 
tote er mit feinem rotten, järtlicfyen ©ejtdjt Sftabemoifelle 
Marien natyte, oerwirrte i^n ein einiger il)rer fonberbar 
jted;enben unb fpöttifd;en Blicfe fo fcfyr, baf? baß begehr- 
(ic^e 2Bort ifnn in ber Jtefyte fteefen blieb, @r $og bie 
auögejtrecfte £anb $urücf unb fcfylug bie klugen nieber, 
wie ein ertappter 3)ieb; fogleidj aber erbeute jtcb feine 
(Sonne oon feuern, benn bie weieben Ringer ber frönen 
9tfad)bartn legten ftet) auf bie feinen, unb tfyre Hingenfce 
Stimme fragte jutrviulict) : »*ftun fagen @ie mir rafcb, 
mein lieber ftreunb, \vk eä mit bem unnatürtteben, fyafe* 
jtarrigen unb (eicfytfmntgen 9ftenfcben geworben, ber feine* 
leiblichen Baterö ©üte, wie 3l)re eigene Sorgfalt, mit fo 
triefen Unbanfe belohnt.« 

<&ä tfyat ©tibfen wofyl, biefe Qtugftrücfye $u (jäten; 
er erjagte bat)cr and) gern, wie <§err ©ujtao mit ©leidi* 
gültigfeit feine Erläuterungen gehört, bie Rapiere in Cfru* 



- 164 - 

pfang genommen unt> ol;ne eine QSemerftmg, ja, ofync einen 
33licf barauf $u tr)un, bie Sftidjtigfeit atteftirt t)aBe, roaö 
beutlid) Beweife, wie unfähig für jebeS mistige ©efcfyäft 
er fei. 3fltyfong, weldje <§err <StiB0 ünn auf ber ©teile 
angeboten, IjaBe er jurütfgewiefen unb furjweg Bemerft, 
er werbe l)eute QlBenb, morgen ober in ben näcfyfren 2a= 
gen an ber (Saffe erfreuten. 2)ann ^aBe er i^n ange* 
fc^en, auf eine l)öcfyfi unwürbige Seife gelacht unb enb* 
lid) j!d) mit £ut unb (Stocf entfernt, ol)ne ®ruj?, 33 er* 
Beugung unb fonftige £öftid;feit. 

»2)er 8öfewicl)t!« fyattt bie junge $>ame hierauf ge= 
rufen, »e3 ijt entfefclid;! Unb Sie wijfen nia^t, woBin 
er gegangen tfl?« 

»9iifyt eine StylBe,« erwieberte ©tt6ö entjücft, »aber 
Beruhigen (Sie jt$, tr)euerfte 2ftabemoifelle, ify Bin gewif, 
er wirb feinen £eid)tftnn einfi Bitter Bereuen.« 

»2)aS ijx mein einiger Srofi; allein jefct, lieBwer* 
t^ejter £err, eilen (Sie nacty «£aufe, <Ste Bebürfen ber 
Üiuty, unb laffen (Sie mid) ^ offen, «Sie morgen in ftral?= 
Tenber ©efunb^eit gu erBlicfen.« 

2ftit einem fügen Säbeln reifte jfe i§m bie -§anb, 
unb <StiB3 fd)ma£te tterflärt mit ben Si^en, weil er an 
ben Auf backte, ben er auf biefe fammtenen, Keinen Sm= 
ger brüefen burfte. 2)ie Königin feinet £er$en3 t»er= 
fcfywanb mit einer legten guten Sflatyt; al3 er jebod) £ut 
unb (Stocf genommen, unb <£err Otetfe wieberfetjrte, fagte 
biefer: »®ut, gefyen (Sie, lieBer StiBö, ruljen ©ie ein 
wenig auS ober erholen Sie ftü), voit e3 3^nen Besagt; 
aflein tcfy tyaBe ^en Sunf^, (Sie ^eute nod) wieber ju 



- 165 - 

fcfycn, um unfere neue Vereinbarung $u ortmen unb tif 
(Sntwürfe unfereg Vertrages ju mad;en. Sir ftnb je|t 
in ber neunten ©tunbe, fommen Sie naefy jeljn Ut)r 
$urücf in3 ßomtoir unb laffen «Sie unä bort gemeinfam 
arbeiten, deinen $lugenblicf $nt verloren, baö if3t bic 
©eele alter ©efdjjafte unb mein Safylftmtd; feit früfyejter 
Sugcnb.« 

£err ©tibö verbeugte fid) or)ne Siberftreben. 3)er 
alte £err brücfte ir)m bie £anb unb entlief \x)n, intern 
er it)n biö §ur £t)ür Begleitete, \va& ©tibfenö ©tot$ nid;t 
wenig oermet)rte. 2lu3 bem abhängigen 93erl)ältniffe, aue 
bem (£r unb ber befetylenben Vorfd;rtft fax) er ftd> :plö§ s 
tief) uüe burd) 3<*nbcrei auf bie ©tufe ber ©feid^cit ge= 
ijoben. <&x tyatte eö allen 2ftenfd)en fagen mögen, baß 
niebt met)r ber SftoSje <&tih& , 33ucl)t)alter u. f. n>., fjier 
burd) bie ftnfteren ©äffen fixiere, fonbern £err ©tibS 
öon ber Sirma dteife unb (Sompagnie, unb alö er an bie 
$örfe backte, an bie öffentlichen $lnf ünbigungen , an bic 
Olüifobriefe , an baö (Staunen feiner bisherigen Kollegen, 
tt)at er einen jä^en ^reubenfprung unb runzelte bann bic 
©tim, baß £err Oleife burc^auä fyeut nod; bie ©acfye 
gänjlicr) orbnen sollte, weit er fonft rcor)t noef) einem 
ober bem anberen ^reunbe fein ©lue! in t)öd?jl mijjtifcrien 
2lnbeutungen r)ätte bemerftid? machen tonnen. 

$lber er n?ar bod) aud) vergnügt, baß auf ber ©teile 
ber (£ontyagnie*(£ontract $u ©tanbe fam. ©eine ßnfunft 
lief in reijenben Silbern an ifym oorüber. (Sr fat) fieb 
in bem großen £aufe too^nen; bie fdjönen ©cmädjer, bic 
bequemen $olfter, bie Tapeten unb ba3 fernere ©ilber= 



- 166 - 

gerät!) fdnmrrte an tfym fytn, unb n?enn er an äWabemoifcüe 
"iUiaric backte, fdjwinbclte it)in ber Äopf oor ängftltcbcn 
unt> fetigcn ©mpfinbungett. (£3 war ifym, als ob ein 
QBefen mit einer fd;war$cn unb einer meinen £anb for 
ilmt jtebe, bao itym brofye nnb $u gleicher 3eit winfe, fo 
baj? er nidit wu£te, waä er baoon benfen folle. @r 
fürchtete unb Begehrte ju gleicher 3eit unb üfccrliefj fieb 
cabei fo fcerwtrrcnbcn Betrachtungen, baf? er gar niebt 
merfte, wie, red;t8 unb linU, ein wenig hinter if>m febon 
feit einiger 3eit $wet Üftänncr gingen, bie if)n aufmerffam 
betrachteten. G£bm jcbod^ , als er ben le|tcn ©ebanfen 
gefaxt Ijatte, eö fei gut, wenn er bei ber $tam 2#arga= 
ret^e einfpredje, eine Saffe £l)ce trtnfe, aud) ben £aue= 
fd/lüffcl §u jld) fteefe, unb nun einbiegen wollte in baS 
®äßd;en, ba& nad> feiner 2Bol)nung führte, »ernannt er 
ein ftarfeö (Räuspern neben jtd), baS alte, fatale (£rinne= 
rungen in iljm weefte. (£r wanbte ben «ftopf, allein er 
beruhigte fxd) fogleid;, benn weber ein Officier noa) bie 
t)ot)e ©cfialt feines alten Verfolgers war ju erblttfen. 
ßwei in graue STOäntcf gefüllte, breitfd;ultrige, wofylge* 
nährte Ferren gingen bort, beren breieefige J&üte mit 
golbener Sorte £errn <©tibS obrtgfeitlidje $erfonen ter* 
mutzen liefen. (Sin gewiffeS fioljcS ®cfüfyl ber (Sicher* 
fjeit unb beö guten 95e\öußtfcin3 erfüllte ben Keinen SWann 
in ber 9läl)e biefer achtbaren Seute. (Sr fegte bie 4?anb 
an feine Krempe unb fagte in freunblicfyftcr Seife; 
>2Bünfc^e 3i)ncn einen guten $lbenb , meine Ferren. <> 

»@uten $lbenb, £crr &üb&,« entgegnete ber $or= 
berjte fogleicb. 



- 167 - 

»Stibo blieb oerwunbert flehen. »Sic fennen m\d> 
alfo?« fragte er täd;elnb. 

»Dt)ne 3weifel, wen« Sie ber Sßuctyfyaltcr Stibö 
flnb ,<c war bie Antwort. 

»3a unb nein,« »erfefete StibS launig. »Set) bin 
ber 23ud;ljalter Stibö, ober üielme^r id) war e$, benn 
morgen werbe id; e3 nidjt meijr fein, ober beffer gefagt, 
id> bin e3 fd;on je|t nidjt mefyr.« 

»Sie fdjeinen ftd; einen Sd)erj mit un3 machen ju 
wollen,« jagte ber eine ber Scanner in raufyem Jone. 

»93itte recfyt fel)r,« fiel StibS erfebroden ein, »niefot 
im ©eringften, e3 ift fo,« 

»3)ann erflären Sie fiel) beutlidjer,« fprad; fcer 5ln* 
bere, inbem er bem 23ud>l)alter ben 2Öeg oertrat. 

»S)a8 ift ein ©e^eimnif?, meine Ferren!« rief ber 
fteinc 9ftann;« allein id) begreife gar ntdjt, wie Sic t$ 
übel beuten mögen.« 

»%$a, mcrfjt 2)u wot)l,« fagte ber (Sine $um Qlubc= 
ren, »ein ©et)eimnifj, ba3 gefleht er alfo ein.« 

»2Ba3 gefiele id) ein?« fragte StibS. »3cb gefiele 
uid;t0 ein, nic^t baS ©eringftc.« 

»$)a3 wirb jtd) ftnben, £err StibS,« erwieberte ber 
2J?ann, »aber id) öerfldjere Seiten, je et)er jle eingeben, 
um fo beffer für Sie. folgen Sie un6.« 

»folgen?!« fd>rie StibS erblaffenb. »Sofytn? 
Seewegen? 9Bie fo? id) benfe nic^t baran.« 

»9lötf)igen (Sie unö nid)t, ©ewalt §u brausen,« 
fprad; ber biefe £err mit großer 93efHmmtf)eit, StibfenS 
%xm faffenb. 



- 1G8 - 

» Steine m crimen Ferren ,« fagte tiefer jitternb, »nelj- 
men ©ie alles, tvaS id; bej?§e; meine 99örfe jreeft in ber 
redeten £afd;e, meine U§r trage icfj unter ter Üßejre, 
meine fil6erue 2)ofe . . ,« 

»<Ste ffnb malmftnnig!« rief bet £err ladjenb, ->iro* 
für galten ©ie unö? 3$ bin ber Sommiffar beö $ier= 
tetö, unb bieg ift mein 2Öad)tmeifter.« 

©tibä ^ofte tief v 2ܧem. »£)ann,« fagte er erleide 
tert,, »bann ift e0 jebenfaüö ein Srrtfjum, ber mein 
fdmlblofeö £au:pt trifft.« 

»3d) null eö 3J)nen umnfdjcn," meinte ber ßommtffar, 
»allein 3r)rer $erfon muß id; mid) üerftcfyern.« 

»@S ift unmöglich!« fdnüe ©tibS mit aller gcfam= 
mclten Energie. »3d; fann @ie nid;t begleiten; idj (;abe 
tte brtngenbften ©efdjafte, an benen mein ©lücf unb i'c= 
Ben l)angt !« 

»©efcfyäfte,« mitten in ber dlafyt, an benen ©fücf 
unb £e&en Jjmngt!« fragte ber (Sommiffar fyöttifa). >»©ie 
rerrattjen fld) felbfi, £err; id) erfud;e ©ie aber jefct, feine 
Umftänbe mefyr §u mad;en.« 

»3d; glaube, u>ir tt)un am beften, wenn wir ilm 
fnebeln,« fagte ber Sacfytincifier, unb ju ©tibfenö unaue= 
fpred>lid)em ©Räuber 50g er ptöfclidj ein £aar fefre ©triefe 
auö ber £afd?e, bie er rafdj $u einer ©dringe breite. 

»3d) bin beauftragt, ©ic työflid} $u befyanbeln, »renn 
©ie ftd) banad; benehmen,« fur)r ber 93iertel3meifter fort, 
»unb bort an ber ©efe flel)t ein SGßagen, ber ©ie an ben 
Ort 3fyrer 99eftimmung führen foll. SSiffen <§k fld? frei 
oon ©dmlb, fo r)aben ©ie nid;t3 ju fürchten, allein id) 



- 169 - 

wiebertyole Stmen, (gie muffen mir folgen , ober i$ laffc 
©ie Binben, fneBeln unb fortfliegen.« 

JDiefe ©rünbe, mit großer fteftigfeit ausgeflogen, 
traten enblid} ifyre Sirtung. $)er unglücfliclje 33uc^alter 
fenfte ben ^o^>f nnb faßte feufjenb: »£err, Sein Silte 
gef^elje! 3cfy tjaU nitfjtS 93öfe3 getfyan; ben 93öfewi<$tern, 
tie mid; Verfölgen, oerbanfe ify aufy biefe ©$ma$; unb 
wtö wirb £err Sfteife fagen, \va% wirb £err Steife fagen ! 
3$ Bin ein oerlorener 2ftann, 2llle3 ifi vorbei, 2llle3 öer* 
gebend, id) werbe fein (Sontyagnon nidjt; e0 ift auS, 
gän$lid; auö!« 

Säljrenb beffen $&tk\\ feine Begleiter tyn linfS nnb 
redjtö unter bie $lrme gegriffen unb raf$ fortgeführt. — 
Qllö jfe um bie (Scfe Bogen, jknb wirftidj ein Sagen 
bort, eine große, ganj fl:attlic^e Jhttftf^e, in beren $olfter 
£err <3tiB3 fiel unb in ein trofilofeS 93rüten fcerfanf, baS 
feine Beiben Segleiter felBft bann nidjt fiö'rten, als er in 
feiner ^erjenSangfl §u äc^§en unb $u weinen Begann unb 
laut feine Unfdmlb Befeuerte, ©ie motten bergleitfjen 
©cenen wol)l oft erleBt ^aBen unb nichts baöon galten. 
— Snjwifdjen rollte ber Sagen fdmell fort, ©tiBS Be= 
bectte feine Qlugen mit bem feu^ten £af$entu$e — er 
wollte ni^tö fefyen unb nidjtS ^ören, Seit unb äftenfcfyen 
waren il)m entfe|tidj. — QlBer bie fta^rt war oon leiner 
langen $auer. £)er ^uffcfylag ber $ferbe wieber^allte in 
einem ^o^en portal, bann in einem öon ©eBäuben um* 
fcfytoffenen, weitläufigen £ofyla£e. 2) er Sagen würbe ge* 
öffnet, unb ber erfte $on, ben @tiB6 öernatym, war ein 
2>oltf)ftojj für fein gequältes, erBitterteS ©emütfy; benn 
vi. 8 



- 170 — 

eine (Stimme, bie er unter allen (Stimmen ber Millionen 
Teufel ber £ölte ernannt Ijätte, bie (Stimme fctncS uner= 
müblidjen Verfolgers nnb fteinbeS, be§ ©rafen, tief mit 
erwartungöbotler Regier: r<$abm (Sie i^n? So ifi er? 
(Sogteid; I)erau3 mit itym!« 

£)er (Sommiffar faßte ben wiberjtrebenben ©tibö beim 
fragen unb fließ ifm gewaltfam ber Öffnung $u, burdj 
weldje er bon mehreren £änben weiter fpebirt unb auf 
ben 23obcn geftellt würbe. — (Sin SSebientcr in reid) be* 
fHcftem Olocfe ftanb oben auf ber Vortrete unb fyielt 
einen Armleuchter mit brennenben J?er§en, beren <Sd)ein 
ben SBud^atter übeqitterte. ©ein Sftotfetor war in Un= 
orbnung geraden unb aufgeriffen, bie $errücfe tjattt fidi 
berfd)oben, boefy mit angeborenem Snftinct fudjte ber ®e= 
fangene feine ^eftfteiber bor bem <Sclmtu|e ber $ßagen= 
räber §u fd)ü§em 

%fian lief ifym jebod; wenig 3nt ba$u, benn ber un= 
gcfKtme ©raf l)atte i^n faum crblitft , aU er fid) feiner 
bemächtigte. — »3d) fdjä'kc mid) glüefltd», (Sie 511 fet)en, 
£crr <Stib$!« rief er, »unb bin bo^ett erfreut, (Sie in 
fo anftanbiger SBefleibung §u ftnben.« 

»2Ba3 begehren (Sie bon mir?« entgegnete ber 93ud^ 
Rätter ber$weiftung3boll. »Seö^alb bcrfolgcn (Sie mtetj? 
SCßaö fyc&t id> getfyan, um mir, wie einem 2)iebe, aufju* 
lauern, midj §u fangen unb in bieg ©cfängmj? §u führen.« 

»Mäßigen (Sie Sljren 3orn,« antwortete ber ©raf 
ladjenb, »icfy wük barauf, (Sie werben ftnben, baß eö in 
biefem ©efängniffe fo ubd nidjt tft. 9Wc3, wtö t>ier 
bon 3l)nen verlangt wirb, £crr <Stib$,« fur)r er fort, 



- 171 - 

»ifi, fca§ <Sie einigen üerfammelten Ferren baef wicber= 
fjolen, aber genau wieberfyolen, mä <Sie in bem bewuf* 
ten £aufe fafyen unb Rotten.« 

»Unb weiter üerlangt man nid}t3,<- rief ©tt63 er^ 
mutfugt. 

»£>urd>aug nidjtS, auf meine @l)re!« 

»Unb idj fann mid; fofort nad) £aufe begeben?« 

»@ie foUen nad)£aufe gefaxten werben in ber nädj^ 
fictt SSiertclfümbe , unb nicr)t unbelofynt bleiben.« 

»$ldj!« rief ©tibS mit Qlbfdjeu, »id> will nicfytö, 
burdwuS nidjtö, al3 bie Erfüllung ber einigen 93itte, baf? 
ity . . . ja, baf? tdj nie wiebcr in 3l)rer angenehmen 
©efellfdjaft $u fein brause.« 

»2ludj baö oerfprcdje id) S^nen aufä feierlid;fte!« 
entgegnete ber ®raf; »aber jc$t merfen (Sie auf. — 3d? 
firfyre ©ie an einen Ort, wo ©ie burd;au3 oljme Surdn 
bie Satjrtyeit fyredjen muffen; t?öflid>, einfad), jufammen- 
fyängenb unb ausführlich. Waffen ©ie fld; nidjt oerwir= 
ren, unb 2llle§ wirb 5U Syrern ©lücfe auöfäjlagen. « 

»©ütiger ©ott!« murmelte <&tibä , »wo bin icb 
benn?« — <§r fal) in bem 33orfale untrer. 3n ben 91U 
fdjen ber breiten %xty)pz ftanben Sftarmorftatuen , mehrere 
iDo^elam^etn erhellten ben dlaum, i)oi)^ Flügeltüren 
führten jur 9fted;ten in eine #teii)e !präd;tig gefd^müctter ®e* 
meiner, aber ber jlaunenbe 93ua)l;alter ijatti nidjt Seit, 
irgenb eine nähere 33etrad?tung ju machen; benn tfycilS 
würbe er §u fd;nell über bie blumigen Sc^ic^e unb $ar= 
quetö fortgeführt, tfyeilö war er ju aufgeregt unb ver- 
wirrt, um 2lUeö, waö er fatj, $u begreifen. — (Snblid; 

8* 



— 172 - 

aber heftete fidi ber Sftefi feiner ©ebanfen erwartungSüolI 
auf ba£, waö itjm besorjtanb, bemt mit fangen 2ll)nungen 
fafy er am (£nbe ber ßimmerrei^e ^elleö %iä)t imb tjörte 
laute Stimmen, bie itjn mit neuen ©dauern übergoffen. 
— »21(3 er bicfyt an bem listen 0laume war, t)u§ \v)n 
fein Begleiter ftill flehen, unb ©tibfen mujjte e3 auffallen, 
wie ber t^ocbfatyrenbe 9ttann :plöfcli$ ein ganj anbereg 
SBefen annahm. (Sr rücfte an feiner £al3binbe, frtöpfte 
beit $ocf, jtricb mit ber £anb taä £aar glatt unb warf 
tnujternbc 33licfe auf feine ©eftalt. 2)ann grüßte er einen 
£errn in getieftem Gleite, ter ifjm entgegentrat, mit 
einer t?öflicben Verbeugung, unb nacfybem er einen klugen* 
Mief leife mit il>m gefprodjen, biefer ben ^Bu^alter be= 
trautet une bann latent bem ©rafen tt\va% jugejlüjtert 
fratte, gingen fte beibe in ba3 3immer mit fo üorftdjttgen, 
abgemeffenen (Stritten, wie <Stib3 fte je bem geftrengen 
Principal gegenüber gemalt Jjatte. 

(finen Qlugenbtttf nad} i^rem Verfc^winben työrte ber 
lautloä ^arrenbe ben Flamen be3 ©rafen brinnen nen= 
nen, bann würbe leife gefyrodien, enblidj lam e3 tfmt 
^or, als fage Semanb: »<Stib3!« mit befonberS hartem, 
fur^em $one, unb er r)ätte beinahe »£ier!« geantwortet; 
allein er befann ftcfr nodj §ur regten 3eit unb J)örte nun, 
wie jene erfte ©timme oon feuern begann: 5» (Soll herein 
fommen — will ifm felbft tjören — Hingt fciel §u aben= 
teuetlidj, um e3 o^ne SBeitereS glauben ju fönnen.« 

£)er ©raf eilte tjerbei unb ergriff ben 93uc^alter bei 
£er £anb. »*ftetmten (Sie je|t 3§ren Wlutf) jufammen,« 
nigte er, »unb foretfen (Sie breift; wir f!nb alle nur 



- 173 — 

SWenfäen.« — SJlit tiefer ^ilofoplnfcljen (Scbhiperuuu- 
rung führte er x^n l)inem, unb ©tibS bemerkte mit uicbt 
geringem ©tarnten bie anfianbbollc ftörmlicljf eit, mit wel= 
dier ter wilbe, rauffücfytige Offtcier fid) fyier Bewegte. — 
»5Die3,« faßte er, »ift £err ©tibS, ber 23ud$alter, öen 
bem idj untertänig jt §u fprec^en bie <§l)re t)atte unb bem 
td) felbjt meine 9Za$ricf)ten öerbanfe. 3$ glaube über- 
zeugt §u fein, baff er auf befragen wieberbolen wirb, trat 
er mir bamalä mitteilte.« 

<Sti60 l)atte tterfdjiebene tiefe Verbeugungen gemacK 
el)e er einen $licf $u tl)un wagte; je£t fal) er fcfyeu em* 
por, unb fein 9(uge fiel auf einen £errn, öon fyotyer, 
jtattticf;er ©eftalt, fahler ©tirn unb ernfti)aftem, jirengem 
©efftf)te. (Sr war in einen Dfficierrocf gefleibet unb lehnte 
an ber (£cfe bcS ÄaminS, in welchem ein fcljwacfjeS fetter 
brannte. — 3ur (Seite ftanben mehrere anbere $erfoneu, 
bie ben 93ud)l)alter gittern matten, benn nid;t allein wa= 
ren ffe alle erflc^tlid) fel)r üowetjmen SftangeS unb ihre 
pracfytöollen Sftö'cfe mit Orben gegiert, e3 befanben ftcb 
barunter audj fogar einige Ferren in Uniformen, bereu 
biefe jllberne ©cfyulterfiüefe offenbar nur ©eneralen ange- 
hören konnten. «£err ©tibS war ein mit ber 2ßctt unb 
beren 2Serl)ättniffen burdjauS unbefannter Sftann. ©eine 
SSelt war ftetd baS ßomtoir unb bie SÖö'rfe gewefen, unb 
wunberbarer Seife l)atte er immer eine folc^e ©eringfebn- 
fcung gegen alles, m$ weiter auf(£rben wanbelte, in fiefy 
gefüllt, bafi er faum einen notdürftigen begriff öon bem 
Bufammen^ange ber bamaligen ©taatS* unb ©efellfdjafte* 
orbnung, aber nict)t bie geringjte ^enntnig über bie £en* 



- 174 - 

fer unb Setter berfelben befaf?. (Sr wufHe wotyl, bafj ee 
2ftinifter, ©enerale unb bergleid)en in Stenge gab, aber 
öon 2lngejtd)t unb tarnen fannte er nic^t einen, unb fo 
\aV) er benn aud; tjrier nur frembe ©ejtcfyter mit 5lu3nal)me 
be0 £errn am .ftamin, bem er irgenbwo erft für§lid) be= 
gegnet fein mufjte; nur erinnerte er jld) nicr)t redjt, wo 
bieö gewefen fein fonnte. 

£)er £err am Jtamin lief ir)m aud) nifyt &it, feine 
©ebanfen §u orbnen. »treten ©ie netter,« fagte er in 
feiner firengen SBeife, »unb erjagen ©ie, n>a3 ©ie 
wiffen*« 

»$Öa3 foll iä) erjagen?«« fragte ©tib3 fyalblaut unb 
eingeflüstert 

$er £err richtete ftd) ungebulbig auf. >»5Dic «olle 
2öafyrl)eit!« rief er mit brot)enbem $one, »bie SBafyrfyeit 
cfme alle Qluöfdnnütfung:« 

»3d> follte meinen,« ftammelte <&tib& adjfel^utfenb 
unb erfd>rocfen, »id) weifi fet)r wenig, lieber ©Ott! unb 
wenn icb bebenfe — i<$ t)aU ntdjt bie (£f;re, oon Stmen 
gefannt $u fein — i$ mi% felbft ni^t, wo iti) Bin.« — 
(£r faty ftdj mit freuen, bittenben ©liefen nadj feinem 
ftütyrer um; feine ©ebanfen verwirrten jtdj üollfommen. 

»9hm, \va$ foilen wir mit biefem einfältigen Sften* 
fd;en?« fragte ber £err gornig. »33eru1)t, \va$ man er* 
fahren l)aben will, auf ifym, fo tft ba$ ©an$e nidjtö als 
bare $l)ortyeit.« 

»©o fdjnell wollen wir tr)n nid)t aufgeben,« fagte 
eine flare ©timme, bie ben unglütflidjen ©uralter in 
lieblicher SBeife m SWabemoifeüc Marien erinnerte. @in 



— 175 — 

Hoffnungsfunken ent§ünbete jtcfy in ifym, unb tt>aö er bis* 
f)er rxidjt bemerkt Chatte, entbeefte er je£t. 3wi Manien 
faßen im £intergrunbe beS 3inrmerS auf einer Ottomane; 
bie eine im fcorgerücften Filter, mit ftoljem Qlnftanbe, bie 
anbere jung, IkUid) unb fcfyb'n unb fo freunblidj läcljelnb, 
baf? (&tiU einen ©trom oon 93erul)igung bei iljrem 2lm 
bliefe emipfanb, 

»kommen ©ie fyer $u mir,« fagte bie $>ame. »$e= 
gen ©tc feine 5urd)t. ©te muffen olme 3weifcl fl$ be- 
unruhigt unb «erlegen füllen, ba ©ie nid;t wijfen, wo 
unb in welcher @efeüfd;aft ©ie fhtb.« 

»3n ber $l)at, SRabame,« fcerfefcte ©tibS ermutigt, 
»idj bin öon fel)r fielen ^einben unb Reiben bebrängt 
werben.« 

»$lber ©ie ftnb jefct unter guten Steunben, bie ©ie 
ftfn'i£en werben.« 

»©(auben ©ie wirfli$, bafi id) barauf rennen fann?« 
fragte ©tibö bringenb. 

»®tien ©ie unbeforgt,« fagte bie £>ame, lädjelnb 
umtyerblicfenb. »(Sie fyeifüen ©ttbS?« 

»©ott^ilf ©amuet ©tibS,« fo fyeijüe id). 

»Unb finb ber 3Bud;lj>alter eines Kaufmannes ?« 

»3. $. 3fteüe, SJlatfku feiige (Srben,« entgegnete 
(&t\fö mit ber gewohnten (Sfyrfurcfyt cor ber l)od)acl)tbaren 
ftirma — , »ja, ba$ war id) bis je|t, allein oon ^eutc 
ah bin td) ßompagnon biefeö allgemein geehrten Kaufes.« 

»2He £)ame verneigte fftf; ein wenig unb fagte freunb* 
lid) : 3$ gratulire, Herr <Sti£>g,« 

»deinen untert^änigften $>anfy< yerfe£te ©tibS mit 



- 176 - 

tiefem dienet. »3I)r fyolofeliger ©iücfnmnfdj, aftabame, 
tft ber erfte, ben ic^ empfange, tr-aS mir immer um?er= 
gefjtid) fein wirb.« 

2)ie £)ame f^ien ungemein fcon biefem ®efr>räcf)e be= 
iujtigt ©ie lachte laut, unb ttyre $rö'l)Ud)feit teilte ffd) 
felbfi bem ernjtfyaften £errn mit, ber ffcljtlidj oiel milber 
geftimmt war, aU üor^er. »£>a3 ijt allerftebfi ! « rief bie 
3)ame, »idj redjne barauf, <§err (StibS, baf? (Sie SBort 
galten. — 5tber fefcen ©ie jt$, ^ier ifl ein Sabouret; 
©ie fdjeinen angegriffen, unb öietlei^t trinken <§k eine 
Taffe Sijce?« 

»£), bitte fel)r!« entgegnete ©tiba, »3*)re ©üte ent* 
jürft mid), 9D?abame; aber, wenn ity bie SBa^r^eit ge* 
fielen foll, icfy bin wirHid) erfd)ö:pft unb inneru'd} aufge- 
löft, einem ganzen 93anferott natye.« 

$)ie 2)ame t)atte eine Saffe genommen unb goß au$ 
ber ^eefanne oon 33ermeil ben buftigen Sranf än f ben 
ffe bann felbjt il)rem (Schlinge reifte, »©tärfen @ie 
ftcfy juoörberft, futyr fte fort, unb bann erjagten ©ie 
uns 3t)re entfestigen Abenteuer im £aufe be8 (£J)eoaIier 
be 93riffon, fcon benen idj> ttwtö gehört ^abe, waä meine 
gan$e £t)eünal)me rege macf;t.« 

»3d) werbe gern alles ttyun, m$ S^nen Vergnügen 
bereiten fctnn, fcerfefcte ©tibS üerbinblid;.« 

»5lber au&ftyxlify unb burdjauö wal)rf;aft.« 

»3d; lüge nie!« rief ber 33ucf$atter, unb feine feier* 
Iia)e 3JHene war fo überjeugenb, ba§ bie £>ame fid> §u 
tem ernften £errn wanbte unb mit *ftad)brucf fagte: »3dj 



- 177 — 

übernehme bie 93ürgfd;aft, tag nichts von bem, maö mir 
fmren werben, erfnnben ifi« 

»<So reben (Sie bemt ofyne ttmfcfymeife , « fagte ber 
£err. 

»(Seien (Sie fo gefällig, #ert <StiB3,« fe£te bie 
$aine öerBinblidj tyin§u, »unb nehmen (Sie an, mir mifc 
fen, bag (Sie einen 33rief an ben (Skalier aB§ugeBen 
Ratten.« 

»<Sel)r mofyl,« entgegnete ber fleine SWann, »idj fefyc, 
(Sie f ernten bieg ©efcfyäft, baS öon mir ganj gegen mei= 
nen Tillen accepttrt merben mugte.« — 2ftit biefen Sor- 
ten Begann er feine (£r$ät)lung , nnb als er im 3uge mar, 
fonnte 0liemanb Beljau^ten, feine ©arjtellung fei öermor* 
ren, mangelhaft nnb umfdnoeiftg. Sftit faufmännif^er ©e= 
nauigfeit nnb Orbnnng mitfeite er ben $aben aB, ofyne 
irgenb fielen ju Bleiben; eben fo genan unb Bejiimmt 
Beantmortete er einige Äreujfragen beS ernfi^aften «£erw, 
unb feiner ganzen 2ftitt1)etlung mar fo üBerjeugenb bie 
innere 2Öa1)rl)ett anjumerfen, baß er tarn baö lefete SSort 
gefagt, als feine 93ef$ü£erin lebhaft aufrief: »9Uemanb 
mirb §meifeln tonnen, ba§ Ijier ber 3ufall eine (Sntbetfung 
veranlagte, bie ein grelles %ifyt auf bie aBftfjeuti^en 2J£> 
djinattonen mirft, mit benen unS 9ftenfd)en umringen, 
meldje unfere ganje 3Sera^tung oerbtenen. 3ft e0 fo meit 
gebieten, bag bie großen 93erBre$er unb Intriganten iljre 
Kreaturen ungejlraft Bio in unfere 9läl)e Bringen , um uns 
ju BeoBa^ten, au3$uJ)ord}en , unb £üge unb 33erleumbung 
gefcfyäftig Beizufügen , fo mug ein tmmermätyrenbeS 2ttig* 



- 178 - 

trauen unfere SHufye vergiften; r)ier aber ifi bie ©elegen= 
r)eit, gu geigen , wie bergleid;en Jtunbfcfyafter ir)ren £orm 
empfangen. Sir tfnb in infamfrer Seife getäufdjt unb 
Betregen worben.« 

»ßuoö'rberft,« fagte ber ernfie «£err, »fommt e3 bar= 
auf an, in 93eff$ ber $aipiere §u gelangen.« 

»Unb biefe elenben (Spione ju öerr)aften,« fügte bie 
$>ame mit bli|enben Qlugen l)inju. 

»@3 wäre babei 2ftand>e3 &u bebenfen, »fiel einer ber 
2lnwefenben ein , ber einen großen ©tern auf ber 33rufi 
trug. £>a3 2luffet;en, bie 5lrt ber Säuftfmng, bie §orm, 
unter welker biefer (Sr/eöalier unb feine fogenannte %ofy 
ter in l)or)en Greifen Betritt fanben, enblidj ber gegen= 
wärtige $lugenblicf.« — (£r neigte ftdj $u bem £erm nie* 
ber unb pjterte tr)m einige Sorte §u, wel^e biefer mit 
einer gujtimmenben Bewegung be6 Kopfes Beantwortete. 

»Sftein, <5ie l;aben Unred)t, «&augwi§!« rief bie £>ame 
erregt, »eö bavf feine dlafyfityt walten, ©teilt bie SBe* 
trüger an ben oranger , gebt ffe ber 93erad?tung ber Seit 
$rci3, fjanbelt fdwnung$lo6 gegen biefe nicfyt3ac()tenben 
2ftenfd;en; fo gewinnt man bie öffentliche Meinung burdj 
ein geregtes (Selbjbertrauen. £) ! ber ewigen diücffidjten 
unb biefer ^riebenSltebe , bie uns enblid? ins 33erberben 
reißen muß!« 

»$ül)ren ©ie ben Sftann fyinauö,« fagte ber 4?err 
in tabelnbem £onc, inbem er auf ©tib3 beutete. »Sir 
wollen fel)en, m% jld) tr)un läßt.« 

(Sin ängftlicfyee, bekommenes ©efüljl fyatte ben 93ua> 
kalter ergriffen, (Sr tterftanb öon biefem ©cfyräcbc nickte, 



— 179 — 

aBer eS warb il)m unfyeimlid; baBei, beim ipföfclüfy febrte 
in fein ©ebäcfytnif? gutiicf , toaS er auf fur^e $eit öergef* 
fen fyatte^bafi tiefe ©efellfdjaft olme aüe 9lu8na$me auö 
$erfonen Beftanb, weldje ganj anbere 2Befen §u fein fcJ^te^ 
nen, als er felBjt, unb $nnfd}en benen unb ifym eine «ftluft 
lag, beten bunfle Qltynung i^n §ittem mad)te. 

(£r fianb bal)er auefy eilig auf, um bem 2Öinfe be3 
©rafen nad;§ufommen, ber au% ber $t)ürnäl)e §u i^m t)et= 
angetreten war, als feine SBefdui^erin nod) einmal i^n an= 
rebete. 3^r fcfyöneS ©ejtd)t fyatte ben 3ug beS ßorneS 
üerloren unb lä^elte il)m §u, als ffe il)m bie #anb reifte, 
bie er ehrerbietig mit feinen Sippenftrifcen $u Berühren wagte. 
»£eBen <Sie voofy, £err <StiBS,« fagte fte, »unb nehmen 
(Sie unfern 5)anf mit. ©ollte ify je etwas tt)un fb'nnen 
was 3t)nen angenehm wäre, fo rennen ©ie barauf, baf 
eS gern gefd)iefyt.« 

»3t)r untertfyänigfter Jlned)t, Sftabame,« entgegnete 
©tiBS fcernürrt. »Seber 3l)rer 39efel)le wirb mein tr-atjr* 
I)afteS ©lücf fein.« 

»Unb 6i8 bafyin Behalten ©te uns in guter (Srinne* 
rung,« fu^r bie fdjöne £)ame lad)enb fort. 

»93iö §u meinem legten ^em^uge!« rief<StiBS mit 
SBegeifterung unb einer grajiöfen ^SerBeugung, Bei ber 
er ffd; gegen ben ganzen «ftreiS breite. »3d> fyaBe bie 
<5f)re, mid) 3l)nen §u empfehlen.« 

(£ine allgemeine £uftigfeit festen bie ©efellfd;aft ju 
ergreifen, benn lauteS, inelftimmigeS £ad;en fo^allte iBm 
nacB, als er ftd) entfernte. 

»<Ste baten 3t)re <&<ifyt yortreffltcB gemadu, mein 



— 180 - 

tt;eurer ftreunb , « (agte ber ®raf, ber if)n begleitete, »nef>= 
men ©ie meine 93ewunberung unb meinen aufnötigen 
Danf.« 

»5lber ityt, ba idj mein 93er|>red;en gelöft fy\U,« 
entgegnete ber 93utf)fyaltcr §uüerfttfjtlitf7 , »erfüllen ©ie audj 
baS 31)re : Waffen (Sie mity je^t nacfy £aufc gelten.« 

» 0tur nodj einen 9lugenblicf gebulben (Sie ficfy, « 
antwortete ber £)fficier. »bleiben (Sie ^ier im 93or$im= 
mer, aber ma^en ©ie feinen unnü^en 93erfudj, fid) §u 
entfernen. 2ftan würbe (Sie augenblitfüd; feftfjalten , unb 
e8 follte mir leib tlmn, wenn (Sie Unannehmlichkeiten 
Ratten. 3cfj fe^re §urücf nnb bin jogleid? wieber bei 
3§nen.« 

£)lme eine Antwort abzuwarten, entfernte ftcfy ber 
©raf, unb (StibS blieb in Trauer uerfenft fielen. — (Sr 
50g feine U1)r tyeraug, jte geigte auf ßfyn-, mit einem 
tiefen (Seufjer backte er an £errn 9teife. »2Ba8 icf> QllleS 
erlebt $aU in einer einigen <Stunbe!« murmelte er, »e8 
ijt merlwürbig! Unb no$ wäre e3 3eit, uod) fimnte jtclj 
5llleg $um ©uten wenben, ify fäme $urecf)t, unb wollte 
uergeffen, wtö mir wiberfa^ren. — QSergeffen? fagte er 
mit $atf)o3, nein, <Stib0, baS ift unmöglich; aber icfy 
würbe e3 nafy unb nad) in meinem Kopfe beherbergen fön= 
nen, ber jefct wie eine Kaffeemühle raffelt unb nichts faf= 
fen f ann. 2Ba3 ifl mit mir gefeiten ? So bin icfy ? Unb 
wag wirb au3 mir werben, wenn id) nod; länger in biefer 
Ungewif^ett bleibe!« — (Sr laufc^te an ber $l>ür unb 
öffnete jle leife, aber er brücfte fle fdmell wieber ju, als 
er brausen woljl ein t)albe8 $)u£enb in Mäntel gefüllte 



— 181 — 

Scanner erBlicfte. ©ein £er$ fc^tug fyeftig, unb feine 
2lngft mehrte ffcfj mit jebem 5lugenfclicfe. (13 mu$ ein 
mächtige* £err fein, ftüftertc er ftdj §u, ber l)ier wofytt, 
unb id) fyätte wirflid) ^urdjt, wenn bie fa^öne Same ni^t 
wäre, bie mir auf feinen Sali ein £eib t^un (äffen wirb. 

— 3$ l)afce fie aud) fdjon gefeiert irgenbwo, nein, id) 
irre mid) ni^t — wo war eS? t)immlif$er SSater! — 
5luf bem SftaSfenBalle ! fagte eine (Stimme mitten in fei= 
nem .ßopfe, unb ein läl)menbeS (Sntfefcen erfdjlaffte alle 
feine ©lieber. — @r jtanb \vk öom 93li£ getroffen; £lö£= 
\\d) fyolte er tief 2ltl)em unb fdjlug ftdj fcor bie (Stirn. 

— 9tarren£offen , watynffnniger ©ebanf e ! fc^rte er l)al6= 
laut, id) glaufte wirfli$, e3 ift aus mit meinem 33er= 
ftanbe. @3 ijt ja unmöglich, id) — id) — o id) ©fei, 
wie famt id) mir einoilben . . . Jjalja ! e3 ifi luftig , ganj 
ungeheuer lufiig.« 

bitten in feinem Sachen erBlicfte er ben ©rafen, ber 
rafd? $urücf f etyrte , fcon einem anberen, älteren £erw ge- 
folgt, beffen Uniform unb ftrengc Amtsmiene einen oor- 
nehmen Beamten Derfünbigte. — »3e|t, £err <Sti6s,« 
fagte ber ©raf, jtetye id) $u ifrren SHenften unb werbe 
bie (Sfyre JjaBen, (Sie felofl §u Begleiten.« 

»@3 würbe mir weit angenehmer fein,« entgegnete 
ber ^Ingerebete oebenflidj, »wenn id) . . . 

»$tuf feinen Sali,« fiel ber ©raf ein, »<Sie bürfen 
md)t allein geljen, wir Begleiten (Sie Betbe, id) unb bie= 
fer^err, ber fid) unenbli^ auf 3l)re 93efanntf<f)aft freut.« 

<5r leitete ben fügfamen äftamt l)inau§ unb in aller 
(Eile über ben 33orfaal gum «£ofe, wo ber Sagen, ber 



- 182 — 

iijn bergefüfyrt , nod) an berfelben ©teile fianb. SÖäijrenb 
er einftieg unb ber ©raf ftd) an feine ©eite fe^te , p= 
fterte ber unbekannte <§err mit bcn fcerbädjtigen Verfetten, 
wetd;e als $oli$ei&eamte ben 93ud)l)alter öer^aftet nnb in 
biefen $alaft gefctyafft Ratten , n>aä einen abermaligen trauri= 
gen 93erbad)t nnb argen $lufrul)r in ©ttbfenS ©eele erregte. 

»3d? fann nicfyt benfen,« fagte er bittenb, »ba§ man 
Don feuern mid) behäbigen will, mein gnäbigfter £err.« 

»9luf mein 2Bort, ©ie ffnb fo fieser, wie in Qlbra= 
fmrn'ö ©djoojje,« entgegnete ber ®raf. 

»$lber, fubr ©tibS fort, « — boefy er fc^wieg, benn 
ber unbekannte £err, nadjbem er ftd) in (einen Hantel 
gewiegelt, [prang in ben Sagen unb rief bem ^utfe^er 
ein befefylenbeS Vorwärts! §u, ba8 bcn 33ud$alter ein= 
f et; achter te. (£r wagte nicfyt weiter ju fragen unb fanf in 
feine (£cfe §urücf. ©eine Beiben Begleiter fpradjen leife, 
unb baS Gaffeln ber Sftäber Winterte ben angftlidj <£orcfyen= 
ben, baö ®eringjte $u üerftefyen. — $lö£Iidj aber wenbetc 
ftc^ ber Srembe $u tl)m fyin. »3cb werbe eS ir)m Begreiflich 
machen,« fagte er laut unb ein wenig rauf;. »£err <&tibä, 
©ie fd;lafen bod> nid;t?« 

»^etneöwegeö , icfy bin gan$ erftauntidj munter, mein 
tt;eurer £err ! « fdjrie ber 93ud$altcr §urücf. 

»©ie wünfdjen or)ne ßweifet, nad) £aufe §u fahren?« 
fragte ber £err. 

»£) , tton ©runc meinet £er§enö ! « rief &tibä er* 
freut. 

»3d; bürge Slmen Dafür; allein juöörberjt bitte idi 
um eine geringe ©efätligfeit.« 



— 183 - 

»9ttit tent größten Vergnügen,« fagte i>er l;öfUd)c 
5J2ann. 

»@te foüen unä felbft ben 2öanbfd?ranf: geigen, in 
welken Sfyrer Angabe nad) ber ßfycöalier bie 6en?u§teti 
Rapiere legte.« 

»©ereilter ©ott!« fd)rie ©ttuä üernid;tet in feinen 
Hoffnungen, »foll id> benn immer wieber ein ®pielball 
beg ©dn'cffalS fein? %$, mein Herr ©raf, <Sie ^aben 
mit Syrern (Ehrenworte mir §ugefd;woren, baj? id) frei öon 
bannen jie^en fann, unb ify ^a6e ©ef^äfte ber wid;tig= 
ften 2lrt, an benen mein ganzes vrbifdje6 ©lücf J?ängt; 
wollen <Sie nun,« rief er Verzweiflungen, »3t)r gegebenes 
2Öort Brechen unb mid) in neueö Unglücf ftür^en?« 

»3d; ber^eifye Slmcn biefe 35eleibigung , mein werter 
Sreunb,« entgegnete ber Offtcicr getaffen, »unb oerffd^ere 
3l)nen, tjtnge e3 oon mir ab, fo follten (Sie feine 2fti= 
nute länger aufgehalten werben; allein biefer Herr . . . 

»2Ba3 will biefer Herr?« rief <Sttb3 §ornig; »wer ift 
biefer Herr? 3^ gefye nidjt, iti) will ntd^t, idj fjabe nid)t3 
mit ifym gu fdjaffen.« 

»©eien <Sie füll,« fagte ber Herr im 2Fcantel, »@te 
follen nur wenige Minuten aufgehalten werben, ©ine fyotye 
$crfon,« ful;r er fort, »Ijat mir ben 23efet)l erteilt, «Sie 
51t erfudjen , lieber Herr <©tib3 , un3 Tillen biefen Keinen 
2)ienft $u erweifen , ben ©ie a(3 ein red)tfd;affener 2ftanu 
unb guter Bürger ntd>t verweigern werben. 3m Übrigen, 
bamit (Sie wiffen , wer biefe 35itte an ©ie jteüt : id> bin 
ber 9ßoli§et*$räf!bent von 33erlin.« 

SBei biefer unerwarteten (Enthüllung prallte ©tibö 



- 184 - 

$urücf; er war gänjti^ faffmta> unb fpratfjtoä geworben, 
unb el)e er jldj fcejfnnen fonnte, tjiett ber Sagen füll. 
3n einem 9tugenfcti(fe waren feine Begleiter auf ber ©träfe, 
ber @raf fjaff ityin ^erauö; bon 33ocf unb Sritt prangen 
ju ©tifcfenS ©djrecfen öter bewaffnete. 3fym Mieo fein 
3 weifet, bafü er jf$ bidjt öor bem £aufe fcefanb, in wet* 
#e0 er ben 93rief getragen ^atte. 

2tt3 er ben Äopf em*>orl)o&, fam eö ü)m fcor, als 
fä^e er an ben ©Reiben beS einen matt erleu^teten ften- 
jterg ein ©efidjt, ba6 au$ bem üerfcfw&enen SSor^ang fclitfte 
unb bann fdjnett öerf^wanb. 2t6er na$ einer Minute 
wieber^olte fxty bie (Srfdjeinung , unb wunberüarer Seife 
gtauBte @ti&3 jefct bie Umriffe eineö Mannten ^o^feä $u 
erf ennen , ober feine $t)antaffe Riegelte i^m eine 5ttmli(^ 
feit üor. »@ö ijl £err Steife jun.!« rief er halblaut, 
»gütiger Fimmel, tvk fommt ber tyietyer?« 

»2Ba3 giebt eS?« fragte ber $räfibent fyafiig. 

»@3 faty Semanb burd> ben SSor^ang auf bie ©träfe, 
fagte ber ©raf mit bem öfufe fiampfenb. »®te finb mfy; 
Bei alten $eufetn, ber ©pa£ ift ^at6 fcerborben ! 2Öir 
Ratten tiefe tugenb^afte SWabonna in ben Ernten i^reS 3o= 
fept) überragen fö'nnen.« 

»(Schafft ben ©djtüffef herbei!« rief ber SSeamte, 
»rafdj! wir fyaben feine 3eü ju verlieren.« 

2ftan t)atre ben Sfta^twacfyter aufgefut^t, ber jefct bie 
Xt)üx be6 «§aufeö öffnete. 3^ei ber $oli§eibiener blieben 
bort fielen, bie Beiben anberen jogen fteine Laternen un= 
ter i^ren S^äntetn ^eröor unb teudjteten bie Sreppe f)in= 
auf. — »©obatb biefer £err jurücffe^rt, « pfterte ber 



- 185 — 

^räflbent, inbem er auf (Sti6ö beutete, »fo laßt ifjn feine 
2öege ger/en, Sftiemanb weiter foutmt au3 bem £aufe.« — 
Seife unb oorflcfytig flieg man bie (Stufen tjinauf j ber ©raf 
folgte bem $räflbenten, ©tt63 fc^rttt bicfyt hinter tr)ni r 
bie Jjanbfeften 3Cßäcr)ter matten ben <Sd)luß. QllleS war 
näcfjtlid) (litt, unb fcf;weigenb beutete ber ©raf auf bie 
£au!pttr)ür, burct; ir»etcr)e er fyäuftg als ©aft unb ftreunb 
eingetreten war. <&än ftfjö'neS, jiofyeS ©eftcfjt war öon 
einem £or}ne erfüllt, ber faum ben QlugenSIicf erwarten 
fonnte, oon bem er »olle (Sättigung r)offte; bie racljfücf^ 
tigen 33li£e feiner klugen ^tieften fpäl;enb nad) allen 9ii^ 
tungen. 

»Die %f)üx ift oerfd;loffen,« fagte ber $räftbent, in* 
bem er mäßig ftarf flo^fte unb an bem Drücfer rüttelte. 
«Senn man un§ wirflitf; gefet)en t)at, wirb man fo lange 
wie möglidj ^ögern.« 

»Unb verbergen ober gewichten, wtö wir fudjen!« 
rief ber Officier laut unb r)eftig. »3dj benfe, wir ffnb 
fertig mit ber SSorjt^t.« 

»#ufgemacf)t im tarnen beS Königs !« futjr er fort, 
inbem er mit bem Degengefäß gegen bie $r)ür ftieß, baß 
fle wanfte. 

»3m 9lamm beö ©efefceS, öffnet!« fügte ber $rä= 
fibent auf Sranjö'ftfd) r)inju. (£3 erfolgte feine Antwort. 
»©toßt bie $r)ür tin f « fagte er, »wir bürfen ir)nen feine 
ßeit laffen.« 

Die fceiben $oli§eibiener rannten mit voller Wlafyt 
bagegen an ; fracfyenb prangen bie Flügel auf, Qllle bran= 
gen ein, 

f8) 



- 186 - 

»$>ort hinter bem £et)nftur)Ie ift ttö ©pinb!« rief 
©tifcs. — £er ©raf riß ben <Stur)l fort 3 oon einem 
©to§e feines mädjtigen ftufüeä brad? ber SBanbfdjranf $u* 
fammen, eine Stenge $a:piere fiel r)erau3. 

£)a l)aben wir bie Briefe!« rief er, »aber wo f!nb 
bie eblen (Smpfanger unb ©Treiber!« — (Sr flopfte an 
QUice'3 Bimmer gnr 0ted;ten, 3um jwciten 2ftale muß icft 
3i)re ©djäferftunbe ftören, mein l)ofbfetige3 Fräulein, unb 
wie tief beftage id; eS!« 2Rit biefen ©orten öffnete er 
unb fctyrie mit wübem Sachen : »3)a8 9left ift bunfel unb 
leer , wir muffen bie 23ögel weiter auffucfyen. (Sine 3agb ! 
£otla! aber id; fenne bie ©djtupfwinfel , nurmirnacfy!« 
— €>o eilte er burd) baö Bünmer, t)inter ir)m folgten 
bie «§äfct)er unb tt)re 5lnfür)rer mit berfetben Sßegier; nur 
(&tih§ blieb $urücf, unb nad) einem ^lugenblicfe ftanb er 
mitten in ber ftinfierntfj, $wifd;en gefyrengten $t)üren unb 
umgeworfenen ©tür)len, ooller ©djrecfen unb 93eforgnif. 
$(ö£lid} aber fam it)m ein ©ebanfe. »3d; l)abe alles ge- 
tbm, wtö ffe üon mir verlangten,« murmelte er, »bodj 
Jc$t . , . (5r tappte an ber 9Banb fyn unb erreichte bie 
Xfyüx. $)ie 33ewol;ner bes £aufe3 waren aufgewacht; 
@efd)rei unb Sidjtfcfyein §eigtc fcon mehreren ©eiten be6 
©ebäubeS bie l)errfd;enbc Unruhe, unten auf bem Stur 
fdjeudjten bie beiben $o!i$eifolbaten mit gezogenen ©äbeln 
einige t;al6beftcibete, erfdjrocfene 27Mgbe unb Wiener jurücf, 
weld;e, au6 ben Vßtttin gefprungen, uuffen wollten, wae 
r)ter nörgele; als jebodj £err <&üH bie treppe t)in= 
uuterfdjlüpfte, matten f!e iljni $la$, öffneten bie $t)ür 
unb liefen i^n otme ben geringfien Siberfpruä) , ya, otme 



— 187 - 

ein 2Öort §u fagen, IjerauS, vorauf er feine iÄotffcfyöpe 
$ufammennal)m unb mit aller ifym §u ©ebote ftefyenbcn 
©dmetle baüonrannte. (Srft als er töffig atbemloS war, 
Blieb er flehen unb lehnte fld; an ein ©emäiicr, wäbrent 
er mit beiben $änben feine t?efttg jtedjenbcn (gelten fyz\t 
*&o erfd;ö>ft er ff$ füllte, fo beglütft unb banfbar war 
fein ©emütfy; benn er fafy ftcf> entronnen ben ^änben ber 
Verfolger unb ©birren, bie, ®ott weif, welche Sonett 
unb fctyabcnfrotye £uft noef) an i(;m verübt Ratten. »3d) 
banfe JDtr, mein £err unb $ater,« murmelte er mit fyal6= 
gefc^Ioffenen 5(ugen, »ber £>u mief) ertöft f)aft auS ben 
£änbcn ber Oiotte Äoral), fcor ber ein 3eber gnäbiglicf? 
brütet fein möge; aber, ad)l wotyn bin icf) geraden?« 
— £err ©tibS raffte flcfj £tö|ti$ in bie <§öt)e, benn *?oct) 
über feinem Raupte ertönte ein bumipfeS (Summen, unb 
ein ©tocfenf^alt erfeptterte bie £uft, ber nue Sftuftf in 
fein Ofyr brang, »@o wafyx icj) lebe!« rief er, »bas ift 
ber Sfyurm yon ©t, Nicolai; ba brüben fte^t er, unb 
bort liegt ber Äird^of. 2)ie £anb be3 ©rbarmcnä fyat 
mieb geleitet, unb nun...« (£r §äfyltc bie ©locfenfdjläge, 
unb als fte mit bem elften fdmnegen, farang er ent$ücft 
auf, tief an bem Jtircf^ofe §in unb flanb in §wei Sftini^ 
ten fcor bem mädjtigen £aufe beS fcerefyrten (£omr>agnon6, 

IO. 

3m oberen ©toetmerf brannte noef) SMdjt, unb burefy 
baS ftenfter beS $J)or»>ege3 brad) ber (Stimmer ber &(ur= 
tarnte, — »<£S fügt ftcfy %ü?§ noef? in ©naben,« fagte 



- 188 - 

<5ti63, $um erften 3#ale lieber läcfyelnb; »eö wäre metf* 
würbig, wenn id^ trofc aller biefer fcfyrecflicfyen (Sommercien 
bo^ §ur regten ßeit fäme.« 

$Jlit furd;tfamer «£anb ergriff er ben &lo:pfer, unb 
faum tyattt er einige leife @tf)läge getrau, als bie %$üt 
geöffnet würbe. — »®uten QlBenb (Sl)riftian,« flüfterte 
£err ©tifcs, »ift £err SReife im (Somtoir? 

33ei ber 93ernetnung feiner ftrage füllte f?cf) ber 
Buc^alter ganj erleichtert. 

»$)er £err f)at fo efcen bie ©ctjlüffel fyeruntergefdjicft,« 
fagte ber alte 9ftann, »ict) foll eS ilm wiffen laffcn, wenn 
©ie l)ier fmb.« 

»£ann gc^e (£r Jnnauf,« lieBer (SI)rifHan, »uerfe^te 
©tifcS feljr freunblicfy, »aoer erfl [erliefe (§r auf.« 

3)a3 (Somtoir würbe geöffnet, (Styriftian günbete eine 
ber Samten an, unb wä^renb <&tiU ffd) auf ben €fteit= 
fcoef fefcte unb fein forgenöollcö $au:pt mit Beiben <£än~ 
ben flutte, warf ber alte Wiener fcon 3eit $u Snt 33licfc 
ber 33erwunberung unb Neugier auf il)n; ba er afcer feine 
grrage wagte, ging er enblidj mit füllen Betrachtungen üfrer 
ba8 Unerhörte ba^on. 

(Srfl naefy einer langen $aufe fu^r «Stifts auS fei= 
nem 93rüten entyor, unb fal) öerftört üfcer ben großen, 
oben Otaum. 2)ie 2lm:pel fdjwanfte l)in unb l)er unb 
flactcrte im wilben SÖecfjfel tton Sifyt unb ©chatten üoer 
bie öerfd;icbenen ©egenjtänbe» ©tifcS ^ielt jle feft, unb 
wie er fütyn in alle SGBinfel unb ©efen Micfte, tarn ein 
fcefeligenbeS ©efül)l üfcer ilm: baS ©efül?l ber Ijcimatfc 
liefen 3ftul)e, beS 33efi^e0 unb ber inneren 3iifriebenfyeit. 



- 189 - 

2We0, voaä er ht), feilte mit (Sigentl)um3rec(?ten il)m fünf* 
tig angehören, er war ber (£rBe oon Altern, ber £err t>te= 
fer großen 3<tfyUnoüd)er , £err öon ©olb unb ©cfwfcen, 
bie iljm bienten, unb ade $!)ore ber 3ufunft prangen 
nor il)m auf unb ließen it)n einen 33ltcf in nn gel)eimnißs 
üolleö Senfeitö u)un, welcher Stjränen ber dtül)rung unb 
ftreube ifym aB^reßte. 

»3dj glauBe wal)rl)aftig, iä) weine,« fagte er, »aBer 
idj wünfdje allen 9ftenfcf)en tiefe Qlrt $l)ränen. — ©tili, 
— er fommt,« futjr er bann fort, »fein 2Öort, ©tiBö, 
feinen %aut tton bem, n?aS bu erlebt l)aft! (Sr foll eS 
erfahren, aBer triebt t)eut, fyäter . . . oielleic^t morgen, ober 
am Zeitigen (£!)riftaBenb nac^ ber £oc^eit. £od)§eit? eö 
ift merfwürbig!« 

$>er alte £err trat mit einem Sichte in ber #anb 
unb mehreren ©c^rtften herein. — »9le!)men (Sie eS nidjt 
üBel, £err ©tiBS, baß icfy (Sie warten laffe,« Begann er; 
»icfj war Bio je£t mit unferer Angelegenheit Befdjäftigt.« 

£er Heine Biaxin uerBeugte ffcB unb nerfteefte baBei 
bie unBejwinglicfje ftreube, welche feine dienen au£= 
brücften. 

»3d; benfe, wir wollen rafefy ju ©taube fommen,« 
fagte £err Okife; »benn i$ ^offe Bejtimmt, ©ie werben 
mit mir jufrieben fein. 9let)men «Sie baö ^au^tBuc^ unb 
folgen ©ie mir.« 

»Sflit bem größten Vergnügen,« erwieberte ©ti63, 
inbem er baS großje 23ud> ergriff, unb S3eibe traten in ba8 
mpjteriöfe (SaBinet 2)er fcfyeue Sßlicf, ben ©tiBS üBer bie 
bunflen SBänbe warf, weil il)m alte ©efc^ic^ten einfielen, 



- 190 — 

Blieb beut <£anbelöl)errn ntd)t unbemerkt. , »(Sie fürchten 
ftd} bod? nüifyt?« fragte er mit feinem falten Säbeln, baö 
nodj me^r erfd;recfen tonnte. 

»34l?« rief ©tibS, »burcfjauS nicfyt, nitfjt im @e= 
ringften. « 

»<S8 ifi auclj nidjtö ^ter gef$er)en, n>aÖ ©ie beäug* 
fügen fönnte, mein lieber Sreunb,« fagte ber alte <£err, 
bemt ftreunb muß unb will ify (Sie öon je|t an nennen. 
2Öa3 (Sie mit mir an tiefer ©teile erlebten, betrifft miefy 
allein; eine 2ftittr)eitung, welche mir felbft wol)l tt)un wirb, 
will i$ 3r)nen nid)t üorentr)alten 5 juüörberft aber laffen 
©ie unö baö ©efc^äft abfdjlicfien.« 

(Sr f^Ing ba3 £au!ptbud) auf unb betrachtete ben 
testen ©enerat4lbfc()tufi über fein Vermögen. »<Sic wiffen 
genau, £err (StibS, \vu eö mit mir ftet)t,« fagte er, unb 
beutete mit bem Ringer auf bie üollwicfytige 3ar)l. 

»3cfy weif eS aufs atlerbeftimmtefte,« oerfe^te <&üb$. 

»9lun, wohlan,« fur)r <£err (Keife fort, »tton t)icv 
au3 fcfylieft ftd; mein (Salbo ab, unb aller ©ewinn cnt= 
ftet/t fünftig für un$ gemeinfam $u gleiten Aktien unter 
ber SSebingung, baf bie Hälfte beS 33ermögen3 3r/rcr $u= 
fünftigen (Sljeliebften im ©ef^äfte bleibt, <Sinb (Sie fca= 
mit jufrieben?« 

»93om ©runbe meineö $er§en6,« entgegnete <Stib8. 

»2)er 33erinögen3nacfyweig meines bisherigen SftünbelS 
ijt tyier,« fagte ber alte £err ♦ . . (Sr fud;te unter ben 
$a£ieren unb fanb if)n nict)t. »(SS ijl in meinem 3tm= 
mer geblieben,« fpradj er fidj anflagenb, »ity mu{? Hjn 
üergeffen t)abcn; fo fdjwacb fann uns ber Kummer machen, « 



- 191 - 

»@r nafyut baö £id;t unb ftanb auf. »3cfy werte itm 
fogleicl; l)olen, oer$ter)en (Sie einen 5iugenblicf.« — (StibS 
wagte nicfyt §u wiberfyrecfjen, at0 aber <£err Steife r)inau3 
war, riefc er fid; erfreut bie £änbe. (£ö ger)t QlUeS oor* 
trcfflidj, flüflerte er tyalfclaut; »#crr ©tibö — 3tyr 33er= 
mögen — 3f?re (£r)eliebfte — 3t)r ©albo — glücffeltgfter 
©ttbä! (£ö ift merfwürbtg, tüte ein £aar ©tunben einen 
gan§ neuen 3ftenfd)en mad;en fonnen; unb Sftabemoifellc 
2ftarie, mein fyimmlifd)e3 %fl arteten — mein flcineö 2Beib* 
cfyen ! mein r)er$atlerliebfte6 (Sngelcfyen ! mein ßucf eräffcfyen . . . 
£ier fyrang <&txb$ auf unb laufd)te mit angehaltenem 
9ltr)em, oorgebeugt unb töbtlicfy erfd;recft. »2Bar e3 mir 
bocfy,« fagte er leife, »als t)örte id; etwaö rauften unb 
neben mir lachen, unb id) t)ätte in 23erfucfyung geraden 
tonnen, ju glauben, eö fei -ättabemotfelle Sftarie felbft.« 

2ftit §wct rafdjen (Sprüngen war er auS bem (Sa* 
biuet unb (taub in bem erleud;teten (Somtoir, »3$ bin 
ein Starr,« fagte er, jtd; 5Jhttlj einfyred;enb, »aber eö ift 
ein unheimliches ©emad), baS ba mit feinem ft)i$en, bft* 
ftern 93ogengewölbe. £>er alte 2ftatr/ieu tjat, wie eine tlnfc, 
t>mn fein £cben lang gefeffen; er rumort bort §u 3et* 
Un,ü fügte er teife fd;aubernb Inn^u, »unb noefy fann iä) 
nic^t begreifen, wie eS mögltd; war, baf? bie unbekannte 
2)ame... bem Fimmel fei £)ant\' ba fommt $err jfteife 
§urM, i$ glaube wirflid;, idj fbnnte eö nid;t länger allein 
Jjier aushalten.« 

£err <&M$ \vu$tt nid;t, ob baö @eräufd>, bae er 
r)örte, auf ber ©träfe ober auf bem £au6fhtr war, aber 
er farang naefy ber großen (Sifentbür unb ftief ffe in 



- 192 - 

bem 5lugenblitfe auf, wo fie yon aufjen tyaftig geöffnet 
würbe.« 

»®ott fei mir gnäbig!« murmelte er erbleidjenb unb 
^urüeftaumelnb, »waä ift t>a3? 39arml)er$iger Fimmel! icfy 
tann nid)t metyr!« (ix fcielt fiä) mit beiben täuben an 
bem Oteitbotfe, unb, war e3 ©eifterfyuf ber 2flitternadjt= 
ftunbe, bie fo eben fiel; antunbigte, war c3 ein Ijöllif^eö 
Xraumbitb, baS iljn berücfte, er glaubte leibhaftig bie un~ 
bekannte £)ame oor ftcfy $u fet)en, in i^ren fdjwarjen 97hn= 
tet gefüllt, an ber £anb einen £errn füljrenb, im 9hcf;t= 
gewanbe, ein %uü) um ben Äo:pf gewiegelt, beffen auffal* 
lenbe ®ejtd;t0bilbung tyn fogleicl) an ben Sftann erinnerte, 
beffen ®el)eimnijji er Serratien l)atte. Unb hinter biefem 
$aare fianb £err Oleife juri., erlji$t, mit jTatternbem $aar 
unb rollenben klugen.« 

©anj bi^t an bem töbtlicf) entfetten 93ud$alter greifte 
bie $)ame fu'n, unb bro^enb !)ob ffe ben Qlrm au% ber 
bunfeln Umhüllung, (Stiba wollte fdweien, aber eine 
bumpfe ©timme ftüfterte il)m $u: »@ie fmb be6 $obeö, 
wemt (Sie einen Saut wagen!« 3m 5lugenblicf ertofd) bie 
£am!pe über ©tibfenö Jto^fe, unb wirlticl; mußten iljm bit 
(Sinne entfe^wunben fein, benn er fal) unb t)ö'rte nid;tS 
me^r, unb entyfanb erfi oon feuern eine Qlrt 93ewu§tfein, 
als £err Steife sen. yor ityn jlanb unb iljn $iemli$ un* 
fanft an ben (Schultern rüttelte. 

»<3inb ©ie fo mübe, £err ©tibö,« fagte ber alte 
£err yerbrieflid) , »fo tfyatm wir beffer, unfer ©efdjäft 
ab$ubredjen.« 

»$>ie SamK« flüfhrte (Stibö mit 9lnftrengung. 



- 193 - 

»@ie ijl ausgegangen,« ftet ber Kaufmann ein, »unb 
wafyrfcl) einlief) finb ©ie etngef^tafen unb tyaben fogfeicfy 
entfe|lic$e £inge geträumt.« 

»3a, eö muß ein £raum gewefen fein,« fagte ®tib$, 
bie ^ittemben £änbe an feine ©ttrn legenb, »eS ijl un= 
möglich ! « 

£)er alte <£crr fal) t$n mit einem feiner forfcfyeuben, 
curcfybringenben SSlicfe an, aber er fragte ni$t weiter. 
(53 war gewiß, baß irgcnb etwas <5cf)recflidje3 $ier öor* 
gegangen war, er wollte eö jebcclj nidjt wiffen. <§r faßte 
cen bebenben 2lrm beS 93uc$$alter3 unb fagte beruljigenc : 
»kommen ©te, lieber @ttBö , wir ^at^en feine 3eit $u 
verlieren, eö fotl balbigjt abQefycm fein jwifdten unS; 
bann rutyen ©ie auS, baö Übrige morgen,« 

©tibä folgte, \vk ein Opferlamm. Sin ber %f)ux 
De5 (SabinetS ergriff ityn neuer ©d;auber. 2)a6 einfame 
£icbt glitt mit mattem ©djein über bie enge »gälte, unb 
in jeber i^rer büjtern (Seien glaubte ber arme, ffetne Sftann 
ben fürchterlichen ©put" gu entbeefen, ber fiel? unbeweglich 
an bie Sanb fetymiegte. »21$, mein ®ott!« ftötynic er, 
»oeret)rtefter £err Oteife, ©ie wiffen nicfyt, was mir ge* 
$ajj.« 

»©tili,« gebot ber alu £err mit tiefem fei|tj 
,)fe|en ©ie flu) tyier, fo; fyier ifl baS Rapier, baö unö bie 
nötigen Qluffcfylüffe giebt. $>ie Hälfte ber Mitgift 3$rer 
(£f)cliebften bleibt alfo im ©efd;äft; eS wirb bie ©umme 
fein, welche wir luer angegeben finben, unb nun frage \§ 
©ie nodjmalä, ob <&k bamit völlig einwftanben fmb.« 
vi. 9 



— 194 — 

»£>urc§au3 völlig einöcrjhnben, liebtrert^eper Herr,« 
ffüjterte <&üb$, unftät umljerbticfenb. 

»@o wären wir mit beut Hauptyuncte im OUinen, 
mein tfyeurer ftreunb,« fufyr Herr Otcile bevüegt fort, »unb 
je§t nehmen ©ie meinen attfricfytigjkn ©lücfwunfd). 3cb 
fyoffe, bie 3u!imft wirb reiben (gegen für 0ie fyaben; 
an ber (Seite einer treuen, guten Hausfrau, werben ©ie 
nodj lange unb frol)e &age erleben.« 

(gtibä murmelte eine £>anffagung, bie oon feiner 
tiefen 2Jngjt Ijalb verwirrt unb tyalb erftieft würbe. (§r 
war in einem 3ufianbe öon $urd)t unb (Sntfe^en, ber e8 
itjm leidjt gemacht $ätte, 2ftabemoifelte Marien, bie (£om= 
pagnonfcfyaft unb alle feine Hoffnungen unb Entwürfe für 
fein augenblicftidjeö (Sntfommen aufzugeben. 3)ie tontofe 
<3tille ber SRitternajfyt , welche alles £eben üerfcfjlungen 
Ijatte, war gar $u graujfg. SftidjtS regte ftd;, unb bod) 
mußten SSefen, 93ewol)ner be$ Himmels ober ber Hölle, 
Ijter umr)erfd;weben , bie fein menfd)lid;e3 9luge entbeefen 
fonnte. (Sine fd3mer$lid)e ©eljmfucftt nadj feinem 93ette mit 
ben gelben 33orfyängen, nadj bem alten ©rofttaterftufyle, 
md) bem *ftu#baumft>inbe mit ben brei 25einen, nad) ber 
guten ftrau Sftargarettye , ad)! nad? feinem ganzen bel;ag* 
liefen, oerlorcnen ^rieben ergriff il)n, unb in einem anfalle 
oon ^Delirium farang er £lö£lid; auf feine 35eine unb wäre 
Davongelaufen, wenn ü?n ber befetylenbe 2Öinf beS alten 
Herrn nidjt feftgebannt tyätte. 

»@e$en ©ie fld) nod? einen $lugenbticf,« begann bie= 
fer; »el)e (Sie fdjeibcn, fyören ©ie nod> einige SBorte.« — 
£)cr ©efyorfam fiegte über baö inbrünflige Verlangen beä 



- 195 - 

Keinen SttanneS, er fiel in ben <©effel $urücf, unb bie falte 
tnöd;ernc $anb feines 2Botj)lu)ater0 legte ftfy eijig auf feine 
glü^cnben Ringer. — »@3 gefaxt nicfyt oft in ber 2Belt,« 
fagte £err Oteife langfam unb laut, »baf? baö ©IM ben 
2ftenf(^en erfi in ber legten Hälfte fetneö irbifrfjen SafetnS 
fuc^t unb finbet. @ewöT;nlicf) jtel)t eö fcfyon an ber Siege 
ber auöerwätylten «Sterblichen, giebt i^nen ^ärtlic^e (Sltern, 
forgfame ftreunbe ober 0tei^t^>um, (£l)ren unb ©eburtö= 
bor$üge, unb wäl)renb cd taufenb Qlrme unb (Slenbe unter 
9tou) unb $t)räncn burd) ein trübfeligeö 3)afcin öerlaffen 
umherirren unb in junger unb ©cfyanbe enben läft, weif? 
eö feine unwürbigen fiieblinge mit unüerbienten $rän$en 
$u ftfmiücfen. 2Öir beiben, mein lieber ©tüte, Ijaben ein 
ocrwanbteö Sooö gebogen, unb barum finb €>ie mir wertt) 
geworben, 3m ©clwofje beS (Slenb3 unb ber Slrmutt; ge- 
boren, oerwaif't in früher Sugenb unb in bie 2Öelt gefto* 
fcen oljme £ülfe, rang icfy mit bem (Sc^icffale, ba3 audj 
mtd), wie fo öiele Rubere, fcerberben wollte. 3n biefem 
fortgefe|ten Kampfe gingen öierjig 3al)re meineä £ebenö 
bafyin; aber meine ^^ätigfeit, mein SJhttt), meine Qluö= 
bauer trotten enblict) bem launenhaften ©lücf eine uncer* 
hoffte ©unjx ah. Sünf$el)n 3al)re lang war icfy in biefem 
£aufe baö, waä ©ie mir b\Q \t%t waren, ber 33ud$alter 
beö alten, ftrengen Sftatljieu, eines Sftanneä oon fyol)cr 
DrbnungSliebe, unerftfmtterlicfyer 0tebltct>feit unb einer ei= 
fernen, unbeugfamen SGßillenöfraft. 3d) biente ü)m mit 
(£ifer unb Sreue, unb wenn 2Rau)ieu überhaupt einem 
2ftenfd>en auf (Srben fein Vertrauen fcfyenfen fonnte, fo 
war id) borntgöweife bamit belohnt, ©eine Softer unb 

9* 



- 196 - 

fein 6d>wiegerfoljn waren frür) gefiorben, gwet tttfeftimen 
würben im Haufe erlogen, unb i& läugne nid;t, bajj bie 
jüngfte berfet&en, (Slaubia genannt, al3 jle $ur Jungfrau 
fteranwudjö, grofe Unruhe in mein ^er§ brachte.« 

3)ic Neugier, mit welker ©tibS tiefe geheime ©e= 
fdjidjte beö HaufeS Steife r)örte, oerminberte feine $(ngft. 
(St betrachtete forfdjenb ben alten Herrn, ber einen 3lu= 
genblicf inne t/ielt unb bann mit gebämpfter ©timme fort= 
fufyr: »2Ba3 icfy wat, war id> turd? mid) feibft geworben, 
unter Arbeit, ©orgen unb 2ftüt;en. £>cr (Srnft beö £e= 
benö t?atte meine ©tirn gefaltet, mein Haar bünn gemalt 
unb mir bie letzte 5kwegtid;feit ber Sugenb oorjeitig ab= 
geftreift. $)lit folgen (Sigenfdjaften formte idj einem jun= 
gen, tfyörid;ten 3)?ätd?en nicbt gefallen, wenn eS auct) waljr 
fein mag, bajji iä) burd; anbere $oru'tge 5(d)tung erringen 
mocbte. (§3 öerging ein 3ar/r, unb Sftatbieu merfte, \va& 
in mir öorging. (Sfaubia war fein Liebling, eö reifte 
ein $lan in ifjm, ber ir)m freute machte. @onntagö fa§ 
ict an feinem £ifcbe, nun lub er mid) öfter ein, unb mit 
einigen Eingeworfenen Sorten fudjte er mid; $u ermun= 
tern; allein ity jögerte. Senn erftenS war id) arm, unb 
idj fagte mir, ber Antrag muffe oon it^m kommen; jwci= 
tenS wollte ict) ©ewipeit t)a6en r ob Neigung für mid? in 
ßlaubia fei, unb brittenö fonnte id) tiefe nid)t entbecfen. 
©o ging ein 3ar)r r)in , in welchem id) ifyr wenig nätjer 
trat ; obwohl id) bann unb wann Hoffnungen fci)ör>fte unc 
in fleinen ©efebenfen, in 33lumenfträujmt unb tergleidu'ii 
meine Neigung ju erfennen gab. $)a erfd)ien ein junger 
ftran$ofe in tiefem Haufe, einer jener Qlbenteuerer , welche 



- 197 — 

bamals fd;arenweife in unfer £anb ftrömten, um 6ei bem 
großen Äönige ftriebricfy, ber ü)x 33olf fo fcltfamlidj fce= 
uor$ugte, ©otb unb ©fücf ju fucfyen. £)iefe SD^enfdjen 
waren eine 9>{age für $rcu£en geworben; fie brängten 
flcf> überall ein, würben überall fcegünftigt, angeftellt, mit 
dijxtn Gelohnt, unb Brauten als ©egengefcfyenf unS Ujre 
leichtfertigen Ritten, ifyre33erberotfyeit, Qlufgeolafenljeit unb 
if)re raffinirten ^rojeete für Raubet unb (Staatsverwaltung 
mit, bie fo öiel (graben anrichteten unb 3Kifmut^ erreg* 
ten. 2ßa3 mir in Sauren nict)t gelingen wollte, gelang 
ciefem ^rembling in wenigen Sagen unb Söodjen. (ix 
machte eine alte 93erwanbtfcfyaft feiner Familie mit ben 
2ftatl)ieu'ö gcltenb, würbe freunbticfy aufgenommen unb t>er* 
galt bie ^Irgloftgfeit bamit, baß er ein Sieoeöüerftänbnifj 
mit (Slaubta anfaann. 3d; \at) eö cl)cr, als ber ©ro{?= 
oater, aber id) fdjwtcg unb §og mid; $urüct\« — <%kx «er- 
ftummte <£err Cftetfe. €>ein büfterer 23licf irrte in bem 
oben Sftaume untrer, bie Bleichen, faltigen Büge feinet 
©eficbtS rotteten fiel; oon fc^merjlid;en Erinnerungen. 

»3d; i)abe entfe|lid;e £)inge oon jener (Sntbecfung 
ersten työren, mein tl; eurer £err,« fagte <&tM furcfytfam. 

»«Sdjanbe jur ©ünbe!« murmelte ber alte £err mit 
t)ot)kx ©timme, »fo will eS ©otteS Strafgericht!« — 
(StneS 2lbenb3 arbeitete iä) l)ier fyät, als auS biefem (Ea* 
bittet ©efdjrei unb £ütferuf erfdwll. 3d; riß bie %t)x\x auf, 
ba ftanb ber alU 2ftatr)ieu einem dtafenben gleid). (Stau* 
bia lag oor ifym auf bem 23oben, xt)x langet <%aax fyatte 
er um feine eine £anb gewunben unb fle niebergeriffen, 
mit ber anbern umflammerte er tt)ren £alo\ ©eine %\x* 



- 198 — 

gen waren weit hervorgetreten, in wafynfinniger üftorbluft 
glänjenb auf il)re blutig fiarren Qlugen gerietet ; er wu§te 
nicfyt, raaö er tt)at. 3dj rij? ba$ Opfer auä feiner SMacfyt 
unl) wehrte it)n ah; aber nur mit 2ftül)e gelang eö mir. 
tyhfyx aU einmal Verfugte er, fid; von feuern auf fte ju 
jtürjen, unb nur verworrene ©dnnäfyungen unb 93ctroün* 
fdmngen famen über feine £tyben. Cmblia) trug ity fte 
^inauö unb übergab ffe olmmädjtig unb blutig, wie fte 
war, ber Pflege i^rer ©cfywejtcr unb tijrer Wienerin. 
2ftatl)teu Blieb in bem (Eabinet, id) wartete vergebend; er 
fyatte eS von innen verriegelt unb verfdjloffen unb ant= 
wertete ntdjt auf mein Klopfen. — Sßeldje f^recflicfye, 
traurige 9cad)t verlebte ü$! 5113 id) am borgen fyier 
wieber erfd;ien, warb iü) tjinaufgerufen in ba3 gro§e 
3Bo§n$immer. STOattyieu erwartete mid;, unb neben ifmi 
ftanb feine jweite Gmfeltn, bie ältefte ber ©dwoeftern, 
Jungfrau (£atl)arine. 3$ t)aht 3l)m tinen 93orfcfylag ju 
matten, 5fto6ie Oteife, fagte er mit feiner garten, ftren* 
gen ©timme. 3d) bin alt unb t)tibt feinen (Srben, als 
bteS 2»äbd;en. SBill (£r mit ifyr in ben ©tanb ber l)ei* 
ligen (§l)e treten unb mein Kompagnon werben?« 

»2Ba3 tjt au3 (Slaubta geworben, £err SWatfyteu?« 
rief ity, von $lngjt erfüllt. 

»@ie ifl bavongelaufen mit i^rem ©atan,« fagte 
er falt. »©ie §at mid} beßofylen, betrogen unb verra* 
tljen; i^r 9hme ifi ausgelöst au$ meinem ®ebäd)tniffe, 
nidjt einmal mein ftlud; foll fte begleiten. SBill er mei= 
nen 33orfd)lag annehmen, fo fcfylage <£r ein.« 

3<fy fdflug ein, fur)r ber alte £err fort, unb id> bin 



— 199 - 

ßatfyarinenS ©attc, ber (Srbe unb 9lad)folger SÄatyieu'ö 
geworben, wie bteö wofyl beginnt ijt 

»Überall wofyl befannt, an allen £anbele>lä$en,« 
fagte (gtibS, ber unbeftritten einzige (Srbe, auf ben bie 
ftirma überging, ba t)öd;ft waijrfd^cinlid} jene leicfytfinnigf, 
junge £>ame auf immer oerfcfyollen war. 

»^Zte §at Sftatlüeu i^ren tarnen wieber auegefare* 
d)en,« entgegnete £err Oteife. »ßtaubia,« fo erfuhr id; 
uon meiner 5rau, war in ber 9ladj>t oerfdjwunben. (sie 
t)atte 2lllc8 mit ftd; genommen, mä il;r (£igentt)um war, 
öietleicfyt fogar mandjeS, \va& iljr nid)t gehörte, an ©olb 
unb (Sdjmucf unb wertvollen fingen. 3)er ©roftoater fdnoieg 
unb lief? fte fammt ityrem SBu^len entfliegen, ber fie mit 
ftd; nad; Sranfreid) führte. Qlber böfe ©erüdjte oerbrei* 
teten fld;. Sftan pfterte fld) $u, ber ftrenge, jiolje 9ftann 
fyaht fie erwürgt unb l;eimlid; oerfdjarrt. SSalb fagte man 
eS laut, baö ©cridjt fd;ritt ein, er mujjte flu) oertfyeibigen ; 
e8 war eine fd>mäfylid)e, tief fränlenbe Unterfudmng, bie 
feinen #af? aufs $Öd;j!e jteigerte. $>er $rocc§ warb burdj 
einen (Sabinetöbefefyl beö großen «ftömgg, an ben jtcfy 2fta* 
tfyieu fcerfonlidj wanbte, niebergefcfylagen , aber bie fcfyän* 
benben ®erüd;te bauerten fort unb nagten an feinem £e~ 
ben. 3wet ober brei Briefe flnb, fo oiel td) weif, au£ 
ftrantmd) an iljn gefommen, er warf fle ungclefen mö 
Seuer, unb immer menfa)enfeinblid;er unb unjufriebener 
mit 5111er 2Belt, naljm er $u in $orn unb ^ittcrMt , fo 
baf? wir Qllle oiel $u leiben Ratten oon feinem (Sigenjfnne 
unb feiner heftigen ©emütl)Sart, bis er eineö $age$ fyier 
in biefem <3effel tobt gefunben würbe. 



- 200 - 

$er alte £err beutete auf ben £e(mftufyl, in welkem 
©tibi Begierig ^ord^nb faß, ber jefct erfd;rocfen ftdj er= 
fyob unb mit ungewiffen 931icfen baö öerf^afcte Sebexol* 
fter anßierte. — »£ier,« fagte er mit ängftlidjer Stimme, 
»Ijier ift er alfo gejtorben?« 

»$löpd) geftorben,« entgegnete £err (Reife, »um uns 
in mancherlei Sßirrfal §urütf§ulaffen. So lange er 
lebte, war er mißtrauifd) unb bemalte fein $(nfe1)en unb 
Vermögen mit übermäßiger (Siferfudjt unb ©ier. 9113 er 
geftorben war, tief fid) mancherlei nid;t enträtseln. 29e= 
beutenbe (Summen fehlten, e3 fanb fid) fein iftacfyweiS, 
wo fie geblieben, aud) ift mein fpätereö 39emül;en, irgenb 
eine Äunbe §u erhalten, wo unb \w ßlaubia geenbet Ijat, 
ftete fru^tloö geblieben.« 

»<£3 ift eine fd)recflid)e ^iftorie,« fagte Stibö; »aber 
ha fein Sftenfcfy weiß, wie e3 mit i^m enbet...« ^ier 
würbe feine (Rebe burd) ein fjeftigeö foltern unb Sd)la= 
gen unterbrochen, baö öon braußen ^ereinbröljnte. »2Ba3 
ift baähi rief er e'ntfe^t, »ba gel)t eö öon feuern loß ! 
Um ©otteö willen, wir ftnb oerloren!« 

£err (Reife war aufgeftanben unb tyordjte auf ben 
£ärm. Stibö flainmerte ftd) in SobeSangft an ilm feft. 
— »®e^en (Sie nid)t!« fcfyrie er, »tljeuerfter #err, geljen 
Sie nidjt IjinauS, työllifcfye ©eifter unb <§eren treiben ba 
i^r SBefen! 

»@r ift öon Sinnen!« fagte ber alte £err. »2ftan 
(ablägt an ben großen ^loöfer, unb mt eö fdjeint, fmb 
mehrere 3ftenfd;en öor bem «§aufe.« 

Wlit bem £id>te in ber £anb fcfyritt er bureb ba$ 






— 201 — 

(Somtoit unb öffnete fcte %fyix. 2)er<£auöbiener war a\i$ 
feinem Schlafe ermaßt unb fianfo fcerftört unb tyorcfrenD 
an ber inneren ©eite. 

»Saö gie6t ? 3 ba, (£f)riftian?« fragte £crr CReife 
laut. 

»9lufgemad)t!« rief eine bro^enbe (Stimme braufjen, 
»nur muffen hinein.« 

»2Öer ba?« fragte (Sfyriftian, fo wilb er fonnte. 

»3>ie $oli$ei!« wax bie Antwort. »Wlafyt feinen 
nnnü|en Särm unb öffnet.« 

»(£3 ift bie $oli$ci,« ftüfterte ber alte SWann, intern 
er naefy feinem £errn um&licfte unb bie £anb an ben 
Siegel legte. 

»©fließe auf,« fagte biefer rutng. 

S)ie Xfyüx öffnete fttö weit, unb mit QSerwunberung 
erfcliefte £err Öteife einen ganzen £ru£p bewaffneter 2ftän= 
ner, ber rafd; in fein <%auä brang. 2ln il)rer<Spi$e mar 
ber ©raf, ben er ernannte, unb beffen Segleiter, ber ben 
SWantel jurücff^Iug unb grüßenb feinen $ut lüftete. 

»@3 ift ein fpäter, üfcerrafdjenber SSefud; , ben wir 
3t?nen mad;en muffen,« fagte ber £err, «allein er lief 
jfcfy nid;t uermeiben.« 

»3dj> *ittt miefy §u Belehren, maö biefe nädjtlicfye 
ftriebenöfiörung Bebeutet,« entgegnete ber £anbel3fyerr mit 
SBürbe. 

»3cfy benfe, (Sie lennen mtdj, £err Steife,« fufyr je= 
ner fort, inbem er tnS (Somtoir trat unb fid? öor ben 
Kaufmann fiellte. 

»£err ^räftbent,« fagte biefer erftaunt, »ya, ify fenne 



- 202 — 

<öie \z%t, obwohl td) nid;t begreife, waä Die Urfadie 3fc 
reo 33efucbe3 fein fanrt.« 

»2Birftid} nid;t?« fragte t>er Beamte fdjarf unt lä* 
djelnb. »Sftein lieber £err Oteife, eö wäre mir in ber 
Xfyat lieb, trenn <Sie ftdj barauf befännen.« 

»@ic fyredjen in 0iätt)feIn r c< entgegnete ber alte £err, 
ifyn prüfenb; aber eine jtd;tlid)e Unruhe mannte feine 
€>iimme unjfdjer, benn £lö|lid; tarn ein ©ebanfe über ir?n, 
ber i§n bli^artig erfdmtterte. @r badjte an feinen @ )bn. 
— »üföein werter <§err,« fagte ber $räftbent, sutraulidj 
lädjelnb, »€>ie fmb einer ber adjtbarften, reichten unb 
treffliebfien ^Bürger; wahren Kummer follte e8 mir bar)er 
mad)en, wenn iä) mit 2lmt3ftrenge gegen ©ic i?erfar)ren 
müfHe. ©ie glauben üielleicfjt lebenbigen 9lntr)eil an ei« 
nem unfd)ulbig Verfolgten nehmen $u muffen, allein ©ie 
irren jtd) : feine 33erbred>en ftnb ffar erwtefen , unb idj 
fage S^nen gerabe r)erauö, id; muß ü)n auffu^en, wo er 
and) üerfteeft fein mag. (53 ijt ber birecte 33efer)l beö 
Äb'nigS, mid) feiner $erfon ju bemädjtigen.« 

»2ßenn €>ie meinen ©ofm fudjen...« entgegnete ber 
alte £err mit wanfenber (Stimme. 

»3r)r £err <Sor)n wirb allerbingö wol)l ben beften 
ftuffcfyluf? geben,« fiel ber $räftbent ein. »©djon geftern 
2lbenb3 madjte man einen 93erfudj, ftä) feiner $u oerjtcfyern, 
um wo mö'glid; tyn ju warnen unb ir)m bie Qlugen ut 
öffnen über $erfonen, bie ü)n mißbrauchten. Oteben <Sie, 
junger Sftann, unb (Sie, £err <Stib6, Reifen ©ie, wenn 
etwa bie <Sprad>c fiodt.« 

£err Otcife wenbete fid) rafd) um , unb ju feinem 



— 203 — 

fybcfyften (£rftaunen fal; er feinen <Solm wirrlid} funtcr ftet) 
nefcen StiBS jietyen, ber ftd; an ilnt feftframmerte. 

»3dj IjaBe nid;t3 $u antworten,« fachte ©ujiai? mit 
5e|ttgfeit. 

»3^id;tö ?« ocrfe&te ber $räftbent, »bas tl;ut mir leib. 
Unb (Sie, £err £Reife, wollen @ie ftd; wirfltd; jnm 2ftit* 
fcfyulbigen 3t)reö <Sot)ncö mad;en unb beffen teibenfdjaft= 
licfye Q3erBlenbung teilen?« 

»3dj tljeile nid;t3 mit ifym,« entgegnete ber a(te£err 
ftolj, »aBer id; oerftcfye (Sie gan$ unb gar nidjt.« 

»Unb iä;,« rief ber $räftbent, »laffe mid; nid;t mit 
Lebensarten aBfaeifen! «Sie wollen nichts öon ber ©ad)c 
wiffen, unb bod; treffe id; (Sie l;ier nad; 2ftitternad;t üoU= 
ftänbig angefleibet in 3 t)rer ©efd;äftöftu6 e, mit Syrern <Sor)ne 
unb Syrern 33ud;l;alter, ber tief in ba£ ©ewcBe uerwicfelt 
i(t unb bem wir bie eigentlidje dntbeefung fcerbanfen. 

»(SttBS!« rief Oteife, ^\m wäre ba3 möglid;?« 

»(£r Ijat (Sie nid)t oerrat^en, nein,« fufyr ber $rä= 
jibent fort; »aBer fyören (Sie mid) an unb fragen (Sie 
ftdj barni felBfl, oB (Sie 20hmfd)en fold;er 2lrt nod) fcr= 
ner fd;ü§en unb oerBergen wollen. tiefer fogenannte 
(Sfyeoalter be 33riffon ift ein (Spion beS ^3oii§ei=2)Ziniflere 
§oud;e in $ari3, aBgefanbt, um unter ber 3Wa3fe eineö 
oertrieBencn 2lnl;anger$ be3 Äömgt^umö fyier uml)er$u= 
lauften, ftd> in uorne^me ©efellf^aften $u orangen, unb 
mä er vernommen, feinem Sßeijter 51t Berichten. iDies ift 
il;m auü) eine 3eit lang gelungen, benn er würbe burd; 
®elb unb £erfön(id;e (£igenfd>aften Bei feinem nieberträd^ 
tigen ©efdjäfte eBen fo wo§l unterftüfct, \vk burd; feine 



— 204 — 

^Begleiterin, cie unter bem Flamen feiner Xodjter, burd? 
®fyöni)tit unb <ScT;Iaut)cit auggejei^net, no<fy leidster, a(ö 
er felBft, in J)ot)en Greifen (Singang fanb. 5Diefe Softer, 
mein junger £crr, welche aud; ©ie in it)ve CRät)e ju lotfen 
wußte, ift aBer nicBtS, alö eine r/öd)ft gefährliche 3ntrt= 
gantin, welche ir)re Munft auf ben SBrettern ber Sweater 
erlernte. (£$ ift eine ©d;aufaielerin , im 5Dienfie ber r)o* 
r)en $oli$ei üon $ari3 feit Sauren geBraudjt unb enMicB 
auöerfer)en, i^ren würbigen $feubo~23atcr t)ier)er §u Be= 
gleiten, um öereint mit ümt ju agiren. $a£iere, bie in 
unfere «§änbe gefallen fmb unb welche id) flüchtig turä> 
gefe^en f)aBe, laffen feinen 3tt>eifel übrig, baß 2ltle3 fo 
ift, wie td? e3 3r)nen mitteile.« 

SDie bunfeljle IHöt^e ber <Sd)am unb B beö ©cfymer* 
ge§ färBte baS ©eflcfyt be3 jungen Oteife. (Sr Ballte bie 
£änbe frantyffyaft feft jufammen unb fenfte feine Qlugcn. 

»(Sie fel;en, wie eö fielet,« fur)r ber $räjtbent fort, 
»aud) tjilft Säugnen fyier nid)t3 metjr. Um 31)rer felBjt 
willen muffen ©ie bie 5ßal)rt)eit fyredjen. ©ie waren in 
©efcllfdjaft ber 5)ame unb ir)rcö Begleiters Bio jum 9ltt= 
genBlicfe, wo wir jene 3Bo$mmg Befehlen j mit Reiben $u* 
fanraten r)aBen ©ie bie ftludjt burd) eine v£irttertr/ür in 
ben <£of beö 9leBenr)aufeö unb oon bort weiter auf tic 
(Strafe Bewerfftelligt. 2ftan $at Bemerkt, baf? öor einer 
SSiertelftunbe brei $erfonen in bieö «£auö eingingen, bie 
eine fcon biefen waren ©ie felBft, bie anberen baö oer= 
Bred;erifdie $aar. 2Öo tyaBen Sie tiefe 2ßenfd>en oer* 
fteeft? 3$ frage jmn legten 2Me; nodj fönnen Sie 



- 205 - 

nimmer ©cfyulb unb Strafe burdj ei« offenes SBefenntmf 
entgegen.« 

»3dj fyahe nid;tö §u benennen,« entgegnete ©uftau 
mit 58eftimmtf)eit. 

»$)ann muffen wir unö fetbft Reifen,« fagte ber ^Be- 
amte entrüftet. »Sine ftrenge $au3fud)ung, bie 93erfjaf= 
tnng fämmtlicfyer 23ewol)ner, bte fcfyärffte Unterfudmng oer= 
fd?utben ©ie. 63 tl)ut mir leib, £err Oteife, ©te fo be= 
fyanbeln §u muffen. SSebenfen ©ie bie folgen, wenn ©ie 
alle a(8 SWitfcfuilbigc fofcfyer £anbe3oerrätfyerei unb 2ftaje= 
ftät3=23eleibigung bel)anbelt werben.« 

33 et Nennung btefer furchtbaren 93erbredjen lief ©ti&3 
ein HägltcfyeS $ld)*en Ijören. (Sr faltete bie 4?änbe unb 
fagte jitternb: »3n Letten unb Rauben ft^cn , baö (£om= 
toir gefd)toffen, e8 ijt gräfjlid)! £odwerel)rter «£err Oteife, 
${[& überlebt deiner üon un$!« 

»2fttt meinem Otecfyte,« fragte ber alte £err, ofyne 
auf bte$ ©ewimmer §u achten, erzürnt unb würbig, »ja 
— td) fage eö nochmals : mit meinem Oiecfyte, £err $rä= 
ftbent, MUH c8 Sfynen, meine (Styre unb meine unbefdwl= 
tene dtebltd^feit anhaften ? 3d; erfläre Sonett wieber= 
fjolt, baf \fy nic^tö- fcon Willem \vä$ unb fenne, waS @te 
fagen, unb iproteftire gegen jebe gewalttätige £anblnng, 
bie mein (5igentfmm ober meine $erfon öerle|t. 9lod) 
giebt eS ©efe&e unb ©erid?te, bte eben fo wofyf, wie ote 
laute ©timme metner Mitbürger, mid; cor Sfyren $lnfduü= 
btgungen fcfyu|en werben.» 

»£aö wirb ftd) ftnben,« entgegnete ber Beamte falt. 



- 206 - 

»3e|t gilt t)ier mein QBille aU ®cfc^; tic Verantwortung 
neunte ity auf miä).« 

»9?oct) einen QtugenBlicf,« fagte ©raf Oteidjenau, ber 
Bio je£t gefcfywiegen t)atte. (§r trat bor feinen faserigen 
tfteBenBut)ler, ten er mit metjr Srrcunblicftfeit Betrachtete, 
alö je bort)er. »©ct)en ©ie nid)t fo Böfe auf micB,« fagte 
er; »Sei meiner (£t;rc , ict) t)ege mct)t ben geringften 3orn 
me^r gegen ©ie, unb ©ie t)aBen feine Urfac^e , miä) ju 
Raffen. 2ftir allein banfen ©ie e3, bafi tiefe Betrüger 
entlarvt würben, tä) t)aBc it)nen bie SftaSfe aBgeriffen, unb 
nod) $ur regten 3ctt formen ©ie mit feiler <&aut ent= 
fommen. ©cBen ©ie je§t baö fauBcre Fräulein fycrauö 
unb laffen ©ie un3 Breunbe fein. Q3eim Fimmel! wir 
wollen gemeinfamc ©act)c macBen, benn nun fmb wir quitt; 
jr*e 1)at uns Beibe arg angeführt.« 

(Sr jtreefte bie £anb auä, aBer, ber junge Oleifc trat 
einen ©cfwitt jurücf. »3d) Mit weber ein SBüttel noct) ein 
Reifer Reifer ber $oli$ei,« fagte er beräcfytlict). 

»herein, ba Draußen!« rief ber $räffbent, »tiefe 
©cene muf ein ©übe neunten, ©ie ftnb fämmtrict) ber* 
r)aftet, 3r)re ©enoffen werbe icfi finben ot)ne 3t)re 5ftit= 
tnilfe. >§err ©tiBö!« 

<£r richtete fein Qluge auf ben flemen, jitternben 
iWann, ber Beim QlnBlicfe ber eintretenben $oligCibiener in 
unauöfyrecftlicBe Qlngft geriet*). »3d) wenbe miä) an ©ie, 
fufjr ber Beamte fort, ©ie muffen bie 5Bat}rt)eit wiffen. 
3cB frage ©ie auf (£t)re unb ©ewiffen : wo jfnb bie Beiben 
VerBrecBer. « 



- 207 - 

»$>a, ba!« fcfjrie <&tM, intern er auf ba3 ßafcinet 
beutete. 

»^>a6en wir fie entließ!« rief ber ®raf entjücft. 
»heraus auS ber £öl)le, alter ftucbö! 

»3n Streut eigenen 2lrfceit3$immcr affo?« fagte ber 
*J}raftbent §u gleicher Sät öorwurföooll ju bem alten 
•Serrn. 

»(Sr ift toll geworben!« entgegnete biefer §omig unfc 
entfefct, »eine anbere (Srflärung gieot eö ntdjt.« 

2)er ®raf tjatte bie $l)ür aufgeflogen, 5üle eilten il)m 
nad;. — »kommen 6ie fycrüor, mein fdjöneS Fräulein, 
oerfagen @ie u\\$ nidjt länger 3t)re fyolbe ©egenwart!« 
rief er hinein, aber eö blieb füll, wie e3 war. »3um 
teufet mit @urer Stererci ! « futyr er fyeftig fort, inbem er 
fuebenb mit bem %iä)U uml)erfuJ)r, unb feinen SÖorten 
folgte ein nrilber <Sotbatenftucfy , benn er entbeefte feine 
6mir oon benen, bie er fudjte. »(sdmrfe!« fd»rie er bem 
unglücklichen (stibS jftx , »3)u fyajt un$ betrogen, wo fhtb 
ffe?« . 

»$3erfd;wunbcn! « fagte @ttb3, bie £änbc faftent. 
»£3 ift eine £ere, ein ©efpenfi, fie fann fid; unfid^tbar 
machen j aber ^ier ift fie hineingegangen, mit meinen cige= 
nen klugen t^abe idj ffe gelten feigen; zweimal, breimal, fo 
wafyr id) feiig $u werben fyojfe.« 

$>er jitternbe, feierliche $on feiner Stimme t)atte et= 
wa§ ÜberscugenbcS. £>er $räftbent fal) i$n zweifelhaft an, 
oann ben alten £errn, ber mit einem fonberbar ftieren 
^Blicfe feinen 29ud>fyalter betrachtete. 



- 208 - 

»<Sinb (Sie feji bauon überzeugt, <£err <Stib3?« 
fragte ber Beamte. 

»<So waljr tef» lebe!« entgegnete er, »id; fann eö 
befdnvören! « 

»Dann nvujj eö tyier irgenb einen SSerftecf ober einen 
geheimen 2lu3gang geben. SBiffen (Sie nid?tö bauen/ 
Jperr {Keife ? « 

»itfein,« antwortete tiefer. 

»3lllerbing6 giebt e6 einen folgen,« fagte jefct jptö^ttdi 
eine (Stimme hinter bem alten <§errn. Qllle wenbeten ftd> 
erftaunt nad) ber<S:pred)erm um. üftabemoifeUe äftarie ftanb 
in ifyrem großen, blumigen Xufyz ganj unbefangen lädjelnb 
oor bem ^räftbenten unb maebte itjm einen tiefen jtntr, 

»£), Stfatemoifelle Sparte!« fd;rie <Stib3, »<Sie wif= 
im alfo... 

»3$ weif? 5llle3,« fagte bie junge Dame, »unb 
fomme al8 Sßarlamentatr. Die beiben $erfonen, welche 
vSie fudjen, mein £crr, ftnb lu'er, unb wollen ftdj 3fynen 
überliefern, wenn fle bie ©ewi§(j>eit fyaben, oor £olm unb 
Sdmtacb fidler $u fein.« 

»2Bo jlnb fte ?« fragte ber Beamte. 

»3dj verberge ffe,« entgegnete bie junge Dame mit 
fülmer SBejiimmttyeit, »unb werbe jie nidit anberS JjerauS* 
geben, ale unter 33ebingungen.« 

»ÜBel^e 29ebtngungen jtellen (Sie unö benn, mein 
fdjöneä Jtinb?« fragte ber (präjtbcnt, betujtigt yon tiefer 
ftorberung. 

»3dj verlange, baf biefer $err Officter jl$ entferne, 
ter feine $erpflidUung (>at f?ter $u bleiben, unb appeltire 



- 209 - 

babei,« fufyr fte fort, inbem fte ifwe (eud)teuben klugen auf 
iRct^cnau r/eftcte, »an fein eigenes ^erj. 2Benn fcicö 
jemals eine gewiffe Neigung für fcie £ame entpfanb, »el$e 
nun eine Q3crbred>erin fein foll, bann fann er unmög* 
lid; fo wenig (Sbetmuu) unb fo oiel 3kd}fud)t befi$en, 
j!e bemüttyigen unb »er^ötynen §u wollen.« 

»3jt 3f)re ftorberung beenbet?« fragte ber $räjlbent. 

»9iod; nid;!,« entgegnete 3ftabemoifelle SWarie, »es 
fnüpft jtdj baran eine §n?eite, nämlid; : mir ju fagen, wae 
baö (Scfntffal ber Beiben $crfonen fein wirb.« 

»Unb wenn ify biefe ftrage unbeantwortet (äffe?« 

»3)ann,« entgegnete bie junge £ame entfcbloffen, 
-mögen (Sie unm, wtä 3l;ncn beliebt; toct) feien (Sic 
ocrjldjert, «Sie werben einen «Selbjtmorb ucrfdjiu'cen.« 

£>er $rä'jifcent maj? 2tfabemoifelle Marien mit einem 
forfcfycnben -SBlicfe. — »Über bie erjte 3fjrer SBefcingun* 
gen,«* begann er, »l;at ber @raf $u entfdjciben; id) irre 
mid; aber wofyt nier)t, wenn id; glaube, er wirb berfelbeu 
ent|>red;en, benn in ber Xf)at ijt eS tiefpeintid; unb trau* 
rig, ein SBefen, an bem man irgenb einen $lntfyeil ge= 
nomnten, in folcber Sage §u erbtief cn; übcrbieS« — er 
führte ben ©rafen einen (Schritt utrücf unb flüfterte itmi 
etwas $u, waä tiefer aufmerffam anhörte unb bann mit 
5reunMid)fcit fagte: »(Sie Ijaben 3fted)t, £err ^räffbent. 
3)kbemoifel(e SJkrie, id> banfe 3r)nen für bie gute l'efyre. 
3d; bin nidjt fo rad;füdmg, um ntcf;t bie 5öa^rt)cit teffen, 
\va& (Sie fagten, ju empftnten. 3dj gefye baf?er, leben 
Sie wofyl unb glauben (Sie fo wenig 3Böfe3 bw mir, 
wit möglid».« 

C93 



— 210 - 

%i& er fyinauö war, fagte ber $räftbent: »3e$t $u 
Syrern weiteren Verlangen. Söffen Sie bie beiben Sün= 
ber erfcfyeinen, unb ify gebe Sfynen mein 2Bort, ffe werben 
mit bem, waä über j!e befcfyloffen ijl, fefyr jufrieben fein.« 

2ftabemoifelle 2Jhric jögerte einen 2lugenblitf, bis 
fte mit einem ^plö^tic^en @ntfd)lufi fagte: »3(1; neunte Sfyr 
©ort an, nehmen Sie bafür baö meine, baf? in fünf 
Minuten bie (befangenen fid) Slmen überliefern f ollen ; 
bod} nid;t In'er, fonbern im (Somtoir. £aben «Sie bie 
©üte, bort ju verweilen.« 

»Verbürgen Sie fid; bafür?« fragte ber ^räjtbent 
lacfyelnb. 

»2ftit meiner eigenen $erfon, « entgegnete fle in ber= 
felben Seife. 

»60 nefyme id> biefe 93ürgfd;aft an unb vertraue 
Sfynen burd;auö.« 

(£r trat über bie Sdjwelle, unb ^töfcticfy febtug ütta* 
bemoifelle Üftarie bie $()ür $u unb fdwb ben grofen €ftie^ 
gel i?or. Sie war mit ifjren 93erwanbten unb Stibä allein. 

»Sieber, teurer 93ater,« fagte ffe leife, ben alten 
£errn umfaffenb, »eS ift mandjeS iner vorgegangen, wa$ 
Kummer unb 9lott) über Sie gebraut fyat.« 

»Unb wie eä fdjeint,« entgegnete <£err Sftetfe bitter, 
»ijl Sftiemanb unbeteiligt babei.« 

»2Btr Ijaben feine Seit ju Vorwürfen,« fiel fte ein ; 
»waö gefdjalj, laßt jt"dj nidjt änbern; lomme, \va& fom= 
inen mufl.« 

»Öffne bie Xljür!« rief ber alte £err jornig, »hki# 
follen biefe unwürbigen Otänfe unb Sügen?« 



— 211 - 

2lber Sftabemoifelle Sparte tytit ifm bei ber £anb 
feft unb fagte rufyig : »©tili, lie6er %a)pa. (selben ©ie ben 
alten <Sd;ranf bort, ben ©elbfctyranf, welcher in ber 
Sftauernifcbe feftftefyt feit inelen Sauren. 2)er alte 3tta- 
tlneu fyat Um bafnn geftellt, unb Sftiemanb raupte, bafj 
hinter il)m ein fyofyter, formaler Olaum fei, burdj ben man 
$u einer Xre^pe gefangt, bie jroifdjen ber bieten SBanb 
in t>tö obere ©tocfirerf fü^rt unb in einer ber Stiften 
auf bem (Sorribor »erborgen enbet. 9ftatl;ieu ftieg juwei* 
len näcbtlid; mittels biefer treppe in fein (Sabinet fyinab, 
um ju reebnen unb in feinem ©elbe $u trügen, wenn 
Meö fa)tief. £>ie3 ©e^eimnif fyat er mit in§ @rab ge- 
nommen; icfy entbeefte eö oor einiger 3?it gan$ jufällig, 
alö ify ben SBanbfdjranf im dorribor öffnete unb bat 
alte ©erümpel barin neugierig unterfudjte.« 

3n ©tibfenS Jtoipf fam ein $lofclid;er %itytjtiaty f 
benn e3 fiel tym ein, toaö tfym unerflärbar gefdücnen; 
allein er fdjroteg, weil «£err Sfteife ganj ftarr unb jtill 
jtanb unb Sftabemoifelie Sftarie fogleiä) fortfuhr: » 3d) 
fagte iTciemanbem ttwtö oon meiner (£ntbeefung, bie 3eit 
enoartenb, wo ify ftc Stynen allein mitteilen fonnte ; aber 
id) fanb, ca% ätfatt)ieu'3 ©efyeimnif? nid;t fo gan§ oerbor* 
gen geblieben war. 3ene ftlüdjtlinge, bie man fudn, 
rannten eö\ unb bura) fonberbare llmftänbe begünftigt, 
gelang e$ iimen, ftd; in bem SSerftecf ju oerbergen.« 

»2Ber?« rief £err Oteife. »itnmbglid)! 2)u ttaumfl 
ober bijt oon ©innen!« 

2)ie junge £>ame lief} feine «£>anb loa unb näherte 
fta) bem mächtigen (£ifenfainbe. (Sin ©itterwerf yon me. 



— 212 — 

tallenen Oiofetten faßte bie obere Äante ein, unb faum 
fyatte fle jroei berfelben nad) äugen gebogen, als eine tier* 
borgcne fteber ben mächtigen ($d;ranf feitwärtö fcfyob unb 
einen @palt in ber Sftauer öffnete, burd) ben bequem ein 
SWenfd) fd>lü>fen fonnte. 

»60 n?at)r ify lebe!« rief <stib$, »je£t weiß icb 
'Mc3. 5Die unbekannte 2)ame ... o! werter £err 
$etfc . . .« er faßte ben 0tocffd;oß beö alten £errn; 
Denn plö^lid; taumelte biefer §urücf unb fagte mit r/ol;lev 
Stimme : (Slaubia ! 3t)r r)immlifdjen 2ftä djte, Glaubia ! 

@eine Süße manften, ber 6ot)n fprang ju feiner 
£ülfe gerbet unb J)ielt it)n in feinen Firmen. £angfam 
flieg eine ©efiatt auö bem ftnfleren (Spalte, tt?ie auS einem 
®rabe; leid;t unb leife tr)at jte einige <§d;ritte unb fagte 
bann in heftiger ^Bewegung: »9l\ü)t (Slaubia, aber beren 
unglücflidje Sodjter ijt c0, bie l)ier eine 3uflud;tftätte 
fud)tc. ^erbammen @ie micfy nid)t, urteilen 8ie nid;t 
unb bredjen ben 6ta6 über midj, \§ fann midj nia)t »er« 
tt)eibigen. Steine SWutter, auSgcjtoßen unb enterbt, ließ 
mid; üerlaffen in ber Seit jurücf, att ffe frarb. 3$tc 
Sitten unb Briefe blieben or)ne Antwort, junger unb 
(Slenb roaren unfer Sooö; baran feib 3r)r «Scbulb, 3r)r, 
bie 3l?r unö berfdmia<$ten ließet.« 

(Sin ftarfeö Klopfen an ber £t)ür unterbrach i^rc 
Siebe. 

»Sftur einige Sföinuten nod),« fagte fte freräc^tlicb, 
»bann foüt 3tyr mid) r/aben.« 

»Unglüdlidjc!« rief ber alte <£err, »fo ift e3 vo<\t)x, 
traö £>eine Verfolger fagen?« 



— 213 — 

»®an§ unzweifelhaft wafyr,« entgegnete jic rufyig ; 

»aber wer trägt bie @d)ulb? (Sure £ärte unb Ltnmcnf'aV 

lidjfeit! Steine Butter follte §u einer <St)e gelungen 

werben, fte befd;fof?, mit bem Spanne §u entfliegen, ben 

fte liebte. @ie rannte ben ftnftern, ftarren @mn iforeS 

©ropoaterö nnb feine Habgier; fte fannte auefy biefen 

fyeimtid;cn 2Öeg in feine ©elbfammer unb benu^te ilm, 

um am $lbenb oor ber ftlucfyt jtd) l)ier ein$ufd;leid)en unb 

einen $I)eit ii)re3 rechtmäßigen (5rbe3 mit ftd) §u nehmen. 

8te würbe überrafebt unb — ftarb beinahe unter Den 

ütfijjfyanblungcn iljreS näcf)ften 93erwanbten. s 2lm näd)ften 

borgen mar fte oerfcfywunben; glücflid) erreichte jte Die 

fremte (Srbe; allein balb waren tu SWittcl erfc^öpft , bie 

fte befaf?, unb nun begannen Sftotfy unb borgen ifyr fürd)= 

terlidjeS 8:piet. — 3d} fd)weigc babon,« fut)r fk fiol$ 

fort, »>9iiemanb ijat über mein Sebcn unb (scfyicffal £Re= 

djenfcfyaft $u forbern; bod; n?a3 id; tfyat unb was ich 

würbe, warb id) burd) (Suc^. (Snblid; erhielt icl> ben 

Auftrag, eine $olte in biefer @tabt ju übernehmen, weldjc 

fteinfyeit unb Älugljeit erforberte, unb td) na^m fte an, 

weil nvid) ber ©ebanfe ergriff, babei mein SRcfyt unb mein 

(£rbe $u gewinnen, midj an benen §u rächen, bie, nod; 

efye idj geboren war, mir SSöfeS gett)an Ratten, unb wun= 

berbar begünfitgte mid? ber Fimmel.« 

» $>er Fimmel, « rief ber alte £err mit 3lbfd;eu, 

»fyat feinen $t)eil an fo(d;en Späten unb bereu ©elingen.« 

»<§o tröftet (£ud) bamit,« entgegnete 5llice mit ber= 

felben flogen 93erad)tung, »baf? ber Fimmel ftd; einmiete 

unb bie SCBerfe ber &inftcrmjj jerrifü. 2Ba0 ify wollte, 



- 214 - 

be$wecfte nicfytö, a\& mid; beffen ju bemächtigen, maS mir 
gehörte, bic Gummen, welche meiner Butter ©rojjuatei* 
fyeimlid; bort in feinem 93erftecf berwaljrte, wo 3fyr fle 
nun ftnben werbet, oon benen 9ttemanb etwas wußte, 
unb bie einft meiner 2ftutter bejtimmt waren. $Ule3 Qln= 
Derc biente biefem SÖitlen. 2ftit «£ülfe jeneä einfältigen 
ÜÄenfcfyen bort« — fte beutete auf <2tib6, ber eine tiefe 
QSerbeugung machte — »gelangte icfy §uerjt in £ie3 (£a= 
bittet unb überzeugte mid), baß $llleö nod) fo war, wie 
meine Üftutter mir eS betrieben fyatte; iib entflog unc 
hinterließ bti 3lmen ben (Sinbrucf einer ©eiftererfd;einung, 
uermet)rt burd; ben alten 33Iumenftrau§ , melden idi ^iu 
rücfließ. Sftur einmal nod) beburfte id> eines glütfüdmt 
ßufalleö, um eine QSiertelftunbe lang fyier §u verweilen, 
bann mürbe idj für immer üerfebwunben fein.««. 

»»Kit bem, ber, tton ben ©runbfä|en be£ dtedjteö 
unb ber (§f?re oerlocft, Helfershelfer unb ©enoffe biefeS 
fd)änblid)en $lance mar!« fiel £err Steife ein, intern er 
feinblid; heftig ftdj auS ben taten feines «Sofyneö frei machte. 

» Sftit biefem jungen Spanne?« fagte bie £>ame. 
>>>Mn, mein $err. (£r ift jung, unbefonnen, fein Äo^f 
mar erl;i|t, er lag $u meinen &üßen; allein, ify fdjwöre 
ed 3(men, tefy märe gegangen ofyne tfm, benn wie l)ätte 
id) um enttäufd;en follcn? Um bieg 511 oerfud;en,« fufyr 
fte mit einem fdjwadjen £äd)eln fort, »gehörte mefyr, ale 
er befaß : eine blinb fanatifdje £iebe, bie, wenn nidjtS bon 
oem Fräulein oon SBriffon übrig blieb, aU — icfy felbft, 
nur miefy begehrt Ijätte. Unb in feinem <£er§en wohnte 



— 215 - 

unb lebte neben Dem meinen ein anbereä 29ilb, gegen 
bejfen 5Jhd?t er »ergebend tampfte. (£3 war meine %b* 
ftd)t, ilmt einen 33rief §urücf$ulaffen , ber iljm *illleö ent= 
füllen, il)n bitten follte, ben 93ater §u üerföfynen unb jn 
t>cn Süßen ber ©eliebten 23erföl)nung ju erflehen, bie, ttrie 
tefy ^offe, fte i^m aufy je£t noeb gewähren mirb.« 

©in neues, fyeftigeö «ftloipfen an ber £ljür erfdnittertc 
biefe, unb bie Stimme beö $raflbenten ließ fta) fyören. 
»Öffnen Sie jefct,« fagte er, »wenn idj nidn glauben 
füll, l>aß man mid; tauften mill.« 

»Sogleicb!« entgegnete baö Fräulein. »Jtommen 
Sic, mein £err (Skalier!« rief fie laut unb befet/lenty 
»man erwartet unö; mir fyaben biefen guten beuten üiet 
Unruhe unb Sorgen gemaebt, eS ift Bett, ben Sdjer$ $u 
beenben.« 

2>er (Sl)eoalier in feinen Oiadjtflcieern fam mit ge= 
fenften, verlegenen ^liefen jum 93orfd?ein, unb mit einem 
2>rucf an ber §eber fcfyloß ftd; ber geheime ©ang. 

»5Bir fyabm baö Spiel verloren!«' rief $tltce, »es 
ift redjt, ba$ mir unfere Sdmlb be$afylen ofyne 3ittern 
unb mit fejxer #anb. 3Wabemotfelle, icb banfe Slmen für 
3l?rc ©üte unb S^eilnafnne. 3cb gebe Slmen ben 2#ann 
$urücf, ben «Sie lieben; feien Sie glücflid;, Sie uerbienen 
eö §u fein. $Öir $lnberen wollen unä gegenfettig oer$ei* 
fyen, mag mir üerbrocfyen r/aben.« — Sie menbete ftd» 
grüßenb, fd;ob ben Siegel guriief unb öffnete bie Sfyür, 
öor melier ber $räflbent fte erwartete. 

(Fr mar allein unb erwieberte ifyren ©ruß mit einer 



— 216 - 

Keinen Verbeugung. »£ier Bin idj unb mein -^Begleiter,« 
faßte Qllice, »wir jtnb bereit, unfer <Sd)icffai §u Ijören 
unb unfer £aupt iebem <strcid)e $u beugen.« 

©ine Minute lang lief ber Beamte bie 2ftijfetl)äter 
in Ungewi§l;eit , inbem er jte fcfyweigcnb unb fxreng be= 
trachtete. $)ann beutete er mit bem Ringer gegen ba0 
Bender. »QSor ber $r)ür bort Ijaft ein QSagen,« fyxaä) 
er, »in tiefem werben 6tc 5lllc6 ftnben, nrnS 3br (£igcn= 
tljum fein fann. £ie r)ol)en $erfonen, i?on beren SBillen 
3fyr ^c^tcffal abfangt, wollen in it)rcr ®nabe, fraf? bae 
jfrenge 8d)wert beö ®efe§cS nicfjt auf 3^re fdmlbigen 
• Häupter falle. 9)?an wirb «Sie über bie £anbe8gren$e 
füllen; follten Sie jcfcocl) jemals wagen, t)icr)er $urütfui* 
febren, fo fürchten «Sie baö $lujjerftc.« 

»£), feien <Sic fld;er,« fiel taä Fräulein ein, >id) 
werbe biefe ©nabe banfbar erfennen.« 

»Um fo beffer für @if>« fagte ber ^rajlbent. »fol- 
gen 6ie mir.« 

Qlliec wenbete ftd; nod) einmal $u bem Greife ifyrer 
Begleiter. Sfyre r)or)e ®ejtalt l)ob ftrf) anmutig empor, 
ifyr fcbö'neS ©e(ld;t war öon einem Säbeln belebt; bie 
großen bunfeln Qlugen glänzten barin mit ber alten Jtülut= 
(unt. »£eben Sie xoofy, ®ufkö, unb uerjcir)en Sie mir,«« 
fagte ffc 6ittenb unb bewegt; »m$ ify aua) ucrfd;ulbete, 
Sie werben s?crfö^nt werben burety 3J?r runftigee ©lücf.« 

(Sie reidue il;m t)k £anb, bie er l)alb wiberftrebenb 

ergriff; aber plö'fclid) füllte er, la$ fte in Marlene £anb 
ru^te. 

» 2)iefe gehören jufammen , « rief '2llice bem alten 



- 217 - 

Gerrit §u, »feien (Sie milb unb gütig, ba3 ifi mein leg- 
ier Sunfd;.« 

»9tod) ein 9ßort,« fagte $err Oteife. »keimten 
(Sie bieö ^aipier, e3 giebt 3t)nen, was (Sic burd; böfe 
Mittel §u erreichen flrebten, Ja inelletcfjt mcl)r nod), alö (Sie 
erwarten burften; ify §al)le ben 3nt)alt bemjenigen, ber 
c3 mir oorjeigen wirb.« 

(£r Jjatte einige 3^ifen getrieben, weldje er i^r 
I;inrcid)te; fte Xaö tiefe, Bog baö ^a^ier jufammen, riß 
eö £lö|lid) mitten burd; unb lieg bie (Stücfe fallen. 

»Stemmen <Sie meinen $)anf unb leben (Sie wol)l!« 
rief jlc mitfefter (Stimme, «folgen (Sie mir, (%oalier.« 

(Sie eilte rafd) auS bem (Eomtoir. (Sine Minute 
fpätcr hörten bie 3urücfbleibenben baS Collen bc3 2Öa= 
genS. 

* 

%m näcfyften borgen trat £err (StibS mit fel)r Der- 
ftöriem ©eftd)t, ben Jto*>f Doli fd;recflid;er ©ebanfen, in 
ba0 £au3 beS nere^rtcn $rin$tyal8, 

»©er £err,« fagte ber alte (Sljriftian, »läßt ben 
£errn (Stibä bitten, fidj §u itjm herauf §u bemühen.« 

»<Soglcid;?« fragte (StibS ängftlid). 

»(So v»ie ber <§err (StioS erfreuten,« antwortete ber 
alte 2ßann, unb eö Um bem ftragenben üor, als fe^e 
er itjn feljr fonberbar babei an. 

<£r ftieg bie Xxtp^t hinauf; aoer feine ftüße fdjienen 

an ben (Stufen feftjufleben, er mußte fte gewaltfam baöon 

losreißen. »Sftein ®ott,« fagte er fcufjenb, »ioaö foll 

ba$ werben! %U er mi$ gcjkrn entließ, l)ieß eS: mor- 

vi. 10 



- 218 - 

gen werben wir weiter barüber fpredjen, unb tvad fann 
id; antworten, wenn er fagt: (Sr r)at midj Mögen, öerra^ 
u)ett, Setrogen! jjaße @r fldj anf ber ^teüe ! m bleibt 
mir ttidjtS übrig, uls wetnenb mein £au:pt ju feufe«; 
aber wo foll id? e0 oerbergett oor aller <$$am unb 
6d;anbe?! — (Sr war Mö auf bie lefcte £re^enftufc 
gekommen unb feufjte flägltd;, als er £tö|lid; ben $rinctyal 
fcor fid) fielen far), ber if;n ju erwarten fd;ien. (£r riß fei= 
neu £ut ab unb wußte nid;t red)t, \va% er benfett follte, 
als £err Oieife feinen ©ruf mit einer gewöhnlichen falten 
SÖürbe erwieberte, jugteid; aber u)n oei ber #attb nat;m 
unb fdnocigenb bie $l)ür be3 großen 2Öol?n$immer3 öffnete, 

(StibfettS erfter 93licf fiel auf äffabemotfclle «Marie, 
bie auf ü)rent (Seffel am 9tälj)tifd)d)ett faß, bodj itid)t3 
weniger u)at, als etwa näl;en ober jlricfett; bcttn ifyrc 
beibett $ättbe ruhten in benett beö jungen £errn Steife, 
welker §u @tibfeuö (Srftautten oor iijr auf ben Änieett 
lag uttb, wie eö ü)m oorfam, u)re Ringer mit feinen 
Püffen bebeefte. 

(£r wußte uid)t, ob er red;t gehört, allem eS war 
u)m wirflid), alö fyah? ber junge «£err, inbem bie ^t)iir 
aufgmg, gerufen: »Steine geliebte 3ftarie, £)u famift tüdjt 
länger jürnen!« unb als r)abe Sftabcmoifelte 3Warie ju 
gleicher 3«t geantwortet: »Sftein, ©uftao, unb td) will 
eS aud) nicr)t länger «erfud;en.« <Stib§ ließ fld? gebulbig 
üon Gerrit Cfteife weiter führen burety ba3 Bimmer bis 
gatt$ itt bie 9tär)e ber beibeti Überrafdjtett , tu aufgeftait- 
ben waren, flct> aber nod) immer umfaßt hielten unb gar 






— 219 - 

nid;t traten, als oft bafcei etwas ^u fdjeuen unb §u füvd^ 
ten wäre» 

3e|t a6er ftrecfte ber 6ofytt v ^e 31rme gegen ben 
alten £errn auS, nnb inbem er jtd; an i^n fdjmiegte unt 
Sftabemoifelle aparte öon ber anberen ®eite ityre £änbd;en 
nm feine Sßrujt legte, rief er mit tmbtidjer «£er$lid)t>it : 
»23er§cil)ung, mein 33ater! nein, <5k werben S^ren <©o§n 
nidjt fcerftoßen, ber reueöoll $u 3*)nen mieberfe^rt unb um 
bie verlorene £te6e fiefyt.« 

2)cr alte £err fal) einen 21ugen6licf fo fiot§ unb 
ftreng auä, mie immer; £lö|lidj afcer fdjmol$ biefe Ottnbe 
uon (£i3 unb <£ärtej ein <&txafy Don 3ä^tlic^feit 6li£te 
au& feinen grauen Sintern, unb mit fdjwanfenber (Stimme, 
bie oerge&enö ifjrc $ejtigfeit §u erhalten fireBte, fagte et: 
»3dj wieberl)ote 2)ir fyutz bie ftrage nodj einmal, ©uftai', 
weldtc id; gejtern an S)i&) richtete:» 

»2öillfr 2)u einen £l)eü meiner borgen unb 2ftül)en 
auf 2)eine jungen ^duxltern nehmen unb mein ©efä^rte 
im ®efd;äft burd? deinen QJnt^ciC werben?« 

»2llle8 will ify t^un, um 3f)r Vertrauen §u red^ 
fertigen,« antwortete ber <Sor)n gerührt. 

»Unb witlfl 2)u,« ful)r £err Steife fort, »auty wtu 
ter erfüllen, \va$ iä) 6efd;loffen, um einen (S^ebunb ju 
ftiften $wifd;en 3)it unb meiner lieSen $od;ter SWarie?« 

»£), tton ganzem £er§en!« rief ©uftam >»93on 
meinen '^erBlcnbeten 2fagen ftnb ja bie 2Mnben gefallen. 
£eute nodj, fogteidj, fo 6alb alö möglich, lieber 93ater, 
wünfdjc ify tiefen gefegneten 51ugenblicf tyerBei.« 

10* 



- 220 — 

»3$ glaube nid)t,« üerfe^te ber alte £err läd?elnb, 
baß S^aric ficf; fo Balb cntfd)tießen fann, deinen fdnoeren 
£eid)tfmn §u oeqeifyen j barum ift eine Sfteife nad; Bonbon 
eine geredete «Strafe unb eine $toBe, bie 2)u Befielen 
mußt.« 

»SBenn e0 3t)r Stile ift,« fagte ©ufiaö, »fo unter = 
werfe idj mid; ilnn, weil id) weiß, baß idj «Strafe fcer= 
biente; aber . . .« 

»MerbingS,« fiel 3J?abemoifellc Sparte ein, »biefe 
Strafe wäre burd)au6 gerecht; tnbeß wir wollen üBerle* 
gen, lieber tytyb, oB eö nid;t Beffer ift, wir galten ben 
23ogel am Flügel feft, weil wir i$n einmal IjaBen.« 

»£err <SttB3,« fyrad) ber alte £crr, feinem 93er* 
trauten bie £anb rei^enb, »(sie fet)en, wie eö mit 3^rer 
SieBcS ^ffaire ftetyt. £er ßours biefeä $a*rier3 ift auf 
sftuü gefallen,« 

»(5:3 ift eine burd)au$ oerunglücfte «Bpecutation, mein 
oere^rter <£err,« erwieberte @ti63 ad;fel$ucfenb , inbem er 
ben $rinstyat bemüttyig angrinse.« 

»3t)re (Sonbuite §at {ebenfalls ba&ei fe$t iuel ücr= 
fdmlbet,« fuljr £err 0teife fort, »unb wenn id) Bebenfe ...<•■ 
(§r ert)oB brot)enb ben Ringer. 

»D, Bitte fet)r, red)t fefyr,« fiel (stioö fltefyenb ein; 
»wenn @ie wüßten, o, wenn 6ie wüßten, wertfyejter £err, 
weld;e Seiben unb Xrü6fale id; ertragen IjaBe!« 

»@0 foll 5ltte6 uergeffen fein!« rief ber alte £err 
frofytid) auä, »wir wollen 2llle einen bieten Sftantel üBer 
biefe £age beefen; nur baö jtetyt fejt, eö BleiBt Bei unfe- 



- 221 — 

rem ßontract, mein UeBer #err <8ttB3: Steife , <©ol)n 

unb (£om^agnie foll fcie ftirma unfereS Kaufes fein. 

£)rei Monate fyäter trat #err Ulcife jun. mit Sfta* 
bemotfette 2J?arie an ben 9tttar. #err @ti60 im Jummet* 
Blauen Sracf i^on nieberlänbifd)em Sucfye führte itjm bie 
fd;öne 93raut §u. (Sr tankte Bis tief in bie dlafyt, Bio 
er enbfid) be3 fügen 2Beine3 öoll unb fetig Don ber gu= 
tm ftrau 9ftargaretlje ins 33ett mit ben gefBen 33orJjän~ 
gen gelegt würbe. QlBer nodj nad; Sauren, wenn er Don 
feinen 5l6enteuern erjagte unb an jene «go^jett badjte, 
fcfjwur er, eö feien bie fünften (stunben feines langen, 
an Sftertroürbtgfeiten reiben SeBenS gewefen. — $or 
einigen Sauren erft ift $err <StiB3 geftorBen, aufrichtig 
Betrauert üon ber ga^freicfyen 9iad)fommenfcfjaft beS etn$t= 
gen Sei&eö, bie je fein £er§ in Unruhe gefegt fyatte, 
unb ber er immer bie treueße 93erel)rung Bewahrte. — 
93on TOce J)at man nie wieber gehört. 



©te Wbtntmtt einet* fflafyt 



3in Sftabrib Ie6te üor mehreren Sagten ein ©tubent, 
ber unter feinen QUterö- unb Stubiengenoffen einen wof)U 
Befannten Tanten l;attc. 9ftan nannte \§n allgemein el 
rojo, ben Otogen, unb mit tiefer $e$eicfmung riefen if)tt 
audj bie meiften ber Sftüffiggänger, meiere nad? ber Siefia 
bie Strafe Qtlcala hinauf * unb IjinaB fcf;ma£en , an ber 
$uerta bei Sol ffd) jufammen ftnben, um Neuigkeiten $u 
tybren unb 511 erjagten, £teBfd)aften unb $lBenteuer $u 
fucfyen, unb cnblitö mit bampfenber Zigarre Bei einem (£a~ 
fetero eintreten, um tie fdjöne 2Öelt $u muftern unb $u 
Belagen. $frm glauBe aBer nidn, baß fein 33einame einen 
Spott über fein rotf?e3 #aar enthielt, e§ mar inelmefyr 
eine Schmeichelei, unb Nfemanb tonnte ftoljer fein, alö 
Scnnor ftreberico, üBer ben Scfymucf feiner gotfcenen£ocfen, 
bie er jiemltd) lang auf feine Sdmltern tyeraBfallcn lief. 

9liü)t alle$, mao feiten ifl, ijt fd;ön, e3 gehört baju 
bie oft munberlictye unb aBmeidjenbe Qlnerlenntnif be3 ®e= 
fcfymacfeS, ber unenblidj öerf^ieben ijt unter ben nerfdne- 
benen (SrbBemofmern. 3n Spanien aBer Bemunbcrt man 
ben gel6en, golbf^einigen £aarfd;mucf, unb eS mar batyer 
ganj in ber Drbnung, baf? Sreberico Benetbet unb mit 
järtlicBcn ^liefen Betrachtet mürbe. 2)icfe legten famen 



- 226 - 

natürlidj oon ben {feinen, f^warjcn, feurigen ©ennoritaS, 
meiere in ©djteiern unb «Kamillen mit ifyren 9Befd;%rn 
gingen ober fuhren, ober auaj hinter ben Saloujten ftan= 
ben unb au& il;rem 33erftecf Saöminolütr/en auf ben @tu* 
benten r)eraowarfen. (£3 waren, \oie bie ©djrift fagt, au3 
melier tdj meine 9hd;rid;t entnehme, mandje barunter, 
bie fidj öon SRaultfjieren unb hoffen mit golbenen unb 
rotten Cuaflen sieben liefen; aBer W SHebeSglutty einer 
(Spanierin fragt nid;t mfy <Stanb unb 3ftang, unb %xt* 
berico fcerbiente biefe QluSjei^nung, benn 9ttemanb trug, 
wie er, ben ©omfcrero, ben Breitgefrem^ten £ut, fo fed 
unb luftig, Sftiemanb fcerftanb e8, bie &a$a, ben furzen 
Hantel, fo malerifd; über bie ©dmlter ju werfen, unb 
nie fat? ein gtänjcnb bunfel6taue3 Qluge, eine anbere fei* 
tene ©d)ön§eit im Reißen ©üben, fo anmutig an% einem 
(;alo umfüllten ©ejtdjt 

Sreberico war ein edjter panier anä ber 3J?anä)a, 
bie auf ityrem (reinigen, wüften 93oben, gleid)fam $ur <&nU 
fdjäbigung, oiele fdjöne grauen unb Scanner warfen läßt. 
2)ie panier fyatjen feiten eine liefen* ober ^elbenlänge, 
ja, oft finb jle weit me^r flein, als groß ju nennen, unb 
nur baS lüften* unb (Süblanb^olt* in Qlnbalufien, wo 
baö 3ftot)renolut ftd^ getreust r)at , oef!|t $um %x)t\l uod; 
bie tyot)en, fdjlanfen Öeioer unb bie Qlblernafen tt)rer im* 
d)rijHid)en Stammväter. $)afür muffen fte aud; mannen 
(Spott if;rcr unreinen 9C&funft wegen tragen, ben ber ed;te 
©panier il;nen §uwirft, wenn er yon feinen germanifd;* 
gotl)ifd;en 2lt)nen unb bereu Siegen ftmdjt, unb fid; glütflid; 
füf;lt, ju einem 3)cutfdnnt fagen ju lönnen: nosostros 



— 227 - 

estos hermanos, wir fhtfc 3Srüter : Sreberico war mit- 
telgroß, fcon marfigem, elaftifdKtn ©lieberban, bem man 
bie Äraft anfar); alle feine SWuSfeln waren tjodj gewölkt, 
fein <Sd;ritt leicht nnb bodj feft, feine ganje ©eftatt öoll 
Qlbet, nnb feinen mannten, ein wenig garten ©ejtdjtS- 
jügen fehlte eS nidjt an bent letbenfdjaftlidjen SluSbrucf 
eines flogen (£r/aractcrS. 2)effenungeacr;tet festen biefer 
junge Sftenfd; in gewiffer 33e§ier/img gar feine Seibenfcfyaft 
51t fyaben, wir meinen in -33e$ier)nng anf bie geheimen nnb 
offenen £nlbigungen , welche iljm i?on (Seiten beS fdjönen 
©efd)lecfyteS bargebradjt würben, nnb bieS war bie brüte 
(Seltenheit an nnferm gelben. — @r war fonfl §iemlid) 
ganj , \vk feine £anbSlente finb : leid;t gereift nnb fcfywer 
öerfö^nt. 2lber er wnfite ftcb, wo eS baranf anfam, §n 
ber)errfd)en , nnb bewies iuelmalS (Sbeljfnn, ober SSeracJ)^ 
tung, gegen ©egner, bie ir)m §u fd;wacf> nnb nnwertr) 
fd)ienen; benn er führte feine SoleboHinge meifterl)aft, öer= 
jtanb mit Keffer nnb £)old) §n festen, wie ein Sftajo, 
nnb v)attt genugfam groben abgelegt, baf er felbfi bie 
ärgjten Otanfbolbe nid;t fürdjte. 

(Sin SWann öon folgen (Sigenfcfjaften wirb balb be= 
fannt nnb leidjt gefnd)t; aber ftreberico, ter in gnte «§ä"u* 
fer fommen, mit adjtbaren Familien umgeben, ober, wenn 
ir)m baS gu gering war, fetbjt in r/öl)ere Greife gelangen 
fonnte, wojn ir)m fein ®lücf bei ben tarnen wor)l bienfi* 
bar gewefen wäre, wies alte £ocfungen, alle Liebesbriefe, 
alle ©tellbidjein falt oon ftd). — Sie fonberbar wirft 
unb fdjafft ber ©ott im 9flenfd)en! — Sonad) (?<*) Qln= 
bere in bnrcbtränmten , langen Vläfytm fcblafloS fernen, 



- 228 — 

ba$ warf Sreberico oon fidj, als fabt er nid;tö mit ber 
Sugenb unb ifyrem feigen Sollen unb Cftnpftnben ju fd;af= 
fen. @r jertnitterte unb üerbranute bie iHebeöbriefe, gab 
ben £)ucnnen, welche ifym bie ®ef)eimniffe ifyrcr ©ebiete= 
rinnen anöertrauten, fyöttifdje Qtntworten, unb fcerbarb eö 
mit einer ber froren 93eleibigten fo fel;r, baf? itjrc £iebe 
fld; in £a£i oerwanbette, unb er nur burd) Bufall einem 
£>old)jtofie unb einem frühen $obe entging. — (seit bie- 
fer 3«it mar er aber gan$ unzugänglich faft für Qlüe. 
(selten fal) man ifyx mel)r auf ben (Strafjen unb im Greife 
feiner Sreunbe; er faß inelmef)r §u £au3 unter 93üd;ern 
begraben, emjtg ftubirenb, unb fyrad) babon, balb nad; 
ßiubab = Oteal $u gcfyen unb feine (Sramina als 2lböofat 
am föniglid;en ®erid;t3bofe abzulegen. — Ser bie Seit 
sergifüt, ben öergift jte wieber, tiefer alte <S:t>wd} bewährte 
fiefj aud) balb an ^rebertco. (©eine ^Mannten, bie lufti= 
gen SSögel, Ratten il)n fdmell aufgegeben, ^reunbe befaf er 
nidjt, unb in bem alten £aufe, wo er wohnte unb lebte, 
befugte ifyn nur ein SKann, unb obenein ein feljr feltfamer, 
tm er liebte, weil er itym fein Mm $u bauten fyattc. 

2)iefer jweite ^elb unferer ©efdn'djte war eine fo 
wunberfidje Sfterfwürbigfett, wie ffe nur in (Spanien oor= 
fommen fann. 2)on ©eromino SRegato war ein Heiner, 
alter £err mit einem $luge unb einem fyäjHidjen ©efiebt, 
aber eö war ein 2tfann, ber merfwürbige 6d>itffale erlebt 
l)atU. (£r fyatte feinem 33aterlanbe in ber oerfc^iebenften 
Seife gebient. 3m Satire 1807 foebt er in ben (Strafen 
SWabribS gegen bie &ran§o[en, #vti Sa^re fpäter war er 
<8anbenfüfyrer in irgenb einer 6ierra, wieber §wei 3at)re 



- 229 — 

fpater Befdjwor er 'bie (£onftitution uon(Sabir unb erfdncn alä 
$lBgeorbnetcr unb 93ataiUon8cfycf im Hauptquartiere 2Bel* 
lington'3. 3)ann wecfyfelte er tot 3a^re 1814 bie SarBe unb 
warb nad; Serbinanb'ö beS (Siebenten dNttffetyr ein Otoftalift, 
wie cö QSiete würben. £ro| beffen aBer fa$ man iBn bei ber 
Oleootution im 3al)re 1820 in ben 0teif)en ber SiBeralcn, 
wo er tapfer au3t)ielt, Bis e3 ftd) §u (Snbe neigte. $>a 
fer)rte er reuig um unb Bejeidmcte feine Beffcre (Menntnif?, 
inbem er ben ,ßömglid;cn bie $f)ore einer kleinen (Stabt 
in (Sftremabura öffnete. 9113 er jeboct) nad) 2ftabrib tarn, 
warb er in'ö ©efängnij? geworfen, unb nur bem (Sinjluffe 
be3 allmächtigen $aterö Gerillo, eines Sugenbfreunbeg, 
^atte er eö ju benfen, baß er nid)t baä <Sd)ictfal fo man= 
d;er ^Inberen feilte, unb burd) bie löBticfye (Srftnbung ber 
©arotte, fdmell unb leicht, in eine anbere Beffcre Seit 
öerfe^t würbe, (seit biefer $ät leBte er als $riüatmann 
unb r)äujtg faJ) man Um in ben «Strafen, in (£affeer)äu= 
fern unb felBft in ßirfeln ber leeren unb Ijöcfyftcn ®e= 
fcHfdjaft, wo er feiner mannigfachen tontniffe, feiner 
grömmigfeit unb feiner guten ©eftnmmgen wegen \vot)U 
gelitten war. 

9tt8 er etnjt aus einer (Soiree be3 ©rafen dalomarbe 
§urücffet)rte, fyörte er ein £ülf3gefd>rei, unb fat) einen jun= 
gen Sföamt üon §wei Kerlen angefallen. (Sennor ®ero= 
mtno fdjrie feinerfeitö, als r)ätte er bie gan§e <Sd;arwad)e 
hinter ftd\ unb bie8 wirfte fo öiet, baß bie Angreifer fyx 
Opfer verliefen unb ffoljen. 

5tuf tiefe QBeife würbe ftreDerico mit ©eromtno Sfte* 
gato Befannt, unb oBgteidj er nad> 3lBjtattung feincö 



— 230 — 

2>anfe3 wit ein c^ter Spanier behauptete, mit ben 93an* 
biten fdmell fertig geworben §u fein, fo empfanb er bocfj, 
baf? eS wat)rfdjeinlid) nod) weit fc^neller mit it)m auSge* 
wefen wäre, ol)ne ben tapfern, fd;reienben alten £errn. 

(seit biefer 9tadjt befugten fid) 93eibe, unb ©eromino 
*Hegato fct)ten ein befonbereä Soblgefallen an bem frönen 
Süngling §u ftnben, bcffen (Srnft nnb Südjtigfeit itym, 
wie er fagte, wol)ltl)uenb in einer 3cit fei, wo bie 2D^en= 
fdjen Qlffen unb 33efticn äf?nltd)er fät)en, als ©otteS (£bcn= 
bübe. $lud? ber junge OiedjtSgetefyrte fanb oielen ©efdjmacf 
an feinem wunberlid;en ©efätyrten, ber feine (Sinfamfeit 
ücrturjte. 2Ba3 er erjagte, war t§ei(3 überaus oerftän* 
big , t^eilö weljte barin ber bitterftc (Spott über bie 33er- 
Ijältniffe beö armen, von Setbenfdjaften, Parteien unb un= 
würbigen 2ftenfd)en §erriffenen ^aterlanbeS. ^rieberico 
aber liebte fein $olf unb £anb, wie ein edjter Solm bie 
SJhttter liebt. «Seine froren 5 2lugen füllten ftd) juweilen 
mit $r)ränen, wenn ber Qllte oon vergangenen Beten 
[prad;; er fnirfdjte mit ben B^nen über bie 93crbred)en 
unb gcfe^lofen ©ewatttfyaten ber abfoluten «^errfc^aft ; er 
ücrflud;te bie Männer, weldje OUego gerietet unb Sorrijoö 
gefcfyladjtet Ratten, welche ^ned)tfcbaft, ftanatiSmuä unb 
2>ummi)eit fo ununterbrochen au3fäeten, unb nichts fang 
er begeiferter $u feiner ©uitarre, als bie (£onfiitution3= 
«§imtnc unb bie Xraiala. — ©eromino brummte bie 2ftc~ 
lobten bann leife mit, fcfylug mit ber £anb ben $act baju 
unb fein einziges flcincS Qluge rollte wie ein ^eucvballen 
unter ben grauen 2Bimpern. Sftatürlid) gefc^al) bteö alleö 
mit großer SSor(!$t hinter fcftgefd;loffcnen 3aloufteen unb 



- 231 — 

$l;ürcu; beim mit ben £äfcfycrn fterbinanb'S beS Sieben* 
ten war nityt ju fyapen, unb, wie eS unter t^rannifdjer 
unb fcfywanfenber £errfcfyaft ift: Sftifütrauen unb ftuxdjt 
fud;en immer neue £tyfer unb finben biefe aud) leicht. 

%u$ btefen 5lnbeutungen fel)en wir fdwn, baß $re- 
berico ben :polittfd;en 2Öirren feines QkterlanbeS nict)t fremb 
geblieben war , unb rote fönnte überhaupt aud) ein feuri* 
ger, fcon Sftutr; unb Jtraft erfüüter Jüngling bie ßuftänbe 
beS öffentlichen £eben3 gleichgültig betrad;ten? ®a\\i be* 
fonbcrö aber war bieö in Spanien unmöglid;, wo feit 
länger al3 graanjig Sauren bie fcr)rccflict)fien unb btutigften 
*>olitifd;en Stürme wüteten. $icle eble 2ftenfd)ett waren 
barin §u ©runbe gegangen, unb in ber ganzen <§albinfel 
gab eS feinen Ort, wo nicbt ber ^arteienfam^f 3Slut unb 
Ungtücf auSgefäet f)ättt. — 2Ber mel)r baöon wiffen will, 
ber lefe bie ©efductyte nad>; id) !ann nur fagcn, baf? tro£ 
aller 2ßad;famfeit ber $oli$ei, tro£ ber graufamen Strenge 
tcr duftig unb ber fanatifcfycn £Butf? ber 2lbfolutiften, tro| 
ber Überfüllung ber Äerfer, fify boct) überall geheime £>r= 
ben unb ©cfcllfdjaftcn gcdilbct Ratten, weldjc alte auf ben 
rechten ßeitpunft warteten, um Unruhen ju beginnen, bie 
fpätcr fdjlimm genug aufgefallen ftnb. 

3e öfter ber alte £err $u bem Stubenten fam, um 
fo ncrtrauter würben beibc. Sic ^plauberten oft bis tief 
in bie 9lad)t (;incin, benn ©eromino festen gleidjfam einen 
SWcnfcfycn nöt^ig ju fyaben, beffen £>r)ren unb beffen Seele 
er alle feine ge^eimften ©ebanfen gujtüfiern fonnte. 5lud; 
ftrecevico fd;enfte it)m fein ganzes Vertrauen. @r erjagte 
il;m nid)t allein fein £eben fcon Äinbeöbeincn an, alle feine 



- 232 - 

Keinen unb großen Qlbenteuer, fonbern er ma^te ir)n gleidj* 
[am §u feinem 33ei($töater, inbem er tr)m bie (Srgebniffe 
feiner (Stubien, feine Bweifet, fein religiöfeö unb ipoHti^ 
fd)e0 ©tauben3befenntniß , feine 93erbinbungen mit gefyei^ 
men ©efellfdjaften nnb feine Hoffnungen auf tk ßufunft 
anvertraute. 

"Unb fo alt (Sie jfnb, mein junger Sreunb,« fagte 
©eromino cinft, nac^bem er lange Bett ben feurigen %u* 
berico angehört r)attc, »t)aben (Sie nocb nie ein Seib 
geliebt?« 

»Santa madre!« rief ber (Stubent, »wie oft fragen 
<Sie banad;?« 

»2lber baö ifr ganj gegen (Sitte unb Statur,« oerfe^te 
ber altt: Herr. »SBoju fyaUn <Sic ein Her$ in ber SBruft, 
33(ut in ben Bibern, fiarfe ©lieber unb tyellc fingen?« 

»Hat man baö $llle0, um Seiber §u lieben?« rief 
ber <Stubent ladjenb. 

»2llterbingö,« fagte £)on ©eromino. »9Baö ift baS 
iüeben ir-ertr) mit feinen Dualen, wenn eö bie Siebe nid)t 
verfügt? 9Benn ba3 Her$ nid;t oerlangenb nad; einem 
frönen, feurigen Herjen fcfytägt; baS 33lut nidjt, uue glü= 
l;cnb Seuer, in <Sel)nfud)t unb (Snt^ücfen burd) bie 5lbem 
tobt unb bie Qlugen alle Sonnen beö $arabiefe3 au3fau= 
gen aus $n>ei funletnben (Sternen, bie ein SReer öon SaxU 
lidjfeiten über ben ©eliebten ausgießen?« 

"»Voto a Deos!« fcfyrie ftrebertco, »idj bin fein 5ftann 
oon (Stein» 3a, eö gieot Sefen oon l)immlifd;er <S$ön* 
tyeit; aber, ftrcunb, e3 gcl;t mir wie bem 3ftol?ren£rinjen 
in ©ranaba: bie irbifdje (Steife war feinem Stol$ nidjt 



— 233 - 

gut genug, er wollte ®olb effen unb verhungerte, weit er 
eö §u r)art für feinen föniglicfjen 2ftagen fanb.« 

»£>a0 ^eigt,« fagte 2)on ©eromino, maä @u$ mag, 
taS mögt 31)r ni$t, unb wa0 3r)r mögt, ba6 fönnt 3()r 
ntdjt tieften.« 

»(£3 fann fein,« erwieberte ftreberico lä'djelnb. »Sftein 
(Sinn fler)t §o$.« 

»Unb roaS erreichte ein r)or)er <Sinn niefit?« rief ber 
alte «£err. »£afüt mid; met;r r)ören.« 

»5lcl;, £l)orr)cit!« fagte ber ©tubent, »td) f^erjte, 
weil mir einfiel, baß irt) r)eut eine $)ame gefer)en l)a6e, 
beren r/üfcfcfyeS ©ejldjt idj fofcalb ni^t vergeffen werbe. 
(Sie faß in einem Sagen, reidj auSgeftfmutcft unb von 
prä(^tigen $ferben gebogen.« 

»2Bie far) ber Sagen aus?« fragte ber alte £err. 

»(£r war Braun mit rot^em ©ejtell, fein ganjeö in- 
neres mit bunWfclauem (Sammet auSgefd)lagen, an ben 
(Silagen war ein Sappen von gefrönten ©reifen getra= 
gen, unb auf ben ^oljtern faß meine <sd;önr;eit im rofen- 
rotten QltlaSfleibe. Sine Heine f$war$e Sftantille mit 
langen Tanten Ijing auf ir)ren glänjenben (Sdmltern, eine 
füfie 9lafyt von Soeben fanf barauf nieber, unb tfyre 51u= 
gen, ftreunb ©eromino, iljre jtrar)lenben klugen waren wie 
ein Frühlingstag, ber auf bie SKanbelwälber QSalencia'S 
fäUt.« 

»3J)r werbet Jpoetifd},« rief £>on Otegato, »baS ift 
ein gutes 3eid;en. 3r)r feit» verließt, ftreberico; afcer, fcei 
unferer Frau: 3l?r r)afci ein r)or)eö <&piel erwählt.« 

»Siffen (Sie, wer eö ift?« rief Sreberico t/afttg. 

CIO) 



- 234 - 

»®aft fle 3t)neu ein 3^^f» ter 2lufmerffamt>it?^ 
fragte ©eromino. 

»Scf? fat) ffe ftarr an unb Ukb flehen, fo fhrr fte* 
fyen, bafi icfy beinahe üfterfatjren werben märe. Jtaum nodj 
farang id) jur (Seite. <sie Bemerkte micij, fle (ädjette, tt)r 
©efidjt erßTtil;te; icfj wette wenigjtenS, tag j!e weiß , ifyre 
wunberBarc <sdjöntyeft üerrücfte mir ben itopf.« 

»Unb weiter md)t3?« fagte ber alte £err fyöttif^. 
»Sa3 noefj met)r?« rief ber junge Qlböocat heftig. 
»<©oü biefer ©otteSengcl etwa mir 33Iumen §uwerfen unb 
Beiden eines (SinüerftänbniffeS geBen? $118 ber Sagen 
in bie große (Strafe jum $rabo einBog, Blicfte jte gurücf 
nad) mir. ^eilige Butter aller Scfnnerjen! ify glauBte 
in ber ^erne no$ ben <§trat)l biefer 931i<fe ju em^pnben. 
(g$ ijt aber $t)or1)ett, Baare $r)orl)eit! 3d; getye naty 
(Siubab = Oteal in näd)fter SBodje unb werbe unter Qlften 
unb ©efc^äften auä) biefe fügen Qlugen Balb oergeffen 
lernen.« 

<sennor SKegato machte ein ernfit)afte3 ©effd;t, nafnn 
eine große Briefe, ftetfte bann n\K neue (Sigarre an unb 
fagte nad? einem langen (sdjweigen: »<sie werben nicfyt 
nad; (Stubab * CReal gef;en.« 

»2öarum nic^t?« fragte Sreberico. 
»Seil @ie tyier BleiBen werben, wenn miefy nicfjt 
QlUeS taufet.« 

»2)a3 wäre ein Sunber!« Tackte fein junger ftreunb. 

»Qlud; biefe ftnb ntc^t §u t>erad)ten,« fufyr ber alte 

£err fort. — »Stürben (Sie gelten, wenn bie rofenfarBne 

2)ame :plö'pd! fagte: 99leiBe t;ier! Senn fie bem jungen 



— 235 - 

QBeiberfeinb ein $ärtli$e3 SBriefcfyen fettete? 3cf> will bod; 
f$en, ttuiö <&u träten, wenn gtr>ifd;en ben Beilen flänte : 
£ajt $)u SDhitt), fo wirft £>u fommen unb miefy lieben, 
unb wenn jefjntaufenb Teufel ben 2Öeg fcerfperrten!« 

»5UIcrbing3 nein!« rief ^refcerko, »aber waä malen 
Sie mir ba für Unmögtidjfetten uor!« 

(sennor ©eromino fe|te ben £ut auf, rcirfjte feinem 
$reunbe bie <§anb unb fagte mit lüelem (Srnji: »@S ijt 
ni<f)t3 unmögtidn 2BaS ein 2ftenfcfy benfen fann, fann 
and; gefeiten; \va% aber bie Siebe betrifft, mein guter 
Sreberico, fo giebt e3 ganj unb gar nidjtS in ber 2Belt, 
m& ber wiberflänbe. Jtein %f)ox, fein <&d)lo% fein Sftie= 
gel, fein 3ftang unb feine 2ftadjt £>a3 merft (Sud) unb 
feib fein Sro^f, wenn bie rofenrot^e $ame (Sud? in ber 
S^acr)t erfdjeint. hattet ba6 @iucf fejt fo lange 3^r fönnt, 
baö ©tücf ber Sugenb unb <5d)önJ?eit, eS fommt nic^t 
lieber, unb feib §u abenteuern in ber Siebe mutijng, wie 
ein panier. £)er SWut^ige gewinnt! — A Dios!« 

$)amit ging er fort unb lief? ben jungen 9ftann aU 
lein, ber ftd) ladjenb an feine Arbeit fetjte. 9kdj einiger 
3eit aber fufyr er auf unb frarrte bie bitfen 33Mer an, 
wie ein Sräumenber. <§r vou$te nic^t, wie e8 fam, aber 
bie 33udjjtaben würben ifym l)eut ju wahren i&ierogU)^n. 
(5r üerjlanb ben «Sinn ber einfa^flen 6äfce nid;t. £>te 
$aragra^en famen ibm rofenfarbig öor, unb aus ben 
5lrabc0fen unb 9lnfang3bud)ftaben ber dtedjtötitel fatyen 
fdjwarje £o<fenfö>fd)en unb feurige klugen, bie i^n völlig 
blinb matten. 5lrgerTid) flaute er enblid) bie Pergament* 
beefet mit £eftigfeit $ufammen, brummte einen $htd; über 



— 236 — 

feine 9hrrl)eit, kcfyte bann laut auf Ü6er ben alten nnm- 
berlidjen ©eromino Otegato unb warf (td; aufö 93ett. — 
Unter ber 3)ede würbe e3 jebod) fdjlimmer fiatt Keffer. 
Senn er bie Qlugen fdjlofj, fcfywebte eine fcr)tanfe feine 
©eftalt bal)er. 3tyre weife #anb ftrecfte jle nnter ber 
SWantille l)erfcor nnb winfte il)m, ja, er füllte ben £)rucf 
ber feinen Singer, ben £audj il)re3 2ltl)em3, ben glühen* 
ben Äug auf feinen Stytyen, unb wenn er nun ben 23ticf 
auffing, wie in $ieberl)i|e, ging e3 if)m faum oeffer. 
(£r glaubte leife (stritte §u t)ören, baö (Rauften eines 
©ewanbeS, eine Stimme, bie leife unb füft feinen tarnen 
rief. ($o trieb er e3 bie ganje 9lafyt (Srft am borgen 
fdjltef er ein unb mvaä)k §u feinem @d;recten gan§ mit 
bemfelben fonberbaren ©ebanfen an bie fcfyöne Unbekannte, 
bie tyn nid;t meljr berlaffen wollte. 

»SDöenn id) anderem glaubte,« fagte er, »fo würbe 
iti) meinen, ber alte <©d)elm, ber ©eromino, l)at e8 mir 
angetan. 2)ie roftge 2)ame ijl. mir erfreuen, unb id; 
mag wollen ober nidjt, id? muf? j!e feft^atten, ffe wcid)t 
nid)t tton mir; oü'3 aber ein ©lud, ift fe^r §u bejwei= 
fein, (Sr fleibete jtc^ an, eS war fpat. @r wollte $u 
4?au3 bleiben unb ben ganzen Sag ftubiren, aber rid^tig 
war er genau um bie geftrige (stunbe wieber in ber Strafe 
Plicata, unb faum war er bort, als er ben Sagen unb 
bie fcfyöne £)ame erblicfte. 9)ht (Sntjücfen unb gan§ un= 
wtllturlid) verneigte ftd) ^reberico tief üor il)r. @ie faty 
i(;n an unb lächelte, il)r 93licf fyatU etwaö gctjeimnif^oll 
ftragenbcS; bann, wie oon ungefähr, legte (le bie <£anb 
auf ben 2Bagenfd;lag unb lief eine 33lumc fallen, bie ber 



- 237 - 

junge SRann mit 4?afi auftofc unb gleidj einem <5d)a% 
verbarg. (S§ war eine Sftanbelblüt^e, ein 3ei%tt to £iebe 
unb Hoffnung. Sie ein QSer6red;er fdjlidj er bafcon, 
plö|licl) aber ertjob er ben Stotf unb prallte §urücf, benn 
bicfyt fcor i^m ftanb ©eromino, ber mit einem fatalen, 
fpöttifcfyen £a$en ben #ut abnahm unb mit feinem fleinen 
yerwünfd)ten $luge il;n ju burtf>bol)ren festen. 

»Sftun, wie fiept'S,« fagte ber alte £err, »tt)ie f)aben 
@ie gefd;Iafen , ift bie $)ame erfdjienen ober nit^t? « 

»@te l)aben f!e gefel)en,« rief ftreberico bringend 
»Um ©ottegwillen, wer ifl fte ? « 

»25ar)! « i?erfe£te ©eromino, »icl; ^a6e ni^tS gefeiert j 
aber wenn eS bie war, wel^e in bem Sagen fo eben 
borüberfufyr, fo nehmen 6ie fid} in 2tcfyt, junger ^reunb. 
(SS ifl nidjt gut §u fä)er$en mit liefen, bie unö wie @trofy= 
Saline swtfdjen bem flcinften ifyrer Singer jerbredjen fön- 
nen. — tyx £eben ift in @efal)r,« ftüfterte er, "fort mit 
ber Unbefonnen^eit ! — (£8 giebt ttiele fdjöne klugen in 
ber Seit; werft bie bumme mifo 93IütI;e fort, bie ba 
gwifcfyen (Suren Otocffno>fcn ()erüorffel)t, unb reifet fo fclmell 
3l)r fönnt nad) (£iubab^€fteal, wo taufenb Ijübfcfye 3ftäb= 
$en auf (Sud) warten.« 

(£r ging batton; ftreberico fyiett il)n auf. 

»£afit mid; toö , « fagte ©eromino, »idj fyabt feine 
3eit, aber tef; fomme $um 93efucl;, bann follt 3t?r meljr 
fyö'ren.« 

Qlllein Ü)on ©eromino fam nidjt, wie fet)nfütf;tig 
$reberico auefy ben ganzen $ag wartet*. Niemals war 
er fo mif?mutl)ig gewefen. — (£r madJtc ftfy Vorwürfe 



- 238 - 

ber ernfil;aftefien 9lrt, fcl;alt fiel; einen Träumer, einen 
Sporen, einen Unbefonnencn, — 9llle3 i?ergeBenö, 27?it 
flarren ^liefen betrachtete er bie weife 93lütt)e, welche »or 
il)m in einem ©tafe mit SBaffer jtanb, unb il)re jarten 
93lättdjen fein buftenb geöffnet $atU. 3n bem Äetdje trieb 
ber 3auber, ber i^n ergriffen, ein gan§ entfe^tic&eö (Spiel 
mit bem armen (Stubenten, kleine gefpenfterfyafte Sefen 
feblüpften bort auf unb aB jnn'fc^en ben feinen (Staubfä* 
ben. 93alb mar e$, als bögen ffd) bie Räuber gufammen 
unb auö bem «S^alt lächelte ii)m bie fdjöne UnBefannte 
an; balb ftarrten il;m jornige ©effcfjter entgegen, bann 
mieber fcfylidjen wttbe ©eftalten barauö tyeutor, bewaffnet 
oom SBirbel fciö gur 3^e, unb ber mörberifcfye «Stafyl in 
if;rer ftauft jielte auf fein £erj. »Voto a Dios!« mur*, 
melte er $ule£t unb riefe fiel) ben «ftopf, »maö foll 
baö werben? 3d? will nict)ta mel)r batton miffen! — 3(t 
eö möglich, ba§ mir baö gefeiten ftmn, mir, ber ic^ alle 
biefe fcJjwarjäugigen Verräterinnen fo lange oeracfytet 
^abe? ©eromino §at O^ec^t: fort naefy (£ütbab~0teal, fo= 
balb eö Sag wirb! — Set; fya&e nichts mit 2)ir 51t fd;af= 
fen, roflge 3)ame.« 3"öfridj griff er nac^ ber Sftanbet* 
blütfye unb l)ielt ffe feft in feiner £anb. — »£ter §at ifyrc 
£anb geruht,« fagte er leife, »ifjre £ippen fyaben fle be= 
rü(;rt, unb wenn eö wafyr wäre, wenn fle mia) liebte!« — 
(gr brücfte fo Ijeftig ben $?unb auf bie feinen buftenben 
(Spieen, baß fle gan$ jerbrücft mürben; ba lachte er 
^löfclicfy auf unb fagte: »(So iji eö mit aller Seiberliebe: 
fte jerftäubt unb gerreif t, fobafb man fte ernfttjaft anrührt. 
Safjre t)in, 3)u arme 93lütl?e, weife unb werbe Qlfcfje, wo 



- 239 - 

3)u willft.« — Wlit tiefen Sorten ging er auf baö $en* 
fier §u, baS geöffnet war, unb wollte fte (;inao in ben 
©arten werfen, als ^löfclidj ein ©egenftanb fyereinflog, 
ber m\ feine SSruft fällte unb auf ben SSoben fortfollerte. 
ftreberico taumelte erfc^roefen $urücf, er fal) natf; ber Ufyr 
an ber 2Banb, eS war gerabe 9ftittewatf;t, unb eine (£nu 
pftnbung oon ©efpcnfterfurcfyt fam über tfjm 3m nädjfkn 
Qlugenolicf fiür§te er mä ftenfter unb faf) tyinauö, aber 
er fonnte nidjtS ernennen. 2)ie $lafyt war bunfel, tin 
£aar große Sterne glühten einfam au& bem Hantel öon 
@6enl)ol§, bie r)ol)en SaSminfcüfdje fclrtoannen im 2öinbe 
unb tippten fctlt in fein Jjeif eö ©eftcfjt. — »SaS ift 
ba8?« rief er. Scr ift r)ter?« Sftiemanb antwortete 
itnn. dx 50g ben «ftopf §urücf unb fci)lofi bie Saloufteen, 
bann natym er ba3 £id)t unb leuchtete, Bis er am $u£e 
feinet <sdjranfe§ etwas SÖeifieS liegen fal). @r r/oo eS 
ar)nung3üolt auf. (£3 war ein Rapier, ba0 um ein 0töl(~ 
$en fcon «£ol$ gewunben unb mit einem «seibenfaben um* 
wtcfclt war. Wlit ber £aft eineö £ieBenben riß ftreberico 
eö auf unb ftarrte lange auf bie feinen , flehten <$tf)rtft= 
jüge, bie eine wei&lidje £anb gefcilbet fyatte. »Senn <5ie 
SDZutt) fya&en,« ftanb barin, »eine 2)ame !ennen §u lernen, 
bie entfi^loffen ift, (Sie §u fe^en, fo ftnben <$ie fiel) 
morgen, genau um neun tU)r 9l6enbS, an ber Ätrctye beS 
^eiligen 3aco6 tin, wo ein ^itfjrer <&k erwarten wirb, 
bem Sie vertrauen bürfen, wenn er fragt, welche SBlume 
bie fünfte fei?« 

»Unb wenn tdj fterfcen foll,« rief Sreberico mit glü= 
frenber £etbenfcfmft , »wenn taufenb SSanbüen micJj gerflei* 



- 240 - 

fcfjen, ja, wenn ßönig Serbinanb felBft« — l)ier f)iit er 
mit ber SSebädjtigfcit eines Cannes w% ber Wlanfya 
:plö£licf) inne nnb fagte bann leife: »3$ werbe fommen, 
unb wenn icfy $u ifjren ftüfien erbotet werbe; ify werbe 
f ommen ! « 

3J?an fann jl$ leicht üorftellen, in welker Unruhe 
Sennor ftreberico oon je|t ab bie Stunben Bis §um 
näcfnlen $Benb öerleBte. Die Erwartung auf fein 9lBen= 
teuer üerfenfte ityn in taufcnb ängfilidje unb entjücfenbe 
träume. Buweilen fyrang er auf, Breitete bie Qlrme 
auS, ftürjte burd; baS ßimmer, bem ^autome entgegen, 
baS fein err)i|teS ©eJ)trn ir)m fcor$auBerte, unb bann faß* 
im ilm wieber 3w?eifel unb Sorgen. @r quälte fiel; fogar 
mit bem furcfytBaren ©ebanfen, baf bie gärtlicfye 93ejtel= 
(ung son einer gan$ anbern fomme, als oon ber rofen= 
farBenen Dame, bafi irgenb eines ber fünfzig ober fec^ig 
taufenb SCßefen wei6tid?en @ef$lecl)tS auS ber Olejtbenj ir)n 
Beger)re, ober bafi gar irgenb ein ©paßöogcl ifyn in Sftadjt 
unb SfteBel t)inauSfcl;icfe nad) ber fernen Äird;e beS r)eili= 
gen SacoB. 9Sor allen Dingen wünfcf;te er mit feinem 
ftreunbe ©eromino $u fyrectyen, aber ber yertraefte @in= 
äugige lieg ftd? nidjt fei)cn, rvk fei)r audj ftrebertco um 
fein (Srfcfjcinen leibenfcfyaftlicf) Bat unb empörenb fluchte. 
@S würbe ^Benb, unb er fcim nicfyt. Die Sonne ging 
unter hinter ben ©arten i?on 33uen = Otetiro; enblid) war 
eS ganj finfter, unb ftreberico warf ben Hantel um, 
brücfte ben <%ut tief inS ©eficljt, üerBarg in ber 35ruft* 
tafcBe feinet ,ftfeibeS eines jener uerBotenen Keffer, beren 
fed)S 3oü langer, fcfcmaler unb breifcBneibiger Star)l eine 



- 241 - 

fürchterliche SSaffe in ber £anb jebeS eckten (Spaniers ifl, 
unb ljufcfyte bann, wie tin (schatten, an ben Läuferreihen 
tyin, üBer bie $la§a major, burdj ©äffen unb 9leBen= 
gäf?djen, Bis er, gerabe als bie Vfyx auf bem Sturme <St 
SacoB'S 51t neun bumipfljallenben ©plagen au3l)oB, unter 
bem SogengewölBe beS meftlic^en ÄirdjenportalS jlill flaut. 
— Sßzit unb Breit rührte jfcfy ntc^tö. 2)ie l)ol)en dauern 
eines itloflerS Begrenzten ben fdjmalen Otaum, nur au$ 
einem ^enfter aus ber <§öt)e fiel ein einfamer £id;tftral)l 
geBrocfyen auf baS £aupt ber fdnner$en3ret$en Butter 
ber ©nabe, bie mit SarBen Bunt Bemalt in ber oergitter= 
ten 9ttf$e ü)m gegenüBerflanb.« 

ftreberico lehnte ftdj an bie falte 6teinwanb, auf= 
fyordjenb Bei jebem $on unb tief in ben bunfelften 2Öin= 
fei gefd;micgt, atö er baS ©eräufcfy eines leifen 6d}ritteS 
fcernatjm, ber fcfytürfenb üBer ben holperigen (©teinBoben 
ftdj näherte. 9lafy einem QlugenBlicf fiel ber Ratten 
einer ©eftalt in bie 28ölBung, gleid) barauf trat tiefe 
felBft herein, nad} allen leiten umtyerfucfyenb unb einige 
tyalBlaute Sorte murmelnb. @$ war ein Sftann, ber 
ganj unb gar in feinen langen fdnoar^en Hantel gewt* 
cfelt war. <sein tjoljer, feiger $ut gaB u)m baö Qln= 
fe^en eines 3ftcnfd;en auS ber untern (Slaffe; ein ȟber, 
fcfywarjcr 33art, ben baS £i$t a\i& bem Softer einen 
QlugcnBlicf Beleuchtete, als er cor ber 9ttfd;e ber 3ung= 
frau flaut), war baS (Sinnige, waS ber «Stubent Bemerken 
fonnte. $)er 3ftann faty auS, wie einer, ber nidjtS fürefc 
tet ; wie ein ©allego, ein 2Baffcrträger, ober ein @pifcBuBe. 
9JacB einer furzen ÜBertegung Begann ftveberico ein 
vi H 



— 242 - 

oernetynftdjeS ®eräuf<$, wobei er ft«f) auä ber fmftern @de 
aufrichtete, <soglei$ wenbete ber Unbefannte jld) um unb 
fagte mit einer tiefen, befefylenbcn «Stimme: »2Ber t(t ba? 
5m Tanten ©otteS, antwortet! 9BaS tl)ut tyx tjier in 
ter S^ac^t?« 

»$Bet fragt banad;?« erwieberte ber junge Sftann 
feef r inbem er ^eröortrat. 

QSeibe betrachteten fld) einen $lugenblict\ bann fagte 
ber Srembe: ȣte 9lad>t, <Sennor, will itjre 93orjtdjt, 
barum bleibt mir fcom £eibe. 2BaS locft @ud; in bieö 
alte Äircfyenttyor? 3unge Ferren (Surer $lrt pflegen lieber 
um tiefe ßeit im $rabo unb auf ber $romenabe las 
delicias auf= unb ab$ugel)en, Blumen ju Bremen unb fte 
ten (Schönen jujuwerfen.« 

»3$ liebe bie Blumen,« oerfe|te ftreberico, »aber 
icb liebe aud) bie (£infamf eit. « 

»Unb welche Blumen, mein junger, gnäbiger £err, 
lieben <§ie benn am meinen?« — 

»®enug! genug!« fagte ber (Stubent erfreut. »3r;r 
feib ber 2J?ann, ben ii) erwarte unb bem id; vertrauen 
f*8.« 

Dl)ne ein 5Bort weiter ju erwiebern, 50g ber Srembe 
ein langes, fdjwarjeä $ud? bemr. 

»5ßa6 wollt 3fyr ttyun?« rief ^reberico, ber feine 
£Sf!($t merfte. 

»(Sure klugen öerbinben.« 

»$Öarum?« 

»£>amit 3l)r nid)t fe^en fönnt, (sennor, wot/in icb 
<£u$ für)re.« 



— 243 — 

»9limmermel)r!« rief ber 8tubent mit 9lBfcfceu, 
»barauä wirb nidjtS.« 

JDer (Mego warf ben 2Wantel$tyfel auf feine linfe 
<§(fmlter, legte bte «£anb an feinen finden #ut unb fagte 
fyöftid?: »Buenas noches, ®ennor, fdjlafen <&it wotyl; 
mögen (Sure ©naben taufenb Sa^re lefcen.« 

».galt!« rief ^reberico, »3^r feib toll, wo wollt 
3$r ftnh< 

»SRac^ £au3.« 

»Dfyne mi$?« 

»Olme <$ufy, @ennor. £>ie Satyr^eit ifl, man will 
@u$ 6linb, ober gar nict)t.« 

(5$ entsann ffc^ nun ein ftreitenbeS 3wiegefr>rädj, 
weites bamit enbete, baj? ber ©allego feine 33inbe breifad? 
üfcer Qlugcn, £)^ren unb Sftafe be3 (Stubenten fdjlang, ben 
<£omfcrero, fo tief e3 gel)en wollte, barü6er ftüfyte, unb 
i^n bann uorff^tig üfcer ben $la§, bie Strafe ^inaS, 
um einige (Scfen unb Biegungen führte, Bio er tyn einlub, 
in einen Sagen gu fteigen, ber fogletd) unb rafd) mit 
Reiben öon bannen fufyr. 9lafy einer jiemticr) langen 
S}>a$ierfa^rt, bte feineSwegeö für unfern 2l6enteurer an* 
genehm war, benn fein Begleiter t)ielt üeftänbig feine 
<§anbe feft, waljrfdjeinlicfy bamit er bie SBinbe nidjt frerrücfe. 
(Snblitö fianb ber Sagen; 93eibe (liegen aus, unb $rebe* 
rico würbe nun afcermalö eine 3^it lang geführt. — 2>a$ 
er in ber ©tabt war, füllte er am $flafter. 3n ber 
fterne meinte er unter bem bieten 95eroanbe auefy baö 
Collen fcon Sagen unb ba$ ©erciufd} be£ S?eBenö gu 
fyören; fcatb öfter berfdjwanb s 2lUe3. Sine Pforte fnarrte, 

11* 



— 244 - 

bann glaubte er ff$ in einem großen ©arten, wo QBäume 
taufcbten unb 29Iumenbuft i^n umgab; enbli(| ftieg er 
Stufen hinauf, [ein Begleiter führte ifyn burcf) r)ofye, 
tur/le ©emädjcr, burdj Spüren, bie jfd> öffneten unb 
fcbloffen; tftyliä) lief er feine £anb loS unb entfernte 
ftctj. Einige Minuten ftanb ftreberico erwartungsvoll fiill, 
er firecfte bie Ringer aus unb fagte (eife: »93m idj $ur 
Stelle? antwortet!« — 9Hemanb erwtcberte eine Silbe. 

(Sntfdtfoffen riß er enblicl) bie 93inbe ah, unb über* 
rafdjt breite er ffdj nacb allen Seiten. (£r befanb ffdj 
mitten in einem f oftbar öer$ierten großen Zimmer, ganj 
allein. 2ftit einem raffen 23li<f btircbforfcbte er $llle3. 
J)ie SÖänbe mit geftreiftein 93lau unb weißem 2ltla3 be= 
treibet, bie 2)ecfe mit ir)ren fdjweren alten ®olbüer§ierun= 
gen, bie l)or)en Riegel, bie fojlbaren Sftöbel, ber $uß= 
boben mit feinem inbifdjen Stror/teppid} belegt. Qllleö 
beutete tfym an, baß er im Sdjooße beS 3Uttf>tr)um3, beö 
üppigen 95ej!|eö unb ber 2flacl)t fei. 

Cnne simpel an Sttberfetten verbreitete ein fanfteS 
2)ämmerltdjt. ftreberico'S Sage war ungewiß, aber in fei= 
nem «£erjen war ber 9J?utr) ber Siebe, unb plöfclid? füllte 
er, baß ©eromino Sfted^t r)abe, baß mit ber ©efaf)r aucb 
bie Äür)nt)eit wäcfijt. 5ftocr;te gef<frer)en, \va$ ba wollte, 
er war r)ier, unb fein Verlangen fannte feine fturcfyt. 

Seife berührte er bie große §Iügeltl)ür, f!e war üer- 
ftfttoffen. (Sein Sdjarffmn fagte ir)m augenblicflidj , baß 
er t/ier r)ereingefommen fei, unb baß man ir)m ben 0htcf= 
$ug abgefdmitten, weil er anber^wo einen 2lu3gang fucfyen 
folle. 2)ort in ber 2Banb waren bie Sugen einer Sfytir 



- 245 - 

auf ber Xapetc ftctytbar, ein leifer £uft§ug festen f!c §u 
bewegen. ftreberico eilte barauf §u, er faßte ben «Silber* 
griff, ter auö ber Sftauer Ijeröorfal), öffnete fclmell unb 
prallte mit einem £aut be3 (£rftaunen3 unb ber greube 
juritä, benn plofcltdj ftanb bie fcfyöne, rofige 2)ame fcor 
ityn. — SScibe fat)en jic^ timn Qlugenblitf fyrad)lo0 an, 
aber in i^ren ^liefen gebar ftd^ ein neues, reicfyeS, tief* 
emr>funbeneS Seben. $lö'£lid) faßte Sreberico i^re £anb, 
preßte fte an feine SHppcn, fiürjte bann ju tfyren Süßen 
nieber, unb wätyrenb er $al)llofe fuße, verworrene unb 
entjücfte Sieben jlammelte, (taub jie über ifyt gebeugt, 
mit ifyrcn großen klugen ooll (Schwärmerei unb <Sel)nfucbt 
ifyn betractjtenb, bie bann wieber iprüfenb umherirrten unb 
ju bem ©eltebten §urücf?c^rten. 

»(Sennor Sreberico,« fagte fte läcJjelnb, »bie ^eilige 
Jungfrau mag mir üergeoen, waS icf) gewagt. 2lber c3 
mußte fo fein, idj mußte (Sie fcJ)en, mußte l)bren . , .« 

»2)aß \§ (Sie liebe,« fiel Sreberico ein, »baß tcb 
(Sie anbete, feit bem $lugenblicfe, wo ict; «Sie gefcfycn, 
baß id) ju il)ren Süßen fierben will, wenn iä) nifyt et* 
fa^re, baß itfj (Störung fanb.« 

(Sie neigte jtcf) §u ifym nieber unb legte it)re £anb 
auf feine «Stirn. £)ie 33erü^rung burdjbrang U)n rief* 
trtfd;, bie bunfle ©lut tfyreS 33licfe3 gab unb weefte bie 
fyeißcfte £cibenfct)aft. — »£id)t meiner Qlugen!« flüftette 
fte, »wie fönnte id> ju leugnen wagen, baß mein £erj 
ifynen gehört! 5lber unfere Siebe ifl eine SPlume am 
^Ibgrunbe.« 



— 246 - 

»3d| fürchte tl)n nidjt,« rief ftrebertco. 

»Mafien jie SKuttj, 2llle3 ju wagen?« 

»QllleS, 9llle8 für bie ©elieBte!« rief ber junge 
9J?ann mit 33egeifterung. 

»€>o fyören €>ie, ftnnen @ie auf £ülfc unb @rlö= 
fung.« 

Sn bem $lugenBlitf aBer fdmueg baS fcfyönc 2ftäbd;en, 
jle er6lafüte unb $og ftreberico mit «£eftigfeit entyor. 
»£ord),« fagte fte ängfHic^, »wtö ifi ba3? @r fommt! 
©tili, um ©otteS 93armt)er$igtat willen!« 2ftit wilber 
£ajt eilte fie ber $pr $u, fet)rte fogleid) §urücf, ergriff 
ftreberico'S £anb unb öffnete einen Sanbfdjranf in ber 
Tapete. @r füllte einen r)eif?en Auf auf feinen Sippen 
Brennen, bann warb er t/ineingeftojüen, bte Xfyüx gefd)Iof= 
fen, unb 2lüe3 gcfcr)a^ fo fdmetl, fo gewaltfam, fo üBer* 
rafcfyenb, baj? er faum wufte, wie i^m gefcfyal). — <£x 
fianb in ber ftinftemifü wie Betäubt. QllleS \vaä i§m ge* 
fdjctym, baö ©etjeimnifjüolle , ba$ ÜBerrafdjenbe erfüllte 
[einen Äo;pf fo fefjr, bajü er e$ ntct)t faffen konnte unb 
nidjtS $u benfen bermod;tc. @ine entfe|li^e Qlngjt üBer* 
fam ifyt, er glauBte ffd? oerratBen, tappte mit ben £än= 
ben untrer, fud;te nad? bem Ausgange feincö ©efängniffeä, 
ergriff feine SBaffe unb wollte ffd) gewaltfam Befreien, al3 
er plöfclid} jenfeit ber Sapcte kräftige männliche ©djritte 
fyörte, unb lautlos fielen BlieB. 

«bringt %id)t herein,« fagte eine fd)arfc Befe^lenbe 
Stimme, »bie Qlmpel Brennt fo büfter, als Jjinge jte in 
einer 93rautfammer. « 



— 247 - 

»(Sie übte tl;re $fttd;t im Voraus,« erwieberte em 
anberer £err, inbcm er lachte. »3ft ber $ag deiner 
4?od>geit noefy nid;t feftgefefct?« 

»9tod) nicfyt; in näd;fter SÖodje oielletcfyt,« antwor* 
tetc ber (Srfte, ber mit großen Schritten auf* unb nie* 
cerging. 

»3>u fd;einfi feine (Stle §u ^aben,« fcerfefcte ber 
3weite, »unb bod; wirft $u fo fetjr beneibet. Sftie fafy 
id) ein fdjönereS ©üb ber SiebeSgÖttin,« 

»6ie i(i fdjön,« antwortete ber $err, >aber me ift 
bie ®d;ön^cit ber Seiber? ©in <%aud), ein *ftid;tg, boö 
über 9*ac|t abfällt.« 

»£)u fdjeinjt in »ortrefflidjer Saune §u fein!«' rief 
ber ©efäljrte. — (£3 trat eine $aufe ein, in ber ftrebe* 
rico'S £er$ fo tyeftig fd;lug, baß er meinte, man muffe 
eS brausen fyörcn. (Sin fieberhafter $rojt Rüttelte il;n 
babei, unb bod; brannten feine ©lieber. — (Sin 2)ie* 
ner braute Sidjt unb ^lö'klicfy fiel ein bünner Strahl 
beffetben burefy eine unmerflia^e Öffnung in ber Xa^ete 
glücfltdjer 2Betfe fo, ba§ ber SSerfteeftc nur baS 9luge ein 
wenig «orbewegen burfte, um ba3 3immcr gu überbauen. 
Ob er e6 ttjat? oerlangt bie Antwort nid)t! (Sr fat) mit 
gierigen, ^rüfenben ^liefen bie beiben <3pred}cnben an, 
£er eine trug quk golbblifcenbe Uniform, ber anbere ein 
fdjwaqeS Äletb, mit mehren £)rben auf ber 33ruft befteeft. 
33eibe waren in ber #öl)e beö männlichen alters, ber in 
ber Uniform jünger unb gefälliger, ber Rubere tief ge* 
bräunt unb mit pnfiern 3ngen. 

Q113 ber Wiener gegangen war, blieb ber 99efrcrntc 



— 248 — 

cor feinem Sreunbe jkfyen, unb fyrad) mit gedämpfter 
«Stimme: »2)u §atte|t mir etma3 $u fagen?« 

»<Sinb wir ganj unbelaufcfyt?« fragte biefer in fran* 
jöjlf^er <&$xaä)i. 

»93olifommen, unb ba 2>u ©allifdj fpricbji, gan$ 
jtcfyer. Sftofaura, felbjt wenn jle in ber 0^d^e wäre, fcer= 
ftefyt unS rttcr)t.« 

»2lufricl)tig, ®raf,« fagte ber ^reunb, »man wünfetyt 
$)ir öon ganzem <§er§en ®lücf ju biefer ^eirattj.« 

»deinen untertänig jten 3)attf! Qlber eben fo auf* 
richtig: icfy bin e3 mübe, bieS ©lücf immer unb immer 
greifen ju ^ö'ren. S3ei einer Vermählung giebt unb 
nimmt man. 3d) gebe an Obfaura meinen tarnen, meine 
^itet unb Sürben, meine Qcfytn unb 0tecl)te.« 

»tlnb £>u nimmfl 2)cin fcfyöneS Mnbel unb ifyre 
reiben ©üter. Vortrefflich, (^rcellenj! 3cty fann nur fa* 
gen, man wunbert jfdj allein über bie Verzögerung unb 
ifi beinahe ju bem ©tauben geneigt, bafj eine gewiffe 
Abneigung . . .« 

»Sftan taufet (!c^ fet)r , « fiel ber fcf>war$e $err ein. 
»3$ liebe Otofaura mit allem Seuer, idj v)töt nict)t um* 
fonfl mief) bemüht, Bio itjre $anb mir uon unferem Gerrit 
jugefagt würbe. 5lber für welchen Sporen tyält man 
midj ...» ©r bra$ furj ah unb warf ben Jtoj>f mit 
einem fyöttifctyen £äcfyeln auf. 

»9hm?« fagte ber 3ftann im glänjenben bleibe. 

»ftinbe ben (scfylüffel felbjt,« erwieberte bie ©rcellenj. 

»3d; begreife! 5£eine £age i(t unbequem, bie 3" s 
fünft bunfel, bie dntfcljetbung an ber Zfyüx. 2Öenn 



- 249 - 

man auf einem 23ulfan fter)t, ift man ntcfyt eben geneigt, 
ftliüerwodjen §u feiern.«' 

»S)od; wenn tiefer SSulfan etwa einer üftine gleid; 
in bie Suft fliegt, fallt man am liebjten in ben weisen 
Sdwof? ber SHebe unb öergifüt feine 2Bunben.« 

»93rafco! aber wenn biefer Sdjoofü jfd; bem Maliern 
ben nid)i öffnete?« 

»2ßein ftreunb,« fagte ber fdjwar^e £err, »id) täd;te, 
£>u fenntejt mid;. SRofaura wirb mein Bleiben unter 
allen Umflänben. 3d) l)abe mir bicfe föfilidje, reine 
35(ume aufgewogen, tdj> t)aBe fte gehegt unb gepflegt, nun 
gehört jie bem ©ärtner.« 

»Sie lie&t S)ify alfo?« 

»Siefttmi^? — Sonberüare ftrage! — Or)ne 3roet^ 
fei! — (Sie ifl mit bem ©ebanfen grojü geworben, meine 
&attin §u werben; ir)r £er$ ift rein, wie ein Diamant, 
eö fo ju erhalten, wirb meine Sorge fein,« 

»2)u fürdjteft Nebenbuhler.« 

»fturdjt?!« rief ber f^warje £err, unb ein Sädjeln 
lief üoer fein bunfleS ©e(Idjt, »kerberben wir bie 3^it 
nid;t mit Unjlnn ! — Sag wolftejl 2)u fagcn ? « 

»3$ tyabe £>ir (SinigeS mitzuteilen, waö unferc 
Sadje Betrifft,« erwieberte ber £err in Uniform, inbem 
er när)er rücfte. »3)odj juüörberfl; wie fletyt e£ bort?« 
(Sr beutete mit bem Ringer fcor ftd) r)in gerabe auf ben 
2Banbfd;rant\ fo baß ftreberico beftür§t $urütfful;r, tfdj 
aber fdjnetl Beruhigte, als er ben Qlnberen fagen r)örte: 
»<£8 fieljt gut, id) fomme bar)er unb gel)e wieber §in. 
$>er $ob ijt in üollem $ln§uge, wie fetyr er fid; bemüht, 



- 250 - 

iljn üon bem blaffen ©ejl^t ju rotten, ftdj pellt, tlm 
nidjt $u bemerken, oon feiner ®ewot)nl)eit laffen will. @r 
ifi ba, ber Unerbittliche., unb fann {eben QlugenBIicf an* 
Hoffen.« 

»So muffen wir o^ne 3ögern unfere Sftafiregeln 
treffen,« fiel ber Vertraute ein. 

»Sie jfnb genommen,« erwieberte ben $lnbere falt. 

»Seine Kollegen jtnb einig?« 

»93qllfommen.« 

»Unb nun?« 

"SteS baä,« fagte ber fcfywar$e £err, inbem er ein 
ftarfeS, gefaltetes Rapier auö einem Portefeuille nafyn 
unb eS auffc^lug.« 

Sein ©efä^rte warf einen SSlicf hinein. $löfcli$ 
farang er mit allen 3eid)en größter Überrafdjung auf. 
»«©eine «£anbfdnuft ! fein 9lame!« rief er. »@in Siber* 
ruf, eine QSernicfjtung aller ber fdjänblidjen Sntriguen, an 
welken man 3al)re lang baute. Sem Fimmel San!! 
Sa0 0teicf?, ber ©laube, Sßürbe unb (Styre j!nb gerettet! 
Sie war e3 möglich? 2Öie fonnte e3 gefcfyc^en? 9ttein 
ebter ftreunb, Su bift ein groger Staatsmann!« 

»9ttmm bieS unfaßbare Socument,« fagte ber 29e= 
(lernte rutyig, »unb überbringe e3 Seinem <§errn, nur in 
feinen £änben ijl eS ganj ftcljer. Sie ßutaft Spaniens, 
unfer aller £eil, ^ängt baöon a^>. — Sag ity e3 erhielt,« 
fuljr er fort, unb feine Stimme fanf §um ©eflüjter, »ijt 
ba$ 2Berf ber SSorfetyung. Seit %wi Sagen peilten ftcfy 
Olmmad;ten tin, Krämpfe, £äl)mung ber Sinne. Sftan 
weif? nicr)tö baüon jenfeit ber tyoxt beS $alafieS. 3n 



- 25t - 

folgen € hinten tcr Qtngfl unb (sclnnerjen benft tiit bange 
6eele ^itterno an Vergangenheit unb 3ufunft. @3 mx 
nidjt ferner, i§m $u feigen, rceldic Verwirrung, weifte 
©räuel, weld;e l)öÜif$en ftrevel fein trauriger @nt= 
(cfylujj hervorbringen mujjte, welches Unrccbt er begann 
gen, meiere <Sünbe auf tfnn lafte, unb irtc, faum tie 
klugen gefd)loffen, fein ganjeä £öerf in <5tanh verfln= 
fen, in Vädje von 35lut, $t)ränen unb Setben §erfdmtcl= 
jen muffe. Qllcubia ftimmte mir bei, tie Qlnbern folgten. 
3Me3 2)ocuinent war vorbereitet, er unterzeichnete; fo ift 
eö errungen." 

»Unb wir werben e§ feftfjalten mit £änben unb 3<xfc 
nen!« fiel ber ©efäfyrte ein. »3£ie lange benfft 2)u, ba§ 
er nod} leben fann? 

»(Eaftiüo glaubt, nidjt über jioei Sage; auty wirb er 
leiber febwerlid) ben vollen ©ebraud; feiner (Sinne wieter 
ermatten. — $tefe 2Borte ftjracr) er mit fejiem, nachhalti- 
gem Jon. £ie Qlugen ber beiben 8'reunte begegneten ftcb, 
fte blieften jld; fiarr an unb enbeten bann mit einem 
£äd?eln. 

»9hm, Ui meiner Sftittereljre ! k rief ber im golbge* 
jtieften Sftocf, »man fanbte mid) §u £>ir mit bem Qluf= 
trage, 5Did; ber reichten ©nabe $u vcrftd;ern, e3 giebt 
jebodj nicbtS, woburd; 2)u genügenb belohnt wertni 
fönntefl.« 

»ftür midi,« fagte ber fd^warje £err, »bkibt wenig 
meljr $u tfyun. 3d) benle ein tyäuSltcfyeö £cben, fem von 
©efebäften unb «Sorgen, in ben Qlrmen meiner jungen ftrau 
ju führen. 2>iefe Velotynung fyare id; mir auf. 2öa3 



— 252 - 

%t>x ttyun wollt, t^ut fcfynell unb ffd^cr , benn eö tonnte 
leidet fein . . . « ßx §og bie «Stirn in ftnjtcte Satten 
unb fagte grollenb: »%fy ^a6e bte 3^1 ber ©Surfen 
möglidjjt becünitt, aber eS ftnb bennod? genug übrig ge= 
blieben; benft baran, wel^e <Stü£c fte ityt l)aben.« 

»(sorge ntc^t, « erwieberte ber $lnbere, »aucfy wir ffnb 
t^atig gewefen, aucfj nur ^aben treue ftreunbe. (Sin 0tuf, 
unb tk ftmiglidjen freiwilligen, wie bie treuen agraria* 
boö ftrömen tyerbei. 0Zoc^ leben Otomagofa, ßaraöal, @rro, 
©onjaleg unb ber efyrwürbige ßertllo. 2>ie ©arben jlnb 
für uns. £)ie 0tä'tl)e, bie ©cneral=6a^itäne fcon @ilf $ro= 
singen. Sag ben 5lugenblitf erfdjeinen, unb JDu ttnrfi 
fc^en, baß mit biefem £)ocumente in ber £anb QllleS ge* 
tljan ifl. — Vertrauen gegen Vertrauen,« futjt er bann 
fort. »®iel) biefe Sijte oon Tanten burdj, jle enthält bie 
bewäi)rtejtett unferer Sreunbe; ba3 mag 2)i$ überzeugen, 
wie ber Sürfel ber 3nfunft fallen mufU 

<£r reifte feinem Vertrauten ein Spanier, tiefer be= 
luelt eö in ber £anb unb fagte bann nad;benfenb: »£afj 
eö mir tyier, 2)u folljt eö morgen jurütf erhalten. 3m 
entfcfyeibenben Qlugenblid tann eö für mannen 3n>eifelnben 
öon großem Sftufcen fein. — (50 ifl fipät, in wenigen 2fti= 
nuten muß icfy fort. Sege mid) deinem gnäbigften Gerrit 
$u Süßen; fage il)m, er werbe feinen treueren Wiener f)a= 
ben, als feinen untert^änigften Jlnectjt.« 

»Stuft 2>u it)n fe^en?« fragte ber Srembe leife. 

2>cr fdnoarje «£err madjte eine öerneinenbe Bewegung. 
^©S ift no$ nidjt 3«*," fagte er. »3jt bie @tunb* gc= 
fommen, fo werbe idj ber (Srfie fein, mein $nie i?or i^m 



- 253 - 

ju Beugen. Seib wafyam, flug unb Bereit. — 9*0(1; etnö. 
3ljr r)aBt einen ^unbfdjafter an bem ©Surfen Sftegato. 
$raut it)tn nidit gu fciel! ify r)aBe meine ©rünbe §u glau= 
Ben, ba§ er ein SSerrät^er ijl, ber bem Stricf, melden er 
längft fcerbient, ni$t entgegen foll. 3efct lebt tooffLU- 

«Sie nahmen QlBfdneb, unb alö ber fct)rr>ar§e £err oon 
ber $r)ür ^urücffam, r)örte ftreberico baö dtaufdjcn eineö 
ÄlctbeS an ber 5Öanb r)in, baS fein «£er$¥ topfen Bebeutenb 
t>ermer)rte. vSfteine fdwne 33raut,« rief $uglei$ bie Be= 
ftemte ©rcellenj, »id? Bin entlieft, Sie §u feljen. 5Sie 
reijenb ftnb Sie, Sftofaura, unb wie fct)r Bebauere id<, nur 
wenige Minuten üBrig ju r)aBen!«< 

»@3 fcr)eint,«< fagte bie 2)ame in ftrengem $one, 
»tag ©reellen^ meine arme 2Bor)nung §u einem Qlubien?- 
$immer Benimmt Ratten.« 

»QSerjeiljung, Seele meines SeBenS!« erwieberte er. 
»(£§ war ein Sreunb, ber mtd) bringenb Bat, ir)n ein paar 
Minuten §u r/ören.« 

» (56 ijr fyät geworben, (Srcellenj,« fagte baö Kraulern. 

"Leiber r)aBen Sie SRetyt, meine $t)eure.« 

-3d) wimfcfye @w. ©reellen^ wotjl gu rur)en.« 

"2ftabonna!« rief ber £err mit einiger £eftigfeit, 
»mtö foll baö r)eij?en?« 

»3cB Bin franf, ©rcellenj.« 

"Sie finb eine arge Sfyrannin, 9tofaura!« 

»3$, (Jrcellenj? man fagt Schlimmeres öon Sonett.« 

"2öer,« rief er, «unb mdh< 

»®enug baöon. 5ftögen @reellen$ taufenb 3öl?re 
leBen.« 



- 254 - 

»3J?it Stjnen, Sftofaura,« erwteberte er unb fucfyte 
$ärtlid} tfyre £anb $u faffen. <sie jog tiefe fdmell jurütf. 
"2Btr werben fefyen, (Srcellenj.« 

»3"nt genfer mit ber ©reellen^!« rief er jornig unb 
ftampfte mit bem ftufü auf. <©ie machte it)m eine tiefe 
33 erBeugung. 

»<2ie bergeffen, welche diente ify an <§ie tya&e, 3fto= 
faura, unb id> fam, S^nen §u fagen, bafi in wenigen %a* 
gen, n?te icfy fwffe, meine füfiejkn Sünfd;e erfüllt fein 
werben.« 

»2Öir werben feiert , ©rcellenj.« 

3)er fd>war§e £err trat nä^er unb fagte mit feinem 
finjtern £äd;eln: »6ie freuen fld> nicfyt barüfcer, Sftofaura?« 

»Sftem,« erwteberte fie. 

»<Sie ließen mi$ alfo nid;t?« 

»£iefcen? 9lein, (£rcelfen$. ©inen Sftann mit fo 
tüclen 6taat3gefd)äftcn! £>urd;au3 nirf^t, ©reellen^.« 

»5Da8 tl;ut mir wafyrlid) leib, meine fdwne 33raut, 
aber bie tiefte fommt oft mit ber (£tye. ®ie werben midj 
ließen lernen, {Rofaura! wir werben ein glücflidie3, 6enet= 
beteö £>afein führen. ®ie Raffen bie @taat3gefdiäfte. 
@ut, icfy §tet)e mid) jurücf, i$ wibme midj nur Sinnen. 
5GÖtr öerlaffen bie £au£tjtabt unb führen ein 6$äferlefcen 
unter 2Rtyrtl)en unb 2ftanbelfcäumen, Wirten unb dauern 
in ber reijenben QSergeffen^eit etneä länbtidjen 9ßarabiefe3. « 

(Sie wufte nidjt, ofc eS <©pott, ofc Xtiafjxfyit war, 
afcer öor 99eiben fcfyien fte ju erfdjrecfen. $lö£li<fy trat ffe 
itjm nätjer, ergriff feine £anb, fal) ifym in ba8 bunfle 
ernftyafte ©efi^t unb Iadjte laut auf. - »5ßa$ fagen ^ie 



— 255 — 

fca, <£rcellen$?« rief fie; »(sie unter SPhnbeloäumen, @tc 
ein (Sd;äferlebcn ! — D, ir)r ^eiligen! er ein ©djäfer in 
ben Qlfyurarraö ! — 9ldj! feetlenj, bie beerbe würbe 
erfdjrecfen unb $erftäu6en, trenn 8ic bie büjtern galten 
3l?rer @tim fär)e. — So le&en bie <Sd)äfd;en, bie öon 
tiefer Blutigen £anb Ber)ütet werben motten? So ifl 
ber Ort für Sie, um §u rur/en? So wiberr)allten ni<$t 
bie 93erwünfdmngen , mit ber bie elenben £ifcerabo8 <3ie 
fcebecften? So ifi ber r)äu3lid)e £eerb, an ben ffd; nidjt 
bie Steigen «Statten unb ©efyenfier ber $errätr)er bräng= 
ten, bie auf Stjren Sin? öon ber (£rbe oerfdnr-anben? 
©rcellenj, id) fütyle einen Räuber. Madre de Deos! 
fönnen 6ie mir $umutr)en, bieg ocneibcn0wertr}e ©lütf ber 
ßufunft ju teilen? 9lein, nein! id) will ni$t, unb müßte 
id; aud) ein (©Ratten werben, mügte ify bie ©arotten* 
fdtfeife felojl um biefen meinen «£alö legen, wie bie fd)öne 
2)ame aug ©ranaba, bie it)ren ©atten nidjt fcerratr)en 
wollte unb bafür auf 3t)ren 95efer)T fiatt feiner in tr)r 
früt)e3 ©ra& flieg. — 3ft fie S^ncn nie erfdn>nen, @r= 
cellcnj, fatt unb Htid) unb jtarr fcltcfenb? Um Duito'ö 
<Sd;ä£e mö'd)te id) ffe nid)t fet/en unb baS ganje ©efolge, 
«§unberte ! ad) ! £unbert in ben langen @terBer)embcn mit 
f^warjen «Säumen, unb bie Barmherzigen ©rüber baju 
mit bem fürd)terlid>en misericordia ! — ©nabe, ©nabe, 
ßrcellenj! SBebenfen <2ie 5llle6 woljl; mit mir fommen 
bie Böfen ©etfkr unb taufenb . . . gute 9?ad)t, gute 9lad)t, 
<£rcellen$.« 

Sftit fcfyelmifdjcm %ad)tn unb ben grajiöfen *8ewegun= 
gen ber £änbc unb beS ßityfeS fctylüpfte fle bafcon. 2)ie 



- 25G - 

(£rcellen$ machte feine 2tnfialt, flc auf§ut)alten. ©ie ftanb 
feft, bie £anb in ber geöffneten 2Befk, nnb fafy üjr mit 
ffnnenbem (£r|taunen nadi. — »$ie3 tt)öri$te Jtinb,« 
murmelte er bann läcfyelnb, »a6er wie f$ön ijt jle! 3d?, 
oor bem ftd; Qllle fürdJten — fel6ft er, faßte er nad)= 
brucfSooll — id) färbte mid) Beinahe bor biefer toilen 
übcrmütljigen 9ftäbd)enlaune. ©ut, gut,« rief er bann 
nadj einem Zweigen, wäfyrenb er auf- unb nieberging, 
erft ben <Segen, bann baö ^auöregiment. (Sin Sftann, 
ber fo mannen garten Stopf §erfcrod;cn, wirb bor biefem 
,ftö>fdmt nid)t bange werben, ©ute Sflafyt, meine fdjbne 
93raut, wir »erben fel)en, ia gewig, nrir werben feljen!« 

(St na^m ben £ut unb f^iefte fieft gum ftortgefyen an, 
als ftreberico ba$ Keffer auS feiner £anb fallen lief, bae 
an ber Xa^ete nieber auf ben 93oben fiel. £)er fd;war§e 
£err tjatte ein fc$arfe8 ©etjö'r. (Sr wenbete jWj fogleid) 
um unb blicfte nad) ber ©teile, wo ber Q3erftecfte ftd) 6e= 
fanb. — »Sa3 war baö?« fagte er. »din ©eräufd}. 
$>ort ifi ein 2Banbfd;ranf. (§0 fiel etwas; waS fann ee 
fein?« 

(Sincn Qlugen6licf bebadjte er fldj, bann na$m er ben 
5lmtleud;ter mit ben Äcrjen unb fdjritt langfam barauf 
loö, breite ben $)rücfcr unb fiel bon bem @tofe fafl 51t 
93oben, ben er bon ber $l)ür erhielt, wel$c ftreberico mit 
aller ©ewalt aufriß unb fyerausfrrang. 2) er £eud>ter fiel 
itynt aus ber $anb; wie ein ©Ratten flog ber ©tubent 
an it)m oorüber ber %f)iix §u, unb oljine Sweifel wäre es 
tfmt gelungen, fidj babon §u madien, elje ber fd?war$e 
£evr fiefo öon feinem €>d;recfen erholte, t)ätte bie Öffnung 



— 257 - 

fceS $>rücf erfdjloffeS , beffen fteber er nidyt fo tei^t finben 
formte, ber ©reellen^ nic^t 3eit gegeben, it)n Beim Oiecf= 
fcfjoß $u erwifdjen. 

»£alt!« rief er unb riß tm ^liet)enben t)eftig unb 
fraftfcoll gurücf. »(Slenber, wer Bifi £>u?« -- «Statt af* 
ier Antwort breite ilcr) ftrebertco um, faßte feinen ©eguer 
am <§alfe unb Begann "einen «famipf mit iljm, ber, oBwor)l 
fdmell entftf)ieben, bod; md)t ot)ne nachteilige folgen für 
ityn war. £)ie <Srcellen$ war muöfeluoll unb wefyrte fiel) 
tüchtig genug, ßum lauten freien ließ it)m $war ber 
(stubent feine Süt, aBer er öerfefcte bem QlBenteurer einen 
«Schlag an bie <5tirn, unb aU ftreberico it)n gewaltfam 
meberwarf, ließ er ein ganjeö @tücf feinet OJocfeö in ben 
Ringern beö fdjwarjen £errn, ber, Betäubt öon feinem 
Stalle, an ber garten Jtante be<3 SifcfjeS, einige Minuten 
regungslos liegen Blieb. Sftit wat)rl)aft fürchterlicher 5Öutr) 
frrang er aBer auf. «Sein ©ejtcljt war bunfel öon ©rimm, 
<$d;aam unb 0lad;elujt. »galtet ttm auf!« fd;rie er, unb 
jtürjte ben langen ßorribor hinunter. 3roan§ig Wiener eilten 
t)erBei. <$o eBen war ber junge 5ftenfel) feef fror bem 
Sortier öorü6er au8 bem $otel gegangen. — »$angt 
üjn!« fcfyrie bie (Srcellenj, »fangt it)n! £unbert ©olb* 
fronen, wer it)n mir Bringt!« — 2ftan fann jttfy benfett, 
baß bie $JltuU nidjt gieriger bie ©pur beö <£irfcfye3 »er* 
folgen fann, \vU Sreberico »erfolgt warb, ber Balb i>a& 
©efdjrei feiner fteinbe unb bie pfeifen ber 6ct)aarwää)ter 
t)inter j?d) unb runb um jtcfy työrte. 

2ftit aller möglichen @dmelle war er burefy ein paar 
Straßen unb üBer mehrere $läfce gelaufen, als er a-tyern* 

CID 



- 258 - 

loa unb erfd}b>ft einen 21ugenoücf jtiU ftanb unb umfyer* 
Micfte. 3efct ernannte et bie <Stabtgegenb. 93or i^m tag 
ber fömgltdje $alajt, baS oierecfige, ungeheure, cafteUar* 
tige ©ebäube, in beffcn (Statten er fid) Belegte, unb im= 
mer fdmeller an ber Qln^ö^e l)in feine Sludjt fortfe$te, 
att er ju feinem (Sdjrecfen ji$ fo natye berfolgt fa$, baf 
e$ unmögfid; fdn'en, tljn nid;t ju cntbecfen. 

»£ätte icfy mein Keffer,« rief ftrieberico in SSer* 
jweiflung, »tdj nuirbe f!e mir oom Seifte galten, ober fter* 
Ben. O, n>a3 ein idj für ein %$ox geroefen ! — £>a liegt 
baS <§d;lo£, überall fielen Setzen, ßurücf fcmn icfy m<^t r 
idj laufe it)nen in bie #änbe; »orroärta Bin i$ nic^jt m* 
niger berieten: roaö fann id; ttyun?« 

>»S^ad^ (Siubab * Sfteal getjen, roenn e3 nicfyt ju fpät 
roäte,« fagte eine bunfle ©eftalt, bie £lö|tid} bi^t Bei 
Stebetico hinter einem ber großen (Steinpfeiler tyetbotttat. 

5Der @tubent ernannte ben 2ftann fogleidj, otnootyf er 
in einen großen, fd;toat§en SWantel geriefelt war, unb ei* 
nen Heinen bteietfigen <%ut aufgefegt fyatte. — »Um ®ot* 
te$ Sötllen, <sennot ©etomüto,« rief er, »fyabt Sßttletb! 
fjelft mir aus tiefer fcfytecflidjen Sage! SBenn f?e mity 
etrotfdjen, ein ify berloten, unb ba jtnb jte fcfyon, ba iji 
baö gan§e dtubel.« dt beutete auf ben 2Beg funab, wo 
ff<$ bie 2Bad)e geigte. 

©eromino juefte bie $(d;feln. »2Ba3 ^aot 3tyt benn 
getfyan?« fagte er. 

»(£3 ifi eine lange furdu6are SBegcbenfyeit; fo biel 
abet feit» fid)et, ify fyabt einem 2ftann, einer (Jrcellenj mit 
Sternen auf ber 39rujt, £er$og ober ©raf, id) rceij? e3 



— 259 - 

nidjt, beinahe ben £al$ umgebret)t, unb iä) fürcfyte, er 
läßt ir)n mir gan$ umbret)en, fobalb feine ^nectjte micb 
fangen.« 

9luf biefe Sorte erwieberte Sennor ©eromino gar 
niditS, aber er ergriff frrieberico'3 £anb unb führte it)n 
rafc^ mit fiä) fort, »£ier giebt eö nur <£inen 2Beg,« 
fagte er. »€eib fHU, fpredjt fein Sort, fdjlagt meinen 
Hantel fe(t um ben Äopf, brücft ben $ut tief in bte 
Qlugen, Beugt (£uct) nadj öorn über, gebt duct) ein alteö, 
gcbrect)ltcr)eä 3Infet)n; langfam, fct)reitet langfam, wie e6 
©reifen gutommt.« 

•<>2Ba3 t)abt 3r)r mit mir uor?« fragte ber ©tubent 

»ftragt nid;t, fonbern tr}ut, votö ict) fage. ©djt 3r)r 
bal £t)or bort?« 

»£>a3 $t)or in bem $aiafi?« 

»3a. £ort ger)t hinein,« 

»3n baS <Sct)loj?!« rief ftreberico erfcfyrotfen. 

»©erabe hinein, wot)in wollt 3l)r fonjt? <8er)t ntd^t 
redjtS, nidjt linfö, get)t üoer ben erfreu £of r)inau$, wen* 
bet Gtuü) nact) bem großen portal, bort erwartet micr), 
frort gefdmnnb! 3)a fommen <£ure Verfolger t)erauf.« — 
<§r fticf it)n fort. 

»ftidjt ot)ne fangen tt)at ber 6tubent, wtö it)m ge* 
Reißen; aber eö blieb feine 2Öat)t, unb mit fct)u)anfenbeu 
«Schritten, bidjt üerr)üflt ging er bei ber bo^elten 2Bad?e 
Cer föntglid;en ©arbe uorüber, ot)ne baf biefe it)n aud) 
nur gefragt t)ätte, wer er fei. 3n biefem jxreng betrauten 
@d)loffe fd;ien e3 frreberico nn Sunber, baö er ntcbt §u 
erflären öermod;te; unb %Ut$ würbe it)m nodj rätr)felt)afc 



- 260 - 

ter, aU er rm portal beö «§ofeö roartenb, mfy ein 
£>u$enb gan$ ätjnlid) gefleibete, fcfyir>ar§ vermummte alte 
Partner an fidj tJorü6erfct)reicr)en fat), bie mit einem 
buntyf gemurmelten: buenas noches! fid) in ben ©an* 
gen beS <Scf;Ioffe3 oertoren. — (£nblid) !am ©eromino, 
in einen anbern kantet gefüllt, ben er ftdji irgenb roo 
oerfd)afft r)atte. ftreberico füllte jtdj erleichtert, aU er 
i§n erBttcfte. »6inb fte fort?« fagte er, »fann id) um- 
feljren unb mid) ba&onmadjen?« 

«2)umme3 3eug!« oerfe^te ©eromino, »banft aüen 
«^eiligen, baf 3l)r r)ier feib! 0hm erjäfylt mir a6er ge* 
nau, roaö gefd)er/en. « ?5reberico Begann ju erjagten, roär> 
renb ber alte £err öon 3cit m 3^it IeBt)afte Beiden ber 
Sljeimafyme gaB, Balb ben .fto^f r)oc$ aufroarf, ben £ut 
runb um bie ©tirn breite, ben Hantel §urürffd;nellte unb 
mit ben Firmen r)eftig r;in unb r)er fut)r. 35ei ber £>ro= 
l)ung, roeldje bie ©rcellenj gegen ir)n ausgebrochen, lachte 
er luftig oor jtd) r)in. »23ar)!« rief er, »icf} r)aBe ben 
JBrei nie fo r)eifi gegeffen, rote er mir oft fc^on gefocfyt 
würbe, unb id) wtttt, rcaö 3§r loollt, aufy bieSmal Blafe 
idj it)tt fatt. 2lBer r}alte Seber feinen «§aI8 fefl, für ben 
£ob fein Äraut getoad)fen ift! Sin fluger 2ftann muf? 
bafür forgen, baj? er, wie ein guter (Sr)rift, r)od?Betagt in 
feinem 99ette jtirBt, unb iü) taufte nic^t mit 3^nen, fc 
cetlenj. Hombre diabolico! wart', iä) will eS 2)ir ein* 
trdnfen! Madre de fodas gracias! wenn toir bie Sifte ber 
23errätr)er r)ätten, eä roäre ein großer (Schlag $u machen.« 

»£)ie ^tfie ?« fagte ftreberico, unb plöfcltd) griff er 
in bie Safere unb fyolte ein $errnitterte$ ^am'er r)eraus\ 



- 261 - 

»2113 id) ben Sftenfdjen nieberwarf, bcr mir ben ganzen 
Otocfflügel I;tnterliftig bom £eiBe riß, Blieb baS $avner, 
baS er wat?rfdjeinlid> in ber £anb gehalten, mir $wifd;en 
2Öejte imb £alStud) HeBen, wo id; ein £aar tüchtige <Stöfje 
Befommen t)atte. draußen Bemerfte id) eS, jieefte eS ein, 
nnb l)ier ift eS nun.« 

©eromino war $u bem Sichte unter bem portal ge= 
laufen unb ftm eines Keines 2luge glänze mit fatanifcfyein 
fteuer, als er eS bon ber <Sd;rift §urücf§og. (Sr faltete 
biefe jufammen, fteefte jte ein unb fagte mit einem argen 
£äd)eln: »Ah, maldito, wir ^aBen 3)id;! 3c|t feib ofme 
$ur$t, laßt midj l)anbeln, unb 3^n gegen (SinS will id) 
wetten, bie rofenrot^e 3)amc wirb fixerer tk (Sure, «IS 
wenn 3$r in bem ©d;ranfe fteefen geBlieBen unb bie <£r= 
cellen* ®ufy nidjt erwifd;t ^dtte. £aBt 3f;r Sttutty?« 

»2ßaS foll idj t$im?« 

»Solgt mir unb feib ftill. 2BaS 3^r aud; fetyen 
mögt, fyrecfyt nid)t etjier, als Bis id> (Suc^ ba$u aufforbere, 
bann rebet breift, was 3ljr wift" 

»5Bol)in füt)rt 3l)r mid)?« 

©eromino gaB feine Antwort. (£r ging üoran burd? 
baS portal, burd) lange ©änge, $re^!pen hinauf, £re££en 
fyinaB, burdj (Sorribore, wo Sachen (tauben, bie 93ilb* 
faulen gleid) fte anjtarrten, Bis fle enblicfy am (Snbe einer 
©allerie in ein ©emadj traten, beffen Sfjür ein riefenfyaf* 
ter Äerl in ber Bunten £oftra<fyt ber Diener beS Königs 
bor i^nen öffnete. 

Der 6tubent war nicfyt wenig erfeftrotfen, als er fid) 
£(öpd> mitten in einer anfetynlicfyen ©efeüfdjaft öon 2ftän= 



- 262 — 

nern fa$, He in ©ruppen geseilt unb einzeln untrer fian= 
tcu unb faf?en, meijt an $ifd;eu, auf benen 2Bein unb 
einige <£rfrifd?ungen jtd) befanben. 2)ie Qßetficn flüfterten 
j$ufammen, unb eS ging ein leifeö Gummen, trie t?on ei= 
nem 93tenenfd;warm, burd; baS Btmmer, als (Sennor ©e= 
romino Otegato r)ereintrat, über beffen <5rfcbeincn man fo 
$iemlid} feinen Begleiter i?erga(?. 

9fttt Glimm Sftalc war eS ftreberico flar, baj? er ftd? 
l;icr in ber fo oft befyrcdjenen, befpotteten, i?err)a§ten unb 
öerjxudjten geheimen Gamarilla beS Königs befinben muffe 
2)a3 waren tie frie^enben, fcr/leidjenben ©eftalten, ton 
beren nidjtSwürbigem treiben man fo luel ju erjagen 
wufite; biefe 2ftenfd)en auö allen (Stänben unb (Stoffen, 
welche ba8 ®ift ber 93erleumbung unb ber £üge in tat 
Dt/r beS arg wör/nif elften aller £errfdier träufelten; biefe 
epionc unb 33errättjer, wcld;e in allen Greifen umr/ei= 
f?ord)ten unb fpäljten, auf beren geheime Qlnflage jjlöfclidH' 
Verhaftungen unb (£inferferungen folgten, i?on benen ber 
Jtönig alleö erfuhr, waS in Sftabrib ftd; begeben, öon ben 
£iebe$r)änbeln ber Srau irgenb eineö ©ewür^främerö , bis 
ju ben Unterrebungen im Gabinet beö Infanten £cn 
GarloS. 

ftreberico war erfiaunt unb erfd;recft, ftcfy tytt 51t 
wiffen, aber er beruhigte fta) balb, als er far/, baf? er 
wenig ober gar nid)t bie Qlufmcrffamfeit erregte. (£r er» 
innerte fiel), gehört ju fyaben, baf, wer in ber (SamariUa 
eingeführt unb ir)rem Dbcrr/aupte üorgepellt fei, bamit bte 
fdmmgenbe ©rlaubnif erhielt, wteb erklommen, wenn ti 
irmr beliebte, unb baf? eS bat/er fe§r wa$rfcr)etnlid) [ei, 



- 263 - 

man netyme an, er gef)öre jur ©efellfcfyaft , in fccr $iele 
ftd) nic^t genauer kennen motten. Offenbar aber fcejtyäf* 
ttgte bie Qlnwefenben t/eut ein oiel $u wichtiges (Sreignifj, 
um (Sinn für QlnbereS $u behalten. «Sie brängten fici? um 
ben fteinen Otegato gufammen, jcrrten it)n, pachten ir)n, 
pfterten mit it)m unb :parlamentir(en fo lebhaft, bafj £>on 
©eromino entlict) jiemlic^ laut fagte: »2>ie £anb oon 
meinem «ftlcib, 3r)r Ferren! wer fauft mir ein nmi:^, wenn 
e3 oon (Sud) in (Stücfe jerriffeu wirb? 3)er Äönig, unfer 
£err, ifl allerbingö fyut morgen fet)r tranf gewefen, fo 
oiel i(^ aber weiß, get)t e3 je|t beffer, unb mit ber ©nabe 
©otteS unb unferer lieben ftrau wirb er feinen untertfyä* 
nigen Anetten gewt£ bie (Sonne feiner £ulb (rrar)len laf* 
fen unb it)re 2lngtt §erfireuen, voenn eö irgenb mbgltd).« 
<Scnnor ©eromino r)attc aber faum baö leiste $Öovt 
oon ben Sippen, als eine <seitcntt)ür langfam geöffnet würbe, 
unb faum bemerfte bie 23erfammlung biel, als eine et;r- 
furd;t3oolle Stille eintrat. ©leid) barauf oerneigte jfd; bie 
ganje <sd?aar aufs tiefjte unb bemütl)igftc, unb 5lUe blie* 
ben in ber gebuchten «Stellung, obglcid) no(t) gar nid;t §u 
fet)en war, wem tiefe aufierorbentlid;e Begrüßung galt. — 
Sreberico fiarrte oor ftd) t)in, wie ein Sräuinenber ; boct; 
mit einer Slrt oon «Sduiuber erblicfte er |e£t einen Sftann, 
ber oon jwei anbern hereingeführt würbe, auf beren<Sd)ul= 
tern er jldj wanfenb fiüfcte, wät)renb er fein bleidjeS, 
fdimerjöerjerrteS unb aBgejc^rteö ©efidjt $u einem £ädjeln 
jwang, baS fo gemaltfam.war, als würbe e£ unter ben 
Martern ber Tortur erpreßt. (£r niefte mit bem Äopfe 
ba$u, bie 99egrüfiung feiner ©etreuen erwiebernb; ftreberico 



— 264 - 

wußte, wer ber (Sintretenbc war, unb bod} oerbrängte n 
mit QJnjtrengung bie ©ebanfen, welche if)n beglichen. (Sr 
ri^tete feine klugen feft auf ben Seibenben, ber jtdj fttyu 
lity flärfer gu madjen futfte, unb in feinem leisten bleibe, 
bem 3ätfd;en oon ^anfing, bem weißen, lofe um ben £aI3 
gefnityften £ud), ben weißen Unterleibern unb <Sdmt)en 
vok ein einfacher, woljlfyabenber Bürger Sftabribö au3ge= 
fefyen fyättt, ber in ber Bequemten £au3trad;t allen ßwang 
oon ftd) geworfen, wenn nid)t fo 93iele3 biefer Qlnnafymc 
wiberfarodjen. £)te3 ©ejlcfyt war einjt fd;ön gewefen, — 
eö trug nod} bie 6puren ebler 93ilbung, bie ftamilien§üge 
eines erlaubten, weltberühmten ©efdjled;t3. 3e|t war eg 
weif unb tobe3reif; bie Qlugen tief in bie £öl)len gefun* 
fen, baö fdjwarje £aar über eine Vorgewölbte, burd;ftcfytig 
bläuliche 6tim gebeeft, ber einjt fcfylanfe, große Körper 
unförmig aufgefcfywollen , bie Süße ben Dienjt oerfagenb, 
bie <2d)tner$en, welche jeber <8dwitt uerurfad)te, auftuefenb 
in jebent 9lero unb jeber 9Wu3fcl, unb bennod; oerfudne 
ber SCßille, bieä alleö $u verbergen, eine läc^elnbe, öor= 
neunte £oljeit barüber ju betfen, ungläubig $u fein unb 
ju mad)en, ob bie erfd;ö>fte menfd;lid?e Sftatur wirftid; fo 
na^e fei, aüe irbtfdje ©röße unb ©emein^eit ab$ufd>ütteln. 
£er franfe £err ftü^te ff$ auf ein $ifd)d)en, an 
rceld;en man einen bequemen Setynfhityl gebogen, unb fagte 
bann mit einer leid;ten grajiöfen £anbbewegung : »®uten 
2lbcnb, meine Ferren. 3d? i)abt bie S3erfammlung nid)t 
ausfegen wollen, obgleid; id) ^eute Borgens midj ein wc= 
nig unwohl füllte unb unfer forgfamer ^Irjt (SafHllo, wie 



- 265 - 

unfcr bietgcticuer ©rijalüa, mancherlei Siebenten Ratten. 
2)a tdJ aber gern unter meinen guten 0cad;barn bin, tt)a9 
tt)ut fca eine Heine förderliche -23efd;wcrbe? — $Jlan maebt 
mieb tranfer, atö iä) bin. 3t)r fönnt e3 wiberlegen. 
2Baö fagt 3r;r, 2»era8? 2Ba3 benft 3>f?r, 6atcebo? — 
<sct)' icf) fo übet <m& ? 3d; weifi, cö ftnb manche, bie al= 
lerlet $(ane barauf Bauen, aber ffe t)aben jtd; üerredmet. 
SBci unferer $rau! ic^ madje it)ncn einen langen Strich 
bureb baö bcjte Krempel« 

»®ott erhalte meinen allcrgnäbigflen <§errn taufenb 
3ar)re!« riefen 2J?cr)re. 

»2£an follte ein Krempel an benen geben, bie c3 
wagen, falfdje unb lügenhafte 3Berict)te über tiefe foftbare 
©efunbt)eit au^ufprengen,« fagte ber 9ftann, ber (salcebo 
genannt würbe. 

»2ßir werben biefe Sporen üerlad;en unb it)re fcblecb= 
ten 5l6ftd;ten vereiteln,« erwieberte ber Äranfc in inüt)fa* 
men Q(bfä|en. w 

»@3 ifi nur ju wat)r,« begann ber $riuatfecretair 
2ftcra8, »bafi man fotebe ©erüc|te $u ben ftuänrmrbtgften 
3wec!en benu^t.« 

»®e£en wir unS,« fagte ber Äranfe, inbem er unter 
üßetjtanb feiner Wiener ftd; erfc^öpft nieberüej?. »Srinft, 
meine ftreunbc, unb eqät)lt mir etwas. ®cht mir eine 
Zigarre, ftreunb (EafHUo, unD ba — er uerfudjte mit mat= 
tcr £anb baö £icfyt gu galten , um bie Zigarre an$u$ün= 
ben, unb lädjelte fd)er$cnb — meine Singer gittern öon 
bem <&d>re<Jen, ben 3t)r mir gemacht t)abt, Heber Sffltxtö 

vr 12 



— 266 - 

— netymt bie Äerje. 2Öer ift bort? %$, <©ennor 3fte= 
gato, wie ge^t eS @u$? ©eftfjwinb, ergäbt mir, roaS 
e$ 0ieue3 giebt in unferer guten ©tabt 9ftabrib.« 

»2He allgemeinfte 2Be^f(age um bie fallen ©erüdjte, 
welche über bie Äranff)eit unfereö angebeteten <£erm um= 
laufen,« fagte (Semtor ©eromino. 

»2)ie guten tote!« rief ber bleibe £err, »nun, wir 
werben fte glücf (idj ma^cn.« 

»Leiber,« meinte ein Heiner, alter SRann mit ah* 
fcbrecfenb r)af?ltd)em ®ejtd)t, »giebt eö aber au^ fo oer= 
reorfcne ©efd;ö>fe, bie gar rti^t banad) fragen, wie alle 
er)rlidjten, brauen Untertanen weinen. 2)a ift mein $lafy 
bar, ber Kaufmann Qltoero. ©eftem oert)eiratl)etc er feine 
Xocbter an einen jungen (Sbelmann, £)on Francisco $a= 
laüar, ber ftd; rüfymt, ein ^erwanbter beö Marquis oon 
<Santa (Sru$ $u fein. (§3 war eine #od)§eit, wo oiel 33oIf 
^erbcijtrö'mte; man fang unb jubelte unb lärmte o^ne 
$)laa$. (sennor 9lli?ero, fagt% id), febärnt Styr @u$ nid)t, 
in foldjer 3«t fo übermütig 51t fein? — ftrcunb, fagte 
er tacfyenb, laßt t)k 3^t, jte ifl freiließ fcfylimm genug, 
aber td) benfe, jte wirb balb vorüber fein. Qllleö fyat feine 
©rängen; wir jubeln unb freuen unö für bie Bufttnft.» 

»2)cr 93öfewicfyt!« rief ein Ruberer, »ity femte i^n 
wor/l, er t)ielt f?d; $u ben 9legroo\« 

»©in in ben<5ünbcn ber (SraltaboS ergrauter (Schürfe, « 
rief ein dritter. 

»Sftan foll ffd> ben Tanten merfen, « fagte ber franfe 
£err. »Salccbo, \va& fagt 3t)r?« 

»3$ faraJ fo eben einen <§ennor,« begann ber %n= 



— 267 — 

fjerebete, »ber inet üon einem ©tattmeificr erjagte, wzU 
cBcv in ben 2)ienften eineS genüffen öowetymen £errn ift« 

— (£r fat) ten <§errn im £etjnftul)t baBei Bebeutung6üoll 
an, ber tjeftig bie «Stirn faltete, nnb beffen £ip!pen einen 
Manien, ben Seber fcmnte, tjatBtaut tjerüorftiefien. £>er 
(Staltmeifter f)atte ü)m vertraut, baf? fdjon feit einigen 
Sagen öiet Unruhe nnb lüete 33efuct)e Bei feinem «§errn 
getr-efen. 2)a8 20 a gen geraff el fjätte ntcr)t aufgehört, ®e* 
nerale ftnb gekommen, Sftinifter, bie tyodjnmrbige @eiftticft= 
ttit nnb Dfficiere, BefonberS öon ber SeiBgarbe. 

(Sine leB^afte IHöt^e ftieg in bem ©efldjt beg Traufen 
auf, fein 5tuge Begann §u gtänjen. »3$ fenne jtV fagte 
er mit 2lnftrengung, »bie alten23erfdnt-örer, bie alten ftrei= 
willigen aus Katatonien, bie QtgraöiaboS. SQöarum §at 
mir Sftiemanb etwas gefagt fcon biefem XreiBen? a6er gnt 

— gnt — f)a, Sabeo !« 

(Bx richtete fidj Bei biefen Söorten auf unb fafy gerate 
na$ ber Stelle, wo ^reberico ftanb. tiefer wenbete ftd) 
üerlegtn jut (Seite nnb fcfyraf gnfammen, als er bi$t ne= 
Ben jftf) ben fefwarjen, Befternten £errn, feinen Sobtfemb, 
erBlicfte. (£r fonnte au$ fanm §\r>eifefn, baf? biefer ityn 
nid)t eBenfallS nüeber erfannt t)aBen foltte. ßwar n?arf er 
nur einen einigen 93licf auf il)n, aBer in biefem tag at= 
IcS : (Srftaunen, 3orn, Sftadje, (£ntfd;luf? ber 3Sernid;tung ! 
(13 üBertief ben armen ©tubenten eiSfatt, unb er war faft 
auf bem $unft, entweber baüonjulaufen, ober öor bem 
!ran!en $errn nieberjufatten unb i^m alles $u ergft$fot, 
roa6 er nutfüte. 5113 er aBer ben Sennor Sabeo frieden 
^ö'rte unb fat), baj? er jlc^ gar nicr)t tteiter um Um &*--. 

1*2 * 



— 268 — 

fümmerte, badjte er, e3 fei fceffer, ©eromino'3 dtau) $u 
folgen unb rutn'g $u fein. 

»2ßein allergnäbigfter £err,« fagtc Sabeo mit feftem 
finftern (Srnft, »man l?at 3fyr Dt?r nid)t Mäftigt, weil eö 
^iigen finb unb 93erleumbungen, bte man feit langer 3eit 
fo gewötmlid; oorfcringt, nnb weil fel6fl, wenn oiel 93efud) 
in jenem $alafi war, ber £err beffelfcen wol)l Urfadje unb 
Oled)t t)at , biefen §u empfangen , olme je|t mel)r — « 
2)er Äranfe lief ben Äotf tief auf bte SSruft fürten, Bio 
er mit einer !plö£lid;en «£anboeioegung tem ©precfyer ju 
fdjweigen gebot. 

»d3 fragt fid; nur, wer ben $alaft 6efud;te,« fagte 
Otegato mit einem fdjarfcn fdmellen 93lirt auf <Sennor 
$abeo. 27?an t)at bte Ferren ©quia fcemerft, ©cm 3uan, 
Dbonncl, 9ftoreno, (Sataojai.« 

»>$at man nicr)t aud) Bemerft,« fiel ©alcebo mit 
l)ötmifdjem Säbeln ein, »baff in ben Zimmern einer ge= 
Riffen ^o^en £ame feit einiger 3ctt jt$ ©efellftöaft oer- 
fammelt, §u benen bie <£er$oge oon @t. £oren$o unb frer= 
nanbo, ©ennor 2ftartine$ be la Olofa fogar, uno ber weit* 
Mannte Qtboofat ©ennor (Eam6ronero gehören? — 2Öa0 
fann man bagegen fagen?« 

(Sine ©title folgte, man umfite wofy, wer bie tyofye 
2)amc war. $fö|lid) rief eine ftarfe, iugenblidje (Stimme : 
»2)ie £aufctfad;e ift, bafl ©ennor £abeo bie <Sad?e feines 
£errn üerrattjcn, bafi er baö wichtige JDocument auöge- 
liefert $<xt, tyeute ttt*ber 9lafyt in feinem £aufe.« 

2)iefe Sorte wirften wie ein eleftrifcfycr ©ctylag. £er 
fratrte £err felfcß war baöon getroffen. — »2Öaö fagt er? 



— 269 — 

Ser fagt baö?« rief er, unb ridjtcte jldj fo rafd; auf, als 
fei er gefunb. »2Öer weif? uon bem 2)ocument? 3Bo ift 
t>a$ Socument ? 2Ber ift ber 2J?enfd; ? — hattet ifyn fefr, 
er foll benennen! benennen! Xabeo!« 

3>^viltct ben ©djurfen feft, ber f!d) l)ier eingefunden 
fyatl« rief £abco mit ^eftigfeit. — »2Bad;en l)er&ei,« 
fd;rie ber 4?err. — »2Bo ift baS Spanier. -£er mit bem 
$a!pier, ify null eö nueber ^a6en! — D, £err beS «§im* 
mela! £att! fytit!« 

»£)er $önig fiirfct!« fdjrie Sabeo, »£ülfe fyctfcei!« 
Sin fcermrrter #aufe ber ©lieber biefer feltfamen ©efelk 
fd)aft brängte ffd) um bcn Äranfen, ber o^ne Otegung in 
ben Ernten beS £etf>ar§te3 lag. 

»2Bie ftef)t e3, ©ennor (SaftiUo?« fragte £abeo. — 
2)er 5lr$t lieg bie £anb log, an ber er nadj bem $ul3- 
fd)(ag gefüllt. »@3 ift eine iplöfclidje Sungcntäfynung, 
<5rcellen§,« fagte er fyalUaut. »&ä war ju erwarten. 
QUIeä ift i?orü6cr.« 

»örort benn!« rief ber fdjwarje £err auffpringenb ; 
£lö$lid) aber fiel fein 2luge auf ftreberico, ber üon me^ 
reren Männern feftge^alten mürbe, unb, ba er einfat), bafi 
eö Unftnn war, Siberftanb ju leiften, jldj gan$ rufyig 
»erhielt. @ennor Sabeo warf einen unfyeil^ertunbenben 
39licf auf it)n, bann öffnete er ifym ben kantet, faf) bcn 
jerriffenen Stoä an unb fagte: »Säugnen fannft 3)u nid)t, 
ber SScwetö deiner <Sd;ulb ift in meinen £änben. 3Scr= 
rat^er! 2)ir foü bie gered;te ©träfe werben; ben ©trief, 
ben £>u tterbient fyaft, foüjt Du fdmeU empfangen. SB er 
ift ber «Wenfcty?« 



— 270 — 

©eromino brängte fid? gerbet. »SÖie,« fagtc er, »ift 
tag ntc^t (sennor Sreberico, ber junge ^Iböofat, begannt 
genug in ben (Eaffeet?äufern , als ein ©raltabo ber grob* 
fUn (Sorte, ein ©pöttcr ber ärgflen 2lrt, ein Verbreiter 
fludnoürbiger ©runbfä&e!« 

»3d} backte eö wofyl,« lächelte ber fdnoarge £err, 
»nur ein fo!d;cr gewiffenlofer 33öfeir>td;t fann fid) atö <$pion 
i)in einfd>leid)en, »aö an unb für tfdj fctyon ben Xob öer= 
bient. ^ort mit it)m! ruft bie Sac^e gerbet, inS ®e= 
fängnlj}, in bie geheimen Werfer! — Segt tiefen Sften* 
fdjen in Letten,« rief er ben eintretenben «solbaten §u; 
s Jciemanb foll fid) il;m nafjen, ify werbe felbjt weiter über 
if)n bejKmmen.« 

3n furger 3eü befanb jtdj ftreberico in einem ftn= 
jiern, fleinen ©ewölbe, auf feuchtem <strol) unb mit einer 
jtaxtm «fette um £anb unb ftuj? an bie Stauer gefcfylof* 
fem £tefe ftinfternif? war runb untrer, unb wie er faß 
unb über fein <sd;icffal nad)bacl)ie, tarn il)m 5tlleö \vk 
ein fcfywerer, entfe^ttcr)cr $raum öor. Qlber bergebenS rieb 
er ftd) bie <©tirn, bie ©efpenjter wollten nid;t entweihen, 
unb bie SBa^r^eit trat mit allen tt)ren <sd)retfen oor ttyn 
l)in, al3 er ben Äo£f an bie bumipftgen Steine ftiefü, in* 
fcem er fiel; aufzurichten fudjte. — »2Öa3 fyaV iti) get^an,« 
murmelte er; »welkem furchtbaren 93crt)ängni§ bin td) 
überantwortet, unb Qllleö, QllleS ber rojigen £)ame wegen ! 

— Sftofaura! ad}, um berenu)alben ify nun fterben foll!« 

— (Sr backte weiter nad) unb würbe immer mutljlofer, 
QBaS fyattt er aud; ju erwarten? Sen fannte er? Ser 
namn ftd) feiner an? Seldjer ftreunb brang big §utr)m? 



- 271 - 

— $)er (Sinnige, öon bem er eS fyätte erwarten fönnen, 
©eromino — er ftradj mit SBitterfeit ben tarnen aus — , 
Der Ijatte tyn ja fetbft Serratien, unb ttyat jefct fieser nod) 
mefyr, um bie 9^äd;tigen §u oerföfmen unb ben eigenen 
ßotf auö ber ©dringe $u gießen, 2)er Jtönig war tobt, 
fein Stadjfolger, ber a^ofiolifd^e £errfd)er, ber Sreunb unb 
33ert^eibiger ber Snquijttion, beren £erftellung feit 3afc 
ren baS SofungSwort alter bürgerlichen Unruhen war, unb 
ber fcfjwarse £err, ber mächtige, ber gewaltige, ben er 
gemif^anbelt, in beffen £au0, in beffen Siebe er ftet? feinte 
lid) gebrängt J)atte, ber nad? 9lad;e leckte, bie ifym fo leid;t 
war, — madre de Deos! \va$ t)atte er §u erwarten? 

— (Sr ^orte fdjon bie acf;t$ig $funb fdjweren Letten in 
ben tiefen unterirbifd)en Werfern be3 Snquijttion&palaftc-S 
flirren, wo^in mct)t (sonne, nic^t Sftonb bringt; er fab 
fcfwn ba3 Sftartergewölbe, bie fürchterlichen Sftafdnnen, tu 
®d;rau6en unb ®ztvid)t?, bie Seitern unb <Strecfbetten, 
ben brennenben (Schwefel, ber langfam auf feine ftüfie unb 
2lrme träufelte, unb bie l)öllifd)en gelben ©ewänber, bie 
$fammenmü£en , bie SftaSfen ber Vermummten. (£r 
frümmte fid) äd)§enb, als füllte er wtrflicl) alle bie marf- 
burcfybofyrenben ©c^merjen, er backte an ^IrguelleS, ben 
©öttlidjen, ber jie fämmtlid; überftanben, an bie gclätm^ 
Un ©lieber beS großen 93ürget3, unb wie er um gefeiten, 
ein wanbelnber Seidmam, ber au% ber ©ruft geftiegen, 
unb ftiej? einen angftoollcn <§eufjer auS, aU )tyt bie 0lie* 
gel flirrten unb bie fc^weren «sc^töffer an ben $l)üren 
fnarrten; bann frfilof? er bie Qlugen yor bem gellen £ictyt= 
fdnmmer. 



— 272 - 

2113 er fte lieber auffällig, flanb ber fd)wat$e #err 
fcei ifym. 2Nit feinen jtedjenben Qlugen bliefte er auf ben 
®cfeffelten nieber, fcet jiiU auf bem ©teiue faß. 2)ieß 
fdjweigenbe Qlnfc^auen bauerte einige Minuten. 

»3d; fomme,« fagte <Sennor Sabeo enblid; mit ge* 
bämpfter ©tünme, »um einige fragen an Qcu& ju tt;un. 
beantwortet tyx fte aufrichtig, fo fann e8 leidjt fein, baf? 
bie %v)üx jfdj üor (§ud; öffnet, lügt 3f?r unb täugnet, fo 
will idj — merft e3 wofyl — fdjnetl bafür forgen, baj? 
3^r nie wieber 33öfe6 tl;un fönnt.« 

»3d; tfjat nichts, waö fiel; mit SRz&jt fo nennen läßt," 
erwieberte ^rebertco; '»meine ©djmlfc liegt allein in ben 
feltfamen Umftcinben.« 

»2Betcfye jinb biefe?« fragte ber frfywarjc £err fdmell. 
— ftreberico fd;wieg. 

»•Rennt 31)r midj, 8ennor?« fragte ber Rubere ftreng. 

»Stein,« fagte ber 8tubent. 

»<So Rittet (Sud;, miefy fennen jftt lernen. — SGßie 
famt 31jr in ben @d;ranr\ in wetd;em id; ®nä) ocrjtecft 
fanb? Unb wo ift ba3 $a:pier, ba3 3§r mir entwenbet 
l;abt? — 2Öar eö Mall? — 9Baren e3 feltfame ttist* 
ftänbe? — 2Beld)e waren e3? — Taljen 2t6enteuer, ober 
oefonberc 5lojtd;ien dufy borten geführt? — ©er)ört 3^>r 
$u einer geheimen $ertonbung? — @d)icfte man (Sud?, 
mid) ju Gelaufenen? — 2ftan t)at ein £>oldjmeffer in bem 
@d;ranfe gefunben, wolltet 31)r mid; ermorben?« — <5r 
mad;te eine $aufe Bei jcber 8'tage, aBer ftreberico oeant* 
wertete nur bie lefcte mit einem feften Stein! »#lun benn,« 
fagte Ux fclnuarje £err lebhafter, »etffäd ®\\&. Senn 



- 273 - 

@fe Uin politif^er Sßerorcdjer finb, feine gefährlichen %U 
ftdjten (Sie leiteten, nehmen (Sie mein Sott, (Sennor, id) 
Derj>red)e S^nen — unb id) oerfyred;e nidjtS, waS id) 
nid)t galten fann unb \vi\l — fagen (Sie mir bie Satyr* 
l?ett, unb @ie follen frei fein.« 

»2Me3, \va% i^ fagen fann,« erwieberte ber ©efan* 
gene, verlegen fceginnenb unb a66red;enb, *ift ba6, baf? eS 
nicfyt meine Qlfcftcfyt war, «Sie $u fcefyordjen, ba(? ein 3ufall 
mid) bafyin führte, wo (Sie mid? entbecften, nnb bafj eS 
mir leib tfyut — fel;r leib tl)ut — burd; ein ©eräufd) 
midi fcerrattyen ju tyaoen.« 

»Unb baS tfi 2llle3, n?a0 <Sie mir fagen wollen?« 

»QllleS, <Sennor.« 

=>(Sie wiffen nietyt, \va$ «Sie tljun,« rief ber fdnoarje 
£err, unb bicfyt ju itym tyerantretenb, flufierte er lä^elnb : 
»<So war eS oielleicfyt ein £ic6e3a6enteuer? Sunger Sftann, 
welche Don Wonna ötofaura'3 Wienerinnen fugten (Sie? 
Sie famen (Sie in jenes ©emad;? — ©e6en (Sie mir 
9luffd;lufi, rechtfertigen (Sie ftd; in einer 9ße$iel)ung, bie 
mtd) ^erfönlidj Betrifft, unb id; will $llleS sergeffen, afcer 
3l)nen banf6ar fcleioen.« 

Sätyrenb er rebete, juetten bie 3ftu0l'eln feines ®e= 
ficfytS, unb baS büßre fteuer feiner Qlugcn fyrad; ganj an= 
berc Sorte, als bie, welche feinen Si^en entftrömten. 
<£ifcrfud>t unb £aj? flammten barin ; er fafy wie ein $iger 
au0, ber auf feine 93eute lauert. 

»<Sennor,« fagte ftreberico ftolj, »Bemühen «Sie ftcfi 
nidjt vergebens. Senn eine Warne mid; borten jog, wo 
«Sic mtdj fauben, fo erwarten (Sie niemals fcon mir eine 



— 274 — 

Antwort, bie ber fd>änblid)jte 93erratJ) wäre. 3d) will unb 
fann nid)t antworten. 2ftad;en (Sie mit mir , wtö Seinen 
fcelieot; idj Bin in 3t)rer ©ewalt, nnb biefe gilt feiber 
\i%t mefyr in meinem unglücflid;en 23aterlanbe, als alleö 
9ted)t.« 

»©fenber!« flüjtette ber fdjwarje £err, inbem er nodi 
bitter herantrat, »ic|t oerrättyft 3)u £>idj fcl6ft. 3dj will 
3)icf) ^ermahnen, (Sdmrfe, wie einen 2Burm. ©ine £>ame 
3)i$ oerBergen? 9ttd)t3würbiger ! \va& wagft 2)u $u fa* 
gen, wetd;e 33erleumbung erfredjji £)u $)tdi!« @r fu^te 
feinen 3orn §u meiftern nnb fagte bann: »(£3 ijt offen 
erwiefen, baß 3l)r als ©pion einer ber ftaatSgefäljrlidjften 
SSerBinbungen gehantelt $töt, bie als Seinbe beö 5tfen= 
fd>engefd;ledjt3 ju Betrauten ftnb. 2Bo l)a6t 3^r baß ^a- 
pier, ba0 3t;r mir gewalttätig entriffen?« 

»3d) oejtfce fein $a£ier,« erwieberte ber @tubent, 
»nnb werbe ü6erl)au:pt feine Antwort me^r entgegnen. 
%t)nn <$ie, waä ein SRenfd) 3l?rer 9lrt tl)un muß.« 

»Äommt herein,« fagte (Sennor $abeo, inbem er jtcfy 
nad) ber Xfyüx wanbte, burd) welche itoti Männer ins ©e= 
fängnif? traten, »Unterfudjt ben ©efangenen,« fut)r er fort, 
»oo er irgenb ein Rapier fcejlfct.« 

3)er ©ine oon Reiben machte flcfj anö ®efd)äft, ber 
2lnbere, welker ber Qluffefycr $u fein f^ien, otieo in efyr* 
furd)t8fcoller Stellung fielen , unb mit itym fyrad) ber 
fd>war$e £err leife. Sebe £afd;e, jebe Saite würbe in§wi* 
fdjen im bleibe beS ©efangenen umgefe^rt unb nit^tö ge* 
funben. — »<$o bleiot e8, wie idj oeftimmte,« fagte bie 
©rcellenj. «3d? werbe ben 29efetjl ba§u fogleid; au6fer* 



- 275 — 

ttgen laffen, bann fdmell!« — 3D?it biefen Porten unb 
einem testen 33Ucf auf ftreberico, ber ifyn baS <$d)limmftc 
für^ten unb a^nen liefe ging er tyinauS. 

Sie bie fd;tt?ere Sinfiernij? lieber um ben ©tubenten 
war, famen aud) Balb bie fdjrccflidjften 3^ut^mafungcn. 
@ine 3cit lang freute er fify feiner (Sntfcfyloffenfyeit unb 
ergö|te fftfy an bem ©ebanfen, ben <$ennor Sabeo in öer= 
jweiflungSöolle , eifetfüd;tige Sutl) unb $ein oerfefct $u 
tyaBen. (£r pries fid) fyod;, baß er gefdjwiegen unb baf 
bieö @d;weigen feinen mäd)tigen ftcinb fo J)eftig aufreihen 
fonnte. 2)iefe einige 3tad)t, bie er §u üBen üermod)te, 
bünfte tfym fo füfl unb Begeifterte tyn bergeftalt, ba§ er 
mit feinen glänjenben klugen üBer bie Äerferna^t t)inauö 
Bio in baS <§d;lafgemad; beS frönen 2ftäbd;enS §u Blitfen 
meinte, wo er jte wadjenb, Betenb, weinenb unb an if)n 
nur benfenb oor ifyrem Söet^ulte liegen fal). (Sr ^örte, 
wie fle bie Zeitigen anrief, iljm §u Befd)ü£en; ba Breitete 
er üoll feuriger @e§nfu$t bie 2lrme au& unb — füllte 
fle §urücfgeriffen burd; bie Statt. — Unb nun f<p$en 
Blcid;e ©efyenftcr um ifyn ^er unb jeigten i()m i^re $ob~ 
tengeBeine, unb grinfeten it)n an, unb murmelten (Sntfe^en 
über ityn, baj? er fterBen muffe, auf ewig getrennt öon if)r, 
om einen Jjeifjen Slu$ auf feinen Sippen, ben er wieber 
unb immer wieber füllte. $löpd| fielen it)m bie Sorte 
feineö fur^tBaren ftetnbcö ein : 3 d; werbe ben 33efe^t baju 
fogleid) ausfertigen laffen, unb bann fdmell! — ©otteS- 
mutter! wa$ fonnte eS QlnberS Bebeuten, als ein rafdjeS, 
fpurlofeS (Snbe, einen $ob im Werfer, ein Erwürgen oon 
£enfer3t)änben ! — SSicl ®räpd;ere3, heimlicheres, Itn* 



— 27G — 

erfwrterea war in fpanifcfeen Äerfem fdjon gefcfyefyen, unb 
xvtö war natürlicher, als baj? ein fchüer&eleibtgter Sftäcfc* 
tiger, ber uom £)afein tiefet Proletarier^ ^u füreftten chatte, 
iljn au3jfreid;en lieg auä bem 93ud?c ber £c6enbigen? 
2Ber fragte banad), wer erforfcfyte, wer beftrafte eS ? Viele, 
Viele unb SSeffere unb <£öl)ere waren öerfefwunben in ben 
blutigen ßeiten. 

2öa6 fam e3 barauf an, ofc ein £aar Unjen üon 
bem rotten (Saft, bem Jünger ber ®efdüd>te, mel)r ober 
weniger auggegoffen würben?! 3a gewi§, fie follten fcer= 
goffen werben, nur ju ftct)er war e3, unb ftreberico brücftc 
bie £änbe feftgc&allt in feine klugen, frtirfdjte mit ben 
Bahnen unb fänipfte mit allen <Sdjaucm be3 $obc3, mit 
£afü, 2lngft, 3qxx\, Verzweiflung, Bis er naefy unb nafy 
bie entfagenbe <Stärfe entyfanb, fein £oo3 gu tragen. — 
»3dj will ftert»en , « rief er axiQ, »morbet midj, ifyr £cn* 
ferSfnecfyte, meine Sippen werben fld; nicfyt öffnen ju einem 
fdjamüollen dtuf nad) (Sr6armen. 3a, tefy wiü gerben, 
wie fo oiete große unb gute 2ttenfd)en ftaroen! Sßetye 
mir, baß ify nichts für mein armes Vaterlanb getrau, 
um ben <£afi ber $örannen ju fcerbienen ! 51oer um alle 
<©d)ä§e $eru'3 foü boct) fein ©eftänbnij? über meine Qim$t. 
3d) will leiben für bie £iefce, für 2)iä) , 0tofaura, unb 
mein le^ter <$euf$er foll S>fo gehören.« 

2Bie feine Sorte fcerljallten, r;örte er ein ©eräuftf. 
(£3 waren Sftenfdjen an ber $l;ür; it)r ©emurmel brang 
bumpf herein. 2)ie <§d)lö'ffer unb (flieget flirrten wieber, 
unb er ftanb auf; fein £aar fträufcte ffdj, gewnltfam (tritt 



— 277 - 

er gegen ba8 @ntfe|cn beö SobeS unb ftarr Blitfte er auf 
bie ©eftalten, meiere jefct ^ereintraten. 

»£)a3 ifl er , « fagte t>er (Schlief er $u einem grofien, 
ftnfter Blicfenben Spanne, ber oor ir)m fielen BtieB. 

»0lef?mt tf)m bie Letten aB, « ermieberte tiefer, »uno 
%f)x, junger 2tfann, folgt mir.« 

»3fta#t eS furj,« fagte ftrebertco, »ruft (Sure ©e= 
hülfen, icB Bin Bereit.« 

»frotgt mir o^nc SBiberrebe, « fyrad) ber ^rembe mit 
rauher (Stimme. »®ut für (Surf), u>enn 3t)r $u Willem 
Bereit feib.« 

(Sr wenbete fid? um, unb greberico fcfyritt it)m nadj. 
2)rau£en ftanb ein 3tüeiter, ber fid) in feinen Wlantd 
tief öcr^ültt ^atte. (Sin @d)auber lief burdj bie Bibern 
be3 ©efangenen. »$)a3 ift ber Oiedjte, « murmelte er. 
^enferSfnedir, id) fürd;te 2)id; niefct.« $>er QSer^üüte folgte 
iBm ol)ne Antwort. 

<So gingen ff e burd; mehrere ®ange unb ftiegen enb= 
lid) fciele (Stufen hinauf. 93ei jcber Xljüx glaubte grrete= 
rico, fcajj hinter irjx eine ^olterfammer ober irgenb eine 
©arotte §mn <£al3umbret)en verborgen fei. (£§ ging jebodj 
immer weiter , $ule£t aber (tanb ber oortretenbe £err 
an einem 3immer ftiü unb fagte mit feiner falten, garten 
(stimme: »@inb @ie Bereit, t>or Syrern I)öd)ften dttcfyter 
ju erfdjeinen?« 

»3d; Bin eö« üerfe^te ^reberico feicrlidj. 

»<So treten Sie ein.« £>ie $pr ging auf, ber <Stu= 
bent fe^tc ben 8fuf üBer bie (Bdjwette unb ftiejj einen lau- 



- 278 - 

teit (Sdjrei auö; benn ftatt ber ©arotte, jtatt ber foltern 
unb genfer befanb er ft$ plöfclid) in einem großen, fd?ö* 
nen ®ema$ , mit &a*>etcn nnb ©olbüerjicrungen gefdjmücft, 
öon 2Bad)3fer§en erhellt, lrelc^c fünf ober fed;3 fein ge* 
fleibete, mit (Sternen nnb Orbengbänbern gefcfymücfte £er= 
reit befdn'enen, bie ifyn erwartungsvoll anfallen, ftrebe* 
rico aber tyattt fein Qtuge für fie, er faty allein eine fcfyönc 
große 2)ame, bie, in einen fofibaren Hantel oon golb= 
burd;wirftem (Sammet gefüllt, in einem 5lrmftufjle faß. — 
(§igcntlid) bemerfte er aber aufy cieö nur im Srluge; fein 
SBlitf" inng wie mit magifcfyer ©ewalt an einer anbern ©e= 
ftalt feft, weld)e hinter bem Stuhle jener frönen örrau 
ftanb , unb obwohl fte dn wenig blaß unb unruhig ängft* 
lief; war, bod) ber Urfa^e aller feiner Reiben, ber oer= 
(oefenben 3«"o^tn im rofenfarbenen bleibe, mit einem 
Sorte, mofaura felbji fo ä^nlidj fa$, baß alles SBlut in 
fein £er$ trat. — 5luf jeben ftall t)ätte er f!d? audj fei* 
nen (fmipfmbungen überlaffen, bie itjn gu ber angebeteten 
mit allem Breuer ber Siebe unb neuer Hoffnungen jogen, 
benn fdion fdnr-ebte ibr *ftame auf feinen Sfypen, ben nur 
ber 3wcifcl, ob's £raum, ob's 2Öirflid)feit fei, §urücf* 
bielt, als £lb'£lid) bie ÜDame im (Seffel ftd) mit einem 
Zeigen it)reg Hau^teS erfyob unb freunbltdj fagte : »93lei= 
ben «Sie bort jtetyen, (Sennor, id) wünfd)e mit 3t)nen 
$u reben. <Sie ^aben l)eute befonbere Abenteuer erlebt; 
allein id; meine3tl)eil3 oermutfye, baß biefe glücfüd; für 
(Sie enben werben, wenn «Sie mir bie »olle Sßa^r^eit an= 
vertrauen wollen unb genau erjagen, waB 3t)nen begeg- 
net ifl. So waren (Sie in biefer $lafy? — SaS führte 



- 279 - 

<$ic in baö Stynen befannte %auä , wo @ie entbecft wur* 
ben? — Saä wollten Sie bort? 

»Senora,« erwieberte ^reberico ehrerbietig, »i^> ^a6e 
gelobt, e^er ben $ob §u leiben, als ein ©e^eimniß gu 
Serratien, ba3 nid;t baS meine ift. 3d) befanb mid) in 
jenein «£aufe in einem Sdjranfe, ba3 ift Qllte3, wag id) 
fagen fann.« 

Die fd;öne $rau warf einen nocfy freunbtidjeren 33lic£ 
auf itjm. »DaS ift eine ritterliche, wot)ltl;uenbe £reue,« 
fagtc jte unb fal) bie Ferren untrer an, »icl) benfe, bie 
Dame 3r)re3 £er§en3 wirb e3 Seinen Dan! wiffen. allein 
tyier ift fo £otj»e3 auf bem ©piel, bafü feine (Sntfdmtbi* 
gung gelten fann. 2Öir muffen QJtlleä genau wiffen; eö 
barf nic^tö verborgen bleiben; überbicö fcfyeint e8 mir, eö 
fei baS ®el)eimm£, wcld;e3 Sie §u bewahren ftreben, unö 
Wim fein ©e^cimnif mefyr. Sauren Sie fort.« 

^reberico erjagte nun olme 5lnftoj? etiles, toaö er 
wufjtc. Buweiten geigten ffd; bie 3ul)örer überrafd)t, §u= 
weiten täfelten ftc, fatjen ffd; mit bebeutenben 35licfen an, 
unb fyracben bann l;eimtid). (Snblicb mußte ber Stubcnt 
nochmals 3l(leö Wieb ert; ölen, unb einer ber Ferren fd;rieb 
feine 5lu3fagc nteber; fclöfctidj aber ftanb bie Dame leb- 
haft auf, fdjritt bid)t tyeran an ityn, legte bie £anb auf 
feine (Schulter, unb inbem fie mit il;ren fdjwarjcn, feu= 
rigen Qtugen i^m gerabe inö ©efld;t btiefte unb mit bem 
Singer iljrer dienten auf ba$ betriebene 33latt beutete, 
fagtc jfe: »können (Sie baS befd;wören, Scnnor? 3fi 
e3 Sa^cit? 3m 9lamm ©otteS unb aller fettigen ! ift 
e3 fo, wie Sie fagen? 3jt fein 2Bort barin §u yiel? 



- 280 - 

<Saf>cn Sie felbft ba$ Komment? Santa niadre! tjt e$ 
möglid) ! ©0 fann nicbt möglid? fein, unb bod), meine 
ftremtbe, >oaö fagen Sie? OÖaS benfen Sie, £err £er- 
$og oon St. fternanbo, unb (Bit, £err 2ttarquüS üon 
Santa (Sru$? (Sie, £er$og fcon St. £oren$o unb bort 
unfer bebadnfamer greunt 27?artinc$ be ta Oiofa ? — Stein, 
iä) bin nifyt ücrlaffen im Greife ber heften unb Seife- 
jten. $ld;, ßambronero, Sie nennt man ben größten 
Oie^tögcle^rten ben Spanien beji^t, fo ratzen Sie u»*, 
n>a3 fann tc^ in biefem fdf»rccfftcf)cii Qlugenblitfe tt;un, um 
mieb meiner arglifiigen $einbe $u crmet)ren?« 

£>er £crr, ivelcbcr baö ^rotocoll getrieben, fal; 
empor, unb ftreberico erfannte jefet überrafd;t l>m berüt)m= 
ten $rofeffor, ben er früher fd;on gefefyen; §ugletd) btieftc 
er ernannt unb abnungöooll auf bie übrigen Qlmoefenben, 
n>eld)e fo ausgezeichnete tarnen trugen. 

»(SS ift ju bebenden,« fagte ßambroneto, »ob un= 
fer &crr §ur 93eftnnung $urüeffcr)rt, ober ob er auf immer 
biefc Seit oerlaffen mufite. 3m legten $aüe gilt eö, fo 
fdmeü alö möglidj ftdj mit Scannern tote 3arco bei SSalle, 
Sftorillo, San Martin, 9lmariüa8 unb allen benjenigen 
§u ocrftänbtgcn , n?cfd)c ju fürchten r/^ben, um, bieö fagte 
er mit gebämpftem £one, mit ber Spi|e beg Sd^toerteS 
baö crfcfylicfycne Socument $u jerfd;neiben. ÄeJ)rt jebod) 
burdj ©otteö gnäbigen Sillcn nod; einmal bie 93ej!nnung 
nrieber, fo barf fein Qlugenbticf öerfäumt merben, ben 
erlaubten tfranfen $u einem Siberruf $u oermögen. Sftan 
mufj üjm QlÜeS olme Scbonung mitteilen ; mujü ifmi fa= 
gen, nne fefyr fein Vertrauen gemifübrauebt , bie Sdnrarbe 



- 281 - 

einer uuglücflid)en Minute benu&t würbe. Sftan muß ifym 
t)ie Beugen öorfüfyren, tie ber Fimmel für (£w. Sftajejtät 
erwecft l)at.« 

» 3a!« rief bie 3)ame mit einer raffen Bewegung, 
»3^r Ijabt Sfted;t , (Sambronero, wir muffen fyanbeln! — 
Erwarten <8ie mid) In'er, ntc(;tö foll mid) abmatten, ba§ 
Sußerfte ju tl)un, wtö getl;an werben fann. @ie follen 
nicr)t triumipljiren , wenn id; eö tyiubem fann! Sftod} lebt 
2)on fternanbo, nod; fann er wtberrufen. (£r muß t?ö= 
ren, wie man &erfud;t l)at, 6dmtad) über ifyn §u brtn- 
gen, fobalb fein 2luge ffd; gefd)loffcn; er muß bie ftalfd;= 
t?ett fennen lernen, bie Otänfe , bie il;n umwoben, unb 
er foll eS burd) mid?.« 6o entfernte jte ftd) fd)nell. 

»3d) benfe, @ennoreö,« fagte ßambronero mit einem 
Ieifen £äd)eln, in feinen fcfyarfen Bügen, »bieS ift baä 
S3efte, waä gefcfyeljen fann. Orbnen wir alle $J)atfa$en 
in ben widrigen Vorgängen biefer dladjt, welche über 
@^anienan ©efdjtcf unb Bufunft entfdjeibet , fo ifi ber 9lu6* 
gang mir burdjauS nid)t zweifelhaft, öorauögefefct, baß 
ber ßö'nig nod? nid)t tobt ift. 3)ie 2tyoftolifd;en ftnb tf?ä= 
tig gewefen. 33i3 in bie (Samaritla unb in baS (Eabinet 
brängten jtd? ityre Naturen. Sie ©arben, bie ©eneral= 
(SaVttäne, nn $l)eil ber (Staatsbeamten unb ber 3ftaffe 
fhtb längft gewonnen. Sftit £>on fternanboö Sobe beginnt 
auf jeben ftall ein ^am^f, ber nid;t abjuwenben ift. 2)ie 
^ronfolge ift ber gorbifd;e knoten, welker burd^auen 
werben muß , benn niemals wirb ber Infant fein 0iecbt 
aufgeben, t>ci$ alte falifdie Ote^t gegen bie neue *?ragma= 
tifebe 3]erorbnung; bom 9. Wü 1830, bie ifm enterbt. 

(12) 



- 282 - 

@t fmm eö nid;t unb mirb es nid;t , unb nichts nutrcc 
i^n fyinbern, bie Jtrone ju tragen, lücmt uic^t bie 9la* 
Hon felbfi bagegen auffielt. (SS fam barauf an, ob ntcfct 
turd? £tft feierlid) $u erretten (ei , ioa8 baö (Sdnvert jtt>efc 
fetyaft eruurbt. 2)ie Nation ifl unruhig, fte r;aßt bie 3n* 
quifition, bie abfohlte ©ewaftj e6 gär)rt fcon Süben 6i^ 
Sorben, aber biefe ®är/rung würbe nodj lange feinen 
Stü^unft ftnben otjne bie Qlutorifation beS 2)ecret$, baä 
Tillen Befielt, (£l)riftinen nnb ifyren Äinbern anfangen, 
ben 3nfanten aber $u verwerfen. — 9hm ijt ed geglncft, 
bteä wichtige £)ocument 51t nnberrufen, ber 95etoeiö ijt in 
ben <£änben be3 Infanten, nnb (S^riflinenä Äinber jtnb 
te£t bie Enterbten , benn baö falifdje ©efefc ift ^ergefieüt. 
29enn eö ba^er nic^t gelingt , ben «ftb'nig neu §u beleben, 
}o fürchte id; . . . 

»5Ba3?« fagte ber Sftarquiö be la (£ru$. 

3>aß wix uns Hebt am 23orabenb einer großen *He* 
Solution beftnben.« 

»«Still! füll!« rief ber £er$og üon <St. Sorenjo, 
unb er fat) jtd; fafi ängfilid; um bei bem fdjrccflid>en 
9Borte, baö an tiefem Orte erfcfyoü, bann bfiefte er fei- 
nm *ftad;bar an, ben großen, frönen 2ftartine$ bc la 
Otofa, ber läd;elnb oor ffd) fyn fat) unb nadjbenfenb fagte: 
» kennen Sie e3 Reform, lieber (Sambronero, weifen $ort= 
fd;rttt ber Bett, gemäßigt, ftttlidj, bem 33ebürfmß ange= 
meffen, rttcr)t ioilb jerjtörenb, fonbern aufbauenb, in afc 
gemeffenen «Stufen aufjlcigenb, feine überfrringenb.« 

£)er 0ted;t3gelel)rte beobachtete prüfenb einen klugen- 
biief ben ehemaligen (SorteSininifter, unb in feinen großen 



— 283 — 

Qlugen foberte ed feurig auf. »SUcfomt! « riefet, ^ei 
freiließ unb welche Reform! Sir t;aBen bie $lntecebentien 
sor un8. 3r)r meint bodj, Sennor, Reformen, wie 3l)r 
ffe Bitten r)alft, ober meint 3lw baö nicht? — ©cBcn 
(Sie wot)l 3l<$t, £err be la 9ftofa, bie tfeit läßt nidjt 
mit ftdj fcr)er$en. 4?ier fielen wir wenige <sd;ritte i*on 
bem $obe3lager eines mächtigen dürften biefer (5rte. (§3 
ijt it)m gelungen, bie Oteootution, ober Reform, in SBanfce 
$u fcr)lagen; boer) fd;einBar nur mein «^err! £cr 5tBgrunb 
ijt jugebeeft, bocl) unten wüt)lt ber alte Maulwurf immer 
tiefer unb weiter. ©lütflicr) für unfern Äönig, wenn er 
jlirBt, et)e er gewähr wirb, baß alle feine 27?ad;t nichts 
t)alf, i>a$ allcö S3lut unb alle $t)ränen umfonjt gefloffen 
fmb, ba$ eine Bewegenbe 3bee nidjt jtirBt, unb wenn 
alle Kanonen ber (£rbe barauf angefeuert würben, otme 
Unterlaß. — 2>ie ©efcr)id)te ridjtet bte lobten, tk 9k= 
tionen bie £eBenbigen. $Jlan muß wol)t §ufet)en , ba$ mau 
yor Beiben mit <Sr)ren Befielen fann.« 

»2Bor)in füt)rt bieS ©efyr ad} ?« fagte ber £>id;ter unb 
SWinijter, inbem er aufftanb unb fein 5luge üBer ftrebe= 
rico gleiten ließ, ber, gan§ ergriffen fcon (SamBroneros 
Sorten, biefen mit leucr)tenben Glitten Betrachtete. »«£&* 
ten wir unS, ben Fanatismus an$ufad;en! JRut)e unb -2*e= 
fonnenr)eit Renten bem Spanne, unb, weiß eS ©Ott! wir 
werben BeibeS nötl)ig r)aBen. 

@r nat)m (SamBronero Bei ber £anb unb ging mit 
it)m an bie anbere <&citc beS großen ©emad;eS, wo fte 
leife mit ben Beiben ^erjogen faradjen, welche it)nen folg* 
Un, Sreberico t)atte einige Minuten lang ÜBer baS, was 



- 284 - 

er gehört, tcrgeffen, \va$ er fefyen fonnte; jefct aber bei 
einem ©eraufcf; fcliefte er auf, xinb nod) immer hinter 
bem großen fcergolbeten £el)njtufyl ftanb Otofaura fafr gan$ 
oerfteeft i^on bem baufd;igen $oljter. @ic fat) if)tt fragend, 
burdjbringenb an. 3§r fcfyöneS ©ejld)t war trüb unb ev* 
wartung3uoll, unb boef; glänze bie Hoffnung barin; als 
er aber ftd; ifyx näherte, lächelte j!e \v)n\ entgegen, unb 
au3 ben fcfywarjen Qlugenjtcmen brad; ein (Strom öon 
iMebe, ftreube unb SBomte, ber ifm plöpeb auS allem 
Sdjrecfen unb fangen in ba3 £anb ber @eltgfett führte. 
»Qtd) , Sftabonna, « fagte er, »welcb unermeßliches 
©lücf, 8ie l)ier 51t finben ! 3Baö ift Qllleö gefcbeljen in 
biefer einzigen S^ad)t ! 2Öie (SeltfameS , wit <$d;limme3 
unb nun wie ©ntjücfenbeö ! £aben bie arabifd;en SBunber 
jldj erneut? QSin iü) roirflidj auS bem tiefen Werfer in bie 
^rad^jimmer eines Königs oerfe^t? Unb @it, Obfaura, 
angebetete Herrin, £icfyt meiner klugen, wie war c8 mbg= 
lidj. Sie t)ier §u finben?« 

»2)urd; unfern ftreunb, ©eromino eRegato , « emric* 
berte fte leife. 

»2>er Verräter!« rief ^reberico fyeftig, »an i^m 
liegt e§ nid;t , wenn tdi mit bem lieben baöon fomme.« 
»(Still, füll!« erwieberte fte, »<Sie -wiffen nidjt, wa8 
er fyat (Sr war eä, ber mir juerft Stadwicfyt öon 3fynen 
brachte. (§r war mein Vertrauter, er fannte meine i^ott) 
unb meinen $lbfd)eu gegen ben uertyajjten 5ftann , ber miefy 
fd;on fein eigen nannte. Sftetn Vater war $räftbent beS 
©erid)töt)ofcö in-93urgo3j er war i?on alter Familie, bod) 
niebt 00m erften Qlbet; bafür tyatte er burd) mancherlei 



- 285 — 

Umftänbe, burd; ©ütemrfauf imb ©efd?aftigfeit wäfyrenb 
ber Jtriegö* unb (5onjtitution3§eit ein grofüeä Vermögen 
erworben. Qlud) er, ber Vertagte, ift auS bem 93otf 
entfproffen. 2ftein CBatcr war fein ftreunb; er fd;ü§te itm, 
unb feiner Sftadjt verbanden wir e$, ber Verfolgung ent= 
gangen ju fein. £)afür warb id; itjm §ugefagt. Sftein 
Vater jtarb im legten 3af)r, nun Verwaltete er mein Ver= 
mögen, id) war in feiner ©ewalt. Santa virgen, idj 
hin befreit 1 « (Sie reifte i^m bie <§anb , bie er mit Stü\* 
fen fcebeefte unb tie fie, mit $ärtlid)en ©liefen itjn 6e= 
tradjtenb, erfl jurücfjog, als baS ©eräufd) bie 5(ufmerf= 
famfeit ber lebhaft ftd) Befyredjenben Ferren §u erregen 
fd)ien. 

»3fi baS ein Ort,« fagte baS Fräulein fdjelmifd) 
leife, »wo fo etwas gefc&efjen barf? unb boety, ftreberico, 
«Seele meinet £efcen3! warum foll id) eS läugnen, baj? 
icfc eie liefce, feit id) <Sie fafc?« 

» (Mannen!« rief ber junge Sftann, jitternb vor 
$ß>onne, .*mad)en Sie miefy nidjt waljmftnnig.« 

• »<&ült'.« pfterte fte, »(Samoronero ftef>t fld) um, 
er weif? genug von unS; er lächelt. £ören @ie mid), 
ftreberico. £er 91ugen6licf ber <£ntfd;eibung ift btd)t an 
ber $pr, id) fürefite i^n nid;t, id) tyoffe unb lieüe. ©e= 
romino war cS, ber @ie $u mir führte in ber $rad)t ei* 
neS ©allego; ©eromino tyajtf ben, ben wir Raffen, er 
fannte mid; als Ätnb, er fannte meinen Vater, er Ikht 
uns fceibe. <£r erjagte mir von Sorten, nod; e§e id? <5U 
gefefcen; er nannte mir bie ©tunbe, wo <&u auf bem 
$rabo waren, id) erfannte (Sie Beim erften Vtirf.« 



- 286 - 

»Unb wo ijt ber fonberBare 2J?ann?« fragte ftre= 
berico. 

»3$ weif? eS ni$t, aBer gewiß ijt er in ber $läty. 
3n ber 9lafyt oor wenigen (stunben, als ify ruljeloS an 
<$ie ba^te, ^ielt £löfclid;> ein 2Bagen oor metner Xfyüx. 
(£r war mit ftacfeln umringt, fcon Sadjen Begleitet; man 
forberte mid) augenBlitflid; in bie£ <Sd)loj?. 3d; gitterte, 
id; wußte nid;t, weld) Unheil mid) Bebro^te, ba fal) id? 
©eromino. (Sr lächelte mir ju. 3J?r ^eiligen! welker 
Sroft für miä)! <seib ot)ne Qa^n, flüjterte er, bie ©tunte 
beS ©lücfS ijt na^e. £er 9Sert)afte ijt Bejtegt. Sreberico 
t)at \f)n oernidjtet.« 

»3d; Um fcemidntt?« rief ber junge SWann. Unb 
£löpd) jldj Bcftnnenb, futyr er fort: »SÖßunberBare ftü= 
gung! ja, id) erfenne je^t fajt flar, baß i$ unBewuft 
taS Mittel geworben Bin, bie getjcimften Sntriguen eines 
fefyr mächtigen 5ftannc3 auftubetfen. 2lBer wer ift er? 3dj 
weif e§ nid)t! 3dj ratfye t)in unb x)tx\ Ser ijt er, ber 
naef) meinem SeBen txafytit unb nad> beut eblen <§$a|e, 
otyne ben baS £eBen feinen Sertfy für mief; ^ätte ? ^ 

»<öie fennen i^n nicfyt?« fragte Oiofaura erjtaunt; 
e3 ift . . , f)ier üerftummte fte plöfclid;, benn ber fdjwere 
gotbene 93orfjang rannte t^on ber %f)üx, in heftiger Auf- 
regung eilte bie fd;öne 2>ame tycrein. »<$eine S^ajeftät ift 
erwägt,« rief jte, »$um neuen £eBen erwägt, 2)an! ber 
©nabe beS ewigen ©otteS! 3d; t?aBe gefarodjen, meine 
eblen ftreunbe, unb nid;t öergeBenS. 2>er Äönig will bie 
Beugen fetBjt fyören. £iefe Beiben jungen £eute werten 
mid) Begleiten; and) ©eromino Olegato, ruft ityn tyerBei. 



- 287 — 

23ern>eilen 6te fyier, (Sam&ronero, <sie alle, idj mup 
<&k nrieberfer)en, ify fcebarf 3l)re8 Otatbö , s?erlaffen 6ie 
mitf» nicf*t.« 

»SBenn roir un3 uueberfer)en , « fagte (Sam&ronero, 
intern er jtcf» fcerfceugte unb feine Stimme erfyofc, »werben 
nnr bic Otegentin (Spaniens empfangen.« 

3n bem Qlugenfclicf trat Cftegato r)erein,. unb $rebe= 
rico juefte jnfammen. (Sä roar bcrfelfce Stfann in ber bunf= 
len $rad;t, ber it)m auä bem ©efängnij? ^ier^er nadige= 
folgt unb ben er für feinen genfer gehalten r/attc. 2Bie 
33li|e fur)r e3 burd) feinen Äopf. Oiegato r)atte iv)n felbjt 
angeffagt, um für fid; freier r)anbeln ju tonnen; er fjatte, 
roaö er il)m eqär)lt, fammt ber £ijfe ber 33er6ünbeten §u 
feiner Otettung 6cnu£t, e3 (Samoronero ober ber ^öni= 
gin mitgetr)ctlt , roa3 er erfahren. (SS war fein 2£erf, 
rote c6 gefd)er)en, er konnte nid;t baran jrceifeln, unb Der* 
»irrt, fdjnunbelnb oor Erwartung unb Aufregung folgte 
er an OtofauraS ^eite ber frönen S)ame, bie it)nen öor* 
antritt unb f!e burefy eine £ftctt)e in aller fö'niglidien $radn 
fd)immember <säle unb ®emäd)er führte, Big jfe an einer 
$l)ür füll ftanb unb mit fanfter (Stimme fagte : » ©predjt 
or)ne fturd)t. £ier gilt feine £eimticr/feit , barum öffnet 
@ure £er$en gan$ unb id) null (Sudj glütflicri madjen ; nie 
foll meine ©nabe duefy fehlen.« 

Seife Bewegte jfä; bie tyüx, ü6errafct)t 6lte6 Die Kö- 
nigin flehen, um bunfle ©lut oebeefte i^re leibenfdwftlicl? 
erregten 3üge. Wart !onnte baä Bimmer üfcerfer)en, ba8, 
mit bämmernbem Sidjt erhellt, mehrere «ßerfonen erf ernten 
lief , bie in einem £al&rreiö ftanbem — 33or bem SWar* 



- 288 — 

morf Amine fcefAnb jlcfy ein 0*ufce6ett, Auf meinem in ^aIo 
fifcenber Stellung ber StxanU rut)te, beffen blÄulid) weifieg, 
leibenbeS ®efid)t geifier^aft burd; bie ne6elnbe 33eteud)tung 
brAiig. (Sin $riefier im fdjwargen ©ewAnbe fniete $u fei* 
nen grüßen unb murmerlte leife «Sterfcegefcete , ber $)octor 
Saftilfo r)ielt ben 9lrm be3 Jtb'nigS unb gä^tte bie mAtten 
$uf3fd)lÄge; Auf bem fAmmtenen 93etyult $u «Seiten beS 
^AU^tcö faltete eine 2)amt bie £Änbe, beten große, bunfle 
unb rollenbe Qtugen unruhig unb feurig burd) bAö Ster* 
oejimmer leuchteten unb nid)tö weniger aU dm fd)mer$* 
Üc^e SrAuet Auabrücften. 

»2Bo r/Afi 35 u bAö 3)ocument?« (;örte mAn je|t ben 
JfrAntm mit 5lnßrengung frAgen. »3d) oertrAute e$ 2>ei* 
nen Tanten , io) »erlange eö §nrücf\ 3e£t fogleid; ! « 

»Sftetn gnäbigfter £err , « erwieberte ber, An ben bie 
2Öorte gerichtet — unb An ber «Stimme erfAnnte ftrebe= 
rico, wer c3 WAr, er füllte 0tofAurAö <&Aitb leife gü= 
tern — , bieö $A^ier, bicö r)odmnd;tige 3)ocument, ent= 
Torfen nafy fangen, weifen Erwägungen, foll nicfyt fron 
ben <£inge6ungen beS $lugcn6licf0 Abhängig fein, benn. . .« 

>-933o tfi e8?« fragte ber ÄrAnfe heftig. 

»3n ftdjerjter SSerwatyrung.« 

»3n ben £Änben beö Snfanten,« rief bie 3)aine mit 
fhrfer «Stimme, inbem fie r)ereintrAt. 

»93errÄtt)er ! « rief cer ^önig , inbem er jtd) mit 
äußerfter ©ewAlt Auftürmten fud)te, »belor/nft 3>u fo mein 
3SertrAuen?« — (Sine $Aufe folgte. 

»£ö'rcn Sie miefy, mein gnäbigjter £err,« fagte ber 
Qlngefdjulbigte, A6er r-lb^ltd; würbe er Meid), wie ber Ster- 






- 289 - 

Benbc, als et: Oiofaura, Sreberico unb ©eromiuo an ber 
£f)ür erBlidite. 

»£örcn (Sic biefe, « fiel Die Königin tin, tnbem ftc 
$ärttitf> ben leibenben ©ematy umarmte unb an feiner (Seite 
jtdj weinenb nieberBeugte. »$)lan tyat <Sie ücrratr/ett, "Site, 
man $at 3^r Vertrauen empörenb gemig Brauet, man $at 
tf$ gegen miefi oerfdnt>oren, gegen <Ste, gegen 3tjre f$ult= 
lofen hinter! — treten (Sie oor, <Senuor ftrebertco, rc^ 
ben «Sie frei, (sie ftet)en unter bem mächtigen <Sdm§c 
Sfyreö ßönia,8, ber unBebingte 2Öatyrr)eit son Slmen »er* 
langt« 

»£alt!« fagte ber Äranfe, »icl; weif 9UleS, ieft fraBc 
bie 2(u3fage beg jungen Sftanneg fo eBen gelefett, bie (Sie 
nieberfd)reiBen tiefen. 3jt eS fo, wie e3 ba ftefyt?« (§r 
reichte bem fdjwar§en £errn ba3 $a£icr, baS auf einem 
Stfcfye lag. tiefer fat; e3 an, feine #anb gitterte, er 
lieg ben SSogen fintat unb Beugte feine Ante, intern er 
mit fcBwanfeuber «Stimme fagte: »3ct) fann e3 nifyt läug= 
nen , eß tft fo , aBer Jjören (Sw. 9ftajeflät meine OtecBtfer^ 
tigung, i$ flel)e um eine fur^e Unterrebung.« 

2>ie fleine £)ame fprang som SBetyult auf unb eilte 
glüt)enb üor Born auf ben ^nieenben ju. %t)x bunflee 
©eficfyt mit 1 ' ben Blt^enben Qlugen gitterte oor £etbenfcf;aft. 
»23errät1j>cr ! « rief jie, «wo ift baS £>ocument? wo fytft 
2)u eö ? 3)u ^afi eö geflogen , 2)u l;aft eS SWcnfdjen au8* 
geliefert bie fo verworfen ftnb, wie 3)u felBfi,« 

»Sftabame!« erwieberte ber ©efcBoItenc Befiürjt unb 
mit geregtem £one, — 

(§r fonnte mdjt weiter fpredjen , bemt tU ^eftige 3n= 
«■ 13 



- 290 - 

fantin r)oB Blifcfdmelt i^tc £anb auf unb lieg ffe mit aller 
©enmlt in tag ©efidjt fceö «Winifter« fallen, ber baüon 
jurücftaumelte, 

"(Sarlotte! « rief bic Königin/ intern ffe ifyre <®fy\vt; 
fter umarmte unb fejHnelt. 

»Ser Q3öfemid)t! ber (Slenbe!« fdjrie bie Snfantin 
mit äugerfter ©ewalt. 

»«£inmeg mit i^m au£ meinet Sflafy , « ftüfterte fter- 
binanb ber <$ieBente, unb feine «Stimme erlofä) immer 
mer)r mäfjrenb er fyrad;. »Sie Königin, ber ify bie (Re= 
gentfdjaft mär}rcnb ber Sauer meiner ^ranll;eit übertrage, 
wirb üBer i^n §u rid;ten I)aBen; icfy aber, tä) felBjt ent* 
Binbe 2)id) aller Seiner hinter unb (gfyren. ftort auf 
immer! Su Bijt mein Sftinijter nit^t mer)r, Sabeo (Sa* 
lomarbe! — £) ©ott, treibe lüttere $äufd;ung ! — 
3luä) er! — Qtud; er! — 33ci allen ^eiligen, er foll cS 
Bügen! — 5lel;, mel)e mir! ba8 ift mein SobeSjtreid; ! « 

(Sr fanf wie eine £cidje in bie Riffen, aBer er er= 
fcolte ftd) nad; wenigen Minuten lieber unb fcor ben üer* 
fammelten 3ftinijtem warb baö Secret für erfdjlidjen, null 
nnb nichtig erflärt, bie ^ragmatifdje 23erorbnung uon 
feuern fejtgefMlt, unb bie Königin §ur Ofegentin ernannt. 
— Sreberico jtanb wär)renb ber ganzen 3 fit teiäuBt. — 
(Salomarbe alfo! er, beffeu Blutige £anb auf bem 
unglücflid;en Sanbe taftete, er, ber ©ewaltige, ber <$d)recfen 
©panienS unb fein Sind;, ber SWörber beS eblen Sorrt* 
joS unb feiner unglücflid;en ©efä^rten, er mar üor ir)m 
erlegen, ttor it?m, bem unBebeutenben 9ftenfd>en, bem 
Surm, ben ein Srucf be3 oingerS jerquctfct)en fonnte. 



- 291 - 

Sftod} immer ^atte er ftü) nifyt gan$ erljolt, al6 er 
nad) einigen @tunben, eBen als bie 2ftorgenfonne jung 
BerüorBradj , im ©emadj ber Oiegentin ftanb. Soweit 
f?eifie £eibenf$afi füllte er §u ber frönen Oiofaura , roeldje 
eBenfallö borten Befdjieben, fcon feinen feurigen Sie&eS* 
Blicfen faft fcerfengt tturbe. 5116 bie Königin lädjelnb 
fragte: oB e0 nod; immer ber jungen £>ame Sunfd; fei, 
Urebertco $u tyeiratl)en, ewieberte jfe ein feuriges 3a, 
bann fügte f!e leife lädjelnb ^inju, fte Ijoffe jeboer) if)n 
nimmermehr lieber in einen SBanbftfjranf uerjtecfen ju 
muffen. 

»Surften (sie nichts öon (Salomarbe , « rief bie 3fte* 
gentin tröftenb, er iji entflogen. 33ergeBen8 fugten üjn 
bie, weld)e fiä) feiner $erfon öerjtdjern feilten. <§ie fielen 
unter meinem ($d)u|e, Otofaura, unb autf) (sie, <$ennor 
3freberico; <sie l^aBen fiä; BleiBenbe ^Infprüdje auf meine 
3)an!6ar!eit erworBen. 55er ^önig null 3f;nen xoofy, unb 
womit fönnte idj bieö Beffer Bereifen, als wenn idj Oto~ 
fauraö £anb in bie 31)rtge lege unb Stjnen tterfyrecfye, 
ftetS Styre ftreunbin unb 29ef$ü£erin ju fein.« 

$)ie SHeBenben fanfen entlieft i^rer mädjtigen 93e= 
fd)ü|erin §u $ü$en, unb nrir Befcfyliejjen tiefe <s%e, in= 
bem tofr^krjlojjern, baf natf) bret Monaten bie «go^jcit 
erfolgte, auf tteldjer Sftarie (Styrijline felBfl erfcf)ien unb 
einen ßran$ öon diamanten in bie bunflen £otfen ber 
frönen 93raut Befejtigte? 

©eromino Sftegato 50g mit ben jungen 93erma1)lten 
auf ein iprä^tigeS Sanbgut in ber Sftä^e üon ©urgoS, roo 
er einige 3eit friebli^ mu glücflid; leBte, 9lBer ba er 



- 292 — 

nie e8 gam laffeu fonnte, Äunbfcfyafter unb dhtfycje&et 
$u fein, fefyrte er balb nad> 9ftabtib ^uritcf unb fam U: 
bem $luffhnbc umö Sefcen, womit natfj Serbinanbe teg 
(Siebenten £obe t>k Umuwljungen begannen. — 

— • > < ><>< ♦ < > < » — 



£>rucf oon @. S- £tu$ in £annocei\ 



r -1>Ä/ 



»,* 




«P 







*